Achern - Gamshurst

Gamshurst feierte Udo Jürgens’ 80. Geburtstag

Autor: 
Marco Weber
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
06. Oktober 2014

Sopran-Solistin Nicole Seifermann begeisterte beim Konzert des Chors »achorat« in Gamshurst, der in der voll besetzten Kirche am Freitag unter dem Motto »Deinetwegen« einen Konzertabend zu Ehren von Udo Jürgens ausrichtete. ©Marco Weber

»Deinetwegen« war der Konzertabend in der Gamshurster Kirche am Tag der Deutschen Einheit betitelt: Gemeint war damit Sänger und Komponist Udo Jürgens, der am 30. September 80 Jahre alt wurde.

Achern-Gamshurst. Udo Jürgens zu Ehren hatte der Gamshurster Chor »achorat« sein Repertoire für diesen Abend ausgerichtet, der mit bravourösen Auftritte der Gäste – dem bekannten Chor »Salt o vocale« aus Gernsbach und einer Combo der Band Perplex aus Fautenbach – in einer tollen Geburtstagsfeier gipfelte, die beim Haus der Vereine bis weit in die Nacht dauerte.
Ohne Begleitung
Den Auftakt bildete »Salt o vocale« unter Leitung von Achim Rheinschmidt. Nach acht a capella vorgetragenen Stücken, darunter »When you say nothing at all«, »Riverdance« und »Kerry Dance« wurde der Chor aus Gernsbach nicht ohne Zugabe von der Bühne gelassen: Mit »I’ll fly away« besiegelten die Gäste unter großem Beifall ihren Auftritt.
Danach drehte sich alles um Udo Jürgens, der übrigens am 3. Oktober Namenstag hat. Klaus Bär moderierte alle Lieder gekonnt an und führte das Publikum in der voll besetzten Gamshurster Kirche durch das Leben von Udo Jürgen Bockelmann, wie der Star mit richtigem Namen heißt. »Griechischer Wein«, »Mit 66 Jahren« oder »Paris, einfach nur so zum Spaß« waren nur einige der Hits, die »achorat« unter Leitung von Willi Kammerer gekonnt interpretierte.
Im Duett sangen Nicole Seifermann und Gerold Bahls »Liebe ohne Leiden«, das Udo Jürgens 1984 mit seiner Tochter Jenny veröffentlicht hatte. Bei einigen Titeln wurde der Chor durch Friedemann Nikolaus am Klavier und einer Combo der Band Perplex begleitet.
»The Rose«, brillant vorgetragen mit »Gänsehaut-Garantie« von Sopran-Solistin Nicole Seifermann, war das einzige Stück des Chors an diesem Abend, das nicht aus Jürgens’ Feder stammte.
Nach frenetischem Beifall und stehenden Ovationen durfte »achorat« den Hit »Ich war noch niemals in New York« ein zweites Mal als Zugabe bringen. Zum Finale, dem ebenfalls eine Zugabe durch die begeisterten Gäste abverlangt wurde, sangen beide Chöre gemeinsam Leonhard Cohens »Hallelujah« – begleitet von Achim Rheinschmidt am Klavier und dirigiert von Willi Kammerer.
Bis spät in den Abend
Nach diesem eindrucksvollen Konzerterlebnis ging es direkt gegenüber der Kirche auf dem überdachten Platz beim Haus der Vereine weiter, wo die 80er-Geburtstagsparty bis spät in den Abend hinein gefeiert wurde. Mit schwungvoller Live-Musik auf einer eigens errichteten Bühne verlieh die Band Perplex dem Fest eine besondere Note.
Zufriedene Gesichter bei den Verantwortlichen und den Gästen zeigten, dass es dem Sängerbund-Team gelungen war, einen besonderen Abend zu gestalten. In wenigen Tagen kommt bereits die nächste Aktion ins Rollen: Am Montag, 13. Oktober, startet das Chorprojekt »Starlight Express« (wir berichteten), dessen Aufführung für Juli 2015 geplant ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 12.06.2019
    Storytelling von Reiff Medien
    Exakt bestimmen, wer meine Werbung sehen will und Produkte mit neuen Erzählformen und einflussreichen Gesichtern bewerben: Online-Marketing ist heute so kraftvoll wie nie – und die Experten von Reiff Medien Digital Natives unterstützen regionale Firmen auf diesem Weg.
  • Die Profis für Werbeanzeigen auf digitalen Plattformen (von links): Sebastian Daniels (Abteilungsleiter Digital Natives), Serkan Nezirov und Andreas Lehmann von Reiff Medien.
    12.06.2019
    Interview mit drei Experten
    Wie können sich Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung ihren Kunden präsentieren? Die neue Abteilung »Reiff Medien Digital Natives« bietet maßgeschneiderte Lösungen an und hievt regionale Firmen auf Plattformen wie Facebook und Instagram.
  • 30.05.2019
    Größtes Volksfest der Ortenau
