Achern

Illenau-Theater bringt gekonnt »Jakes Frauen« auf die Bühne

Autor: 
Wolfgang Winter
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. Februar 2016

Eine gelungene Premiere war am Samstag die Aufführung des Stücks »Jakes Frauen« mit (von links) Muriel Pfennig, Sophie Bross und Alexander Schneider. ©Daniela Busam

Ernste Partnerschaftsprobleme erfordern viel Einfühlungsvermögen. Bei Neil Simons Tragikomödie »Jakes Frauen«, das am Samstag im ausverkauften Illenau-Theater Premiere feierte, musste das Publikum viel Sitzfleisch mitbringen, um nach drei vergnüglichen Stunden das glückliche Ende einer Ehekrise zu erleben.
 

Neil Simons Stück passt perfekt in das Ambiente der Illenau. Jemand, der wie Simons Titelheld Jake (hervorragend: Alexander Schneider) Stimmen hört und mit Geistern spricht, war früher und heute ein Fall für den Nervenarzt. Da ist es kein Wunder, dass eine Psychoanalytikerin zu den tragenden Säulen des Stücks gehört. Heilung ist jedoch von Edith (großartig: Aline Roüast) nicht zu erwarten, beschert sie doch ihren Patienten »lediglich ein besseres Gefühl zwischen zwei Sitzungen«. 

Tief verwurzelt

Jakes Probleme sind tief verwurzelt. Der wie festgekettet hinter dem Computer hockende Schriftsteller lässt sie tagtäglich in seinem Arbeitszimmer Revue passieren. Da erscheint die tödlich verunglückte Ehefrau (Muriel Pfennig), in die er noch immer unsterblich verliebt ist. Ihre gemeinsame Tochter Molly ist sogar doppelt, als Zwölfjährige (Alyssa Schneider) und als junge Studentin (Sophie Bross) zu sehen. Außerdem steht ihm der Geist von Schwester Karen (spaßig: Barbara Rose-Behrendt) als mahnender Berater zur Seite. 

- Anzeige -

Wenn aus dem Off die wispernden Stimmen der längst verstorbenen Eltern ertönen, wird die Analyse von Neil Simons Alter Ego bis auf den Grund getrieben. Jakes im Mittelpunkt stehendes Hauptproblem ist jedoch seine in die Binsen gehende Beziehung zu Maggie (souverän: Marion Wolf), seiner neuen Ehefrau.

Beide hatten bereits eine kurzfristige Affäre, an der sie noch immer seelisch zu knabbern haben. Vor die Vertrauensfrage gestellt, entschließt sich Maggie, das Haus zu verlassen und eine halbjährige Auszeit von Jake zu nehmen. Allein auf sich gestellt, entwickelt Jakes Geisterarmee ein immer dominanter werdendes Eigenleben. Immer häufiger mischen sich die Grenzen zwischen Wunschvorstellung und Wirklichkeit. 

Die von Regisseur Alisan Erdogan präzise inszenierten, witzig pointierten Dialoge lassen trotz der Dauer des Stücks keine Langeweile aufkommen. Für zusätzlichen Pfeffer sorgt Jakes neue Geliebte Sheila (Marga Pätzold), die im Kampf mit einer Geisterstimme am Ende entnervt und verwirrt ihres Weges zieht. 

Die Premiere im ansprechend renovierten Theaterraum ging wie am Schnürchen über die Bühne. Es wurde viel gelacht und das absehbare Ende mit einem starken Applaus bedacht.

