Gibt es überhaupt eine Badesaison?
Dossier: 

Genügend Zeit für Sanierungsarbeiten im Sasbachwaldener Bad

Autor: 
Michaela Gabriel
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
08. April 2020

Die Handwerker haben derzeit am Sasbachwaldener Freibad-Gebäude genug zu sanieren. ©Michaela Gabriel

Noch ist ungewiss, ob und wenn ja wann die Freibadsaison in Sasbachwalden beginnen kann. So haben derzeit die Handwerker die Möglichkeit, längst fällige Arbeiten vorzunehmen. Unter anderem werden Duschen und Toiletten im Herrenbereich wieder auf Vordermann gebracht.

Der Himmel strahlt, die Sonne lockt, der Rasen sprießt. Im Erlebnisbad Sasbachwalden könnte man jetzt schon Lust auf die Badesaison bekommen. Bislang haben dort aber die Handwerker das Sagen. Leitern lehnen am Dach, es riecht nach Farbe und die Becken sind leer. 

„Die Badesaison kann auf keinen Fall Mitte Mai starten”, weiß Bürgermeisterin Sonja Schuchter mit Blick auf die Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus schon sicher. Das gibt ihrer Hausmeisterin Patricia Zimpfer, den beiden festangestellten Freibad-Mitarbeitern und den beauftragten Handwerkern Zeit für umfangreiche Sanierungsarbeiten. „Da läuft was!”, freut sich die Rathauschefin. In und um das Freibad-Gebäude werden gleich mehrere Verbesserungen für die Badegäste umgesetzt. 
Patricia Zimpfer erneuert Leitungen, Waschbecken, Duschen und Toiletten im Herrenbereich. Es wird neue Spiegel und neue Fliesen geben, so wie schon im vergangenen Sommer im Sanitärraum für Damen. In den Umkleiden für Damen und Herren wurden die alten Blechschränke mit Gittertüren ausgebaut. Sie machen Platz für 72 moderne Münzschließfächer, die ein Schreiner aus Lauf geliefert hat.

Die großen Sitzbänke in den Umkleiden waren bis vor kurzem noch rot-blau und etwas abgestoßen. Bad-Mitarbeiter Henning Früh streicht die Latten jetzt mehrmals neu, damit sie in frischem Weiß strahlen. Auf dem Dach sind indessen gleich zwei Handwerker am Werk. Einer ersetzt die rostigen Kupferausläufe, die jahrzehntelang Regenwasser abgeleitet haben, durch neue Edelstahl-Rinnen. Ein anderer dichtet das Dach an den Stellen ab, wo die Ausläufe nicht mehr dicht gewesen waren.

Rohre zurückgeklappt

- Anzeige -

Die schwarzen Rohre auf dem Schwimmbad-Dach, durch die das Badewasser gepumpt wird, um Sonnenwärme zu tanken, wurden dafür zurückgeklappt. Normalerweise sieht der Badegast sie gar nicht. Er hat in Sasbachwalden immer geheiztes Wasser – entweder von der Sonne oder von der Hackschnitzelheizung im benachbarten Kurhaus Zum Alde Gott. 

Ein paar tropfende Lecks beeinträchtigten zuletzt das Aufheizen des Wassers in den schwarzen Leitungen auf dem Dach. Deshalb wurde auch hier investiert. 

Von den insgesamt drei Kilometer langen und in unzähligen Schlingen gelegten Röhrchen wurde etwa die Hälfte durch neue ersetzt. 

Viel Arbeit wartet noch an und um Nichtschwimmer- und Schwimmerbecken. Die Abschlussfliesen am Rand sind teilweise schadhaft und müssen ausgetauscht werden. Als Vorbereitung darauf wurde das Wasser abgelassen, das im Winter in den Becken steht. Blätter wurden entfernt und alle Kacheln und Fugen gereinigt. Dabei traten auch gelöste Fliesen zu Tage, die der Fliesenleger ersetzen muss.

