Standing Ovations für Benefizkonzert

"The Manhattans Big Band" begeistert rund 500 Zuhörer

Roman Vallendor
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. Mai 2018
Die Brüder Wolfgang (links) und Stephan Geiger setzten dem Konzert der »The Manhattens Bigband« ihren musikalischen Stempel auf.

Die Brüder Wolfgang (links) und Stephan Geiger setzten dem Konzert der »The Manhattens Bigband« ihren musikalischen Stempel auf. ©Roman Vallendor

Hochmotivierte Musiker der Projektband, zusammengestellt unter dem Logo »The Manhattens Bigband«, zündeten am Samstagabend in der Erwin-Braun-Halle ein dreistündiges Feuerwerk bester Blasmusik. 500 Zuhörer des Benefizkonzerts des Lions Clubs Oberkirch-Schauenburg waren in der voll besetzten Erwin-Braun-Halle total begeistert.

»Aus der Ortenau – für die Ortenau« lautete das Motto der Projektband, die aus 19 Musikern für den Konzertabend zusammengestellt wurde. Über einen Zeitraum von fünf Monaten hatten die Musiker für einen guten Zweck geprobt, auf die übliche Gage verzichtet, um den Reinerlös in zwei Sozialprojekte in der Ortenau (Diakonie Kork und Realschule Oberkirch) fließen zu lassen. Schirmherr Oberbürgermeister Matthias Braun sprach von der großartigen Idee des sich sozial und menschlich füreinander Einsetzens. Zudem unterstreiche der Lions Club mit der Ausrichtung des Konzerts den hohen Stellenwert der Musikkultur in der Ortenau. 

Lions-Präsident Jörg Ammann, selbst Musiker in den Reihen der Bigband, sprach von einer Premiere der Zusammensetzung einer Formation, die das gleiche Ziel gehabt habe, tolle Musik, ohne Gage, motiviert zu bieten. Bandleader Wolfgang Geiger arrangierte die Stücke eigens auf die spielfreudige Band, wobei die Gesangs- und Instrumentalsolisten zur vollen Entfaltung ihres musikalischen Könnens aufblühten. Moderator Stefan Müller informiert kurz und prägnant über die Titel, flocht  Schmankerl ein und stellte die Solisten vor. »Tanzen, swingen und klatschen Sie mit«, motivierte Ammann. Der Aufforderung an das Publikum hätte es nicht bedurft – rhythmisches Klatschen und Begeisterungsrufe während des gesamten Konzerts  kamen spontan.

- Anzeige -

Mit »Pulstar« einer Komposition von Vangelis eröffnete die Bigband mit bombastischem Sound. Der weitere musikalische Bogen umspannte Stücke weltbekannter Komponisten, wie Stevie Wonder mit »Isn’t she lovely«, Ray Charles mit »Mary Ann«, Phil Collins mit »Sussudio« und Elton John mit »Don’t let the Sun go down«.  Mit »Sexbomb« von »Mousse T« glänzte Gesangssolistin Michelle Wielatt; bei »Die Liste« von Matthias Haß ließ Gesangssolist Björn Geiger die unvergessene Stimme des allzufrüh verstorbenen Sängers Roger Cicero eindrucksvoll aufleben. Nach »In the mood« von Joe Garland  und »Proud Mary« von John C. Fogert ging’s in die Pause.

Den zweiten Teil widmete die Band  Ohrwürmern der leichten Muse. »Music was my first Love« von John Miles, ein Medley bekannter Songs von Udo Jürgens und das auffordernde »Hey Jude« gehörten zu den eingängigen Melodien. Höhepunkt zum Schluss war das tolle Stück »It had better be to Night«  von Henry Manchini mit dem Gesangssolisten sowie Instrumentalsolisten am Altsaxophon, den Drums und am Percussion. Das Schmankerl bei der Zugabe hieß »Und es war Sommer« von Peter Maffay, sensationell intoniert von den Brüdern Wolfgang (Posaune) und Stephan (Alt-Saxophon) Geiger. Ammans Lob an seine Mitmusiker lautete: »Ihr habt eine Bombenleistung abgelegt.« Das sah das Publiukum genauso und applaudierte mit Standing Ovations.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

