Männergesangverein steht modern da

Liederkranz Rheinbischofsheim keine reine Männersache

Autor: 
Ellen Matzat
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
25. April 2019
Doch unter Männern: Ehrungen beim Liederkranz (vorne von links) Vorsitzender Gerhard Müller, Friedrich Bliss und Bernd Angstenberger, Mitte: Gerhard Schwerwitz, Karl-Heinz Eckert, Mario Woyke und Reinhard Heidt; hinten: Hans-Georg Drischel und Gerhard Rohr.

Doch unter Männern: Ehrungen beim Liederkranz (vorne von links) Vorsitzender Gerhard Müller, Friedrich Bliss und Bernd Angstenberger, Mitte: Gerhard Schwerwitz, Karl-Heinz Eckert, Mario Woyke und Reinhard Heidt; hinten: Hans-Georg Drischel und Gerhard Rohr. ©Ellen Matzat

Vorsitzender Gerhard Müller erinnerte bei der gut besuchten Hauptversammlung des Männergesangvereins Liederkranz Rheinbischofsheim im »Schwanen« an einst viele offene Fragen. Nun geht es gestärkt an neue Projekte.

Nach der Hauptversammlung 2018 hatte sich der Frauenchor um zehn Sängerinnen verkleinert, was eine schmerzliche Lücke hinterlassen hatte. Mit fünf neuen Sängerinnen konnte aber bereits beim Frühlingskonzert (wir berichteten) an alte Erfolge angeknüpft werden.

Ebenso turbulent wie 2018 begonnen hatte, endete es auch für den Liederkranz Rheinbischofsheim: Dirigent Ralf Leopold musste krankheitsbedingt kürzer treten. »Wir wurden wider Erwarten zügig fündig und konnten bereits am 8. Januar die erste Probe mit Bernd Angstenberger abhalten«, berichtete Vorsitzender Müller.

Jetzt sei man gefordert, dem neuen Chorleiter die gewünschte Flexibilität und Kreativität entgegen zu bringen. »Es wird dieses Jahr einiges Neues auf uns zukommen«, sagte Müller. Für eine Chorrevue werden ab dem 29. April Projektsänger gesucht (siehe Stichwort). 

Sympathischer Chor

»Ich finde den Chor total sympathisch und harmonisch«, sagte Angstenberger. Ihm gefalle die Energie und der Ehrgeiz, etwas bewirken zu wollen. Der Chor »Only men« wuchs auf neun Sänger an. Gerhard Müller freut es, dass mit dem neuen Jugendchor, geleitet von Melanie Sauer, Lea Reichmann und Tina Schadt, eine Lücke in der »Bischemer Chorlandschaft« geschlossen wurde. 

- Anzeige -

Die beiden Singen-Bewegen-Sprechen-Gruppen im Kindergarten Storchennest übernahm Maryléne Gilbert-Lung, seit Januar leitet sie auch die Kooperation mit der Grundschule.

Die Kinder beteiligten sich beim Dorfbrunnenfest und Adventssingen im Garten von Gerhard Scherwitz. Antrag für eine musikalische Kooperation mit der Grund- und Werkrealschule wurde auf Wunsch einer Sängerin ebenfalls gestellt. 

Müllers Stellvertreter Gerhard Scherwitz erwähnte kameradschaftliche Aktionen wie Waldspeck mit den Kindern, der Selbstläufer Volksliedersingen, Kinderferienprogramm, Vatertagfest und die Opernnacht. Laut Kassiererin Monika Eckert ist das Jahresdefizit kein Anlass zur Sorge. 

Für 65 Jahre Singen im Chor wurde Friedrich Bliss geehrt. Der Probenbesuch lag bei 36 Proben bei 85 Prozent. Eine Medaille bekamen Gerhard Scherwitz mit null Fehlproben sowie Hans-Georg Drischel, Karl-Heinz Eckert, Reinhard Heidt und Gerhard Rohr mit je zwei Fehlproben.

Die weiteste Anfahrt nimmt Mario Woyke aus Renchen-Ulm auf sich. Viele lobende Worte für den umtriebigen Verein mit seiner vorbildlichen Kinder- und Jugendarbeit fand Ortsvorsteher-Stellvertreter Frank Schadt.

