Kappelrodeck

Mit Gasflaschen und 2 Promille: Lkw-Fahrer baut Unfall

Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
15. Juli 2019
Video starten

(Bild 1/2) ©Benedikt Spether

Mit mehr als zwei Promille und Gasflaschen in seinem Laster, hat ein Lkw-Fahrer am Montagnachmittag in Kappelrodeck eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Die Polizei ermittelt nun wegen Fahrerflucht.

Ein Lkw-Fahrer hat am Montagnachmittag in Kappelrodeck einen Unfall gebaut. Wie Achim Dürr, Kommandant der Feuerwehr Kappelrodeck, gegenüber Baden Online sagte, ist der Mann, der Gasflaschen geladen hatte, mit seinem Gefährt in einem Bach gelandet. Zuvor war er nach Angaben der Polizei an einer kleinen Brücke in der Straße "Steinebach" hängengeblieben und dann noch etwa 600 Meter weitergefahren. Auf seinem Weg bis zum Stillstand hinterließ er eine Spur der Verwüstung. Er nahm unter anderem ein Straßenschild mit. 

 

- Anzeige -

 

Welche Art von Gas der Mann geladen hatte, weiß die Polizei noch nicht. Es bestehe aber keine Gefahr, auch der Fahrer wurde nicht verletzt. Die Beamten ermitteln nun wegen Fahrerflucht, weil der Betrunkene nach dem ersten Unfall an der Brücke weitergefahren sei. Über die Schadenshöhe könne noch nichts gesagt werden. Eine Straßensperrung gibt es ebenfalls nicht.

