Besuch bei Oberkirchs Oberbürgermeister

Grüne-Kandidat will Gesundheitsversorgung im Renchtal sichern

Autor: 
red/RK
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. Januar 2021

Besuch im Oberkircher Rathaus: Bernd Mettenleiter (links), OB Matthias Braun (Mitte) und Thomas Zawalski. ©Bündnis 90/Die Grünen Kreisverband Ortenau

Grüne-Bundestagskandidat Thomas Zawalski kam mit Bernd Mettenleiter, Landtagskandidat der Ortenauer Grünen, zu Oberbürgermeister Matthias Braun zum Gedankenaustausch. Auch die Umwandlung des Oberkircher Krankenhauses in ein „Zentrum für Gesundheit“ war dabei ein Thema.

Gemeinsam mit seinem Parteifreund und Bundestagskandidaten, Thomas Zawalski, besuchte Bernd  Mettenleiter, Landtagskandidat der Ortenauer Grünen, den Oberbürgermeister der Stadt Oberkirch,  Matthias Braun. Im Mittelpunkt des Austausches stand die aktuelle Lage aufgrund der Corona-Pandemie. Das schreibt der Bündnis 90/Die Grünen-Kreisverband Ortenau in einer Pressemitteilung.
Vor allem der  Einzelhandel und die Gastronomie hätten, wie überall, auch in Oberkirch große Schwierigkeiten. Hinzu kämen auch Einbußen im Tourismus, der laut Braun in seiner Stadt einen hohen Stellenwert genieße.  Die in Oberkirch angesiedelten größeren Produktionsunternehmen hätten es, auf Grund ihrer internationalen Ausrichtung, leichter. Das Kurzarbeitergeld unterstütze sie wirkungsvoll und verschaffe  den Unternehmen die notwendige Luft zum Atmen und trage sie – im Großen und Ganzen – sicher durch  diese Krise.

Auch in Oberkirch mache die Pandemie Schwachstellen sichtbar. Gerade die Digitalisierung in Schulen  und anderen öffentlichen Bereichen stelle die Beteiligten vor große Herausforderungen, heißt es in der Pressemitteilung. Die drei  Politiker waren sich einig, dass digitale Meetings auch in Zukunft einen höheren Stellenwert erhalten  sollten. Auch hoffe man, dass diese Krise nun endlich als Katalysator für einen zügigen Breitbandausbau  wirke.
Zawalski, dessen Schwerpunkt die Wirtschaftspolitik ist, nahm vor allem den Hinweis auf die  schleppende Auszahlung der Wirtschaftshilfen auf. Für ihn sei klar, dass die Unterstützung der Betriebe unbürokratisch und zügig stattfinden müsse, damit die Bundesrepublik, nach der Pandemie, wirtschaftlich  wieder in Schwung kommen könne.

