Harmonika-Kooperation zwischen Oberkirch und Lautenbach

Instrumentalunterricht in Schulen verlagern

Autor: 
red/rüd
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
25. April 2019
Höhepunkt im Vereinsjahr der Harmonika-Freunde Oberkirch ist das Jahreskonzert in der Erwin-Braun-Halle, bei dem die Musiker ihr Können unter Beweis stellen. Das Foto zeigt den Nachwuchs vom »Popcordion« als Sprecher, Sänger und Akkordeonspieler

Höhepunkt im Vereinsjahr der Harmonika-Freunde Oberkirch ist das Jahreskonzert in der Erwin-Braun-Halle, bei dem die Musiker ihr Können unter Beweis stellen. Das Foto zeigt den Nachwuchs vom »Popcordion« als Sprecher, Sänger und Akkordeonspieler ©Gisela Kaminski

Die Harmonika-Freunde Oberkirch profitieren von der Zusammenarbeit mit dem Harmonika-Orchester Lautenbach. Die Kooperation trägt auch im Jugendbereich Früchte.

Die Generalversammlung der Harmonika-Freunde Oberkirch im Gasthof „Pfauen“ in Oberkirch leitete der Vorsitzende Michael Biedermann. Er zeigte sich stolz über den aktuellen Stand der Jugendausbildung und besonders über die 49 Aktiven, die in den Jugendgruppen spielen. Im 1. Orchester sind 18 Spieler der Harmonika-Freunde Oberkirch vertreten. Alle Orchester bilden mit dem Harmonika-Orchester Lautenbach eine Spielgemeinschaft. In Summe sind dies 119 aktive Spieler. Erfreulich sei, dass die Spielgemeinschaft der Akkordeonvereine Oberkirch und Lautenbach mittlerweile im Jugendbereich vollzogen sei, der Impuls dazu kam von den Jugendlichen selbst.

Schriftführerin Michaela Walter führte die Vereinsaktivitäten des 1. Orchesters näher aus. Sie berichtete von sieben Auftritten und 35 Proben sowie Arbeitseinsätzen und geselligen Terminen. Höhepunkt im abgelaufenen Vereinsjahr war das Jahreskonzert in der Erwin-Braun-Halle, bei dem neben dem 1. Orchester das M-Orchestra und die Popcordions mitwirkten. Beim Bezirksehrentag des DHV in Appenweier wurden Daniel Hodapp für 10 Jahre, Elke Bär für 40 Jahre und Claus Vogt für 50 Jahre aktive Vereinszugehörigkeit geehrt. Die Jugendvertreterin Katja Heiberger beschrieb die musikalischen Aktivitäten des M-Orchestras, so die Auftritte bei der Eröffnungsfeier der Brennerei Fies in Haslach, bei „Oberkirch leuchtet“ und beim Jahreskonzert. 

Erfolgreicher Lehrgang

- Anzeige -

Eine erfolgreiche Teilnahme am D1-Lehrgang des DHV wurde Katja Heiberger, Emelie Hund, Simone Müller und Robin Schwab bescheinigt, teilte die Jugendvertreterin weiter mit. Bei den Popcordions stand neben dem Jahreskonzert und dem Laternenumzug, das Kooperationskonzert Schule/Verein in Lahr, gemeinsam mit den „Antönchen“, im musikalischen Mittelpunkt. Kassiererin Melanie Uhrich berichtete von einem positiven Kassenergebnis.

Dirigent Manfred Vogt, der auch im Namen von Ausbilderin und Dirigentin Helga Vogt sprach, informierte die Versammlung, dass die Aktiven der Spielvereinigungen Popcordions, M-Orchestra und 1. Orchester 101 Proben und 13 Auftritte absolvierten. Durch die Spielgemeinschaft mit Lautenbach sei nun auch im Jugendbereich aufgrund der größeren Anzahl an Spielern eine flexiblere Zusammenstellung der Spielgruppen möglich. Er gab einen Einblick über die durch den Ganztagesbetrieb an Schulen veränderte Situation für Jugendliche, die kaum mehr Zeit zum Erlernen eines Musikinstrumentes und zum Üben aufbringen könnten. Er sah die Bereitstellung von Übungsräumen an Schulen und die Möglichkeit, den Instrumentalunterricht in die Schulen zu verlagern, als unerlässlich, um den Musikvereinen einen Nachwuchs zu garantieren und diese am Leben zu erhalten. Dazu regte er einen „Runden Tisch“ an, bestehend aus Vereinsvertretern, Schulleitungen und Vertretern der Kommunalpolitik. 