Stichwort

Chorrevue startet

Der Liederkranz Rheinbischofsheim sucht Singbegeisterte für sein Chorprojekt, »The Greatest Chor-Show« mit Songs aus dem Musicalfilm »The Greatest Showman«. Start ist am 29. April, Aufführung ist am 28. März 2020. Professionelle Stimmbildung wird angeboten. Montags von 19.30 bis 21.30 Uhr wird im Proberaum im Rathaus geprobt. Kontakt: • 078 44/20 13.red/hei

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 1 Stunde
Entscheidung gefällt
Die Stadt Achern erlässt den Eltern die Kitagebühren für April bis Juni – aber nur, wenn deren Kinder nicht betreut waren. Die Stadträte bewerten dieses Vorgehen als ausgewogen.
vor 2 Stunden
Online-Petition eingerichtet
Über 100 Unterzeichner einer Online-Petition fordern Amnestie für den flüchtigen Oppenauer Yves Rausch. Die Suche nach dem mutmaßlich Bewaffneten hat deutschlandweit für Schlagzeilen gesorgt.
vor 7 Stunden
Feiern in Corona-Zeiten
Neues Konzept muss her: Die Appenweierer Narrenzunft macht sich nach dem abrupten Abbruch der Kampagne im Frühjahr bereits Gedanken, wie in Corona-Zeiten gefeiert werden könnte.
vor 7 Stunden
Hilfe für Tschad und Nepal
Sobald es die politische Lage erlaubt, will die Deutsche Hilfsaktion für Missionskrankenhäuser Container in den Tschad und nach Nepal schicken. Die Corona-Krise ist dort eine besondere Gefahr.
vor 10 Stunden
Amtsgericht Achern
59-Jähriger muss ein Jahr auf seinen Führerschein verzichten, weil er im betrunkenen Zustand an einer Tankstelle gleich mehrere Unfälle verursacht hat. Danach kaufte er sich erst einmal eine Dose Bier.
vor 11 Stunden
Kein gültiges Ergebnis in Oberkirch
In den Ortsteilen stieß der Oberkircher Bürgerentscheid auf den ersten Blick auf noch weniger Interesse als in der Kernstadt. Das nötige Quorum wurde um 73 Stimmen verfehlt. Die ohnehin schon knapp ausgefallene Entscheidung zeigte sich im  Gemeindewahlausschuss am Montag sogar noch etwas knapper. 
vor 15 Stunden
Pionier-Landwirt
Neue Wege in der Landwirtschaft werden unter anderem auf einem Versuchsfeld in Wagshurst getestet. Nun fand die Premiere des „Stammtischs Landwirtschaft 5.0“ auf dem Huber-Hof statt.
vor 15 Stunden
Doch Seniorenzentrum in Neusatzeck
Bühler Gemeinderat spricht sich in geheimer Abstimmung doch gegen Wohnbebauung in Neusatzeck aus. Damit kann die Stadt aller Voraussicht nach einen kostspieligen Rechtsstreit abwenden.
vor 15 Stunden
Am Renchtalradweg
Die Gemeinde Lautenbach erstellte in Kooperation mit der Süwag  Energie AG eine Ladestation für E-Bikes und Handys am Renchtalradweg. 
vor 15 Stunden
Erstes Treffen in Corona-Zeiten
Erstmals seit der Corona-Krise besuchte eine Kappelrodecker Delegation die Partnergemeinde in Rosheim. Dabei betonte beide Seite ihre Verbundenheit trotz lange geschlossener Grenze.
vor 15 Stunden
Drei von elf Veranstaltungen
Noch zu Ostern hatten die Gemeinde Sasbachwalden und die Festivalleitung große Hoffnung darauf gerichtet, Ende Juli alle Konzerte und Veranstaltungen des Musikfestivals Tonarten Sasbachwalden anbieten zu können. Jetzt gibt es zwei Konzerte und eine Ausstellung.  
vor 15 Stunden
Patrozinium in Ottenhöfen
Vorbild und Ansporn: Dass es keine Selbstverständlichkeit ist, wenn sich Menschen für ihre Pfarrgemeinde einsetzen, betonte Pfarrer Georg Schmitt am Sonntag beim Patroziniumsfest in Ottenhöfen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    02.07.2020
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.