»Der zerbrochene Krug« feiert Premiere

Illenau-Theater zeigt Kleist unter freiem Himmel

Autor: 
Regina de Rossi
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
01. Juli 2019

Richter Adam (Andree Steinke, von links) wird von Gerichtsrat Walter (Markus Baumgarten) Ruprecht (Nico Wöhrle) und der geschädigten Eve (Alyssa Schneider) entlarvt. ©Regina de Rossi

Das Illenau-Theater Achern präsentiert sein Sommerstück: »Der zerbrochene Krug«. Premiere feierte es am Samstag. Ina Lichtenstein führt Regie für das von Carsten Richter bearbeitete Stück. Nico Wöhrle ist Poduktionsleiter. Von ihm, der bis dato für die Technik zuständig war, sollte am Samstag noc...
Weiterlesen und kommentieren mit bo+
Mit Ihrer kostenlosen Registrierung bei Baden Online erhalten Sie Zugriff auf 5 bo+ Inhalte.
Im Anschluß können Sie für nur EUR 3,90/Monat weiterhin bo+ Inhalte lesen.
Ich bin Zeitungs-Abonnent der Mittelbadischen Presse und möchte
einen kostenfreien Zugang beantragen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

Willi Stächele sprach mit Schäfer Eberhard Hirth über die großen Probleme des Schäferberufs.
vor 1 Stunde
Folgen der Trockenheit
 Am Rench­damm, nahe Stadelhofen, hat sich Landtagsabgeordneter Willi Stächele mit dem Schäfer Eberhard Hirth getroffen, um mit ihm über die Rahmenbedingungen des Schäfer-Berufs zu diskutieren. 
vor 1 Stunde
Appenweiers Jahresrechnung 2018 präsentiert
Das Haushaltsjahr 2018 wurde im Verwaltungshaushalt wesentlich durch die weiterhin hervorragende Einnahmesituation geprägt, stellte Kämmerer Markus Kern an den Anfang der Beratungen zum Abschluss des Haushaltsjahres 2018 in der Sitzung des Gemeinderats am Montagabend.
Hedwig Schweiger ist eine von vier Künstlerinnen, die bei der Ausstellung »Mit Speck fängt man Mäuse« des Kunstvereins Oberkirch, ihre Werke zeigt.
vor 3 Stunden
Hedwig Schweiger stellt bei »ART-Spectrum« aus
Mit Speck fängt man Mäuse« lautet der Titel der »ART Spectrum 2019« des Kunstvereins Oberkirch. Vernissage ist am 21. September um 11 Uhr in der städtischen Galerie im Alten Rathaus.   
Landwirt Lothar Appenzeller (Dritter von links) erklärte den Memprechtshofener Räten die Arbeitsabläufe in seinem Milchviehbetrieb.
vor 3 Stunden
Besichtigungstour
Interessante Einblicke erhielten die Memprechtshofener Räte in den Milchviehbetrieb der Familie Appenzeller im Maiwald. Es war eine Station auf der Besichtigungstour durch örtliche Unternehmen.
vor 3 Stunden
Spenden übergeben
Die Volksbank in der Ortenau spendete insgesamt über 32 000 Euro an 65 Feuerwehren aus dem Geschäftsgebiet und organisierte Grillfeste für die Wehren.
vor 3 Stunden
Mittelanmeldung
Eine lange Liste von Maßnahmen stand auf der Tagesordnung des Mösbacher Rates, als es um die Vorberatungen für die Mittelanmeldung für den Doppelhaushalt 2020/21 ging. Vor allem ein Projekt soll schnell realisiert werden.
Die Jugendgruppe des Tierschutzvereins Oberkirch unter der Leitung von Melanie Zier bekam ein großes Lob für ihr ehrenamtliches Engagement von Bürgermeister Christoph Lipps und der Vorsitzenden des Tierschutzvereins, Irene Papp.
vor 3 Stunden
Tag der offenen Tür
Eine große Besucheranzahl aus nah und fern war in die Katzen-Auffangstation gekommen, um sich  über die Arbeit des Tierschutzvereins Oberkirch/Renchtal zu informieren.  Es gab viel zu sehen für die großen und kleinen  Besucher. 
Einen Fuß- und Radweg vom »Rechen« in die Holerstraße wünscht sich Ortsvorsteherin Annette Sänger.
vor 3 Stunden
Linxer Mittelanmeldung
Der Linxer Wunschzettel zur Mittelanmeldung für 2020 und darüber hinaus steht. Finanzielle Ausreißer sind nicht dabei.
Gerhard Bär (rechts) informierte die Besucher im Haus Hund über die Ernte und Verarbeitung von Tabak.
vor 3 Stunden
Brauchtumstag
Ein volles Haus hatte am Sonntag der Önsbacher Verein für Ortsgeschichte. Beim Brauchtumstag zeigte er vielen Besuchern, wie die Menschen anno dazumal lebten.
Acht Bands aus drei Nationen sind am 21. September beim siebten Metalspeck-Festival in Linx zu hören.
vor 3 Stunden
Acht Bands am Start
Das 7. Metalspeck-Festival steigt am Samstag, 21. September, in der Linxer Hans-Weber-Halle. Die Zuhörer erwarten acht Bands aus drei Nationen. 
Der Platz am Laufer Wasserkraftwerk soll nach dem verstorbenen Gemeinderat Rudolf Stange (kleines Foto) benannt werden.
vor 3 Stunden
Würdigung des verstorbenen Gemeinderats
Die Wassertretstelle am Wasserkraftwerk in Lauf soll nach dem kürzlich verstorbenen Gemeinderat Rudolf Stange benannt werden. Das beschloss der Gemeinderat am Dienstag einstimmig.
Schon mehrfach verschoben, nun steht es ganz vorne im gewünschten Maßnahmenkatalog des Ortschaftsrats Großweier: Das Rathaus braucht dringend eine Sanierung der Fenster, Fensterläden, von Simsen, Putz, Dach und Sandsteinmauerwerk.
vor 3 Stunden
Ortschaftsrat formuliert Haushaltswünsche
Mächtig was zu tun gab es am Dienstag für den Ortschaftsrat Großweier. Für den Doppelhaushalt 2020/2021 der Stadt Achern erstellten die Räte eine Wunschliste mit Prioritäten. Schwerpunkte liegen im Straßenbau, bei Feuerwehr, Schule, Kindergarten und auch beim Rathaus.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -