Wohnung für neuen Sasbacher Bürgermeister

Gregor Bühler ist bald in Obersasbach zu Hause

Autor: 
Andreas Cibis
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
03. Januar 2018

Einen kleinen Willkommensgruß erhielt der neue Sasbacher Bürgermeister Gregor Bühler von der Gemeindeverwaltung. ©Andreas Cibis

Seit 1. Januar ist nun auch offiziell der Bürgermeisterwechsel in Sasbach vollzogen. Gregor Bühler hatte gestern, Dienstag, seinen ersten regulären Arbeitstag in neuer Funktion.

Es fühle sich nicht so an, als ob es der erste Arbeitstag im Sasbacher Rathaus wäre, meinte gestern Gregor Bühler. Denn bereits seit seiner Wahl im Oktober beschäftigte er sich neben seiner regulären Arbeit mit der nun auf ihn zukommenden Aufgabe und erhielt schon Einblicke in die Tätigkeiten des Bürgermeisters. »Ich bin Herrn Reinholz dankbar. Er war gegenüber mir sehr professionell«, lobt Gregor Bühler seinen Vorgänger.

Er habe die Möglichkeit gehabt, sich einzuarbeiten. Außerdem habe er bei verschiedenen Veranstaltungen dabei sein können. So habe Wolfgang Reinholz ihn mit in die Partnergemeinde Mapello genommen.

Während der Vorgänger bereits Sasbach in Richtung Rheinstetten verlassen hat, pendelt Gregor Bühler noch von Haslach nach Sasbach und nimmt so täglich zweimal 45 Minuten in Kauf. Damit soll aber bereits im März Schluss sein. Denn der Wahlsieger erhielt einige Wohnungsangebote aus der Gemeinde und wird künftig mit seiner Familie in Obersasbach zur Miete wohnen – späterer Eigenheimbau nicht ausgeschlossen.

Auch seine Funktion als Kreisrat hat Wolfgang Reinholz auf Grund seines Wohnungswechsels abgeben müssen. Gregor Bühler, inzwischen Beisitzer des Kreisvorstands der CDU, tendiert dazu, 2019 für den Kreistag zu kandidieren. 

Öffentliche Diskussionen

- Anzeige -

Der Fokus der ersten Wochen im Amt wird bei Gregor Bühler auf dem Haushalt 2018 liegen. Am 15. Januar soll dieser eingebracht werden. Anschließend stehen intensive Diskussionen um einzelne Posten und größere Projekte an. Gregor Bühler möchte möglichst viel öffentlich beraten lassen. 

Ein Großprojekt wird der Breitbandausbau sein. Hier hat Gregor Bühler am 11. Dezember bereits den Förderbescheid von Landesinnenminister Thomas Strobl abgeholt.
Der personelle Engpass, was die Kämmerer-Stelle betrifft, soll im Frühjahr beseitigt sein, wenn Joachim Falk aus Iffezheim nach Sasbach wechselt. Deshalb bereitet Natalie Schwarzkopf-Weber den neuen Haushalt vor und erntet dafür Lob vom neuen Bürgermeister.

Erste Sprechstunde

Gregor Bühler weiß, dass mit seiner Wahl zum Bürgermeister bestimmte Erwartungen verbunden sind. Deshalb möchte er seine Wahlversprechen umgehend umsetzen. Eines davon ist, durch mehr öffentliche Sitzungen mehr Transparenz für die Bürgerinnen und Bürger zu schaffen. Auch will er den Kontakt zu den Wirtschaftsbetrieben intensivieren.

Einmal im Monat wird eine Betriebsbesichtigung anstehen. Den Auftakt bildet die Firma Willi Hahn am 19. Januar. Und die erste Bürgersprechstunde steht gar schon für den 10. Januar von 18 bis 20 Uhr an.

