ARMV-Wertungsspiel

Junge Musiker zeigten in Oberkirch ihr Können

Autor: 
red/RK
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
25. Mai 2019
Die Teilnehmer des Wertungsspieles: Links Verbandsjugendleiterin Anotonia Sester, rechts der Präsident des ARMV Klaus-Peter Mungenast.

(Bild 1/2) Die Teilnehmer des Wertungsspieles: Links Verbandsjugendleiterin Anotonia Sester, rechts der Präsident des ARMV Klaus-Peter Mungenast. ©Hanspeter Stüber

Knisternde Spannung beim Jungbläser-Wertungsspiel des Acher-Renchtal-Musikverbandes (ARMV) am vergangenen Sonntag in den Räumen der Musikschule Oberkirch: Das Schlagwerk musste als erster zur Prüfung antreten.

 Die Verantwortlichen für das Wertungsspiel des ARMV Antonia Sester (Verbandsjugendleiterin) und Rudolf Heidler (Verbandsdirigent) hatten alles bis auf die Minute durch getaktet.

Während im Forum ein Jugendorchester vor Juroren und Publikum spielte, stand vor der Tür zur Bühne bereits die nächste Jugendkapelle und wartete auf ihren Aufruf. Gleichzeitig spielten sich in den beiden Vorbereitungsräumen schon die übernächsten Jugendorchester warm. Auch vier Bläserklassen aus der Region hatten Mut zu einem Auftritt. Sie waren besetzt mit fünf bis sieben Jungmusikern, teilweise hatten sie dabei erst ein halbes Jahr Unterricht. Es traten an die Bläserklassen aus Fautenbach und Neusatz (beide Leitung Franz Schindler), Bühlertal (Leitung Katherine Flynn-Hartmann) und Zusenhofen (Leitung Michael Fünfgeld). Zwischen den Auftritten der einzelnen Gruppierungen zogen sich die Juroren zur Beratung zurück und gaben den Dirigenten, Musiklehrern oder dem ganzen Jugendorchester ihr Feedback.

- Anzeige -

Insgesamt fünf Juroren waren für die Wertung zuständig. Vorsitz hatte Oliver Grote, Verbandsdirigent im Blasmusikverband Karlsruhe und stellvertretender Bundesmusikdirektor im Bund Deutscher Blasmusikverbände (BDB). Weitere Juroren wa-ren Matthias Wolf (Bundesju-gendleiter im BDB), Markus Augenstein (Dirigent, Leiter der Bläserschule Augenstein in Gottmadingen), Claudia Straub (Dirigentin) und Kilian Böttger (Dozent im Drummer Circle Karlsruhe). Am Nachmittag fand der Einzelwettbewerb, bei dem es für die fünf Besten Geldpreise gab (siehe Stichwort). 

Stichwort

Teilnehmer und Ergebnisse

Die Teilnehmer und ihr Ergebnis: Schlagwerk: Musikverein Appenweier: Maximilian Erdrich und Noah Wiedemer (Duo, sehr gut/sg); Johannes Spinner, Joel Müller, Tom Löffler, Lion Kempl, Hennes Bruder, Lars Baumann und Yannik Rummel (Septett, sehr gut mit Stern/sg*); Musik- und Kunstschule Achern/Oberkirch: Loris Raimondo, Adrian Seitrich, Mirco Staub, Noah Bäuerle, Aaron Devermann und Nils Boschert (Sextett, gut); Musikverein Urloffen: Alexander Steinhart, Noah Zoike, Marian Boschert und Marcel Sester (Quartett, gut mit Stern/gut*). Vororchester: Oppenau (Leitung Volker Schmidt, sg), Bad Peterstal/Bad Griesbach (Antonio Sergi, sg*). Jugendorchester: Sasbachwalden (Leitung Christian Berg, gut), Butschbach-Hesselbach (Leitung Alexandra Ebert, ausgezeichnet=ausgz). Bläserklassen: Musikverein Fautenbach (Leitung Franz Schindler,sg), Musikverein Bühlertal (Leitung Katherine Flynn-Hartmann,sg*), Mu-sikverein Harmonie Zusenhofen (Leitung Michael Fünfgeld,sg*) und Musikverein Gründe Jäger Neusatz (Leitung Franz Schindler,sg).Bläsergruppen: Musik-und Trachtenkapelle Bad Gries-bach: Klarinetten-Duo Stella Haag und Leana Müller (gut); Musik- und Milizkapelle Bad Peterstal: Querflöten-Duo Hannah Maier und Josefin Müller (sg), Klarinetten-Trio Lea Zimmermann, Marie Zimmermann und Janika Müller (gut*); Stadtkapelle Oppenau: Blechbläser-Quartett Felix Huber, Paul Federau, Lukas Huber und Moritz Ste-ger (ausg.)Die Teilnehmer »Mit sehr gutem Erfolg«: Lukas Huber und Moritz Steger (Stadtkapelle Oppenau, 5. Platz, Geldpreis), Cedric Nosko (Stadtkapelle Oberkirch), Jonas Spitzmüller (Milizkapelle Oberharmersbach, 4. Platz, Geldpreis), Loic Rückert (Musikverein Appenweier), Eva Sester (Musikverein Nußbach), Theresa Bienek (Musikverein Haslach). »Mit hervorragendem Erfolg«: Filippo Pezza (Musikverein Legelshurst, 3. Platz, Geldpreis), Jasmin Neuberger (Stadtkapelle Oberkirch, 2. Platz, Geldpreis) und Johannes Noss (ohne Verein, 1. Platz und Geldpreis).