    Vom 30. Mai bis 2. Juni läuft in Kehl wieder der »Messdi«. Das größte Volksfest der Ortenau mit seinen etwa 160.000 Besuchern wartet in diesem Jahr mit einigen Neuerungen auf.
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 2 Stunden
Deutsch-polnische Schulpartnerschaft
»Grenzen öffnen, Mauern einreißen, Brücken bauen! Das ist mein Rezept für Europa«. Diese Vision gab Erzbischof em. Alfons Nossol den Lenderschülern mit, als sie im Rahmen des deutsch-polnischen Schüleraustausches zu Gast bei dem Zeitzeugen, Brückenbauer und Versöhner zwischen beiden Ländern waren...
Eine Fußgängerampel soll den Bewohnern des Pflegeheim St. Barbara (links) und anderen Passanten das Überqueren der Appenweierer Straße erleichtern.
vor 5 Stunden
Oberkirch plant
Seit der Einweihung des Pflegeheims St. Barbara vor drei Jahren befasst sich die Stadt mit der Frage, wie man den Senioren das Überqueren der Appenweierer Straße erleichtern kann. Sie ist wegen der vielen Kurven nur schwer einsehbar. Um die Gefahrenstelle zu entschärfen, denkt die Stadt nun über...
Die Ludwig-Albert-Straße ist eine von mehreren Straßen in Oberkirch, in der ab Mitte Juli die Parkzeit per Parkscheibenregelung begrenzt wird.
vor 7 Stunden
Zwei Stunden kostenlos
Ab 18. Juli bewirtschaftet Oberkirch weitere Parkplätze in den Nebenstraßen der Innenstadt. Die Anwohner brauchen künftig einen Parkausweis, andere Autofahrer dürfen dort werktags tagsüber maximal zwei Stunden parken. Auch ein neuer Parkautomat geht in Betrieb. Für die ersten 30 Minuten und fürs...
vor 8 Stunden
Renchener seit 30 Jahren im Landesnaturschutzverband aktiv
Seit Jahrzehnten ist der Renchener Dieter Kempf ehrenamtlich für den Landesnaturschutzverband tätig, darüber hinaus auch Naturschutzwart beim Schwarzwaldverein. Sein Engagement als Bereichsbearbeiter Ortenaukreis im Verband hat er wegen des Umgangs des Landratsamtes mit ehrenamtlichen...
Beschäftigte von Schaeffler und Bosch demonstrieren auf dem Europaplatz. Die Gewerkschaft spricht von 160 Teilnehmern.
vor 11 Stunden
Beschäftigte demonstrierten
Der Automobilindustrie und ihren Zulieferern steht ein Wandel bevor. Transformation ist in diesem Zusammenhang ein Schlüsselbegriff. Was es damit auf sich hat, erläuterten die Redner im Rahmen einer Kundgebung, zu der die IG Metall Offenburg und Betriebsräte der Bühler Automobilzulieferer am...
vor 14 Stunden
Premiere der Burgbühne Oberkirch
Der Garten des »freche Hus« in Oberkirch hat sich am Freitag in Sherwood Forrest verwandelt. Bei der Premiere von »Robin Hood« ließ die Burgbühne Oberkirch den Helden aus England um Gerechtigkeit kämpfen. Regisseurin Cornelia Bitsch schickte ihn auf eine Zeitreise.
vor 17 Stunden
Prozess vor Amtsgericht Achern
Eine Fortsetzung erfährt die Verhandlung um ein unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, da es zwischen den Aussagen des Angeklagten und des Zeugen deutliche Unterschiede gab.   
vor 19 Stunden
Fest im bayerischen Stil
 Der Musikverein Ödsbach hat am Samstagabend sein Johannisfeuerfest gefeiert. Es findet seit einigen Jahren witterungsbedingt nicht mehr im Freien, sondern in der Mooswaldhalle statt. 
vor 19 Stunden
Jumelage Orchester gebildet
Ein gewaltiges Hörerlebnis bot sich den beiden Bürgermeistern Michael Welsche aus Rheinau und Hubert Hoffmann aus Gambsheim beim Besuch der ersten Probe der fünf Musikkapellen aus Rheinau und Gambsheim am Freitagabend in der Freistetter Stadthalle. 
vor 19 Stunden
Konzept wird über 2020 fortgeführt
Ein kleiner Käfer, der durch massenhafte Vermehrung bei günstiger Witterung besonders den Fichtenbeständen schwer zusetzen kann, lässt bei Waldbesitzern die Alarmglocken läuten. Der Nationalpark Schwarzwald erkennt aber im Kampf gegen den Borkenkäfer hoffnungsvolle Signale.
vor 19 Stunden
Am Bundeswettbewerb teilgenommen
Mit sehr gutem Erfolg hat ein Oberkircher Kammermusikduo am Bundeswettbewerb »Jugend musiziert« in Halle an der Saale teilgenommen. Jetzt richten die beiden jungen Musiker den Blick schon aufs nächste Jahr.
vor 19 Stunden
Neue Serie »Fit durch den Sommer«
Der Name ist Programm: »Fit durch den Sommer« heißt die neuen Serie der ARZ, die einen Blick hinter die Kulissen der  Fitnesskurse im Rench-tal wirft. Los geht es mit  einer Mischung von Kung Fu und Tai Chi beim TuS Oppenau: Aroha.