Achern / Oberkirch

Kommunalpolitiker aus der Region um Achern bewerten Wahlausgang

Autor: 
ARZ-Redaktion
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
27. September 2021

©Martin Egg

Wie bewerten Kommunalpolitiker aus der nördichen Ortenau das Abschneiden ihrer jeweiligen Parteien im Bund? Wir haben nachgefragt.

Klaus Muttach, CDU, OB von Achern: „CDU, Grüne und FDP haben es nicht geschafft, die ihnen wichtigen Themen, in denen ihnen eine hohe Kompetenz zugesprochen wird, wie innere Sicherheit, Modernisierung der Gesellschaft, Schaffung von zukunftsfähigen Arbeitsplätzen, Klimawandel oder Stärkung der Eigenverantwortung so in den Fokus zu rücken, dass die Mehrzahl der Wähler daran ihre Wahlentscheidung ausgerichtet hätte.

Ein Wahlkampf verzeiht keine Fehler und deshalb wurden Unschärfen im Lebenslauf oder ein Lacher zur falschen Zeit zu lange bestimmenden Themen und paradoxerweise schon sehr früh zur Weichenstellung für einen Abwärtstrend bei der Wählerzustimmung für Grüne und CDU, gegen den beide Parteien nur mit begrenztem Erfolg angekämpft haben. Das gute Ergebnis der SPD spiegelt deren fehlerarmen Wahlkampf wider, der auf klare inhaltliche Positionierungen verzichtete und allein auf die Person des Spitzenkandidaten setzte. Dieser hat als ‚Merkel 2.0’ viele Wähler überzeugt. Ob es zur Wahl zum Bundeskanzler reicht, werden die Koalititionsverhandlungen zeigen.

Die Regierungsbildung könnte schwierig werden. Positiv bewerte ich persönlich, dass für die extremen Parteien am linken und rechten Rand das Ergebnis bescheiden ist.“

Thomas Kinzinger, AfD-Stadtrat aus Rheinau: „Die positive Nachricht zuerst: Die Merkel-Ära ist endlich beendet! Zu spät für unser Land und die Menschen. Die zweite Nachricht: Besser wird es mit den jetzt zu erwartenden politischen Verhältnissen auch nicht werden. Im Gegenteil: Unser Ergebnis ist akzeptabel, trotz der leichten Verluste. Ganz klar haben wir uns ein besseres Abschneiden gewünscht. Wichtig ist dass wir weiter als Opposition im Bundestag vertreten sind. Die Ergebnisse im Landkreis Ortenau werden wir zeitnah analysieren.“

- Anzeige -

Andreas Kirchgeßner, Linken-Kreisrat aus Rheinau: „Die Linke scheint bangen zu müssen. Bin mir sicher, die starke Stimme für mehr soziale Gerechtigkeit, für bessere Renten, Mietendeckel und Stopp der Rüstungsexporte wird weiterhin im Bundestag zu hören sein. Mit unseren jungen Kandidaten und Kandidatinnen wird die Linke weiterhin stark mitmischen.“

Christian Satta, Vorsitzender FDP Achern: „Wir Freien Demokraten aus Achern sind darüber erfreut, dass wir bei der Bundestagswahl unser Ergebnis verbessern konnten. Mit großer Freude haben wir festgestellt, dass die politische Mitte bei dieser Wahl gestärkt wurde und die politischen Ränder verloren haben. Die Wählerinnen und Wähler haben uns mit diesem Ergebnis einen klaren Gestaltungsauftrag gegeben. Wir freuen uns auf die kommenden vier Jahre, denn nie gab es mehr zu tun in unserem Land.“

Markus Singrün, SPD-Stadtrat aus Achern: „Der SPD-Ortsverein Achern nimmt mit großer Freude zur Kenntnis, dass sich die Prognosen der letzten Wochen nun klar und deutlich in einem Wahlsieg der SPD mit ihrem Kanzlerkandidaten Olaf Scholz niedergeschlagen haben. Es ist eine großartige Leistung, die auf ein solides und zukunftsorientiertes Wahlprogramm, auf eine geschlossene Parteibasis und das klare Bekenntnis zu Olaf Scholz als kompetenten Kanzlerkandidaten zurückzuführen ist. Das Wahlergebnis drückt den klaren Wählerauftrag zur Bildung einer SPD geführten Regierung aus.“

Eine Stellungnahme der Acherner Grünen lag uns bis Redaktionsschluss nicht vor.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

Martin Geiger: „Wir verdaddeln Zeit, ohne es zu merken.“
vor 16 Minuten
Martin Geiger aus Achern:
Nach weltweiter Facebook-Störung: Der Acherner „Produktivitätsexperte“ Martin Geiger rät zu einem bewussteren, verantwortungsvolleren Umgang mit sozialen Medien.
Der verkaufsoffene Sonntag zog ein breites Publikum in die Oberkircher Innenstadt.
vor 3 Stunden
Verkaufsoffener Sonntag in Oberkirch
Der Mantelsonntag hat das Leben zurück in Oberkirchs Innenstadt gebracht. Bei schönstem Sonnenwetter genossen die Besucher das Einkaufsvergnügen und das Flair der Innenstadt mit zwei Märkten. Das weckte Erinnerungen.
Der geschäftsführende Vorstand des Sportvereins Oberkirch: von links Hannes Baumann (Schatzmeister), Volker Klingler (Vorstand Organisation), Manuel Boschert (Vorstand Sport) und Jochen Welle (Vorsitzender).
vor 6 Stunden
Spieler verzichteten auf Geld
Starken Zusammenhalt demonstrierte der Sportverein Oberkirch am Freitag bei der Mitgliederversammlung. Die erste Mannschaft verzichtete während des Lockdowns auf Geld.
Der Weg in die Zukunft des Acherner Schwarzwaldvereins bleibt ungewiss – hier ein Wegweiser mit Wanderzielen rund um Achern und der Gelben Raute des Schwarzwaldvereins.
vor 8 Stunden
Auflösung erst einmal verschoben
Bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung des Schwarzwaldvereins Achern waren zu ­wenige Mitglieder anwesend, um über eine Auflösung entscheiden zu können.
23.10.2021
Pankraz-Kolumne
Denkt der Pankraz an den Herbst, wird er ganz nachdenklich. Nicht nur ist es seine liebste Jahreszeit, auch verbindet er damit das Stadium seines eigenen Lebens.
Hochkarätige Ehrungen von langjährigen wie auch Gründungsmitgliedern gab es beim FV Wagshurst, von links Kilian Berger, Paul Ell, Günther Ernst, Martin Ell, Anton Eckstein, Albrecht Schütt, Johannes Baro, Hans-Jürgen Ziegler, Vorsitzender Bernd Boschert und Mario Ernst.
23.10.2021
Bekanntgabe bei Hauptversammlung
Der FV Wagshurst hielt eine Hauptversammlung für zwei Jahre ab. Hochkarätige Ehrungen standen auf dem Programm. Die Pandemie wurde für Baumaßnahmen genutzt.
Simon Dreher ist der neue Vikar in der katholischen Kirchengemeinde Achern. Er leitet die Kreuzundmehr-Gottesdienste, die diesen Sonntag wieder beginnen.
23.10.2021
Nachfolger von Manuel Gärtner
Der 32-jährige Priester ist seit September in Achern und betreut auch die neue Reihe der Kreuzundmehr-Gottesdienste, die am Sonntag mit Fred Ritzhaupt fortgesetzt werden..
Später als geplant, am 22. Mai startete die Oberkircher Freibadsaison. Unser Foto zeigt Fachbereichsleiterin Clarissa Isele, Betriebsleiter Armin Stäbler, die Kiosk-Pächter Dorothea und Egon Steffen sowie Bürgermeister Christoph Lipps (von links).  
23.10.2021
Schwimmbad-Bilanz
Zum zweiten Mal hat die Corona-Pandemie die Freibadsaison in Oberkirch stark beeinflusst, die am Sonntag geendet hatte. Die Besucherzahlen reichen längst nicht an die Zeit vor 2020 heran.
Bunt statt grau: Auch an der Fassade des Hans-Furler-Gymnasiums soll sich durch die Sanierung etwas ändern. 
23.10.2021
Grün oder orange?
Die bisher graue Fassade des Hans-Furler-Gymnasiums soll im Zuge der Sanierung einen bunten Schimmer erhalten. Die Entscheidung, welche Farbe es wird, steht noch aus. Gute Nachrichten gibt es unterdessen von weiteren Auftragsvergaben.
Keine leichte Aufgabe hat Klimaschutzbeauftragter Tobias Braun. Wie kann Achern klimaneutral werden?
23.10.2021
ARZ-Geflüster
Im ARZ-Geflüster geht es heute um einen charmanten Aufruf, um das achtlose Wegwerfen von Abfällen zu vermeiden.
: An den schattigen Tümpel im Innern des Weidengebüschs soll künftig mehr Licht kommen.
23.10.2021
Rodungen stehen an
Stark überwachsen ist die Feucht- und Nasswiese im Gewann Galgenweier. Damit ist der Artenreichtum gefährdet. Eine Rodung soll hier Abhilfe schaffen.
Sehr gute Erfolge auf regionaler, badischer und deutscher Ebene erzielten 2020 und 2021 die Dauergäste bei der Sportlerehrung (von links) Thilo Ehmann, Johanna Ehmann und Lucas Lauber, die Bürgermeister Stefan Hattenbach (Zweiter von rechts) auszeichnete.
23.10.2021
Wegen Corona kaum Wettkämpfe
Mit Thilo und Johanna Ehmann sowie Lucas Lauber wurden drei Kappelrodecker Sportler für ihre Leistungen 2020 und 2021 ausgezeichnet. Coronabedingt waren es deutlich weniger als sonst.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Individuell planbar: PLAMENCO-Decken lassen sich wie hier mit LED-Tunable-White-Stripes problemlos kombinieren. Die LED-Stripes sind stufenlos dimmbar von Tageslichtweiß bis Warmweiß.
    21.10.2021
    Individuell Wohnen mit Plameco-Lehmann in Zell a.H.
    Modernisieren kann so einfach sein – wenn man den richtigen Partner zur Seite hat. So bekommen Räume mit neuen Decken von PLAMECO beispielsweise eine ganz neue Ausstrahlung. Ihre neue (T)Raumdecke gestaltet PLAMECO-Lehmann in Zell a.H meist. in nur einem Tag!
  • Inhaber Simon Zimmer und Ehefrau Juliane bieten am verkaufsoffenen Sonntag ein ganz besonderes Halloween-Programm.
    21.10.2021
    Küchen Baum, Achern, lädt zum Halloween-Event am 31. Oktober
    Nein, zum Gruseln ist es nicht, was die Kunden im stets aktuellen Showroom in Achern erwartet. Im Gegenteil: Mit einem bunten Themen-Programm machen Information und Beratung der ganzen Familie Spaß.
  • Das Team der Immobiliengruppe R.G. Brüning Immobilien GmbH kennt den Immobilienmarkt in Baden genau. Es schnürt ein Komplettpaket vom Angebot bis zum Verkauf. 
    21.10.2021
    Immobiliengruppe R.G. Brüning Immobilien GmbH: Ihr Partner
    Der Immobilienmarkt ist schwierig geworden und hat sich zum Verkäufer-Markt entwickelt. Aber: Nach welchen Kriterien richten sich reelle Preise in der Region? Antworten können da nur Experten wie die Immobiliengruppe R.G. Brüning Immobilien GmbH geben. 
  • Für viele Familien wird der Traum aktuell wahr: das eigene Häuschen.
    20.10.2021
    Wohneigentum: Eine gute Investition in die Zukunft
    Wenngleich Bau- und Materialpreise steigen, legten die Baugenehmigungen im ersten Halbjahr 2021 im Vergleich zum Vorjahr noch einmal deutlich zu, so Handwerkskammerpräsident Johannes Ullrich. Investiert werde in Neu- und Umbauten sowie in Sanierungen.