30 Jahre "Dinkel Brothers"

Kappelrodeck erlebt Abend voller Musikgeschichte

Autor: 
Berthold Gallinat
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. Juni 2019
Die Dinkel Brothers (von links) Martin Nock, Joachim Köninger und Rupert Bäuerle begeisterten mit ihrem Konzert beim Zuckerbergschloss. Als Überraschung spielte und sang bei ein paar Stücken der ehemalige Dinkel Brother Christian Huber (vorne, Mitte) mit.

Die Dinkel Brothers (von links) Martin Nock, Joachim Köninger und Rupert Bäuerle begeisterten mit ihrem Konzert beim Zuckerbergschloss. Als Überraschung spielte und sang bei ein paar Stücken der ehemalige Dinkel Brother Christian Huber (vorne, Mitte) mit. ©Berthold Gallinat

Sonntagnachmittag, Sonnenschein, strahlender Sound und ein großes, enthusiastisch mitgehendes Publikum, alles passte bestens beim Geburtstagskonzert der Musikgruppe »Dinkel Brothers« im Pavillon beim Zuckerbergschloss.

Vor dreißig Jahren formierte sich die Band »Dinkel Brothers«, am Sonntag feierte sie dieses Bestehen mit einem melodienreichen Konzert. Dieses spiegelte nicht nur 30 Jahre Dinkel Brothers wider, sondern war auch eine abwechslungsreiche Musikreise durch mehrere Jahrzehnte Popgeschichte.

Anfahrt aus Karlsruhe

Die Darbietung des Songs »Mrs. Robinson« von Simon & Garfunkel setzte den klangschönen Auftakt zum Konzert, mit Hingabe und voller klanglicher Harmonie boten Martin Nock (Gitarre, Blues Harp, Mandoline, Gesang), Joachim Köninger (Gitarre, Gesang), Rupert Bäuerle (Bass, Gitarre, Gesang) und Gabriel Wald (Cajon, Percussion, Gesang) den eingängigen Welthit in seiner filigranen Schlichtheit dar. Die klangliche Harmonie und die gute Abstimmung der vier Musiker bestimmte das ganze Konzert und kreierte auch das Klangbild, das die Fans der Gruppe sehr lieben.

Fans hat die Band wohl inzwischen in der ganzen Region, denn ein Paar teilte mit, sie seien extra aus Karlsruhe zu dem Konzert hergefahren. »The Boxer« folgte später als zweites Stück von Paul Simon und Art Garfunkel. Zum klangschönen Spiel der Vier passte der humorvolle Plauderton Joachim Köningers, wie er die Titel vorstellte und sie je nachdem als Lieblingsstücke seiner Bandkollegen vermittelte.

- Anzeige -

Des Weiteren flocht er immer mal wieder Anekdotisches ein, was hier und da auch auf amüsierten Protest der Bandkameraden stieß. Martin Nock entfaltete sich im Verlauf des Konzerts als vielseitiger Instrumentalist, gab Cat Stevens Song »Father And Son« mit dem Spiel auf der Blues Harp intensiven Ausdruck oder griff zur E-Mandoline bei »Human Wheels«.  Rupert Bäuerle gab den Vorträgen mit groovigen Basslinien Struktur und Gabriel Wald sorgte mit dezenter, zurückhaltender Percussion für den feinen Herzschlag der Band, auf dem sich die Gitarristen Joachim Köninger und Martin Nock in feinsinniger Harmonie entfalteten.

Ein Gastauftritt

Nicht zuletzt zeigte Joachim Köninger seine Stärken auch in der gesanglichen Interpretation wie bei »Free Fallin« und »Annie’s Song«. Zu Beginn des zweiten Teils verstärkte Christian Huber die »Dinkel Brothers«, denen er als Gitarrist selbst 18 Jahre angehört hatte, und so erschallte »Hey Mr. Tambourine Man, play some for me« fünfstimmig aus dem Pavillon ins Publikum.

Dieses blieb im Verlauf des Konzerts keinesfalls passiv, reihte sich bei mehreren Stücken als Rhythmusgruppe klatschend ins musikalische Geschehen ein oder sang als vielstimmiger Chor die Refrains mit.

