Verein bittet um Spenden

In Bad Antogast fehlen die Übernachtungsgäste

Autor: 
Katharina Reich
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. Februar 2021

Das denkmalgeschützte Gebäude mit 100 Zimmern verursacht hohe Unterhaltungskosten. ©Simon Allgeier

Ausgaben für die Gebäudeunterhaltung und ausfallende Kurse sowie ausbleibende Übernachtungen belasten das europäische Zentrum der Art of Living Foundation. 

Wie anderen Hotels und Yogazentren geht es auch dem europäischen Zentrum der Art of Living Foundation im Oppenauer Ortsteil Bad Antogast. Die Einnahmen fehlen, viele Kosten aber laufen weiter. Die Stadtzentren in Berlin, Hamburg und Frankfurt hat der Verein bereits geschlossen. Die dort sonst stattfindenden Atemübungen konnten seit März wegen der Aerosolthematik gar nicht mehr als Präsenzkurse stattfinden.
In Bad Antogast fehlen die Übernachtungsgäste. 2020 haben laut Pressesprecherin Cirstin Ehlers nur 16 Prozent der sonst üblichen Übernachtungen in Bad Antogast stattgefunden. In normalen Jahren zählt das Zentrum 10 000 Übernachtungen von rund 2500 Gästen. Von August bis Oktober hatte das Zentrum mit geringerer Auslastung geöffnet, ansonsten konnten die Kurse mit Yoga- und Atemübungen nur online stattfinden. Das denkmalgeschützte Gebäude mit 100 Zimmern, fünf Sälen und 25 ständigen Bewohnern verursacht allerdings Kosten für Strom, Unterhalt und Heizung. „Daher hat sich der Vorstand des Vereins AOL Germany e.V. nun entschlossen, einen Spendenaufruf an alle Kursteilnehmer zu senden und um finanzielle Unterstützung zu bitten. Viele unserer Kursteilnehmer fühlen sich mit Bad Antogast sehr verbunden. Sie haben hier tiefe Entspannung erlebt“, schildert Ehlers. Dem Ziel, mit ihren Angeboten zu einer friedlicheren und gesunderen Welt beizutragen, bleibt die Art of Living Germany treu und verfolgt es weiter online. Verschiedene Workshops und Kurse zu Atemtechniken, Yoga und dem Happiness Programm bietet der Verein an – einige davon auch kostenlos. „Unsere Online Kurse werden gut angenommen, ersetzen natürlich aber nicht die Vielzahl der Aktivitäten, die es vor der Corona-Krise gab sowie die fehlenden Gäste in Bad Antogast. Und der Unterhalt eines großen und historischen Hauses wie Bad Antogast kostet auch Geld. Alle Mitarbeiter befinden sich derzeit in Kurzarbeit“, schildert Ciristin Ehlers. Der Verein hat die November- und Dezemberhilfen des Staates in Anspruch genommen. Beide wurden bewilligt und bisher je zur Hälfte ausgezahlt. Trotz aller Schwierigkeiten schauen die Verantwortlichen positiv in die Zukunft.
Verein bittet um Spenden
„Wir sind zuversichtlich, dass wir im Frühjahr wieder öffnen und Kurse anbieten können“, sagt Ehlers. Bis dahin geht es online weiter – und das auch mit dem virtuellen Tag der offenen Tür heute, 22. Februar, mit einer Führung durch das Gebäude, Vorträgen und Workshops. Wer für den Verein Art of Living Germany e.V. spenden möchte, kann das unter folgender Bankverbindung tun: Bank:  Volksbank Offenburg IBAN:  DE23 6649 0000 0052 0967 07 BIC:  GENODE61OG1

