Danke-Feier

Gamshurst würdigt ehrenamtlichen Einsatz rund ums Jahr

Autor: 
Michael Karle
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. Dezember 2019

©Michael Karle

Volles Haus und große Anerkennung gab es bei der Ehrenamtsfeier der Gamshurster Ortsverwaltung.

Ortsvorsteher Hans Jürgen Morgenstern begrüßte fast punktgenau zum internationalen Tag des Ehrenamts: „Ich darf freiwillig Engagierte aus vielen Bereichen begrüßen und feststellen, dass Ihr alle unseren Zusammenhalt und das Wir-Gefühl stärkt. Dieser Empfang ist ein kleines Dankeschön.“

Für die Pflasterung des Verbindungswegs zwischen den Baugebieten Finkenstraße und „Im Kleinfeld“ hatten sich Ehrenamtliche aus der Landjugend, von den Moorhexen, der Rentnertruppe und der Feuerwehr unter Leitung von Fritz Dusch zusammen getan. „Bei schlechter Witterung hatten wir immer einen sehr matschigen Fußweg.“

Großzügige Spenden

- Anzeige -

Auf dem neuen Friedhof hatte die Rentnertruppe um Kappo Rainer Rochon sämtliche Friedhofswege gepflastert sowie Sitzgelegenheiten und einen neuen Brunnenplatz geschaffen. Eine großzügige Spende aus Achern und eine weitere großzügige Gabe der Jagdgenossenschaft waren hierfür und für die Pflasterung des Wegs beim neuen gärtnergepflegten Grabfeld ebenfalls wirksam.

Die Verlegung des Stroms im Bereich der Grillhütte hatten Klaus Horn und Richard Renner von der Rentnertruppe ebenfalls ehrenamtlich bewältigt. „Hier wurde das Tüpfelchen auf das i gesetzt.“ Weiterhin führte Hans Jürgen Morgenstern den neuen Außenbereich für die U 3-Gruppe am Kindergarten und Pflegemaßnahmen vieler Anlagen im Dorf auf, durch die „unser Dorf und unsere Gemeinschaft unheimlich gewonnen haben. Begriffe wie Gamshurster Modell oder das Wir-Gefühl gehören mittlerweile bei uns zum allgemeinen Sprachgebrauch.“

Viel Lob hatte der Ortsvorsteher auch für die „unbezahlbare“ Jugendarbeit der Vereine und sozialen Aktivitäten wie Essen auf Rädern, die für Mitbürger wertvoll sind, die Unterstützung im Alltag brauchen. „Steckt mit Eurer Freude und Begeisterung weitere Gamshurster an, auf dass ich im nächsten Jahr wieder eine so große Zahl von Ehrungen durchführen darf.“ 

Dank hatte auch Edgar Gleiß für die Wertschätzung, die den Ehrenamtlichen mit einer solchen Feier, aber auch durch aktives Mittun bei vielen Gelegenheiten durch den Ortsvorsteher selbst zu Teil wird. „Jedes Engagement braucht diejenigen, die voran gehen und auch andere mitnehmen.“

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 2 Stunden
Spende für den Schwarzwaldverein
Mehrere Spender erleichtern dem Schwarzwaldverein Oppenau durch eine Neuanschaffung die Arbeit an den Wanderwegen
vor 7 Stunden
Ökologisches Konzept
Die Gemeinde Lautenbach zeigt, dass auch eine Flächenversiegelung ökologisch gestaltet werden kann und hat noch neue Parkplätze für unterschiedlichste Nutzer geschaffen.
vor 7 Stunden
Gefahr ist zu groß
Der Kirchengemeinde ist die Gefahr einer Ansteckung der Besucher und Teilnehmer durch das Corona-Virus zu hoch. Gottesdienste sollen aber stattfinden.
vor 7 Stunden
Weber-Haus in Linx
Trotz Corona blickt der Linxer Fertighausbauer Weber-Haus zufrieden auf die vergangenen Monate zurück. Jetzt richtet sich der Blick nach vorn.
vor 7 Stunden
Haxenfete Oberasbach
Die Trachtenkapelle bot am Samstag ein „Hacenfete to go“ an. Bereits mit den Vorbestellungen ausgebucht.
vor 7 Stunden
Termin in Sasbachwalden
Bundestagsabgeordneter Matthias Gastel informierte sich am Display in Sasbachwalden über  die Messung von Motorradlärm. Politiker setzen auf die Vernunft der Motorradfahrer.
vor 14 Stunden
Mehr naturnahe Flächen
Der Umweltbeirat der Stadt Oberkirch plant weitere Aktionen, um der Natur innerhalb der Ortschaften mehr Raum zu geben.
vor 17 Stunden
Nach dem Lockdown
Die katholischen Gemeindehäuser in Achern öffnen nach dem Lockdown wieder.  Strenge Auflagen lassen allerdings gut besuchte Veranstaltungen noch nicht zu.
vor 20 Stunden
Für Mitarbeiter im Außenbereich
Seit dem 1. Juli gilt für das Servicepersonal auch in der Außengastronomie Maskenpflicht. Die Stadt Oberkirch kontrolliert die Einhaltung der Verordnung und setzt bei Mängeln auf Aufklärung.
vor 23 Stunden
Was macht eigentlich Jochen Lemme?
ARZ-Serie „Was macht eigentlich?“ (18): Jochen Lemme hat sich vom proppevollen Terminkalender verabschiedet und genießt nun seinen Ruhestand im „grünen Wohnzimmer“.
01.08.2020
OB Braun winkt ab
Seit Jahren fehlt es in der Kernstadt an Hallenflächen. Abhilfe könnte der Anbau an die Sporthalle Oberdorf durch einen Investor schaffen. Die Stadt hört sich das Angebot aber noch nicht einmal an.
01.08.2020
ARZ-Geflüster
In unserem ARZ-Geflüster haben sich die Redakteure diesmal mit einem Protestplakat gegen die Oberkircher Verwaltungsspitze beschäftigt, mit einem mobilen Hühnerstall in Rheinbischofsheim und dem allgemeinen Immobilienpreis-Wahnsinn.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    01.08.2020
    Traumhaft schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...
  • Mit dem Theraband können gezielt Körperpartien wie Rücken, Schultern und Bauchmuskeln gestärkt werden.
    23.07.2020
    Beschwerden beim Bewegen? Stinus GmbH berät umfassend und fertigt Hilfsmittel nach Maß
    Der Alltag verlangt dem Körper einiges ab: Die Beine tragen in Beruf und Freizeit überall hin, die Arme bewegen Lasten, der Nacken ist beim Blick in den Monitor oder aufs Handy nach vorn gebeugt, die Schultern verkrampfen. Blockaden, Verspannungen und schmerzende Muskeln sind die Folge. Die...
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...