»Heart Of Gold« von Neal Young, »Weather With You« von Crowded House und andere Titel mehr interpretierten die vier Dinkel Brothers in Hingebung und harmonischem Klanggefüge, bis dann trotz sommerlicher Atmosphäre mit Wolfgang Ambros‘ »Schifoan« als Zugabe das Geburtstagskonzert ausklang.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 18 Stunden
Gemeinderat konstituiert sich
In der konstituierenden Sitzung des Appenweierer Gemeinderates am Montag wurden nicht nur scheidende Ratsmitglieder verabschiedet und die neu gewählten Volksvertreter verpflichtet (wir berichteten), es wurden auch Gremien und Ausschüsse neu besetzt und die Bürgermeister-Stellvertreter gewählt.
So wie hier in Önsbach wurden in den vergangenen Tagen etliche brachliegende Erdbeerfelder mit Blumensamen eingesät.
vor 21 Stunden
Landwirte schließen Naturschutzprojekt ab
Das von Landwirten aus dem Renchtal gestartete Crowdfunding-Projekt für mehr Artenvielfalt auf den Felder hat die Erwartung der Initiatoren weit übertroffen. Inzwischen konnten auf den ersten abgeernteten Erdbeerfeldern Blumensamen ausgesät werden.
Per Handschlag wurde Ortschaftsrat Karl-Heinz Käshammer (links) von Ortsvorsteher Jürgen Mußler verpflichtet.
vor 23 Stunden
Wahlkampfnachlese in Haslach
Gleich zweimal spielten die Kommunalwahlen vom Mai in der Sitzung des Haslacher Ortschaftsrates am Donnerstag noch eine Rolle: mit der Nachverpflichung  eines Mitglieds des Gremiums und der »Nachlese« von Ortsvorsteher Jürgen Mußler, die sich vor allem mit Unstimmigkeiten im Vorfeld der Wahl...
Umrahmt von erwartungsvollen Kindern, mit vielen Reden und Blumengrüßen wurde die neue Schulleiterin Viktoria Weber (Vierte von links) in Fautenbach begrüßt.
vor 23 Stunden
Amtseinführung an der Grundschule
Viele schöne Beiträge hatten die Fautenbacher Grundschüler zur Amtseinführung der neuen Schulleiterin vorbereitet. In der Festhalle Fautenbach gab es am Freitagvormittag Lieder, Gedichte, Musikstücke, Reden und jede Menge Blumen für die 32-jährige Pädagogin.
vor 23 Stunden
Wolfgang Bär neuer Vorsitzender
Wechsel an der Spitze der Freien Wähler von Renchen. Für Christian Abel hat Wolfgang Bär den Vorsitz im Vorstand übernommen, sein Stellvertreter ist Jochen Graf.   
Zufahrt und Parkplatz bei der Grundschule Waldulm haben eine neue Asphaltdecke erhalten.
vor 23 Stunden
Renchen
Der Ortschaftsrat Waldulm befasste sich am Donnerstagabend im Waldulmer Rathaus mit Bausachen, Bekanntgaben und Anfragen. Und auch über Kröten wurde diskutiert.
Mit dem Peter-Neef-Preis ausgezeichnet wurden (von links): Leon Gottman, Selina Kiefer, Anika Ferch, Isabella Kaupp und Daniel Schnepf (nicht auf dem Bild Andreas Haunß). Ihnen gratulierten OB Klaus Muttach, Jürgen Klemm sowie die Schulleiter Stefan Weih, Gymnasium, Karin Kesselburg, Robert-Schuman- Realschule und Ralf Schneider, Berufliche Schulen.
vor 23 Stunden
Preise der Peter-Neef-Stiftung
Erstmals in einer eigenen Feierstunde nahm die Peter-Neef-Stiftung die Preisträgerehrung vor. Oberbürgermeister Klaus Muttach begrüßte hierzu im Bürgersaal im Rathaus Am Markt die Preisträger vom Gymnasium Achern, der Robert-Schuman-Realschule und der Beruflichen Schulen.
Der ehemalige »Stich«-Imbiss in der Oberkircher Hauptstraße wurde vergangene Woche aus dem Dornröschenschlaf geweckt.
vor 23 Stunden
ARZ-Geflüster
Heute geht es in unserer Wochenendglosse um die Wurst, um die Bratwurst besser gesagt. Denn in Oberkirch ist in einen lange leer stehenden Imbisswagen neues Leben eingekehrt. Zudem flüstern wir über einen nicht sehr netten Zug in der ersten Sitzung des Acherner Gemeinderats und über einen...
Ingo und Ralph Woesner zeigten beim Laufer Theatersommer eine komödiantische Meisterleitung.
vor 23 Stunden
Start der Theatertage
Die Laufer Theatertage haben begonnen. In Zusammenarbeit mit BAAL novo Theater Eurodistrict wird zum dritten Mal in Folge ein Theatersommer in der Gemeinde inszeniert.
vor 23 Stunden
De Pankraz-Kolumne
Mir kinnt´s jo eigentlich egal si ... awer sage mer mol so: Ich mach´s net oft, awer ab und zue mach ich´s doch:
Ein Richtfunkmast wie am Bahnhof Oberkirch soll auf der »Hohwacht« aufgestellt werden.
vor 23 Stunden
Standort »Hohwacht«
Neue Richtfunk-Mast-Anlage könnte in Bottenau erstellt werden auf der »Hohwacht«. Derzeit wird das gesamte Richtfunknetz im Schwarzwald ausgebaut. In einer Präsentation wurde der Ortschaftsrat in dieser Woche über das Projekt informiert.
Studentin Marta Danusevich (links) aus Weißrussland bekommt Meisterkurs-Gesangsunterricht bei Weltstar Catherine Foster.
19.07.2019
Opernnacht als Abschluss
Seit vergangener Woche findet zum vierten Mal in Folge die Internationale Sommerakademie am Rhein (ISAR) von Opernsänger Jean-Noël Briend in Kooperation mit der Stadtkultur und des Männergesangsvereins Liederkranz in Rheinbischofsheim statt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.