Lions und Stadtmarketingverein

Motiv für den Oberkircher Adventskalender steht

Autor: 
Rainer Braxmaier
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. Oktober 2018
Die Übergabe des Adventskalendermotivs fand im Atelier von Manfred Schlindwein statt. Hier trafen sich (von links): Manfred Schlindwein, Lions-Präsidentin Liane Karden-Krauß, Stephen Müller und City-Managerin Iris Sehlinger.

Die Übergabe des Adventskalendermotivs fand im Atelier von Manfred Schlindwein statt. Hier trafen sich (von links): Manfred Schlindwein, Lions-Präsidentin Liane Karden-Krauß, Stephen Müller und City-Managerin Iris Sehlinger. ©Rainer Braxmaier

Advent – die Zeit der Erwartung. Für den Lions Club und den Stadtmarketingverein beginnt die  Bescherung immer etwas früher: nämlich dann, wenn das Motiv des neuen Adventskalenders  feststeht.

Als Stephen Müller 2004 für ein Jahr die Präsidentschaft des Lions Clubs  Oberkirch-Schauenburg übernahm, ahnte er wohl nicht, dass er sein wichtigstes Projekt, die  Einführung eines Adventskalenders in Oberkirch, auch 14 Jahre später noch immer betreuen  würde. Aber er muss es nicht alleine: der jeweilige Präsident – in diesem Jahr mit Liane Karden-Krauß eine Präsidentin, ist dabei und als Vertreterin der Oberkircher Geschäftswelt  die City-Managerin Iris Sehlinger. Denn die Geschäftsleute stiften die Preise, die den Kalender so  attraktiv gemacht haben, dass er jedes Jahr ausverkauft ist.

Und die wichtigsten Partner kommen noch später zum Zug: Das sind die erwartungsfreudigen Adventskalenderkäufer, die dafür sorgen, dass die 1300 Exemplare zum unveränderten  Stückpreis von sieben Euro jedes Jahr spätestens Ende November ausverkauft sind. Denn vom 1. Dezember an beginnt, wie bei jedem Adventskalender, die Bescherung. Jeden Tag verbergen sich  mindestens zwei Gewinne hinter den Türchen. Den Hauptpreis gibt es natürlich an Heiligabend.

Traditionell ist der erste Verkaufstag am Mantelsonntag. Der fällt dieses Jahr auf den 21.  Oktober. Da stehen Mitglieder des Lions Clubs von 14 bis 18 Uhr in der Fußgängerzone und bieten das kleine Kunstwerk an. An den folgenden Samstagen stehen die Verkäufer ab 9 Uhr beim Edeka-Markt Decker in der Appenweierer Straße.

- Anzeige -

Jedes Jahr werden die kompletten Einkünfte aus dem Kalenderverkauf einer sozialen Organisation gespendet. In diesem Jahr wird die Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch davon  profitieren. Für ihre Oberkircher Begegnungsstätte werden unter anderem neue Sitzgelegenheiten gebaut.

Die Kunst spielt auch eine Rolle bei der Gestaltung des Kalenderblattes. Fast von Anbeginn an erfüllte sich der bekennende Kunstfreund Stephen Müller selbst einen Wunsch und bat Künstler  der Region, die Frontseite des Adventskalenders zu gestalten. Bei der 15. Auflage in diesem Jahr ist Manfred Schlindwein aus Gengenbach gefragt worden. Und trotz des heißen Sommers gelang es ihm, sich in vorweihnachtliche Stimmung zu »beamen«. Schlindwein ist einer der bekanntesten Künstler der Region, seit einigen Jahren auch Vorsitzender des Künstlerkreises Ortenau.

