Oberkirch-Ödsbach

Hotel »Grüner Baum« begann vor 150 Jahren zu wachsen

Autor: 
Katharina Reich
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
30. Januar 2016
Die Aufnahme einer Postkarte zeigt das Gasthaus »Grüner Baum« in Oberkirch-Ödsbach in den 30er-Jahren.

Die Aufnahme einer Postkarte zeigt das Gasthaus »Grüner Baum« in Oberkirch-Ödsbach in den 30er-Jahren. ©Katharina Reich

Das Waldhotel »Grüner Baum« in Ödsbach kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Heute vor 150 Jahren wurde aus der Bierwirtschaft ein Restaurationsbetrieb mit Speisen und Weinausschank. Zwei Jahrzehnte später beherbergte das Gasthaus die ersten Touristen. 

Ein Gasthaus war früher weit mehr als nur ein Ort, um zu essen und zu trinken. In Zeiten ohne  Fernseher und anderem Unterhaltungsprogramm war das Wirtshaus vor allem  auch ein sozialer Treffpunkt. Und da es noch keinen Supermarkt um die Ecke gab, war  die Wirtsstube auch die einzige Möglichkeit, ein Bier zu trinken. Die Bedeutung des  Wirtshauses in vormodernen Zeiten wird auch in der Argumentation des Johann Sester deutlich,  der im Jahr 1866 beim Oberkircher Bezirksrat eine Konzessionserweiterung für seine  Bierwirtschaft beantragte. 

Bierwirtschaft ab 1866 erweitert

Wie aus Unterlagen des Oberkircher Stadtarchivs hervorgeht, betonte Sester in einem Schreiben aus dem Jahr 1864, dass es in Ödsbach bisher mit der »Krone« nur eine  Wirtschaft gebe. Diese sei mindestens eine Viertelstunde von seinem Haus entfernt, »so dass  sowohl meine Nachbarn als auch die fremden, die mit ihnen zu thun haben, diese große  Wegstrecke machen müssen, wen sie ein Klaß Wein Trinken wollen«.  
Johann Sester, damals 29 Jahre alt, Vater zweier Kinder und gelernter Küfer, betrieb schon damals eine Bierwirtschaft. Mit seinem Antrag auf eine  Konzessionserweiterung zielte er auf die Erlaubnis, künftig auch Wein ausschenken und Speisen anbieten zu dürfen und kündigte an, bei einem positiven Bescheid, seine »Lokalideten« zu  erweitern. Diesen positiven Bescheid erhielt er schließlich auch: Am 30. Januar 1866 – also heute  vor 150 Jahren – entschied der Oberkircher Bezirksrat: »Es wird die in Oedsbach vacante  Restauration dem Johann Sester da verliehen.« 

- Anzeige -

Zahl im Balken zeugt von Geschichte

Aufmerksam auf dieses Jubiläum wurden das heutige Hotelierehepaar Doris und Ulrich Lechner durch die Zahl 1866 auf einem Balken in der Bauernstube, dem ältesten  Teil des Waldhotels. Sie beauftragten schließlich Irmgard Schwanke, die  Geschichte des Hauses rund um diese Jahreszahl zu recherchieren. Die Stadtarchivarin fand  heraus, dass bereits 20 Jahre nach der Konzessionserweiterung der Fremdenverkehr Einzug in den »Grünen Baum« gehalten hatte. 

In einem Schreiben aus dem Jahr 1888 erwähnte der damalige Wirt  Johann Sester, dass im Jahr 1886 in seinem Gasthaus zwölf Personen zum »Sommeraufenthalt  loschierten«. In diesem Zusammenhang fällt auch zum ersten Mal der Name des Gasthauses:  »Grüner Baum«. Genaue Informationen, wie groß das Gasthaus mit Fremdenzimmern zu dieser Zeit war, gibt es  nicht. 1935 wurden aber die einzelnen Gebäudeteile hinsichtlich ihres Alters geschätzt. Das Hauptgebäude mit Gastwirtschaft, Fremdenzimmer und Wohnanteil wurde dabei teils für 50, teils für 70 Jahre alt gehalten. Das angrenzende Ökonomiegebäude mit Schweinestall soll damals 50 Jahre alt gewesen sein und der Wagenschopf etwa 30 Jahre. 