- Anzeige -

  
Kritik an Klinikreform

Außer die allgemeine Corona-Lage war vor allem die Reform der Kliniklandschaft im Ortenaukreis Thema  des Gesprächs. Braun kritisierte an der Krankenhausreform, dass erst Beschlüsse über Schließungen  kommuniziert wurden und nicht gleichzeitig auch über eine notwendige Nachnutzung gesprochen  wurde. Einig war sich die Runde auch darüber, dass der Vorschlag der Bundestagsfraktion der Grünen,  die Abschaffung der Fallpauschale, ein sinnvoller Schritt in die richtige Richtung wäre. In Bezug auf die Umwandlung des Krankenhauses Oberkirch in ein „Zentrum für Gesundheit“ machte Mettenleiter klar, dass er hier besonders das Renchtal im Blick habe. „Ich werde mich in Stuttgart dafür stark machen, dass die angekündigten Mittel hier vor Ort ankommen, damit die Gesundheitsversorgung im Renchtal bestmöglich gesichert wird“, versprach der Landtagskandidat der Grünen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 7 Stunden
Achern vergrößert seinen Anteil
Die Stadt hat ihre Flächen im Naturpark Schwarzwald/Mitte verzehnfacht. Oberachern und Mösbach sind komplett dabei. Auch deswegen ist dieser Park nun wieder der größte seiner Art in Deutschland. 
vor 8 Stunden
Schäferhundeverein Oberkirch gibt Tipps
Die Nachfrage nach Hunden ist laut dem Verein für Deutsche Schäferhunde Oberkirch während der Corona-Pandemie gestiegen. Der Verein mahnt, worauf Tierfreunde vor dem Kauf achten sollten.
vor 12 Stunden
Landtagswahl
Bei der Landtagswahl am 14. März werden in Kappelrodeck mehr Briefwähler als je zuvor gezählt werden. Auch mit Blick auf die Präsenzwahl sieht sich die Gemeinde coronabedingt bestens vorbereitet.
vor 12 Stunden
Vandalismus in Renchen
Mit roher Gewalt rissen Unbekannte in Renchen einen Holztisch aus seinem Betonfundament. Beschädigt wurden zudem weitere Sitzbänke im hinteren Bereich. Die Stadtverwaltung setzt auf stärkere Kontrollen.
vor 12 Stunden
Serie: Landtagswahl-Kandidaten der Ortenau im Gespräch
Wer sind die Menschen, die ihren Wahlkreis in den kommenden fünf Jahren im baden-württembergischen Landtag vertreten wollen? Die Mittelbadische Presse hat mit den Kandidaten der fünf wichtigsten Parteien in den Wahlkreisen Kehl und Offenburg gesprochen, um das herauszufinden. Heute stellen wir...
vor 12 Stunden
ARZ-Geflüster
Im ARZ-Geflüster geht es heute um Einzelhändler, die auf eine Wiedereröffnung ihrer Geschäfte am Montag hoffen, Straßennamen mit denen vor allem Männer gewürdigt werden und spannende Fragen vor der Landtagswahl.
vor 12 Stunden
Seit 48 Jahren im Einsatz
Als Meßner ist Erwin Bildstein eine Institution in Großweier, und das seit fast fünf Jahrzehnten. Zu seinen Einsatzorten gehört aber längst nicht nur die Pfarrkirche St. Martin.
vor 12 Stunden
Von Felix Liber und Mansooreh Baghaie
Direkt neben dem Krankenhaus in Achern wird zum 1. April eine neue gynäkologische Praxis öffnen. Ihr Schwerpunkt: Blasenschwäche.
vor 12 Stunden
Landtagswahl am 14. März
Die Forschungsgruppe Wahlen und „Infratest dimap“ sind bei der Landtragswahl am 14. März in der Großen Kreisstadt im Einsatz und fragen Wähler nach ihrem Abstimmungsverhalten.
vor 12 Stunden
De Pankraz-Kolumne
Der Pankraz hadert mit seinem Alter, als Opa sieht er sich selbst noch gar nicht, zumal er bislang keine Enkel hat – und die Omas und Opas von heutzutage auch nicht gerade seinem Ideal entsprechen.
vor 12 Stunden
Anfrage abgelehnt
Der Ortschaftsrat Tiergarten lehnt ein Kaufangebot der Firma Debitel ab. Auch eine Verlängerung des Pachtvertrags um 30 Jahre kommt für die Verwaltung aktuell nicht infrage.
vor 12 Stunden
Öffnungsperspektive
Die Oberkircher Einzelhändler bereiten sich auf einen Neustart am kommenden Montag vor. Offiziell wird dies aber erst am Wochenende mit der neuen Corona-Verordnung des Landes.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Ist auch in Corona-Zeiten für Bike-Begeisterte da: das Team von LinkRadQuadrat in Gengenbach.
    vor 7 Stunden
    Regionale Online-Shops: heute LinkRadQuadrat in Gengenbach
    Die Liebe zum Radsport, die Motivation neue Abenteuer zu erleben, die Suche nach neuen Innovationen, unzählige Testsiege, positive Kundenbewertung und die Motivation, immer mehr Leute zum Radfahren zu begeistern, ebnen den Weg der Erfolgsgeschichte von LinkRadQuadrat in Gengenbach. Mit der...
  • Motivierte Mitarbeiter, die gern zur Arbeit kommen, sind das Rückgrat der Hermann Uhl KG Ortenau. Das Team sucht Verstärkung: Also, bewerben!
    vor 23 Stunden
    Mit den Betonerzeugnissen der UHL KG wird das Zuhause erst richtig schön
    Bei uns ist es am Schönsten! Haus und Garten sind so individuell wie die, die darin leben: Sie sind Rückzugsort, Wellnessbereich oder Sterne-Restaurant. Spätestens die Pandemie hat uns wieder in die Sinne gerufen, wie wichtig der heimische Garten ist und wie er beruhigt, wenn er schön und...
  • Ware vorab bestellen und abholen. Das ist via ClickCollect möglich. Aber das ist nur ein Weg über den der Kehler Handel die Kunden erreicht.
    02.03.2021
    Lockdown hin oder her: Immer für die Kunden da
    Die Einkaufsstadt Kehl ist für ihre Kunden da – Lockdown hin oder her. Die Händler und Gastronomen haben viele Wege über Telefon, online und die neuen Medien gefunden, wie sie ihre Kunden erreichen. Die breit angelegten Videokampagne „Kehl bringt’s“ von Kehl Marketing fächert die Leistungsfähigkeit...
  • Sie suchen Arbeit in einer Region, in der andere Urlaub machen? acrobat Personaldienstleistungen in Achern rekrutiert Fachkräfte für Firmen in Baden.
    01.03.2021
    acrobat GmbH: Aus der Region für die Region
    Die starke Wirtschaft in Baden braucht einen starken Partner: die acrobat GmbH in Achern bietet Arbeitgebern ein maßgeschneidertes Dienstleistungspaket rund ums Personalmanagement und ist in der Region fest verwurzelt.