Rheinau-Freistett

Jedermänner siegen beim Faustball

Autor: 
Hermann Kiefer
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. November 2015
Sieger beim Faustballturnier der Behindertensportgruppe Freistett wurden in diesem Jahr die Jedermänner des Turnerbunds. Im Bild die Sieger mit den Mannschaftsführern der drei anderen Teams sowie Beate Lüftner und Fritz Hauß von der Turnierleitung (von links): Beate Lüftner, Fabian Klotter, Clemens Zimmer, Detlef Domin, Wilfried Walter, Dieter Huhn, Matthias Lüftner, Heiko Hauß, Kurt Spinner und Fritz Hauß.

Sieger beim Faustballturnier der Behindertensportgruppe Freistett wurden in diesem Jahr die Jedermänner des Turnerbunds. Im Bild die Sieger mit den Mannschaftsführern der drei anderen Teams sowie Beate Lüftner und Fritz Hauß von der Turnierleitung (von links): Beate Lüftner, Fabian Klotter, Clemens Zimmer, Detlef Domin, Wilfried Walter, Dieter Huhn, Matthias Lüftner, Heiko Hauß, Kurt Spinner und Fritz Hauß. ©Hermann Kiefer

Seit 20 Jahren lädt die Behindertensportgruppe Freistett im Herbst die Vereine zum Faustballturnier ein. Der kameradschaftliche Aspekt steht dabei stets im Vordergrund.

Mit zwei Ausnahmen durch den Sport- und Anglerverein dominierten in den Anfangsjahren die Jedermänner des Turnerbunds und die AGV-Sänger. Inzwischen haben sich auch die anderen Vereins­teams enorm gesteigert, sodass man kaum noch von Favoriten sprechen kann.

So sorgte schon fast sensationell vor vier Jahren die »Gelbe Gefahr« des Dartsclubs für eine absolute Überraschung. Vor drei Jahren waren es dann wieder einmal die AGV-Sänger, die sich den Sieg holten. Im Vorjahr war es der Tennis-Club, der bei seiner ersten Teilnahme gleich für Aufsehen sorgte, die AGV-Sänger waren da nicht dabei.

- Anzeige -

Dafür revanchierten sich nun die Jedermänner wieder beim Tennisclub für die Niederlage 2014. Leicht fiel ihnen dieser Sieg jedoch nicht. In der ersten Begegnung konnten die Jedermänner die Tennis-Spieler lediglich mit zwei Treffern auf Distanz halten, in der zweiten betrug der Vorsprung dann doch immerhin sechs Treffer.

Knappe Partien

Nicht leicht machten es den beiden aber auch die Feuerwehr und der Dartsclub. In den Spielen gegeneinander konnte sich einmal der Dartsclub mit 26:18, in der zweiten Partie die Feuerwehr mit 23:19 behaupten. Nur knapp mussten sich beide dem Tennisclub geschlagen geben. »Unsere Erwartungen haben sich erfüllt. Turnierverlauf, gekonnte Ballwechsel, gute Stimmung«, so war es von Anfang an und auch diesmal wieder, konnten Fritz Hauß und Beate Lüftner von der Turnierleitung bei der Siegerehrung besonders positiv herausstellen.
An der Seitenlinie betätigte in bewährter Weise Kurt Hummel die Anzeigetafel. Bei den Jedermännern spielten Detlef Domin, Dieter Huhn, Kurt Spinner, Wilfried Walter und Clemens Zimmer.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

Das Open-Air-Kino im Erlenpark von Weber-Haus in Linx ist aufgebaut. Auf der 10 mal 5,5 Meter großen aufblasbaren Leinwand flimmern ab heute, Mittwoch, bis einschließlich Sonntag, 21. Juli, fünf abwechslungsreiche Streifen.
vor 1 Stunde
Von 17. bis 21. Juli
Nach einjähriger Pause starten am Mittwoch wieder die Sommerkinonächte der Mittelbadischen Presse im Erlenpark von Weber-Haus in Linx. Bis Sonntag, 21. Juli, erwarten die Besucher von der Komödie bis zum Drama fünf Streifen, die unter freiem Himmel ein besonderes Kinovergnügen versprechen.
vor 2 Stunden
Pamela Otteni-Hertwig muss auf zweiten Wahlgang hoffen
Pamela Otteni-Hertwig, die sich im Ortschaftsrat Urloffen bei der Ortsvorsteher-Wahl mit 7:5 Stimmen in der Stichwahl gegen Amtsinhaber Wendelin Huschle durchgesetzt hatte, wurde am Montag vom Gemeinderat nicht bestätigt – es fehlte ihr eine Stimme zur Mehrheit. Ein zweiter Wahlgang wird...
Die Stadt Oberkirch pocht darauf, dass der neugebaute Kiosk betrieben werden kann, die Pächterin weist auf Mängel hin und will so nicht öffnen: Beide Seiten haben Anwälte eingeschaltet, die über eine Vertragsauflösung verhandeln.
vor 2 Stunden
Anwälte eingeschaltet
Der Kiosk-Neubau im Oberkircher Stadtgarten bleibt vorerst geschlossen. Zwischen Stadt und Pächterin scheint keine Einigung in Sicht: Die Auseinandersetzung nimmt aber  an Schärfe zu. Stadt und Pächterin lassen sich mittlerweile anwaltlich vertreten. 
vor 6 Stunden
B28 nur halbseitig befahrbar
Wegen eines schweren Unfalls ist die B28 kurz vor Oppenau derzeit nur halbseitig befahrbar. Zwei Autos sind dort zuvor frontal zusammengestoßen. Es gibt Verletzte.
Im Herbst 2015 hatten rund 250 Bottenauer in Oberkirch für den Bau ihrer Halle demonstriert. Jetzt ist der Unmut im Ort erneut groß.
vor 8 Stunden
Gravierende Mehrkosten gefährden Projekt
In Bottenau brodelt es: Die Bürger warten auf den Bau der Halle, doch ein Termin für den Spatenstich ist weiter nicht in Sicht. Nun erschweren deutliche Mehrkosten die Planung. OB Matthias Braun sieht den neuen Gemeinderat gefordert.
17 Absolventen der Realschule Oberkirch erhielten Preise für einen Notenschnitt von besser als 1,9 im Abschlusszeugnis, zudem gab es Preise für herausragende Leistungen in einzelnen Fächern. Schulbeste ist Stefanie Panter (2. von links).
vor 11 Stunden
Entlassfeier der Realschule Oberkirch
Mehr als jeder dritte der 103 Absolventen der Realschule Oberkirch erhielt am Freitag bei der Entlassfeier in der Erwin-Braun-Halle einen Preis oder ein Lob. Die guten Leistungen setzten sich auch im Engagement außerhalb des Pflichtunterrichts fort.
Jung und Alt packten bei den Pflasterarbeiten in Gamshurst für einen 75 Meter langen Fußweg an.
vor 16 Stunden
Ehrenamtlicher Einsatz
Mit viel ehrenamtlichem Einsatz ist in Gamshurst ein 75 Meter langer Fußweg gepflastert worden. Ortsvorsteher Morgenstern hofft aber, dass künftig derartige Projekte wieder von der Stadt übernommen werden.
Ein Spektakel beim Diersheimer Anglerfest war das Crazy Ship-Torwandschießen – hier mit dem SV.
vor 16 Stunden
Gaudi auf und im Wasser
Mit einem bunten Programm feierte der Diersheimer Angelverein von Freitag bis Sonntag seinen 55. Geburtstag am Dorfbaggersee. Dabei wurden einige Akteure ziemlich nass.
Bürgermeister Uwe Gaiser (von links) gratulierte dem Ortschaftsrat Ramsbach mit Ortsvorsteher Hubert Treyer (Ehrennadel mit Stele 30 Jahre), Markus Roth, Frank Spinner (Ehrennadel 10 Jahre), Bernhard Huber (Ehrennadel 20 Jahre), Andreas Schweiger, Martin Treyer (Ehrennadel 20 Jahre), Alfred Huber (Ehrennadel 10 Jahre). Nicht auf dem Bild ist Stephan Mayer.
vor 16 Stunden
Ramsbach setzt auf Kontinuität
Erneutes Vertrauen in das bewährte Führungs-Duo: Der neu gewählte Ortschaftsrat Ramsbach  schlug in seiner ersten Sitzung  dem Oppenauer Stadrat einstimmig Hubert Treyer als Ortsvorsteher und Martin Treyer als seinen Stellvertreter zur Wiederwahl vor.
vor 16 Stunden
Oppenau-Ibach
Eine weitere Amtsperiode steuert Ibach’s Ortsvorsteher Martin Springmann an. In der  konstituierenden Sitzung des neu gewählten Ortschaftsrates wurde Springmann erneut für  dieses Amt als Ortsoberhaupt einstimmig nominiert. 
Beim Sportfest des VfR Rheinbischofsheim jagten bereits Bambini das runde Leder.
vor 16 Stunden
Jung und Alt messen sich
Am Wochenende fand das Sportfest des VfR Rheinbischofsheim auf dem Sportplatz statt. Es waren vier Tage voller sportlicher Aktivitäten, fairer Turniere, spannender Fußballspiele, Musik, Tanz und Spaß.
vor 16 Stunden
Ein "TSF-W" für die Erlacher Feuerwehr
Große Freude bei den Feuerwehrkameraden der Einsatzabteilung Erlach am Freitagabend. Denn mit der Abholung des neuen Feuerwehrfahrzeuges in Herbolzheim ging ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung. DasTragkraftspitzenfahrzeug mit Wassertank (TSF-W) ersetzt den Vorgänger-Typ, der seit 1984 im Einsatz...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.
  • 06.07.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...