Stichwort

Lange im Familienbesitz

Bis ins Jahr 2000 war das Waldhotel Grüner Baum im Besitz der Nachfahren Johann Sesters. Aus Unterlagen des Grundbuchamts gehen folgende Eigentümer hervor:
1866: Johann Sester, Küfer und Wirt
1900: Barbara Sester, ab 1903 verheiratete Springmann, ab 1910 nach Wiederverheiratung Barbara Spinner (Tochter Johann Sesters) 
1923: Franziska Springmann, verheiratete Müller (Tochter aus erster Ehe der 
Barbara Spinner
1961: Karl Müller (Sohn von Franziska und Karl Müller)
2000: Kauf des Waldhotels »Grüner Baum« durch Ulrich und Doris Lechner

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

Mit 3200 statt der veranschlagten 4500 Tonnen hat der Obstgroßmarkt Mittelbaden diese Erdbeersaison abgeschlossen und ist damit deutlich hinter den Erwartungen zurückgeblieben.
vor 7 Stunden
Obstbilanz
Mit 3200 statt der veranschlagten 4500 Tonnen hat der Obstgroßmarkt Mittelbaden diese Erdbeersaison abgeschlossen – und das lag nicht nur an einem Faktor.
vor 7 Stunden
Lkw mit überhöhter Ladung
Auf der B28 ist der Oberkircher Tunnel  gesperrt. Grund dafür war ein Lkw-Fahrer, der die Deckeneinrichtung abgeräumt hatte.
vor 10 Stunden
Entlassfeier der Grimmelshausenschule Renchen
In einer Feierstunde wurden Schülerinnen und Schüler der Werkrealschule und der Realschule Renchen verabschiedet. Besondere Preise bekamen Pauline Sophie Borresch (Realschule) und Andreas Schindler (Werkrealschule) als Schulbeste überreicht.  
Wer möchte da nicht abtauchen: Immer mehr Bürger investieren in einen eigenen Pool im Garten, die Nachfrage ist ungebremst.
vor 13 Stunden
Baurechtliches Verfahren nötig?
Die Sonne sticht vom Himmel und die öffentlichen Schwimmbäder sind prall gefüllt. Was gibt es da Schöneres, als ein paar Schritte vor die Tür zu gehen und in azurblaues Wasser einzutauchen. Der Trend für den eigenen Pool im Garten ist enorm, wenn auch nicht ganz günstig.
vor 16 Stunden
In Fautenbacher Jugendkirche
Als Hörende schickte Weihbischof Christian Würtz am Samstag in der Fautenbacher Jugendkirche elf Pastoralreferenten unter das Kirchenvolk. »Habt offene Augen und Ohren für die Anliegen derer, die Euch begegnen«, gab er ihnen auf den Weg.   
vor 17 Stunden
700-Jahr-Feier im Weindorf bei Oberkirch
700 Jahre Tiergarten, gefühlt 700 gute Ideen: Mit großer Liebe zum Detail hat das Winzerdorf am Wochenende das Jubiläum seiner ersten urkundlichen Erwähnung gefeiert.
vor 19 Stunden
Entlassfeier in der Oberkircher Werkrealschule
63 Absolventen der August-Ganther-Schule haben am Freitag in der Erwin-Braun-Halle ihren Schulabschluss gefeiert. OB Matthias Braun wies sie darauf hin, dass der Abschluss keinen Freifahrschein bedeutet.   
vor 21 Stunden
Fassanstich nach Maß
Gute Stimmung herrschte beim Sommerfest der Rieder Dorfmusikanten. Dabei legten der Dorfchef und der OB einen Fassanstich nach Maß hin.  
vor 21 Stunden
27 Hauptschüler entlassen
In einer Feier in der Turnhalle der Sophie-von-Harder-Schule in Sasbach erhielten am Freitag 27 Schüler der Werkrealschule Oberachern-Sasbach ihre Zeugnisse. Alle schafften den Hauptschulabschluss.  
vor 21 Stunden
Feier zum Amtsantritt
Der Ortsvorsteherwechsel in Fautenbach ist vollzogen. Bei einer genussvollen Feier mit Maibaum, Ständerle und Fassanstich wurde deutlich, wo der neue Ortsvorsteher Rainer Ganter die Stärken seines Heimatdorfs und des Ortschaftsrats sieht.  
vor 21 Stunden
Realschüler verabschiedet
Unter dem Motto »Two Zero Nineteen – Abschluss auf Diamant-Niveau« feierten 75 Realschüler am Freitag in der Stadthalle in Freistett ihre Schulentlassung. Den Traumschnitt von 1,0 erreichten Fabian Neubert, Melissa Lacker und Celina Huschle, der Durchschnitt lag bei 2,3.   
vor 21 Stunden
Serie »Neu am Ratstisch«
Die Kommunalwahl im Mai hat neue Gesichter in die Gemeinderäte im Renchtal gebracht. Die ARZ stellt die 21 neuen Volksvertreter, ihre Motive und ihre Ziele montags und donnerstags in der Serie »Neu am Rats­tisch« vor. Los geht es mit Timo Frischmuth aus Oppenau.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.