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 28 Minuten
Einzelhändler laufen Sturm
Die Acherner Einzelhändler protestieren gegen die testweise angesetzte Einführung des Einbahnverkehrs in der Hauptstraße. Die negativen Auswirkungen würden Existenzen bedrohen.
vor 2 Stunden
Diskussion um Acherner Wald
Kreisjägermeister Rainer Hempelmann nimmt zur Diskussion um den Acherner Wald und das PEFC-Zertifikat Stellung: Alle Seiten sollten gehört werden.
vor 6 Stunden
Verzögerung durch Corona
In Oberkirch soll ein vegetarisches Restaurant eröffnen. Der Standort ist bereits fix, nur der Starttermin ist noch unklar – was vor allem mit einer ganz bestimmten Corona-Maßnahme zusammenhängt.
vor 8 Stunden
900 Euro Strafe
Ein 36-Jähriger ist vom Amtsgericht Achern wegen Diebstahls verurteilt worden. Er war süchtig nach den Medikamenten.  
vor 11 Stunden
Für Erdbeeren, Äpfel und Gemüse
Obst und Gemüse direkt vor die Haustüre geliefert zu bekommen – das wäre doch was! Mit diesem Gedanken spielte Obstbauer Patrick Jülg aus Ringelbach schon seit längerer Zeit und jetzt setzte er ihn gemeinsam mit Familie und Freunden um.
vor 11 Stunden
Viel zu tun
Die Corona-Krise erfordert von der Firma Kanaltechnik Kress viel Einsatzbereitschaft. Es gibt  mehr verstopfte Abflüsse in Privathaushalten. In anderen Bereichen ist dagegen weniger zu tun.
vor 11 Stunden
Kneipp-Serie
„Abhärtung ist der beste Schutz, wie sie auch das beste Heilmittel ist.“ Das wusste Sebastian Kneipp und ist damit gerade in diesen Zeiten besonders aktuell. Denn täglich meldet die Medizin, wie wichtig jetzt ein gut funktionierendes Immunsystem ist.   
vor 11 Stunden
Samstagstreffen
Der Runde Tisch Krankenhaus Oberkirch reagiert auf die Kritik von Acherns Oberbürgermeister Klaus Muttach und wundert sich über die Wortwahl.
vor 11 Stunden
Fastenmonat beendet
In diesem Jahr haben die Oberkircher Muslimen das Ende des Ramadans unter besonderen Bedingungen gefeiert. Aufgrund der Corona-Pandemie musste am Sonntag improvisiert werden.
vor 11 Stunden
Lebensmittel von daheim
Die Kampagne des Ministeriums für Ländlichen Raum „Wir versorgen unser Land“ rückt landwirtschaftliche Betriebe in den Mittelpunkt. Auch die Oberkircher Winzer eG wird vorgestellt.
vor 11 Stunden
Bundesregierung und Stadt gefragt
In Oppenau klagen Anwohner schon seit Langem über den Lärm, den manche Motorradfahrer in den Luftkurort bringen. Eine Initiative des Bundesrates kommt der CDU Oppenau deshalb gerade recht. Und auch die Stadt soll ihren Teil zum Lärmschutz leisten.
vor 11 Stunden
Paula-Initiative
Der Paula-Bücherschrank am Bachschlenker in Oberkirch erfreut sich großer Beliebtheit. Er feiert gerade sein einjähriges Bestehen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    vor 22 Stunden
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...
  • Wohnküchen sind der Mittelpunkt des modernen Wohnens.
    13.05.2020
    Fischen Sie sich jetzt Ihre Traumküche
    Sie bauen gerade oder wollen Ihre Küche endlich einmal rundum erneuern? Egal, wie die Traumküche auch aussieht, die Experten von Fischer Küchen planen mit Ihnen gemeinsam eine Küche, die genau passt – ganz nach Maß. Extra-Plus: Sichern Sie sich einen Multidampfgarer im Wert von 1899 Euro zum Preis...