Grund für die Irrfahrt dürfte der Alkoholkonsum des Fahrers gewesen sein. Die Kontrolle der Polizei hatte mehr als zwei Promille ergeben.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 40 Minuten
In Sasbachwalden
Der Bikesportverein Sasbachwalden lässt für die kommende Saison eine „Skill Area“ entstehen. Dort dürfen sich auch Ungeübte austoben – dank Nicolas Lott, Niklas Keicher und Patrick Vernedikt.
vor 3 Stunden
Haushaltsplanung
Zur Finanzierung des Gesamthaushalts 2021 muss die Stadt Renchen zwei Millionen Euro Kredit aufnehmen. Auch die Folgejahren dürften eine Herausforderung darstellen.
vor 4 Stunden
Appenweier
Dank dem Mut dreier Jugendlicher die einen Fahrraddieb vom Oberkircher Bahnhof bis nach Appenweier verfolgten, konnte der Täter geschnappt und das weiße Fahrrad der Marke „D4X“ sichergestellt werden.
vor 4 Stunden
Großprojekte in Waldulm
Informationen aus erster Hand zur geplanten Sanierung der Pfarrberghalle erhielten die Kappelrodecker Gemeinderäte vor Ort in Waldulm. Dabei besichtigten sie auch die neuen Tennisplätze nebenan.
vor 6 Stunden
So sieht es in Achern aus
Die dritte Pandemiestufe macht sich jetzt auch auf dem Acherner Wochenmarkt bemerkbar. Seit der Maskenpflicht kämen weniger Kunden, berichten zumindest manche Standinhaber. 
vor 9 Stunden
Sozialarbeit in Kappelrodeck
Wie es um die Weiterentwicklung der Kita St. Josef zum Kinder- und Familienzentrum bestellt ist, erfuhren die Kappelrodecker Gemeinderäte. Auch die Schulsozialarbeit kam dabei zur Sprache.
vor 9 Stunden
Manuela Bijanfar kehrt Grünen den Rücken
„Ich bin weg.“ Manuela Bijanfar, erste Grüne-Stadträtin im Oberkircher Gemeinderat, Mitbegründerin des Grünen-Ortsvereins Oberkirch und langjährige Fraktionsvorsitzende hat ihren Parteiaustritt bei Bündnis 90/Die Grünen erklärt.
vor 12 Stunden
Zufriedene Bilanz
Damit der Honauer Messdi trotz Corona stattfinden konnte, war ein strenges Hygienekonzept nötig. Ob der nächste Markt in Freistett ebenfalls steigen kann, bleibt aber abzuwarten.
vor 13 Stunden
Emotionale Diskussion um Feuerwehreinsatz
„Man kann es gar nicht fassen“, „Schrottgutachten“: Dass die Acherner Stadtverwaltung die rund 750.000 Euro Kosten für einen sechs Jahre zurückliegenden Brandeinsatz bezahlen soll, sorgte für Entsetzen und eine emotionale Diskussion im Gemeinderat.
Andreas Cibis, ARZ-Redakteur, kommentiert die Forderung, die auf die Stadt Achern nach einem Brandfall zukommt.
vor 14 Stunden
Kommentar
Die Stadtverwaltung Achern soll nach einem Brand eine kontaminierte Fläche für rund 750.000 Euro sanieren. Landratsamt und Umweltministerium müssen diese Forderung zurücknehmen, kommentiert Redakteur Andreas Cibis.
vor 14 Stunden
Wegen Sanierungskosten nach Brandeinsatz
Björn Eiselt legte im Gemeinderat die rechtliche Sicht der Stadtverwaltung Achern dar, was die ­Aufforderung anbelangt, Sanierungskosten in Höhe von 750 00 Euro zu übernehmen.
vor 14 Stunden
Nachnutzungskonzept fürs Klinikum
Die Organisatoren des Runden Tisch Krankenhaus Oberkirch haben Stadt und Gemeinderat aufgefordert, ein Rechtsgutachten einzuholen. Damit soll die Verhandlungsposition gegenüber dem Kreis verbessert werden.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Bei Möbel Seifert in Achern werden fünf Jahre lang Serviceleistungen bei Polstermöbeln garantiert.
    vor 14 Stunden
    Große Herbstaktion bei Möbel Seifert: 5 Jahre Service für neue Polstermöbel
    Möbel Seifert in Achern ist dafür bekannt, dass Angebot und Service ständig optimiert werden. Nach der Sortimentserweiterung um die HOME-Kollektionen werden aktuell bis zum 14. November Herbst-Aktionswochen geboten. Sie beinhalten Sparpreis-Angebote in allen Sortimenten sowie Serviceleistungen bei...
  • Das Team der Postbank Finanzberatung und der Postbank Immobilien Ortenaukreis.
    20.10.2020
    Das Postbank Immobilien Team Ortenaukreis bietet Kompetenz rund um die eigenen vier Wände
    Ein neuer Job in einer anderen Stadt oder unerwarteter Nachwuchs - Gründe, die eigene Immobilie zu verkaufen oder sich eine Neue zu suchen, gibt es viele. Um die Ausschau nach geeigneten Interessenten oder Angeboten schneller voranzutreiben, ist es ratsam, auf die Unterstützung von Profis zu zählen...
  • Petra Brosemer ist Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in Zell am Harmersbach.
    16.10.2020
    Fair, transparent und ehrlich: Brosemer Immobilien vermittelt Werte
    Wenn ein Haus oder eine Wohnung die Eigentümer wechseln, dann ist das sehr viel mehr als nur ein Gang zum Notar. Eine Immobilie zu vermitteln heißt auch immer, zwischen Menschen zu vermitteln. „Wir können beides“, sagt Petra Brosemer, Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in...
  • Die App heyObi bietet viele Vorteile für die Kunden.
    12.10.2020
    Herunterladen und 10 % Rabatt kassieren – nur im Oktober / 7 Obi-Märkte in der Region sind dabei
    Die kostenlose heyObi-App ist der digitale Begleiter im Alltag und bietet Inspiration sowie zahlreiche Tipps und Tricks rund um Haus und Garten. Registrierte Nutzer der App genießen weitere attraktive Angebote, wie zum Beispiel die digitale Beratung von Fachberatern, zielgerichtete Navigation in...