Rheinau-Freistett

Jedermänner siegen beim Faustball

Autor: 
Hermann Kiefer
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. November 2015
Sieger beim Faustballturnier der Behindertensportgruppe Freistett wurden in diesem Jahr die Jedermänner des Turnerbunds. Im Bild die Sieger mit den Mannschaftsführern der drei anderen Teams sowie Beate Lüftner und Fritz Hauß von der Turnierleitung (von links): Beate Lüftner, Fabian Klotter, Clemens Zimmer, Detlef Domin, Wilfried Walter, Dieter Huhn, Matthias Lüftner, Heiko Hauß, Kurt Spinner und Fritz Hauß.

Sieger beim Faustballturnier der Behindertensportgruppe Freistett wurden in diesem Jahr die Jedermänner des Turnerbunds. Im Bild die Sieger mit den Mannschaftsführern der drei anderen Teams sowie Beate Lüftner und Fritz Hauß von der Turnierleitung (von links): Beate Lüftner, Fabian Klotter, Clemens Zimmer, Detlef Domin, Wilfried Walter, Dieter Huhn, Matthias Lüftner, Heiko Hauß, Kurt Spinner und Fritz Hauß. ©Hermann Kiefer

Seit 20 Jahren lädt die Behindertensportgruppe Freistett im Herbst die Vereine zum Faustballturnier ein. Der kameradschaftliche Aspekt steht dabei stets im Vordergrund.

Mit zwei Ausnahmen durch den Sport- und Anglerverein dominierten in den Anfangsjahren die Jedermänner des Turnerbunds und die AGV-Sänger. Inzwischen haben sich auch die anderen Vereins­teams enorm gesteigert, sodass man kaum noch von Favoriten sprechen kann.

So sorgte schon fast sensationell vor vier Jahren die »Gelbe Gefahr« des Dartsclubs für eine absolute Überraschung. Vor drei Jahren waren es dann wieder einmal die AGV-Sänger, die sich den Sieg holten. Im Vorjahr war es der Tennis-Club, der bei seiner ersten Teilnahme gleich für Aufsehen sorgte, die AGV-Sänger waren da nicht dabei.

- Anzeige -

Dafür revanchierten sich nun die Jedermänner wieder beim Tennisclub für die Niederlage 2014. Leicht fiel ihnen dieser Sieg jedoch nicht. In der ersten Begegnung konnten die Jedermänner die Tennis-Spieler lediglich mit zwei Treffern auf Distanz halten, in der zweiten betrug der Vorsprung dann doch immerhin sechs Treffer.

Knappe Partien

Nicht leicht machten es den beiden aber auch die Feuerwehr und der Dartsclub. In den Spielen gegeneinander konnte sich einmal der Dartsclub mit 26:18, in der zweiten Partie die Feuerwehr mit 23:19 behaupten. Nur knapp mussten sich beide dem Tennisclub geschlagen geben. »Unsere Erwartungen haben sich erfüllt. Turnierverlauf, gekonnte Ballwechsel, gute Stimmung«, so war es von Anfang an und auch diesmal wieder, konnten Fritz Hauß und Beate Lüftner von der Turnierleitung bei der Siegerehrung besonders positiv herausstellen.
An der Seitenlinie betätigte in bewährter Weise Kurt Hummel die Anzeigetafel. Bei den Jedermännern spielten Detlef Domin, Dieter Huhn, Kurt Spinner, Wilfried Walter und Clemens Zimmer.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 2 Stunden
Haushaltsplan 2020
Bad Peterstal-Griesbach hat den Haushaltsplan für 2020 am Montagabend im Gemeinderat verabschiedet. Trotz Steuererhöhungen stimmte das Gremium einer Netto-Neuverschuldung zu, um die geplanten  Investitionen in diesem Jahr finanzieren zu können.
vor 5 Stunden
Geburtstagsempfang
Die Reihe der Veranstaltungen, mit denen der Sportverein Oberkirch in diesem Jahr sein 100-jähriges Jubiläum feiert, wurde am Montagabend in der Mediathek mit einem „Geburtstagsempfang“ eröffnet. Verbunden mit dem Rückblick auf die wechselhafte Geschichte wurde die  gesellschaftliche Bedeutung des...
vor 5 Stunden
Veruntreuungsprozess in Oberkirch
Bereits vor Monaten war vom Amtsgericht eine Hauptverhandlung anberaumt, in der sich ein Mann und eine Frau wegen Vorenthaltung und Veruntreuung von Arbeitsentgelt verantworten sollten. 
vor 7 Stunden
Seltene Auszeichnung
Bei der Betriebsfeier am Samstag im „Renchtalblick“ hat Elektro Schnurr langjährige Mitarbeiter geehrt und die besondere Auszeichnung des Seniorchefs gefeiert.
vor 7 Stunden
Essen auf Rädern in Seebach und Ottenhöfen
Irmgard Sackmann ist Organisatorin und Leiterin von „Essen auf Rädern“ in Ottenhöfen und Seebach. Auch etliche frühere Fahrer hatte sie zu einer Feierstunde zum 45-jährigen Bestehen des Teams eingeladen.
vor 7 Stunden
Abend beim Autorennetzwerk
Zu einem außergewöhnlichen Abend hatte das Autorennetzwerk Ortenau/Elsass in die Mediathek eingeladen. Das Thema „Wahn und Wehe“ mit dem Untertitel „Hexen, Heiler und Dämonen“ bescherte dem Team um Karin Jäckel ein volles Haus.
vor 7 Stunden
Geschäftsleute im Fokus
Nach knapp einem Jahr Bauzeit hat das „Adoro“ in Bühl seine Türen geöffnet. Bei dem von Weber-Haus in Linx realisierten Neubau handelt es sich um ein Aparthotel – eine Mischung aus traditionellem Hotel und Apartments.
vor 7 Stunden
Dienstjahre in Kappelrodeck
In einer kleinen Feierstunde gratulierte Kappelrodecks Bürgermeister Stefan Hattenbach langjährigen Kollegen zum Dienstjubiläum.
vor 14 Stunden
Haushalt 2020
Der Appenweierer Haushalt für 2020 ist unter Dach und Fach, der Gemeinderat beschloss ihn am Montagabend formell als Satzung. Große Investitionsvorhaben lassen die Rücklagen in kurzer Zeit dahinschmelzen, doch es gibt kurzfristig auch eine erfreuliche Entwicklung.
vor 16 Stunden
Zwei neue Kitas
In den kommenden beiden Jahren packt die Stadt Achern große Projekte an. Es wird mit dem Bau von gleich zwei neuen Kitas begonnen. Der soziale Wohnungsbau wird mit 2,9 Millionen Euro vorangetrieben. Und eingeläutet wird auch der letzte Akt in der Modernisierung der Illenau. Dort wird ein Kultursaal...
vor 17 Stunden
Immobilie steht seit Herbst leer
Seit Oktober stehen die vom Zoll genutzten Büros im Oberkircher Zollamt leer. Nach wie vor ist offen, was die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben mit dem Gebäude plant – auch weil die Stadt Oberkirch und der Bonner Immobilienverwalter offenbar noch nicht zueinander gefunden haben.
vor 20 Stunden
Nach Kontroverse um Beiträge
Einige Ratsmitglieder hatten im Dezember Zweifel geäußert, ob die Mitgliedschaft in der Wirtschaftsregion Ortenau Sinn für Appenweier macht, oder ob man lieber aussteigt. Nun hat WRO-Chef Dominik Fehringer in einer Sitzung für den Verband geworben – doch es sind nicht alle Vorbehalte aus der Welt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -