Wichtiges Dokument überreicht

Lautenbach freut sich aufs neue Beachvolleyballfeld

Autor: 
red/pak
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. August 2018

Die Gemeinde Lautenbach erhielt den Leader-Förderbescheid für den Mehrgenerationen-, Sport- und Freizeitpark Lautenbach. Unser Bild zeigt von links Ulrich Döbereiner, Sabrina Sutmöller, Bürgermeister Thomas Krechtler, Klaus Schmiederer und Wolfgang Wegel. ©Gemeinde Lautenbach

Lautenbach will am Sportplatz ein Beachvolleyballfeld und einen Mehrgenerationenpark errichten. Eine zentrale Voraussetzung dafür ist nun erfüllt.

Groß war die Freude auf dem Sportareal in Lautenbach laut einer Pressemitteilung der Gemeinde: Bürgermeister Thomas Krechtler konnte dort den Zuwendungsbescheid für die Errichtung eines Mehrgenerationenparks sowie einer Beachvolleyballanlage entgegennehmen. 
Überreicht wurde das Dokument vom Geschäftsführer und Regionalmanager der Regionalentwicklung Ortenau, Ulrich Döbereiner, sowie durch das Vorstandsmitglied Klaus Schmiederer. Die Fördergelder hat die Gemeinde im November 2017 beantragt im Rahmen des Leader-Projekts (»Liaison Entre Actions de Développement de l›Économie Rurale«, übersetzt »Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft«), welches einen Teil des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums darstellt. Der Gemeinderat hatte die Restmittel in der Haushaltsplanung zur Verfügung gestellt. 
Im Februar 2018 wählte das Auswahlgremium des Vereins für Regionalentwicklung Ortenau das Projekt aus. Nun liegt auch der offizielle Bewilligungsbescheid des Regierungspräsidiums vor. Die Gemeinde kann sich über eine 60-prozentige Förderung des Projekts in Höhe von 37 500 Euro EU-Mittel freuen.
Ziel war es, ein neues generationenübergreifendes Angebot auf dem Lautenbacher Sport- und Freizeitareal entstehen zu lassen, bei dem die bisherigen Strukturen und Flächen ideal ergänzt werden können. So soll nicht nur eine Beachvolleyballanlage entstehen, die über die Vereine hinaus als sportliches Angebot genutzt werden kann. Vielmehr ist ein weiteres Kern­element der Maßnahme das Errichten eines Mehrgenerationenparks mit wetterfesten Bewegungselementen, insbesondere für die Senioren. Auch hier werden aber alle Lautenbacher Bürger angesprochen, sowie Gäste aus nah und fern, Touristen, Wanderer und Radfahrer. 
 

- Anzeige -

Bauarbeiten begonnen
 

Bürgermeister Krechtler ist froh, dass nach Zusage der Fördergelder sogleich mit den Bauarbeiten begonnen wordern sei und diese schnell voranschritten. Er sprach hierfür allen Beteiligten ein Dank aus, die das Projekt in herrlicher Lage unterstützt haben. Dabei bezog er auch das Planungsbüro Wegel und die Baufirma Rauscher ein.
Ziel soll es sein, die Maßnahme noch im September zu beenden, damit schon bald die Nutzung dieses weiteren Angebots in Lautenbach ermöglicht wird. Dem künftigen Treffpunkt aller Generationen steht dann nichts mehr im Wege.
 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 21.03.2019
    In Friesenheim-Oberschopfheim
    Klasse statt Masse und Lebensmittel aus der Region – dieser Lebensstil ist nicht erst seit gestern immer mehr Menschen wichtig. Doch für viele ist es schwierig, diese Produkte vor Ort zu finden. Abhilfe schaffen hier kleinere Lebensmittelläden, wie „Xaver‘s Landmarkt“ in Oberschopfheim. Das Angebot...
  • 20.03.2019
    Eröffnung am 30. März
    Beim Grillen wird es jetzt richtig heiß: Der Obi Markt in Offenburg eröffnet am Samstag, 30. März, seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« – und macht sich zur Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. Zur...
  • 19.03.2019
    Kehl
    Zum 29. Mal können Gäste am Wochenende des 30. und 31. März in der Kehler Innenstadt den Kehler Autopark besuchen. Eingerahmt ist er in ein Frühlingsfest, der Sonntag ist außerdem verkaufsoffen.
  • 28.02.2019
    Kehl-Kork
    Traumhafte Bäder in den verschiedensten Varianten, zugeschnitten auf die individuellen Wünsche des Kunden - dafür stehen die Experten von Badtraum in Kehl-Kork seit 11 Jahren. Das Besondere dabei: Badtraum liefert alle Leistungen aus einer Hand und steht den Kunden von der Planung bis zum Einbau...

