Gymnasium in Oberkirch

HFG veranstaltet Mitmachrallye für die Viertklässler

Autor: 
red
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Februar 2020

Das Hans-Furler-Gymnasium Oberkirch stellte sich den künftigen Fünftklässlern beim Tag der offenen Tür vor. ©Volker Wacker

Das Hans-Furler-Gymnasium Oberkirch öffnete seine Pforten und empfing Familien mit Kindern aus den  aktuellen Klassen 4 mit einem reichhaltigen Angebot. Schülerreporterin Pauline Ell berichtet, wie  sich die angehenden Gymnasiasten informierten.

 Für die kommenden Fünftklässler gab es beim Tag der offenen Tür im Hans-Furler-Gymnasium eine Rallye, die Einblicke in die verschiedenen Fachbereiche  des Oberkircher Gymnasiums gestattete. Das  bewährte Konzept der Mitmachrallye durchs Schulhaus sieht vor, dass die Gäste sich an Stationen selbst  ausprobieren konnten. Lehrer und auch viele Schüler unterstützten diese tatkräftig, um  die Grundschüler für das HFG zu begeistern und ihnen das Schulleben am Gymnasium näherzubringen.   Besonders der breitgefächerte MINT-Bereich am HFG begeisterte viele Grundschüler. 

Unter der Leitung  von einigen Zehntklässlern konnten die zukünftigen Fünftklässler im Chemieraum experimentieren,  während auch nebenan im Physiksaal zahlreiche Materialien und Dinge zum Ausprobieren geboten  wurden. In den Computerräumen konnten sich die jungen Gäste an verschiedenen  Computerprogrammen spielerisch ausprobieren und wurden so in das Fach Informatik eingeführt, das  seit einiger Zeit auch als Profilfach IMP ab Klasse 8 möglich ist. 

Projekte vorgestellt

- Anzeige -

Neben den zahlreichen Fächern, wurden auch viele weitere Projekte, Arbeitsgemeinschaften und  Bereiche des Schulalltags vorgestellt. Bei den Sanitätern konnte ein Hindernisparcours durch die Flure  absolviert werden, die Streitschlichtern gaben im Rahmen von Show-Streiks Einblick, wie sie Schüler dabei unterstützen, Konflikte zu lösen und auch die Robotik-AG mit ihren Lego-Robotern stieß bei den Schülern auf großes Interesse.  Ebenfalls waren externe Kooperationspartner wie der Stenografenverein mit von der Partie. Er  informierte über Kurse im Tastaturschreiben. Und auch die  Schülerfirma „HFGreen“, die umweltfreundliche Schulmaterialien verkauft, stellte sich vor.

  
Für die Eltern hielt die Schulleitung im Pädagogischen Zentrum und im Rahmen einer gesonderten  Präsentation Informationen über die vielfältigen Profile und Angebote des Oberkircher Gymnasiums  bereit. Sie stellte dabei vor allem Konzepte rund um das Sport-Profil, die Sprachenfolge mit der  Möglichkeit des Beginn mit Englisch und der gleichzeitigen Fortsetzung der Grundschulfremdsprache  Französisch sowie das neue schuleigene IT-Profil mit Informatik als Kernfach ab Klasse 8 vor.  Darüber hinaus erläuterte sie Modalitäten der Hausaufgaben- und Ganztagsbetreuung.  Schulleiter Peter Bechtold empfahl in seinen Erläuterungen allen Eltern, die noch zwischen Gymnasium  und einer anderen Schule Art zögern, eine ausgesprochene Grundschulempfehlung auf jeden  Fall wahrzunehmen, auf die damit attestierten gymnasialen Fähigkeiten ihrer Kinder zu vertrauen und  diese nicht durch die Wahl einer Schulform mit nicht-gymnasialem Programm zu unterfordern. 
Die  Chance auf den Besuch eines allgemeinen, damit grundständigen und durchgehenden Gymnasiums ohne  Ortswechsel bestünde jetzt. Jahrzehntelange Erfahrungen am HFG hätten darüber hinaus gezeigt, dass eine von den Grundschulen des Einzugsgebiets ausgesprochene schriftliche Gymnasialempfehlung mit  sehr hoher Wahrscheinlichkeit zu einem erfolgreichen Abschluss am Oberkircher Gymnasium führt.  

Auf Nachfragen von Eltern ging Bechtold auch auf Pläne zur Modernisierung des Schulgebäudes  ein. Die Baumaßnahmen sollen wie berichtet im Schuljahr 2021/22 beginnen. Dabei werde jeweils nur ein  Flügel für eine bestimmte Zeit geschlossen. Unterricht in Containern sei nicht geplant. Die Schule bleibe  voll funktionstüchtig. Und die Naturwissenschaften würden als erste bereits in naher Zukunft in  vollständig modernisierten und neu ausgestattetenen Räumen unterrichtet werden. Der stellvertretende Direktor Volker Wacker beantwortete weitere Fragen und unterstrich dabei auch  die sehr gute Bus- und Bahnanbindung, insbesondere auch von der Gemeinde  Appenweier, aus der zahlreiche Schüler kämen. Am Ende der Veranstaltung trafen sich alle zu einem g Mittagessen in der Mensa der Schule. Dort spielte die große Big Band des HFG. Zum Schluss ermittelte  der Freundeskreis der Schule unter Leitung von Martina Tauchert-Nosko und Martin Renner die  Gewinner der Schulhausrallye. Die Anmeldung ist am 11./12. März möglice. Weitere Informationen zur Anmeldung und zur Klasse 5  am HFG findet man ausgehend von der Startseite der Schulhomepage unter www.hfg-oberkirch.de.  

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 5 Stunden
Bürgerentscheid kommt
Die Oberkircher Wahlberechtigten stimmen am 17. Mai darüber ab, ob die lange Fußgängerzone ganzjährig eingerichtet wird. Dabei hatte der Gemeinderat seine Entscheidung über die Fußgängerzone eigentlich schon getroffen.
vor 7 Stunden
Renchener SPD
Hochkarätige Ehrung in Renchen: Mit der Willy-Brandt-Medaille überreichte die ehemalige Bundestagsabgeordnete Elvira Drobinski-Weiß am Freitag dreimal die höchste Auszeichnung, die die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) zu vergeben hat.
vor 7 Stunden
Ehemaliger Hotelier und Sänger
Auf ein Leben mit großem Engagement für seine Heimatstadt blickt August Götz zurück. Er feiert heute, Dienstag, den 85. Geburtstag.
vor 7 Stunden
Neue in Schule und Verwaltung
Seit dem neuen Schuljahr unterstützt Simone Mieth das  Team der Verlässlichen Grundschule in Lautenbach.  Sowohl die Betreuung der Kinder vor dem Unterricht als auch nach Schulschluss gehört hierbei zu ihren  Aufgaben.
vor 7 Stunden
Abend der offenen Tür
Bei einem Abend der offenen Tür hat sich die Realschule Oberkirch am Freitag den Viertklässlern vorgestellt. Der Schule bieten sich auch durch den Umbau neue Möglichkeiten.
vor 7 Stunden
Gamshurst
2019 war für den Verein für Ortsgeschichte Gamshurst wieder ein aktives Jahr: Sowohl die Aufarbeitung historischer Themen als auch der Einsatz der Rentnertruppe zur Dorfverschönerung zählten zu den Highlights. 
vor 7 Stunden
Talentförderung im Fokus
Die Jugendarbeit des Gamshurster Tischtennisvereins trägt Früchte: Neben guten Platzierungen der Seniorenteams überzeugen auch die Jugendmannschaften in der laufenden Saison. Außerdem ehrte der Verein seine langjährigen Mitglieder bei der Hauptversammlung. 
vor 14 Stunden
Kommentar zur Fußgängerzone
Der Oberkircher Gemeinderat blieb sich treu: Die Entscheidung im Gemeinderat über die Fußgängerzone fiel ähnlich aus wie jene vom Oktober 2018, die per Bürgerbegehren angefochten wurde. ARZ-Redakteur Patric König ordnet ein, warum das Bürgerbegehren und der Bürgerentscheid provokant, aber nicht...
vor 17 Stunden
Eine interessante Herausforderung
Kitas und Schulen kommen Eltern immer mehr entgegen, was die Betreuung ihrer Kinder betrifft. Wie funktioniert das an der Gemeinschaftsschule in Achern?
vor 23 Stunden
Wechsel zur Gemeinde Durbach
Seit 2009 ist Brigitte Wick bei der Stadt Achern. Die Leiterin des Rechnungsprüfungsamtes sucht nun eine neue Herausforderung.
17.02.2020
Konzept Radschnellweg
Schnell mit dem Rad von Achern nach Rheinau, Offenburg oder Bühl – das soll, wenn es nach dem Willen von Rathauschefs aus der nördlichen Ortenau geht, mittel- bis langfristig möglich sein.  
17.02.2020
Achern
Gleich zweimal 40 Jahre, einmal 35 Jahre, einmal 30 Jahre, viermal 20 Jahre und ganze 16-mal zehn Jahre Betriebszugehörigkeit wurden durch das Acherner Familienunternehmen Scheck geehrt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Die Oehler Maschinen Fahrzeugbau GmbH in Offenburg-Windschläg lädt am Wochenende, 21. und 22. März zur Frühjahrsmesse ein.
    17.02.2020
    Neuheiten in Aktion erleben
    Bei der Oehler Maschinen Fahrzeugbau GmbH heißt es am Wochenende, 21. und 22. März: It’s Showtime! Das Team öffnet die Tore zur jährlichen Oehler-Hausmesse am Hauptstandort in Offenburg-Windschläg. Die Frühjahrsausstellung bietet alles rund um die Themen Landwirtschaft, Forst- und Gartentechnik....
  • Paaaaaarty! Kehl Marketing lädt auf den Fasentssamstag zum Gammlerball in die Stadthalle ein.
    14.02.2020
    Feiern, tanzen, Freunde treffen
    In Kehl bleibt es beim närrischen „Gammeln“ am Fasentssamstag – die Terminverschiebung vom Schmutzigen auf den Fasentssamstag vergangenes Jahr hat sich bewährt: Diesmal steigt die Riesenfete am 22. Februar. Saalöffnung ist um 19 Uhr. 
  • 14.02.2020
    Achern
    Kaminöfen spenden nicht nur wohltuende Wärme, sondern verwandeln das Wohnzimmer auch in einen gemütlichen und romantischen Ort. Bei Süd-West-Kachelofenbau in Achern wird der Kunde vom ersten Treffen bis zur Fertigstellung des Traumofens bestens betreut. 
  • Hauskauf ist Vertrauenssache: Mit einem guten Makler kommen nicht nur Familien in die eigenen vier Wände.
    11.02.2020
    Mit dem Makler auf der sicheren Seite
    Standort, Zustand, reelle Bewertung, Verkaufsstrategie, Expose, Verkaufsverhandlung und Notartermin – auch wenn der Markt für gebrauche Immobilien seit Jahren enorm in Bewegung ist, die Preise auch hier klettern, kann es fatal sein, die „Entscheidung des Lebens“ selbst in die Hand nehmen zu wollen...