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 50 Minuten
„Traveller Review Award 2020“
Ehrung in schwierigen Zeiten: Das Waldulmer Hotel Rebstock hat von einer renommierten Buchungsplattform den „Traveller Review Award 2020“ erhalten.
vor 50 Minuten
Für Mitglieder meist kostenlos
Der TV Oberachern geht neue Wege. Mit Online-Kursen und neuen Angeboten wird sportlich ins neue Jahr gestartet. Für die Mitglieder sind die Mitmachprogramme meist kostenlos.http://www.tvoberachern.de
vor 50 Minuten
OB Muttach rät zu Beamtenregeln
Landes- und Bundespolitiker sollten ihre gut bezahlten Mandate dazu nutzen, um sich vollumfänglich ihren Aufgaben zu widmen. Für gewinnbringende Nebenjobs sollte es strengere Regeln geben, fordert Acherns Oberbürgermeister Klaus Muttach.
vor 50 Minuten
Stationenweg zum Mitmachen
Auf neun Standorte in der Seelsorgeeinheit Achern verteilt können Gläubige den Kreuzweg Jesu nachempfinden. Und jeder Besucher kann dabei aktiv werden und etwas hinterlassen.
vor 10 Stunden
Kunden haben applaudiert
Gute Laune, Erleichterung, strahlende Gesichter: Beim Neustart des Einzelhandels in Achern waren einige Emotionen im Spiel. Auch in Stadtbibliothek und Sportstätten kehrt Leben zurück.
vor 13 Stunden
Bad Peterstal-Griesbach
Martin Herrmann, Chefkoch im Schwarzwald Resort Dollenberg, hat seine beiden Michelin-Sterne verteidigt. Der Spitzengastronom ist seit 1998  im renommierten Gourmet-Führer aufgeführt.
vor 13 Stunden
Endlich wieder Proben
Nach längerer Corona-Zwangspause darf die Appenweierer Feuerwehr wohl ab Mitte März wieder proben. Kommandant Jürgen Stäbler sieht sich dennoch gut aufgestellt – hat aber eine Sorge.
vor 16 Stunden
Glück im Unglück in Sasbachwalden
Ein großes Aufgebot an Rettern löste am Sonntagmittag der Hilferuf eines abgestürzten Gleitschirmfliegers aus. Zum Glück ging nur der Schirm zu Bruch.  
vor 19 Stunden
Behelfsbrücke montiert
Während die Stöckmattbrücke in Bad Peterstal-Griesbach erneuert wird, sorgt eine Behelfsbrücke für den Zugang des Schwerlastverkehrs zum Gewerbegebiet. Sie wurde am Samstag errichtet. 
vor 22 Stunden
Neubau in Allmendstraße
Fast 300.000 Euro kostet es die Gemeinde Sasbach, 23 Asylbewerber in einer neuen mobilen Unterkunft unterzubringen. Der Vertrag für die bisherige Unterkunft im Mättich wurde nach drei Jahren nicht verlängert.
vor 23 Stunden
Neue Richtlinien
Wie alle Gremien der Ortsteile hatte sich auch der Ortschaftsrat Tiergarten in seiner jüngsten Sitzung mit der Neufassung der Richtlinie über die Vergabe städtischer Baugrundstücke zu befassen. Ziel dieser Richtlinie ist es, die Bauplatzvergabe nach nachvollziehbaren Kriterien und damit...
Ellen Matzat
08.03.2021
Rheinauerin Kerstin Noack im Porträt
Eigentlich bietet Kerstin Noack aus Rheinbischofsheim individuelle Reisen ins Herz Afrikas oder in den Oman an. Nun muss sie ihre ganze Kreativität aufbieten, um finanziell nicht unterzugehen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Ist auch in Corona-Zeiten für Bike-Begeisterte da: das Team von LinkRadQuadrat in Gengenbach.
    06.03.2021
    Regionale Online-Shops: heute LinkRadQuadrat in Gengenbach
    Die Liebe zum Radsport, die Motivation neue Abenteuer zu erleben, die Suche nach neuen Innovationen, unzählige Testsiege, positive Kundenbewertung und die Motivation, immer mehr Leute zum Radfahren zu begeistern, ebnen den Weg der Erfolgsgeschichte von LinkRadQuadrat in Gengenbach. Mit der...
  • Motivierte Mitarbeiter, die gern zur Arbeit kommen, sind das Rückgrat der Hermann Uhl KG Ortenau. Das Team sucht Verstärkung: Also, bewerben!
    05.03.2021
    Mit den Betonerzeugnissen der UHL KG wird das Zuhause erst richtig schön
    Bei uns ist es am Schönsten! Haus und Garten sind so individuell wie die, die darin leben: Sie sind Rückzugsort, Wellnessbereich oder Sterne-Restaurant. Spätestens die Pandemie hat uns wieder in die Sinne gerufen, wie wichtig der heimische Garten ist und wie er beruhigt, wenn er schön und...
  • Ware vorab bestellen und abholen. Das ist via ClickCollect möglich. Aber das ist nur ein Weg über den der Kehler Handel die Kunden erreicht.
    02.03.2021
    Lockdown hin oder her: Immer für die Kunden da
    Die Einkaufsstadt Kehl ist für ihre Kunden da – Lockdown hin oder her. Die Händler und Gastronomen haben viele Wege über Telefon, online und die neuen Medien gefunden, wie sie ihre Kunden erreichen. Die breit angelegten Videokampagne „Kehl bringt’s“ von Kehl Marketing fächert die Leistungsfähigkeit...
  • Sie suchen Arbeit in einer Region, in der andere Urlaub machen? acrobat Personaldienstleistungen in Achern rekrutiert Fachkräfte für Firmen in Baden.
    01.03.2021
    acrobat GmbH: Aus der Region für die Region
    Die starke Wirtschaft in Baden braucht einen starken Partner: die acrobat GmbH in Achern bietet Arbeitgebern ein maßgeschneidertes Dienstleistungspaket rund ums Personalmanagement und ist in der Region fest verwurzelt.