Guter Leistungsstand

In seinem Dirigentenbericht äußerte sich Manfred Vogt sehr zufrieden mit dem Leistungsstand der Orchester. Beim Jahreskonzert habe man durchweg positive Resonanz erhalten. Kritik übte der Dirigent sowohl am Probenbesuch im 1. Orchester als auch an der Probenvorbereitung. Hier wünsche er sich, durch entsprechenden Einsatz der Spieler, effektivere Proben. Im Anschluss ehrte er Michaela Walter. Sie hatte bei 35 Proben nur 1 Mal gefehlt. Bürgermeister Christoph Lipps überbrachte Grußworte. „Ich bin sehr beeindruckt, was in den verschiedenen Orchestern und in der Jugend geleistet wird. Der Zusammenschluss der beiden Akkordeonvereine aus Oberkirch und Lautenbach zur Spielgemeinschaft ist genau der richtige Weg, um für Jugendliche attraktiv zu bleiben“, so Lipps. 

Stichwort

Vorstand neu gewählt

Die Neuwahlen brachten folgende, einstimmige Ergebnisse: Michael Biedermann bleibt Vorsitzender. Die bisherige 2. Vorsitzende, Kornelia Benz, stellte sich nicht mehr zur Wahl, zur neuen 2. Vorsitzenden wurde die bisherige Kassiererin, Melanie Uhrich gewählt. Neue Kassiererin wurde Barbara Sänger.