Hintergrund

Termine und Karten

Weitere Aufführungen im Maison de France, Karl-Hergt-Straße 13 in der Illenau: Bis 20. März an jedem Wochenende samstags um 20 Uhr, sonntags um 19 Uhr. Vorverkauf: Stadt Achern, Tourist-Info Achern, Buchhandlung Büchermehr, Klebers Buchhandlung am Rathaus, bei Reservix und an der Abendkasse. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 4 Stunden
Kommentar
Am Montag wurde der Lärmaktionsplan für Achern präsentiert. An vier Hauptverkehrsstraßen herrscht dringender Handlungsbedarf. Dazu ein Kommentar
vor 5 Stunden
Bahn-Bevollmächtigter im Appenweierer Rathaus
Auf Einladung von Bürgermeister Manuel Tabor besuchte Thorsten Krenz mit zwei Mitarbeitern das Appenweierer Rathaus. Krenz ist seit Januar 2019 Konzernbevollmächtigter der Bahn für Baden-Württemberg. 
vor 5 Stunden
"Grünes Licht" im Renchener Stadtparlament
Renchens Gemeinderat gab am Montag „grünes Licht“ für die Aufstellung von zwei Bebauungsplänen: in Erlach das Gebiet „Untere Zöllerhöf II“, in der Kernstadt die Fläche „Blumenau-Lickelsbühnd“.
vor 7 Stunden
Noch einiges an Klärungsbedarf
Ein Grundsatzbeschluss zum Masterplan in Achern wird in diesem Jahr nicht mehr gefasst. Einzelne Projekte werden aber bei den Haushaltsberatungen in den Doppelhaushalt aufgenommen. Das beschloss der Gemeinderat am Montag.  
vor 7 Stunden
Oppenau
Zur Entlastung der angespannten Belegungssituation in den Kindergärten hat der Gemeinderat Oppenau die Einrichtung einer Naturkindergartengruppe auf den Weg gebracht. In der Sitzung am Montag ging es auch um eine Erhöhung der Elternbeiträge.  
vor 9 Stunden
Radweg nach Legelshurst nimmt Formen an
„Der Radweg Legelshurst–Urloffen entlang der L95 nimmt langsam konkrete Formen an“, informierte Appenweiers Bürgermeister Manuel Tabor am Montag den Gemeinderat. 
vor 10 Stunden
Was folgt jetzt?
Das Wohn- und Geschäftshaus in der Renchener Straße 2 in Oberkirch darf abgerissen werden. Noch steht nicht fest, wie die Lücke im zentralen Bereich der Stadt wieder geschlossen werden soll.  
vor 12 Stunden
Drei Abteilungen im Einsatz
Knifflige Aufgaben hatten die 47 Feuerwehrleute aus Freistett, Rheinbischofsheim und Hausgereut bei ihrer Spätjahresprobe zu bewältigen. Übungsobjekt war das neue Logistikzentrum der Firma Brunner an der L87.
vor 13 Stunden
Kappelrodeck
Ein weiteres Stück Radweg von Kappelrodeck bis in den Ottenhöfener Ortsteil Furschenbach ist fertig. Fahrradfahrer können nun eine gefährliche Strecke an der L87 meiden. 
vor 16 Stunden
Sanierung steht an
Die Seelsorgeeinheit Achern will das Pfarrhaus in Achern grundlegend sanieren und wartet dazu noch auf die Genehmigung aus dem Ordinariat in Freiburg.   
vor 19 Stunden
Weihnachtsbeleuchtung im Raum Achern
Es beginnt wieder die Zeit der festlich beleuchteten Städte und Gemeinden. In Achern wurde am Montag begonnen, die Weihnachtsbeleuchtung zu installieren. Welchen Aufwand betreiben die Gemeinden Jahr für Jahr?
vor 20 Stunden
Ladies Classic Quartett als Trio
Als Quartett waren sie angekündigt, als Trio traten sie auf: Die Musikerinnen des Ladies Classic  Quartett mussten bei ihrem Konzert am Sonntagabend in der Oppenauer Günter-Bimmerle-Halle  aus Krankheitsgründen auf ihre Sängerin verzichten. Das tat dem Musikgenuss aber keinen  Abbruch.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 7 Stunden
    Winkelwaldgruppe
    Es muss nicht gleich ein Schlaganfall sein – auch weitaus glimpflichere Umstände können dazu führen, dass plötzlich Unterstützung gebraucht und eine Pflege nötig ist. Doch wie findet man die passende Betreuung? Und wer antwortet auf die vielen Fragen, die sich bei den Betroffenen dann auftun? Die...
  • Das Schüler-Abo der TGO deckt mehr als nur den Weg zur Schule oder Ausbildungsstätte ab.
    18.11.2019
    TGO Schüler-Monatskarte
    Schon gewusst? Das Schüler-Abo des Tarifverbund Ortenau (TGO) kann mehr als junge Menschen zur Schule bringen. Auch in der Freizeit sind damit kostenlose Fahrten möglich – und an Wochenenden und Feiertagen reisen auch Eltern und Geschwister gratis mit! 
  • 18.11.2019
    In Kehl-Goldscheuer
    Individuelle und nur für den Kunden geplante Küchen, liebevoller sowie rustikaler Bauernhausstil, moderne Einbauküchen, günstige Musterküchen oder einfach schlicht und zweckvoll – Küchen Braun plant, fertigt und montiert die Traum- und Wunschküche in höchster Qualität.
  • 17.11.2019
    Mit Video
    Bei Juwelier Thüm in Kehl wird der Trauringkauf ab sofort zum Erlebnis. Das Familienunternehmen investierte in den vergangenen Monaten in die Neugestaltung einer Trauringwelt, welche in der Region einmalig ist. Hier im Video ist das Ergebnis zu bestaunen!