Adventsfeier

Linxer Diakonie- und Frauenverein macht es sich gemütlich

Autor: 
Ellen Matzat
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
07. Dezember 2017

Gemütlich ging’s bei der Adventsfeier des Linxer Diakonie- und Frauenvereins im Gemeindehaus zu; vorn links Ortsvorsteherin Annette Sänger, vorn rechts Pfarrerin Ulla Eichhorn. ©Foto: Ellen Matzat

Lesungen, Adventslieder und ein Sketch: Traditionell auf den ersten Advent hatte der Diakonie- und Frauenverein Linx/Hohbühn ins Gemeindehaus eingeladen. 
 

Das Vorstandsteam mit Corinna König, Petra Höpfler, Sibylle Zimmer, Mechthild Staudte und Karin Ross hatte sich für den Nachmittag im Vorfeld ins Zeug gelegt und wieder für jeden Gast ein Weihnachtsgeschenk gerichtet.  

Ortsvorsteherin Annette Sänger, Pfarrerin Ulla Eichhorn und Pfarrersfrau Mechthild Staudte bewiesen beim Aussuchen der teils heiteren, teils nachdenklichen Geschichten wieder ein gutes Händchen. Annette Sänger hatte die lustige Geschichte »Plätzchenduft im ganzen Haus« aus dem Buch »Josef, sag Ihnen, wir kaufen nichts« mitgebracht, während Mechthild Staudtes Geschichte »Das Geschenk der weißen Männer« aus »Weihnachtserzählungen« eher nachdenklich stimmte. Ulla Eichhorn las das Lied »Es ist Weihnachtstag« von Reinhard Mey sowie die humorvolle Geschichte »Der Laden zur letzten Hoffnung« von Axel Hacke aus dem Buch »Eine schöne Bescherung«.  

- Anzeige -

Das moderne Weihnachtsspiel »Unter Engeln« spielten Sibylle Zimmer als Verkäufer sowie Petra Höpfler und Corinna König als zwei Engel vor. Einen Wehrmutstropfen hatte die schöne Feier, denn seit einigen Jahren ist die Zahl der Gäste rückläufig und der Diakonie- und Frauenverein hat etwas Bedenken, dass bei einem Fortschreiten dieser Tendenz eine fast 130 Jahre alte Tradition im Dorf wegbrechen könnte.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

Catfish räumt wieder ab
vor 1 Stunde
Ein vielfältiges Angebot und Partystimmung lockte am Samstag zahlreiche Besucher in die Acherner Innenstadt.
Hochbetrieb herrschte am Mantelsonntag in der Oberkircher Innenstadt. Bei strahlendem Sonnenschein flanierten die Menschen durch die Hauptstraße und die angrenzenden Gassen.
Mantelsonntag in Oberkirch
vor 1 Stunde
Angenehme, sonnige Herbsttemperaturen lockten am Mantelsonntag die Besucher in Scharen in die Oberkircher Innenstadt zu einem gemütlichen Einkaufsbummel. Neue Automodelle, Spaß für Kinder sowie vielerlei Leckereien machten das Shoppingevent zum Vergnügen für die ganze Familie.
Mit einem Gottesdienst wurde am Samstag die neue Begenungsstätte auf St. Wendel eingeweiht.
Ehrenamtliche waren 2300 Stunden im Einsatz
vor 4 Stunden
Nach nur einem Jahr Bauzeit konnte am Samstag die neue Begegnungsstätte St. Wendel eingeweiht und seiner Bestimmung übergeben werden. Vom Rückbau des ehemaligen Mesnershauses bis zur Neuerrichtung des Gebäudes haben 60 Personen ehrenamtlich in 2300 Stunden Eigenleistungen erbracht.
Abschied bei Altsasbachertag
vor 5 Stunden
An der Spitze der Vereinigung der Altsasbacher ist eine Ära zu Ende gegangen. Mit Gerd Sarcher sagt ein Urgestein adieu. Neuer Chef des Gönnervereins ist Appenweiers Bürgermeister Manuel Tabor, er folgt auf Renchens Rathauschef Bernd Siefermann.
Zuhörer begeistert beim Harmonikaclub
vor 5 Stunden
Sehr gut besucht war das Herbstkonzert, mit dem der Harmonikaclub Önsbach am Samstagabend seinen 40. Geburtstag feierte. Dem Publikum wurde in der Festhalle ein Feuerwerk herausragender Harmonika-Musik geboten.
Ortschaftsrat legt Gestaltung fest
vor 5 Stunden
Neue Bestattungsformen und ein gärtnergepflegtes Grabfeld sollen über den Winter auf dem Friedhof in Gamshurst entstehen. Der Ortschaftsrat steckte nun das weitere Vorgehen ab.
Ab ins Winterquartier
vor 6 Stunden
Den Abtrieb der Rinder von der Weide bei der Tiroler Hütte ins Winterquartier auf dem Hagenberg verfolgten am Sonntag 400 Besucher. Eingebettet war das in eine Bergmesse und einem Fest in Sasbachwalden.
Modern, mutig und berührend
vor 6 Stunden
Das war modern, mutig und berührend: Ein Poetry Slam in der Jugendkirche Fautenbach, veranstaltet vom Erzbischöflichen Seelsorgeamt in Freiburg. Da war nichts verstaubt, im Gegenteil: Es war richtig viel Leben drin. 
Kosten nun 3,3 Mio./ Rekordplus am Seibelseckle
vor 6 Stunden
Die Waldgenossenschaft Seebach veranstaltete am Freitag im Foyer der Mummelseehalle ihre Mitgliederversammlung. 2017 war zwar ein einnahmestarkes Geschäftsjahr. Die gestiegenen Kosten für den Bau des Gasthauses Grindehütte schmerzen jedoch.
Bürgermeister Uwe Gaiser (von links), Ulli Belhiouani, Johannes Birk, Lilli Wahli und Manfred Kraft, beide vom Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord, nahmen die frisch eingesäte Blumenwiese in Augenschein.
Neue Blumenwiese in Oppenau
vor 6 Stunden
Auf einer 300 Quadratmeter großen Fläche unterhalb des Minigolfplatzes im Oppenauer Stadtpark sollen im nächsten Jahr Blumen blühen. Die entsprechenden Voraussetzungen wurden nun geschaffen.
Zeitlose Chansons und Gassenhauer
vor 6 Stunden
Unter dem Motto »Von gefallenen Mädchen und gestandenen Frauen« erlebten die Besucher am Donnerstag im Simplicissimus-Haus ein faszinierendes und lebendiges Unterhaltungsprogramm. Die Schauspielerin, Sängerin und Musicaldarstellerin Manuela Romberg, begleitet von André Thoma am Akkordeon, boten...
Rektor Werner Franz, Organisator Hans-Georg Waßmuth (1. Reihe von rechts) und Konrektor Christian Huber (2. Reihe von rechts) verabschiedeten die bulgarischen Gäste mit den Austauschleiterinnen Raisa Petkova und Juliana Ivanova nach einem achttägigen intensiven Studienaufenthalt.
Schüleraustausch
vor 6 Stunden
Acht Tage waren 25 Schüler aus Bulgarien mit zwei Lehrern zu Gast an ihrer Partnerschule, der Realschule Oberkirch. Das umfangreiche Schul- und Wirtschaftsprogramm beinhaltete Besuchen bei  Firmen und Hochschulen, die ihnen berufliche Chancen und Studienmöglichkeiten aufzeigten.