Derweil bildet sich der Bürgermeister an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl weiter. Mit Wochenendseminaren macht er sich fit für den Verwaltungsalltag im Sasbacher Rathaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Goldschmiede Patrick Schell in Achern
11.12.2018
Schmuck zu Weihnachten ist ein besonderes Geschenk. Doch welches Stück ist das richtige für einen lieben Menschen? Die Goldschmiede Patrick Schell in Achern gibt hier individuelle Beratung – und als besonderes Highlight: Personalisierte Schmuckstücke und Uhren mit Gravur.
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...
Bodyscan bei Möbel Singler in Lahr
05.12.2018
Der Schlaf ist für den Menschen besonders wichtig. Wer nicht gut schläft, ist morgens müde und nicht fit für den Alltag. Im schlimmsten Fall entstehen sogar dauerhafte Rückenschmerzen. Matratzen mit dem Bodyscan-Liegesystem ändern das, denn sie sind perfekt auf den eigenen Körper abgestimmt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

Auf Unterstmatt war am Sonntag einiges los im Schnee.
Nur Intermezzo auf Seibelseckle und Unterstmatt?
vor 1 Stunde
Zwei Pisten sind bislang präpariert: Im hiesigen Höhengebiet hat die neue Ski- und Snowboardsaison am Seibelseckle und auf Unterstmatt begonnen – teils mit Flutlichtbetrieb. 
Appenweier
vor 4 Stunden
Einen Sporttag mal anders erlebten die Gemeinschaftsschüler in Appenweier. Sie zeigten mit kreativen Kostümen vollen Einsatz beim Nikolausturnier im Dodgeball.
Ironisches Programm rund um Weihnachten
vor 7 Stunden
Woher die zahlreichen Weihnachtsbräuche kommen, brachten am Samstagabend Uwe Schönbeck und Willi Huber mit »Happy X-mas und stille Nächte« dem Publikum in der Günter-Bimmerle-Halle nahe. Auch so manch kritischer Ton hatte seinen Platz bei diesem literarisch-musikalischen Abend.
»Unverzichtbarer Bestandteil des Gemeinwesens«
vor 10 Stunden
Zum dritten »Tag des Ehrenamts« hatte die Gemeinde am Donnerstag eingeladen. Etwa 120 Gäste waren dazu zur Rebstockhalle gekommen und trotzten bei Waldspeck und Glühwein den winterlichen Temperaturen. 
Abend der Blasmusik
vor 12 Stunden
Es war ein Konzert der Extraklasse, als am Samstag beim »Abend der Blasmusik« heiße spanische Rhythmen präsentiert wurden und die Besucher in der Achertalhalle mit stehenden Ovationen ein »Fiesta Grande« feierten.   
Sportabzeichenverleihung
vor 12 Stunden
30 von 64 Grundschülern in Rheinbischofsheim erfüllten die Voraussetzungen zur Verleihung des Sportabzeichens – eine hohe Quote, meinte Prüferin Heike Zink.
Liberi-Theater gastiert
vor 12 Stunden
Für Begeisterung sorgte am Mittwoch das moderne Musical Pinocchio vom Theater Liberi aus Bochum. Die berühmteste Holzpuppe der Welt, inszeniert nach der Geschichte von Carlo Collodi, nahm die über 200 Zuschauer in der Stadthalle auf ein großes Abenteuer mit.  
Adventskonzert des Gymnasiums
vor 12 Stunden
Eine gleichermaßen fröhliche wie besinnliche Einstimmung auf Advent und Weihnachten bereiteten die Musikensembles des Gymnasiums am Donnerstagabend den Besuchern der Christuskirche mit ihrem inzwischen schon traditionell gewordenen Adventskonzert.   
Konzert auf hohem Niveau
vor 12 Stunden
Auf das bevorstehende Weihnachtsfest stimmte am Freitag ein Konzert in der vollbesetzten Heimkirche der Heimschule Lender in Sasbach ein.  
Ehrenamtsinitiative
vor 12 Stunden
»Ich komme hierher, so lange mich meine Füße tragen«, sagte eine Besucherin des Dienstags-Kaffee bei der adventlichen Jahresabschlussfeier. Das Angebot hat ein großes Stammpublikum und zieht immer wieder neue Interessierte an. Die Altersspanne reicht von neun bis 99 Jahre.  
Susanne Polat zum dritten Mal Schützenkönigin
vor 12 Stunden
Die Proglamation der neuen Würdenträger war Höhepunkt der Königsfeier beim Sportschützenverein Renchen. Zum Sektempfang während der Abgabe des Königsschusses lud das noch amtierende Königspaar Susanne Polat und Michael Stocker ein.  
Weihnachtsmarkt am Wochenende
vor 12 Stunden
Der Ottenhöfener Weihnachtsmarkt lockte am Wochenende trotz frostiger Temperaturen viele Besucher an. Außer dem Angebot an den Ständen gab es auch ein Unterhaltungsprogramm.