Zusätzliche Betreuungsplätze

Kindergarten St. Josef in Lautenbach erweitert

Autor: 
Roman Vallendor
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. September 2020

Die Erweiterung des Kindergartens St. Josef in Lautenbach bringt Entlastung, da die Platzkapazität aktuell nicht mehr ausreicht. ©Gemeinde Lautenbach

Hauptamtsleiter Bastian Knapp legte dem Gemeinderat Lautenbach den Kindergartenbedarfsplan für die kommenden Jahre vor. Derzeit gibt es für Betreuungsplätze eine Warteliste

Hauptamtsleiter Bastian Knapp übermittelte dem Gemeinderat eine Bestandsaufnahme  über die Kinderbetreuung durch den katholischen Kindergarten St. Josef und den Naturgarten  Sonnenkinder in der Gemeinde Lautenbach. 
Aufgrund der vorliegenden Anmeldezahlen und anhand der derzeit in Lautenbach wohnenden Kinder,  die in den nächsten Jahren voraussichtlich den Kindergarten besuchen werden, wird nach derzeitigem  Stand die Platzkapazität in den kommenden Kindergartenjahren nicht mehr ausreichen. 

Hierbei sind die  Zuzüge durch das neue Baugebiet und eventuelle Aufnahmen von Flüchtlingen noch nicht berücksichtigt.  

Neue Betriebsform

Aus diesem Grund haben sich die politische und kirchliche Gemeinde dazu entschlossen, die Erweiterung  des Kindergartens St. Josef anzustoßen, die im Herbst 2020 fertiggestellt werden soll. Die Betriebsform  des Kindergartens St. Josef bis Ende September 2020 weist eine Regelgruppe Ü3 mit 28 Plätzen, eine altersgemischte Gruppe VÖ (Verlängerte Öffnungszeiten) mit 22 Plätzen bei maximal fünf U3-Plätzen, eine  Krippengruppe mit zehn Plätzen (Halbtagsgruppe und verlängerte Öffnungszeiten) sowie eine  altersgemischte Regelgruppe mit 19 Plätzen bei maximal vier U3 Plätzen aus. Die derzeitige Belegung  liegt bei 53 Kindergartenkindern und neun U3-Kinder. 

- Anzeige -

Ab dem 1. Oktober 2020 ändert sich die  Betriebsform. Dann steigt die Belegung auf 56 Kindergartenkinder und  zehn U3-Kinder. Bis April 2021  werden voraussichtlich 63 Kindergartenkinder und 18 Kinder unter drei Jahren den Kindergarten St. Josef  besuchen. 

Der Naturkindergarten ist mit 18 Kindergartenkindern und einem U3-Kind voll ausgelastet.  

Eine Warteliste besteht. Ebenso wird im April 2021 (bei 100 Prozent Auslastung) voraussichtlich 20  Kindergartenkinder und keine Kinder unter drei Jahren den Naturkindergarten besuchen. 

Somit liegt die  Gesamtauslastung zum April 2021 durch beide Kindergärten bei 86 Prozent.  Die Quote, bezogen auf Lautenbacher Kinder, beträgt 80,28 Prozent.  Bürgermeister Thomas Krechtler kommentierte: „Die Entwicklung mit steigenden Kinderzahlen hatten  wir schon viele Jahre gewünscht“.  Gemeinderätin Gabriele Waidele fügte hinzu: „Die Entwicklung zeigt einen Querschnitt durch das Leben  in Lautenbach. Der Kindergarten ist die erste Instanz. Da wird man fast täglich überholt. Wir in  Lautenbach haben es geschafft.“

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 1 Stunde
Meinungen gehen auseinander
Durch die bundesweit steigenden Corona-Fälle hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn die Fieberambulanzen wieder ins Spiel gebracht. Was sagen Renchtäler Ärzte zu dem Vorschlag?
vor 4 Stunden
Nach 18 Jahren in Kappelrodeck
Tränen in Kappelrodeck, Freude in Renchen: Der evangelische Pfarrer Andreas Moll wird nach 18 Jahren aus dem Achertal an die Rench wechseln.
vor 7 Stunden
Eine-Welt-Verein
Vor der Corona-Pandemie finanzierte der Eine-Welt-Verein Oberkirch den Unterhalt der Asha-Schule in Nepal. Inzwischen werden bedürftige Familien von Schülern mit Lebensmitteln versorgt.
vor 10 Stunden
Für offene Landschaft
Mehr als 60 Bürger vom Ortschaftsrat bis zu den Turnerfrauen beteiligen sich am Landschaftspflegetag in Lierbach und lassen sich auch von anstrengender körperlicher Arbeit nicht abschrecken.
vor 11 Stunden
16 Jahre Ortsvorsteher
Siegfried Spengler hat unheimlich viel für Urloffen getan. Nicht nur in seinen 18 Jahren als Ortsvorsteher. Jetzt hat ihn die Gemeinde mit der Bürgermedaille ausgezeichnet.
vor 14 Stunden
Pfand könnte vielleicht helfen
Die Renchtäler Kommunen haben längst nicht nur mit weggeworfenen Pizzakartons ihre Probleme. Dennoch könnte ein Pfand auf bestimmte Artikel eine positive Wirkung haben.
vor 15 Stunden
Sehnsucht nach Harmonie
Eine Seuche raffte vor rund 150 Jahren seine Familie dahin. Danach malte Victor Puhonny idyllische Schwarzwaldansichten. Zu sehen sind sie nun im Kurhaus Alde Gott in Sasbachwalden.
vor 15 Stunden
Große Interesse an Kunsthandwerk
Durch einen strengen Hygieneplan war der Allerhand-Markt am Wochenende in den Illenau-Werkstätten möglich geworden. Die Besucher honorierten das und nahmen dafür Wartezeiten  in Kauf.
vor 15 Stunden
Ortschaftsrat formuliert Wünsche
Der Ortschaftsrat Nesselried plant 2021 Geld ein für den Umbau des Feuerwehrhauses und für neues Equipment für die Rebstockhalle. Auch der Bau eines Ballspielplatzes soll geprüft werden.
vor 15 Stunden
Brennholz und Pflanzenschutzmittel
Die Gewässerschau der Stadt Oberkirch am Gaisbach zeigte den Beteiligten einige Mängel auf, die teils sogar zu Diskussionen mit den Anliegern führten.
vor 15 Stunden
Gelungene Exkursion
Teilnehmer erleben in Bad Peterstal-Griesbach eine lehrreiche Exkursion durch die Welt der Pilze mit einem kompetenten und unterhaltsamen Experten des Nationalparks Schwarzwald.
25.10.2020
Sehr erfolgreich, kaum bekannt
Schnelligkeit, Koordination und Reaktionsgeschwindigkeit sind zentral beim Fechten. Seit über sieben Jahren lehrt Alexander Letscher im TV Achern den Umgang mit dem Säbel – und seine Schüler fechten erfolgreich selbst bei internationalen Wettkämpfen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Bei Möbel Seifert in Achern werden fünf Jahre lang Serviceleistungen bei Polstermöbeln garantiert.
    21.10.2020
    Große Herbstaktion bei Möbel Seifert: 5 Jahre Service für neue Polstermöbel
    Möbel Seifert in Achern ist dafür bekannt, dass Angebot und Service ständig optimiert werden. Nach der Sortimentserweiterung um die HOME-Kollektionen werden aktuell bis zum 14. November Herbst-Aktionswochen geboten. Sie beinhalten Sparpreis-Angebote in allen Sortimenten sowie Serviceleistungen bei...
  • Das Team der Postbank Finanzberatung und der Postbank Immobilien Ortenaukreis.
    20.10.2020
    Das Postbank Immobilien Team Ortenaukreis bietet Kompetenz rund um die eigenen vier Wände
    Ein neuer Job in einer anderen Stadt oder unerwarteter Nachwuchs - Gründe, die eigene Immobilie zu verkaufen oder sich eine Neue zu suchen, gibt es viele. Um die Ausschau nach geeigneten Interessenten oder Angeboten schneller voranzutreiben, ist es ratsam, auf die Unterstützung von Profis zu zählen...
  • Petra Brosemer ist Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in Zell am Harmersbach.
    16.10.2020
    Fair, transparent und ehrlich: Brosemer Immobilien vermittelt Werte
    Wenn ein Haus oder eine Wohnung die Eigentümer wechseln, dann ist das sehr viel mehr als nur ein Gang zum Notar. Eine Immobilie zu vermitteln heißt auch immer, zwischen Menschen zu vermitteln. „Wir können beides“, sagt Petra Brosemer, Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in...
  • Die App heyObi bietet viele Vorteile für die Kunden.
    12.10.2020
    Herunterladen und 10 % Rabatt kassieren – nur im Oktober / 7 Obi-Märkte in der Region sind dabei
    Die kostenlose heyObi-App ist der digitale Begleiter im Alltag und bietet Inspiration sowie zahlreiche Tipps und Tricks rund um Haus und Garten. Registrierte Nutzer der App genießen weitere attraktive Angebote, wie zum Beispiel die digitale Beratung von Fachberatern, zielgerichtete Navigation in...