"Die Schlüsselbadklinik die letzten Jahre an ihrer früheren Wirkungsmacht und Leistungskraft stark eingebüßt", sagt Bürgermeister Meinrad Baumann.⇒Foto: Rüdiger Knie
vor 1 Stunde
Klinik vor der Schließung
Mit Bedauern hat Bad Peterstal-Griesbachs Bürgermeister Meinrad Baumann auf die geplante Schließung der Schlüsselbadklinik reagiert. Er will sich nun für die Beschäftigten und fürs Gebäude einsetzen, schreibt der Klinik aber auch Kritik ins Stammbuch.
Die Schlüsselbadklinik prägt nicht nur das Ortsbild von Bad Peterstal, sie ist mit 110 Beschäftigten auch ein größerer Arbeitgeber. 
vor 3 Stunden
Mitarbeiter am Montag informiert
Der Kurort Bad Peterstal-Griesbach droht seine letzte Rehaklinik zu verlieren. Der Konzern Mediclin will zum Jahresende die Schlüsselbadklinik schließen. Er führt dafür mehrere Gründe ins Feld.
Immer wieder gibt es Überschreitungen der Höchstgeschwindigkeit am Ortsausgang von Stadelhofen.
vor 4 Stunden
Gericht entkräftet Einwände
Ein wegen Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit verurteilter Fahrer wollte letztlich eine Erhöhung der Strafe vermeiden, auch wenn der beruflich dringend benötigte Führerschein gefährdet sein kann.
Eine Premiere erlebte die Feuerwehr Achern, denn gleich drei neue Fahrzeuge rollten auf den Hof der Feuerwache und wurden unter den Segen Gottes gestellt. Bei der Schlüsselübergabe (von links):  Stellvertretender Kommandant Patrick Kopp, Oberbürgermeister Klaus Muttach, Kommandant Michael Wegel und Stellvertreter Sebastian Pieper. 
vor 7 Stunden
Achern
Die Feuerwehr Achern freut sich über eine neue Drehleiter, einen Kommandowagen und einen Einsatzleitwagen. OB Klaus Muttach betont die Bedeutung dezentraler Strukturen.
Die Fitnessanlage am Waldsee in Oberachern eröffneten Bernhard Keller vom Heimat- und Verschönerungsverein (Mitte), Bürgermeister Dietmar Stiefel (rechts) und Edgar Gleiß vom Verein Regionalentwicklung Ortenau. 
vor 9 Stunden
Achern - Oberachern
Erweiterte Fitnessgelegenheit in Oberachern sollen Menschen unterschiedlicher Generationen zu sportlicher Aktivität verleiten.
Viel Interesse bestand am Wochenende unter den Besuchern des Demeter-Betriebs von Frank Späth. 
vor 9 Stunden
Bio-Landwirtschaft
Der Wagshurster Biohof Frank Späth veranstaltete am Wochenende einen Tag der offenen Tür mit ­Führungen. Mehr als 140 Gemüse- und Obstsorten gedeihen dort.
Kindergarten St. Roman, Mösbach.
vor 9 Stunden
Achern - Mösbach
Der Kindergarten St. Roman hat eine neue Leiterin. Vorgängerin und Nachfolgerin wurden im Mösbacher Ortschaftsrat begrüßt.
Für Stimmung im Festzelt sorgte am Sonntag der Rock’n’Roll-Club „Heiße Sohle“.
vor 9 Stunden
Gut besuchtes Dorffest
Die weltliche und die kirchliche Gemeinde feierten am Wochenende ausgelassen wie vor der Pandemie - da war auch das launische Wetter fast egal.
Nicht einverstanden ist der Rheinbischofsheimer Ortschaftsrat mit dem von Behörden geforderten Rückbau der Busbuchten wie hier am Gasthaus Schwanen.
vor 9 Stunden
Rückbau unerwünscht