Bis Juni gäbe es noch Arbeit im Erlebnisbad Sasbachwalden, schätzt Hausmeisterin Patricia Zimpfer. Gern würde sie nämlich auch noch die Decke des Gebäudes von unten frisch streichen. Wenn die Badesaison nach alldem noch nicht beginnen kann, sollen die Freibad-Mitarbeiter im Bauhof der Gemeinde eingesetzt werden, so der Plan von Bürgermeisterin Sonja Schuchter. Ist dort nicht genug Arbeit, könnte für sie auch Kurzarbeit kommen. Gar nicht beschäftigen könne man bis zur Öffnung des Bades die Saisonkräfte, die jedes Jahr im Bad mitarbeiten. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 1 Stunde
Appenweier
In einer Flüchtlingsunterkunft in Appenweier kam es am Donnerstag zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung. Ein 32-Jähriger soll mit einem Messer bedroht und verletzt worden sein.
vor 5 Stunden
Goodbye Renchtal (26)
Goodbye Renchtal (12): Nach seinem Studium in Mexiko City ist der Oppenauer Sebastian Braun in Mittelamerika sesshaft geworden. Seiner Familie und seiner Heimat fühlt er sich dennoch so eng verbunden wie nie, obwohl ein Ozean zwischen ihnen liegt. 
vor 7 Stunden
Am besten im Industriegebiet
In Renchen wird ein Neubau in einem Industriegebiet angestrebt, am besten gemeinsam mit dem Bauhof. Die Feuerwehr benötigt zudem wegen mehr Bürokratie einen Hauptamtlichen.
vor 7 Stunden
Weiteres Projekt geplant
Die neue Beregnungsanlage für den Lautenbacher Sportplatz kann in Betrieb gehen. Sie sichert die Bewässerung in trockenen Zeiten. Der Trainings- und Spielbetrieb war durch den Einbau nicht eingeschränkt. Und ein neues Projekt steht schon in den Startlöchern.
vor 7 Stunden
Feodora besuchte ihre Hofdame
Prinzessin Feodora besuchte den Ort zu Beginn des 20. Jahrhunderts gerne und regelmäßig.Nachdem sie 1910 in Obersasbach verstarb, kamen auch ihre royalen Verwandten zur Trauerfeier.
vor 7 Stunden
Am Geigerkopfturm
Nach zweijähriger Vorbereitung hat der Schwarzwaldverein Oberkirch das Orojekt verwirklicht. Der Schwarzwaldverein Oberkirch hat am Geigerskopfturm eine Schutzhütte gebaut.
vor 7 Stunden
Lesung mit Harfenistin Silke Aichhorn
Den letzten Beitrag der diesjährigen Oberkircher Literaturtage bestritt die Harfenistin Silke Aichhorn mit ihrem Programm „Lebenslänglich Frohlocken“.
vor 7 Stunden
Weine ausgezeichnet
Der Winzerkeller Hex vom Dasenstein darf sich über den Titel „Wein des Monats“ freuen. Der 2017 Spätburgunder Rotwein „Hex vom Dasenstein“ Großes Gewächs Qualitätswein trocken wurde bei der Verkostung „Haus der Baden-Württemberger Weine“ für den Monat November 2020 ausgewählt und kann nun in der...
vor 7 Stunden
Historisches Café
Das Mühlenstübel auf dem Kühnerhof in Sasbach kann dank Zuschuss nun auch mit Kinderwagen oder Rollstuhl sicher betreten und befahren werden. Eine Holzbrücke macht’s möglich.
vor 14 Stunden
Zum 100. Geburtstag des Fußballidols
Fritz Walter war Mannschaftskapitän der Fußballweltmeister von 1954 in Bern. Dieser Tage wird sein 100. Geburtstag gefeiert. Startrompeter Walter Scholz erinnert sich besonders gerne an ihn.
vor 17 Stunden
Oberkirch
CDU-Stadträtin Eveline Seeberger würde Linksabbiegern in der Eisenbahnstraße das Warten an der roten Ampel gerne verkürzen. Doch deren kurze Rotphase wird ohnehin gerne mal ignoriert.
vor 17 Stunden
Oberkirch/Oppenau
Ohne Einhaltung des Mindestabstandes von 1,50 Metern muss auf Wochenmärkten eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Wie die neue Vorgabe in Oberkirch und Oppenau umgesetzt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Bei Möbel Seifert in Achern werden fünf Jahre lang Serviceleistungen bei Polstermöbeln garantiert.
    21.10.2020
    Große Herbstaktion bei Möbel Seifert: 5 Jahre Service für neue Polstermöbel
    Möbel Seifert in Achern ist dafür bekannt, dass Angebot und Service ständig optimiert werden. Nach der Sortimentserweiterung um die HOME-Kollektionen werden aktuell bis zum 14. November Herbst-Aktionswochen geboten. Sie beinhalten Sparpreis-Angebote in allen Sortimenten sowie Serviceleistungen bei...
  • Das Team der Postbank Finanzberatung und der Postbank Immobilien Ortenaukreis.
    20.10.2020
    Das Postbank Immobilien Team Ortenaukreis bietet Kompetenz rund um die eigenen vier Wände
    Ein neuer Job in einer anderen Stadt oder unerwarteter Nachwuchs - Gründe, die eigene Immobilie zu verkaufen oder sich eine Neue zu suchen, gibt es viele. Um die Ausschau nach geeigneten Interessenten oder Angeboten schneller voranzutreiben, ist es ratsam, auf die Unterstützung von Profis zu zählen...
  • Petra Brosemer ist Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in Zell am Harmersbach.
    16.10.2020
    Fair, transparent und ehrlich: Brosemer Immobilien vermittelt Werte
    Wenn ein Haus oder eine Wohnung die Eigentümer wechseln, dann ist das sehr viel mehr als nur ein Gang zum Notar. Eine Immobilie zu vermitteln heißt auch immer, zwischen Menschen zu vermitteln. „Wir können beides“, sagt Petra Brosemer, Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in...
  • Die App heyObi bietet viele Vorteile für die Kunden.
    12.10.2020
    Herunterladen und 10 % Rabatt kassieren – nur im Oktober / 7 Obi-Märkte in der Region sind dabei
    Die kostenlose heyObi-App ist der digitale Begleiter im Alltag und bietet Inspiration sowie zahlreiche Tipps und Tricks rund um Haus und Garten. Registrierte Nutzer der App genießen weitere attraktive Angebote, wie zum Beispiel die digitale Beratung von Fachberatern, zielgerichtete Navigation in...