Schriftführerin bleibt Michaela Walter, aktive Beisitzer sind wie bisher Martin Hodapp, Ekkehard Huber und Claus Vogt, passive Beisitzerin bleibt Rosemarie Bähr. Die Vereinsjugend hatte bereits zuvor ihre Vertreter gewählt: 1. Jugendvertreterin der Harmonika Freunde ist Katja Heiberger, zur 2. Jugendvertreterin wurde Simone Müller gewählt. Michael Biedermann wies auf die nächsten Auftritte in Durbach, Lautenbach und Oberkirch sowie auf die Bezirkswertungsspiele im Oktober hin.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 7 Stunden
Gemeinderat konstituiert sich
In der konstituierenden Sitzung des Appenweierer Gemeinderates am Montag wurden nicht nur scheidende Ratsmitglieder verabschiedet und die neu gewählten Volksvertreter verpflichtet (wir berichteten), es wurden auch Gremien und Ausschüsse neu besetzt und die Bürgermeister-Stellvertreter gewählt.
So wie hier in Önsbach wurden in den vergangenen Tagen etliche brachliegende Erdbeerfelder mit Blumensamen eingesät.
vor 10 Stunden
Landwirte schließen Naturschutzprojekt ab
Das von Landwirten aus dem Renchtal gestartete Crowdfunding-Projekt für mehr Artenvielfalt auf den Felder hat die Erwartung der Initiatoren weit übertroffen. Inzwischen konnten auf den ersten abgeernteten Erdbeerfeldern Blumensamen ausgesät werden.
Per Handschlag wurde Ortschaftsrat Karl-Heinz Käshammer (links) von Ortsvorsteher Jürgen Mußler verpflichtet.
vor 12 Stunden
Wahlkampfnachlese in Haslach
Gleich zweimal spielten die Kommunalwahlen vom Mai in der Sitzung des Haslacher Ortschaftsrates am Donnerstag noch eine Rolle: mit der Nachverpflichung  eines Mitglieds des Gremiums und der »Nachlese« von Ortsvorsteher Jürgen Mußler, die sich vor allem mit Unstimmigkeiten im Vorfeld der Wahl...
Umrahmt von erwartungsvollen Kindern, mit vielen Reden und Blumengrüßen wurde die neue Schulleiterin Viktoria Weber (Vierte von links) in Fautenbach begrüßt.
vor 12 Stunden
Amtseinführung an der Grundschule
Viele schöne Beiträge hatten die Fautenbacher Grundschüler zur Amtseinführung der neuen Schulleiterin vorbereitet. In der Festhalle Fautenbach gab es am Freitagvormittag Lieder, Gedichte, Musikstücke, Reden und jede Menge Blumen für die 32-jährige Pädagogin.
vor 12 Stunden
Wolfgang Bär neuer Vorsitzender
Wechsel an der Spitze der Freien Wähler von Renchen. Für Christian Abel hat Wolfgang Bär den Vorsitz im Vorstand übernommen, sein Stellvertreter ist Jochen Graf.   
Zufahrt und Parkplatz bei der Grundschule Waldulm haben eine neue Asphaltdecke erhalten.
vor 12 Stunden
Renchen
Der Ortschaftsrat Waldulm befasste sich am Donnerstagabend im Waldulmer Rathaus mit Bausachen, Bekanntgaben und Anfragen. Und auch über Kröten wurde diskutiert.
Mit dem Peter-Neef-Preis ausgezeichnet wurden (von links): Leon Gottman, Selina Kiefer, Anika Ferch, Isabella Kaupp und Daniel Schnepf (nicht auf dem Bild Andreas Haunß). Ihnen gratulierten OB Klaus Muttach, Jürgen Klemm sowie die Schulleiter Stefan Weih, Gymnasium, Karin Kesselburg, Robert-Schuman- Realschule und Ralf Schneider, Berufliche Schulen.
vor 12 Stunden
Preise der Peter-Neef-Stiftung
Erstmals in einer eigenen Feierstunde nahm die Peter-Neef-Stiftung die Preisträgerehrung vor. Oberbürgermeister Klaus Muttach begrüßte hierzu im Bürgersaal im Rathaus Am Markt die Preisträger vom Gymnasium Achern, der Robert-Schuman-Realschule und der Beruflichen Schulen.
Der ehemalige »Stich«-Imbiss in der Oberkircher Hauptstraße wurde vergangene Woche aus dem Dornröschenschlaf geweckt.
vor 12 Stunden
ARZ-Geflüster
Heute geht es in unserer Wochenendglosse um die Wurst, um die Bratwurst besser gesagt. Denn in Oberkirch ist in einen lange leer stehenden Imbisswagen neues Leben eingekehrt. Zudem flüstern wir über einen nicht sehr netten Zug in der ersten Sitzung des Acherner Gemeinderats und über einen...
Ingo und Ralph Woesner zeigten beim Laufer Theatersommer eine komödiantische Meisterleitung.
vor 12 Stunden
Start der Theatertage
Die Laufer Theatertage haben begonnen. In Zusammenarbeit mit BAAL novo Theater Eurodistrict wird zum dritten Mal in Folge ein Theatersommer in der Gemeinde inszeniert.
vor 12 Stunden
De Pankraz-Kolumne
Mir kinnt´s jo eigentlich egal si ... awer sage mer mol so: Ich mach´s net oft, awer ab und zue mach ich´s doch:
Ein Richtfunkmast wie am Bahnhof Oberkirch soll auf der »Hohwacht« aufgestellt werden.
vor 12 Stunden
Standort »Hohwacht«
Neue Richtfunk-Mast-Anlage könnte in Bottenau erstellt werden auf der »Hohwacht«. Derzeit wird das gesamte Richtfunknetz im Schwarzwald ausgebaut. In einer Präsentation wurde der Ortschaftsrat in dieser Woche über das Projekt informiert.
Studentin Marta Danusevich (links) aus Weißrussland bekommt Meisterkurs-Gesangsunterricht bei Weltstar Catherine Foster.
vor 19 Stunden
Opernnacht als Abschluss
Seit vergangener Woche findet zum vierten Mal in Folge die Internationale Sommerakademie am Rhein (ISAR) von Opernsänger Jean-Noël Briend in Kooperation mit der Stadtkultur und des Männergesangsvereins Liederkranz in Rheinbischofsheim statt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.