Ehrenamtliche geehrt

FV Gamshurst ist gut aufgestellt

Autor: 
Reinhard Brunner
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. Januar 2020

Der FV Gamshurst ehrte seine Ehrenamtliche bei der Weihnachtsfeier. ©Reinhard Brunner

Der FV Gamshurst blickte bei der Weihnachtsfeier auf seine sportliche Bilanz im Jahr 2019 zurück. Des Weiteren wurden seine Ehrenamtliche geehrt. 

 Im Mittelpunkt der Weihnachtsfeier des FV Gamshurst (FVG) standen die Ehrungen der „Edelhelfer im FVG“. Ralf Volz, Dieter Schindler, Nico Decker, Georg Haber, Rüdiger Kempf und Antonio Cataldi wurden im sportlichen Bereich der C-Jugenden ausgezeichnet. Marco Feurer, Simon Schmitt und Willi Braun sind für die jüngsten im Verein verantwortlich, Christian Burger und Oliver Sturges für die F-Jugend. 

Außerdem ehrte der Fußballverein Gerald Madlinger (Papiersammler), Reinhard Schmitt, Jürgen Fessler, Knut Niedick und Walter Wagner (Rasenpflege), Gabriella Klumpp (Physiotherapeutin), Marco Jung (Linienrichter), Patrick Bäuerle (Kassierer), Manfred Volz, Thomas Huschle und Lorena Virciglio (Spielaussschuß und Mannschaftsbetreuer). Als Schiedsrichter fungieren Uwe Stöß, Christoph Baumert sowie die Oppenauer Marco Fleck und Gerad Krampfert. Ralf Volz kümmert sich um das Stadionheft, Reinhard Brunner um die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Manfred Weingärtner um die FVG-Nachrichten in Achern Aktuell. Siggi Beutel reinigt die Sportkleidung.

- Anzeige -

Gute Platzierung

„Wir freuen uns, dass es bei uns sportlich wie auch in der großen FVG-Familie richtig gut läuft. So soll es auch weitergehen“, sagte Vorsitzender Manfred Brunner. Als man im Sommer in die zweite Saison der Kreisliga A gestartet ist, war man von Vereinsseite zuversichtlich, dass man im vorderen Drittel mitspielen kann. Mit einem hervorragenden dritten Tabellenplatz zur Winterpause ist dieser Wunsch aufgegangen. Mit dem Rundenverlauf der zweiten Mannschaft kann der Verein nicht ganz zufrieden sein. Die Halbzeitbilanz ist ein Platz im Mittelfeld.

Wichtige Personalien konnten nun vollzogen werden. Daniel Wayoff und Ibu Brahim wie auch die beiden Co-Trainer Yves Zeller und Raphael Köninger haben auch in der kommenden Saison das Sagen im Eichbühnstadion.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 1 Stunde
Erschließung beginnt 2020
Bauen boomt in Kappelrodeck. Manchem Bürger wird es fast zu viel, wie es in der Ratssitzung am Montag hieß. Neues Bauland wird auch 2020 wieder erschlossen.
vor 4 Stunden
Kredite nötig
„Wir stehen alle dazu“, meinte Bürgermeister Uwe Gaiser zum schwierigen Oppenau Doppel-Haushalt 2020/2021. Der wurde im Gemeinderat einstimmig verabschiedet. In diesen beiden Jahren und auch noch 2023 wird er geprägt von den Baukosten für die Erweiterung der Franz-Rapp-Schule. Trotzdem sind aber...
vor 7 Stunden
Wütend auf die Regelung?
Da war jemand richtig wütend auf die Verkehrsregelung in der Johannesstraße. In der Nacht auf Samstag griff er oder sie zur Spraydose und machte zwei Einbahnstraßenschilder an der Oberacherner Straße mit schwarzer Farbe völlig unkenntlich. 
vor 9 Stunden
Gewerkschaftsortsverband Baden-Baden
Das Referat von Walter Greiner, Leiter der  EVG-Geschäftsstelle Karlsruhe, stand im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des Ortsverbandes Baden-Baden der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft am Freitag im Sasbacher “Bürgerstübel”. 
vor 9 Stunden
Schloßfeldhalle Großweier
Die Geschichte von Pinocchio begeisterte die Zuschauer am Sonntag in der Schloßfeldhalle Großweier. Der unsterbliche Kinderbuchklassiker wurde von ausgebildeten Opernsängern spannend und effektreich in Szene gesetzt.
vor 9 Stunden
Yvonne Howald-Scheurer nun Vorsitzende 
Seit der Gründung des Freundeskreises Sasbach-Mapello am 22. Juni 1992 stand das Duo Johannes Allgöwer und Romeo Sauer an der Spitze des Freundeskreises. Nun kandidierten die beiden „Amici“ nicht mehr. 
vor 9 Stunden
Bilanz gezogen bei Hauptversammlung
Auf ein sehr intensives Vereinsjahr blickte der Musikverein Seebach in seiner Jahreshauptversammlung im „Kernhof“ zurück.
vor 9 Stunden
Große Ehrungsfeier
Es ist Brauch bei der Firma Busam Heizung-Klima-Sanitär, die jeweiligen Betriebsjubilare im Rahmen einer kleinen Feierstunde zu ehren. Doch jetzt gab es auch eine kleine Änderung
vor 9 Stunden
Verein aus Tiergarten-Haslach zog Bilanz
Über ein sehr bewegtes, arbeitsreiches Jahr mit den Kindern, das aber viel Spaß gemacht habe,  berichtete Chorleiterin Dagmar Doll bei der Mitgliederversammlung der Chorjugend Tiergarten-Haslach am Freitag in der „Schwarzwaldtanne“. 
vor 16 Stunden
Haushaltsplan 2020 steht
Die finanziellen Aussichten für Renchen trüben sich stark ein, das spiegelt der am Montag verabschiedete Haushaltsplan 2020 wider. Kämmerer Karl-Heinz Moll fürchtet gar, dass die Kommunalaufsicht das Zahlenwerk nicht genehmigen könnte.
vor 19 Stunden
Verzögerungen beim Erweiterungsbau
Eigentlich sollte das neue, über zehn Millionen Euro schwere Ganztagsgebäude der Realschule Oberkirch im Herbst 2020 fertig werden. Nun kommt es zu Verzögerungen, die den Druck auf die Stadt beim nächsten Bauabschnitt erhöhen.
vor 22 Stunden
Architekt nimmt Stellung
Zweieinhalb Jahre lang wird das Pflegeheim St. Josef im laufenden Betrieb umgebaut. Wie das funktioniert, erläuterte Architekt Stefan Wisniowski am Montag dem Oberkircher Gemeinderat. Stadträte vermissten eine energetische Sanierung. Doch die ist nicht so einfach umzusetzen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -