Achern / Oberkirch

Last-Minute-Tor sichert

Autor: 
sa
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
05. September 2007
Durch einen Foulelfmeter in der Nachspielzeit verlor der SC Önsbach das Derby der Fußball-Bezirsliga Offenburg gegen den SV Freistett etwas unglücklich mit 0:1 (0:0). Es war ein packendes Spiel mit guten Torchancen auf beiden Seiten.
Achern-Önsbach/Rheinau (sa). Zu Beginn sahen die 400 Zuschauer ein zerfahrenes Spiel, bei dem der SV Freistett mehr Feldanteile besaß und durch zwei gefährliche Schüsse von Sascha Hügel und Stefan Richardt zu den ersten Chancen kam. Der SCÖ kam nur langsam ins Spiel und hatte seine erste Chance durch Karim Berrissou. Pech für die Gäste nach etwa 35 Minuten, denn ihr Torjäger Andreas Huber musste verletzungsbedingt ausgewechselt werden und wurde sicherheitshalber ins Krankenhaus transportiert. In der zweiten Halbzeit sollte sich ein offener Schlagabtausch entwickeln, bei dem sich beide Torhüter mehrfach auszeichnen konnten. In der 53. Minute hatte Freistett durch Fabian Richardt die erste Chance nach der Pause, doch sein Schuss ging knapp vorbei. Zwischen der 55. und 60. Minute vergab der SCÖ drei Riesenchancen durch Marc Küpferle und Christian Komann, wobei Torhüter Denni zweimal hervorragend reagierte. Auf der Gegenseite hatte Fabian Richardt Pech mit einem Heber, der nur an die Latte ging. Karim Berrissou hatte die nächste Großchance, doch sein Flachschuss konnte von Denni wiederum pariert werden. Aber auch sein Gegenüber, Thomas Glaser, zeigte bei zwei gefährlichen Aktionen der Gäste seine ganze Klasse. Nach 73 Minuten hatten die Önsbacher Anhänger den Torschrei schon auf den Lippen, doch aus kürzester Distanz verzog Marc Küpferle einen Kopfball neben das Gehäuse. In den letzten zehn Minuten merkte man den Mannschaften den Kräfteverschleiss an, so dass eigentlich alle mit dem gerechten Unentschieden rechneten. Doch in der Nachspielzeit passierte es dann doch. Der kurz zuvor eingewechselte Björn Berger foulte im Strafraum einen Freistetter Spieler, und dem gut leitenden Schiedsrichter blieb gar nichts anderes übrig, als auf den Elfmeterpunkt zu zeigen. Sascha Hügel ließ sich diese Chance nicht nehmen und verwandelte sicher zum vom Freistetter Anhang viel umjubelten Auswärtssieg.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 2 Stunden
Folge der Corona-Pandemie
Schlechte Nachricht für die Fasnachtfreunde in der Ortenau: Die Narrenhochburg Oberkirch öffnet im Jahr 2021 ihre Pforten nicht. Die Narrenzunft Oberkirch steht mit dieser Entscheidung nicht alleine. 
vor 5 Stunden
Zwischenbericht
Eine positive Zwischenbilanz teilte Rheinaus Stadtkämmerer Uwe Beck am Mittwoch den Gemeinderäten mit. Zumindest in Bezug auf die Steuerentwicklung sei es fast ein normales Jahr.
vor 7 Stunden
Unterricht zwischen Corona und Baustelle
An der Realschule Oberkirch läuft der Unterricht seit den Sommerferien wieder in ganz normalen Bahnen. Das bedeutet aber zuvor ein hartes Stücke Arbeit für zwei der Lehrer.
vor 8 Stunden
Memprechtshofener Rat plädiert
Zur Kleinkindbetreuung soll das ehemalige Gebäude der Memprechtshofener Pestalozzischule nach dem Willen des Ortschaftsrates künftig genutzt werden. Ein Abriss lehnt das Gremium strikt ab.
vor 10 Stunden
Dienstjubiläum gefeiert
Kindergartenleiterin Eveline Bitsch-Radatt (vorne Mitte) durfte sich über viele Gratulanten freuen. Das Bild zeigt (von links) Carmen Spinner, stellvertretende Leiterin des Kindergartens, die Elternvertreterinnen Monika Braun und Simone Streck, Lena Kimmig (Verrechnungsstelle Achern),...
vor 10 Stunden
Wehmütiger Rückblick
Weil sich kein Vorsitzender mehr fand, musste der Renchener Grimmelshausenspielkreis aufgelöst werden. Zum Abschluss schwelgten langjährige Mitstreiter im Rathaus in Erinnerung an erfolgreiche Aufführungen.
vor 10 Stunden
Bewährte Benefizaktion
Beim 13. Indoor-Cycling-Marathon in Oberkirch treten 22 Teams für den Verein für krebskranke Kinder in Freiburg kräftig in die Pedalen. Selbst eine Weltmeisterin war mit am Start.
vor 10 Stunden
Trotz Corona
Trotz Corona-Problematik veranstaltete der Acherner Reitclub sein Dressurturnier. Damit setze er ein Zeichen in schwierigen Zeiten, lobte die Präsidentin des Pferdesportverbands Südbaden.
vor 17 Stunden
Zügiger Baufortschritt
Lautenbachs Bürgermeister Thomas Krechtler kann im Neubaugebiet die erste Familie begrüßen, der bald noch weitere folgen sollen und die dann auch eine frisch sanierte Bushaltestelle benutzen können.
vor 20 Stunden
Bargeldlos tanken
Besitzer von Elektroautos können ab sofort ihre Gefährte an einer Schnellladesäule beim Rathaus am Markt auftanken. Ein weiterer Standort soll laut Stadtverwaltung in Kürze hinzukommen.
vor 23 Stunden
Neue Attraktion
Die Lierbacher Wahlholzhütte mit Fernblick zum Mooskopf und ins Rheintal ist mit Himmelsliege und Sitzgruppe für Ausflügler schon jetzt ein attraktiver Treffpunkt. Nun gibt es noch eine Besonderheit.
27.09.2020
Heimatdichter aus Oberachern
Der Oberacherner Klaus Huber ist in der Region vor allem als Heimatdichter bekannt. Inwieweit die Corona-Krise sein Schaffen und seine Kreativität beeinflusst hat, schildert er der ARZ.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Curvy Queen bietet trendy Mode bis Kleidergröße 60.
    16.09.2020
    Coole Looks bis Kleidergröße 60 / Drei tolle SSV-Shoppingtage
    Das Bekleidungsgeschäft Curvy Queen in der Offenburger Platanenallee bietet eine große Auswahl an Plus-Size-Mode. Vom 17. bis 19. September gibt es beim Sommerschlussverkauf die starke Mode zu reduzierten Preisen.
  • Voller Einsatz für die Patienten: Das Reha-Sport-Team vom Offenburger RehaZentrum - Sabrina Weidner, Sarah Figy, Mario Truetsch und Lars Bilharz (v. l.)
    15.09.2020
    Neue Kurse starten im Oktober – jetzt anmelden!
    Fit werden, fit bleiben: Dieses Ziel hat sich das Team des RehaZentrums in Offenburg für seine Kunden auf die Fahnen geschrieben. Hier bekommt jeder sein maßgeschneidertes Therapie- und Fitnessprogramm. Wer langsam wieder in Bewegung kommen will oder an einer Grunderkrankung, wie Rückenschmerzen...
  • Alexander Benz (von links), Michel Roche, Thomas Kasper, Erhard Benz und Erika Benz stehen an der Spitze des Top-Life.
    07.09.2020
    Top-Life Berghaupten: Die Adresse für Gesundheit und Fitness
    Gesundheit und Fitness haben eine Adresse in der Ortenau: Seit 1996 ist das Top-Life Gesundheitszentrum Benz KG in Berghaupten Ansprechpartner Nummer eins, wenn es in der Region um private Gesundheitsvorsorge, Wellness und medizinische Versorgungsangebote geht.
  • Die Vereine im ewo-Gebiet haben die Chance, für ihre Nachwuchsmannschaften zu gewinnen.
    28.08.2020
    Vereinsaktion #Ballwechsel: Energiewerk Ortenau und Partner suchen trickreiche Teams und deren Fans
    Es werden immer noch Ballkünstler gesucht! Aber: Die Aktion #Ballwechsel, die das  Energiewerk Ortenau (ewo) gemeinsam mit  starken Partnern im August ins Leben gerufen hat, geht in die letzte Runde. Noch bis Samstag, 15. Oktober, kann auf der Facebook-Seite von fussball.bo.de gevotet und markiert...