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 4 Stunden
Geschützter Obstanbau
Der Trend zum geschützten Anbau von Obst im Renchtal ist ungebrochen. Zwischen Zusenhofen und Erlach werden aktuell Folientunnel mit einer Nettofläche von 1,2 Hektar aufgebaut. Für den Landwirt ein kostspieliges, aber notwendiges Unterfangen, um zukunftsfähig zu bleiben.   
vor 7 Stunden
Unzufriedenheit im Ortsteil Litzloch
»Wir fordern einen sicheren Schulweg.« In einer umfangreichen Stellungnahme gehen Eltern aus dem Gamshurster Ortsteil Litzloch nun in die Offensive. Im Ortschaftsrat erhielt Ortsvorsteher Hans Jürgen Morgenstern den Auftrag, den Schulweg für deren Kinder sicherer zu machen. 
vor 7 Stunden
Diana Brodback sucht noch Darsteller
Kinder zwischen sechs und elf Jahren, die Spaß am Singen, Tanzen und Schauspielen haben, können in Bad Peterstal-Griesbach in einem Musical mitwirken. Chorleiterin Diana Brodback von der evangelischen Kirchengemeinde Oberes Renchtal lädt dazu ein, beim Kindermusical »Der große Turm« mitzumachen. 
vor 7 Stunden
Spiel­ecke für Kinder
Der DRK-Ortsverein Oppenau setzte bei der jüngsten Blutspendeaktionen Akzente für die Zukunft. Bereits seit mehreren Jahren gibt es am Rande der Blutspende eine Spiel­ecke für Kinder. Sie wurde jetzt neu ausgestattet. 
vor 9 Stunden
Initiatoren wollen Bürgerbegehren
Die Initiatoren des Bürgerbegehrens »Erhalt des Krankenhauses Oberkirch« haben gestern 322 Listen mit weit über 2600 Unterschriften an die Stadt Oberkirch übergeben. Die Stadt will die Listen jetzt prüfen und mit den Fraktionschefs des Gemeinderats das weitere Vorgehen abstimmen.  
vor 10 Stunden
Kammermusikensemble Kehl-Strasbourg
Ein Hörgenuss war am Samstag das Konzert des Kammerensembles Kehl-Strasbourg. »Was zu anfangs als Liebelei begann, wurde zu einer ernsthaften Beziehung«, freute sich Hauptamtsleiter Thomas Bantel im Namen der Stadtkultur, als er das siebte Konzert in Folge in der bis in die letzten Reihen besetzten...
vor 12 Stunden
Önsbach/Fautenbach
Eine 23-Jährige hat sich am Sonntagabend auf der B3 zwischen Önsbach und Fautenbach mit ihrem VW überschlagen, nachdem sie einem toten Tier auf der Fahrbahn ausweichen wollte.
vor 13 Stunden
Neues Ganztagsgebäude
Mit dem ersten Spatenstich geht die Erweiterung der Realschule Oberkirch am Freitag so richtig los. Für Lehrer und Schüler bringt die eineinhalbjährige Bauphase Einschränkungen mit sich.    
vor 16 Stunden
Deutsches Rotes Kreuz
Der DRK-Ortsverein Oberkirch ist in sämtlichen Tätigkeitsfeldern gut aufgestellt. Mit dieser Festellung blickte Vorsitzender Christoph Lipps am Freitag bei der Jahreshauptversammlung im DRK-Haus auf ein arbeitsreiches Jahrmit 3789 Dienststunden zurück.
vor 20 Stunden
33 Einsätze im Jahr 2018
»Die Bürger von Sasbach und Obersasbach sind froh und dankbar, die Feuerwehr hinter sich zu wissen«, lobte Bürgermeister Gregor Bühler die Feuerwehrleute bei deren Hauptversammlung. Die Gemeinde stehe hinter deren wichtigem ehrenamtlichen Dienst.
vor 21 Stunden
Wendelin Hils geehrt
Zwei Kapellen, ein großartiges Konzert: Das erlebten die Zuhörer am Samstagabend in der Mummelseehalle.  
vor 21 Stunden
Kreisverband Bühl-Achern verschiebt
Der traditionelle Termin für die Altkleider-Frühjahrssammlung im Gebiet des DRK-Kreisverbands Bühl-Achern fällt für den April aus organisatorischen Gründen aus. Laut DRK wird der Termin auf den Herbst verschoben.