Der von den Behörden geforderte Rückbau gefällt dem Rheinbischofsheimer Dorfgremium überhaupt nicht. Inwiefern es sich aber dagegen wehren kann, bleibt abzuwarten.
Der Schatten des Wegkreuzes am östlichen Nußbacher Ortseingang zeigt es an: Hier soll die Umfahrung Zusenhofen /Nußbach auf die alte B 28 treffen. Umweltverbände kritisieren den geplanten Bau der Straße.
vor 18 Stunden
Weder notwendig noch umweltverträglich
Die geplante Umfahrung Zusenhofen-Nußbach stößt bei den Umweltverbänden BUND, Nabu und LNV auf scharfe Kritik. Sie mahnen, den Eingriff in die Natur zu überdenken.
Genuss dort, wo der Wein wächst. Die kulinarische Weinwanderung führte durch die Reben.
vor 22 Stunden
Gäste von Leipferdingen bis Furtwangen
Nicht wenige Teilnehmer kamen, auch in größeren Gruppen, eigens wegen dieser Veranstaltung ins Renchtal. Und diese ließen sich die gute Laune auch wegen des nicht ganz optimalen Wetters nicht vermiesen.
Amtsgericht Achern.
26.09.2022
Prozess
Das Acherner Amtsgericht hat einen Autofahrer zu einer Geldstrafe verurteilt, weil er während der Fahrt auf der Autobahn offenbar eingeschlafen war.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Es ist angerichtet - die Gäste können kommen - zur großen Küchenparty, die am 28. September ab 18.30 Uhr im Hotel Liberty "steigt".
    16.09.2022
    Hotel Liberty: Sich von Sterneköchen verwöhnen lassen
    Das Ambiente allein im Offenburger Hotel Liberty lässt jeden Aufenthalt zum Erlebnis werden. Ist Party angesagt, dann potenzieren sich Location, Kulinarik und Show noch einmal. Alles zusammen ergibt eine einmalige kulinarische Reise – genannt Küchenparty.
  • Das repräsentative Gebäude von Möbel Seifert in der Acherner Innenstadt. Auf fünf Etagen gibt es aktuelle Wohnideen zu sehen.
    11.09.2022
    Möbel Seifert in Achern: Beste Preise zu besten Leistungen
    Man spürt es deutlich: die Tage werden kürzer, die Hitze weicht angenehmen spätsommerlichen Temperaturen. Bald ist die Draußenzeit vorbei und wir sehnen uns nach einem gemütlichen, kuschelig eingerichteten Zuhause. Dafür ist Möbel Seifert in Achern der ideale Partner.
  • Edel und funktional - eine der 30 Musterküchen, die bei Möbel RiVo in Achern-Fautenbach im Maßstab 1:1 zu besichtigen sind.
    09.09.2022
    Besuchen Sie Möbel RiVo in Achern-Fautenbach
    Küchenkauf ist Vertrauenssache. Es geht schließlich um eine Investition, die Jahrzehnte gute Dienste leisten und Freude machen soll. Die Experten von Möbel RiVo verfügen über langjährige Erfahrung, denn das familiengeführte Unternehmen existiert seit 50 Jahren.
  • Vor 175 Jahren verkündeten im Salmen die "entschiedenen Freunde der Verfassung" den ersten freiheitlich-demokratischen Grundrechtekatalog. Beim Freiheitsfest lebt dieser historische Meilenstein wieder auf.
    07.09.2022
    Heimattage: Großes Landesfest mit Zapfenstreich und Umzug
    175 Jahre Offenburger Forderungen, 70 Jahre Baden-Württemberg, Freiheitsfest, Museumsfest: Was am 10. und 11. September in Offenburg im Rahmen des Landesfestes geboten wird, sucht seinesgleichen. Außergewöhnliches Highlight ist der Große Zapfenstreich am Samstagabend.