Holzschnitt-Technik

In der Reihe der bisherigen Adventskalender-Künstler stellt  Manfred Schlindwein eine Besonderheit dar, denn er benutzt ausschließlich die Technik des Holzschnitts. Allerdings schneidet er seine Motive nicht auf eine Platte, sondern er druckt  Fragmente verschiedener  Motive auf das Papier und variiert dabei die Farbigkeit der  verschiedenen Druckflächen so raffiniert, dass seine Bilder »wie gemalt« wirken.  Sein Adventsblatt fällt durch eine helle Farbigkeit auf. Und es ist eine Collage mit  weihnachtlichen Facetten, die sich nicht auf den ersten Blick mitteilen. Am auffälligsten die vier roten vertikalen Balken im Zentrum; sie stehen für die Adventskerzen. Auf der linken Seite ist in  Weiß das Wort »Wünsche« aufgetragen – allerdings senkrecht und seitenverkehrt, denn der  Künstler hat das Wort zunächst in eine Holzplatte geschnitten und danach aufgedruckt. Allgegenwärtig ist das festliche Licht des Werkes. Und die kleinen Rätsel sind ein feines  Adventsmotto: denn niemand weiß, was sich hinter den 24 Türchen verbirgt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

Der Zierapfel hat sich bei Hitze und Trockenheit in den vergangenen Jahren als hart im Nehmen erwiesen. Zudem ist er mit seinen rotleuchtenden Früchten ein wahrer Hingucker im Garten.
vor 8 Minuten
Neue Pflanzen sind gefragt
Die Sonne brennt über Tage ebarmungslos vom Himmel und treibt das Thermometer nach oben. Was derzeit kaum vorstellbar ist, dürfte, behalten die Langfristprognosen recht, bald wieder Realität werden. Das bedeutet vor allem für Gartenbesitzer viel Arbeit.
Der Zierapfel hat sich bei Hitze und Trockenheit in den vergangenen Jahren als hart im Nehmen erwiesen. Zudem ist er mit seinen rotleuchtenden Früchten ein wahrer Hingucker im Garten.
vor 9 Minuten
Neue Pflanzen sind gefragt
Die Sonne brennt über Tage ebarmungslos vom Himmel und treibt das Thermometer nach oben. Was derzeit kaum vorstellbar ist, dürfte, behalten die Langfristprognosen recht, bald wieder Realität werden. Das bedeutet vor allem für Gartenbesitzer viel Arbeit.
Karl Vollmer wurde 86 Jahre alt.
vor 29 Minuten
Nachruf
Karl Vollmer, bekannt für sein Wissen über das Meerrettichdorf, starb im Alter von 86 Jahren.
vor 39 Minuten
Baumaßnahme
Der sanierungsbedürftige, rund 1,1 Kilometer lange Grasweg zwischen Erlach und Stadelhofen war Thema im Renchener Gemeinderat bei seiner Sitzung am Montagabend. Der Wirtschaftweg zwischen dem Erlacher Friedhof und der Straße „Am Rebhang“ (Oberkirch-Stadelhofen) dient auch als Rad- und Fußweg.
vor 1 Stunde
Corona-Krise
Da das Testen freiwillig ist, müssen diejenigen, die sich nicht testen wollen, zuhause lernen.
Einbruch in das Ärztehaus in Oberkirch am Marktplatz.
vor 2 Stunden
Oberkirch
Ein Einbrecher ist in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in das Oberkircher Ärztehaus am Marktplatz eingebrochen. Die Höhe des Schadens ist noch Teil der Ermittlungen. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.
Einbruch in das Ärztehaus in Oberkirch am Marktplatz.
vor 2 Stunden
Oberkirch
Nach einem Einbruch in das Oberkircher Ärztehaus am Marktplatz in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, haben die Beamten des Polizeipostens Oberkirch die Ermittlungen aufgenommen. So die Polizei.
Im Kindergarten Maria Goretti, der für Tiergarten und Haslach zuständig ist, wird der Platz knapp.
vor 7 Stunden
Kindergarten
Für 18 Kinder aus Tiergarten und Haslach gibt es keinen Platz im örtlichen Kindergarten. Um den Bedarf in den kommenden Jahren zu decken, ist eine Containerlösung ab Frühjahr 2022 geplant.
Für den Termin in der Erwin-Braun-Halle verwendet das Mobile Impfteam ausschließlich den Wirkstoff von Biontech/Pfizer.
vor 9 Stunden
Terminvergabe ab Montag
Termine für Erstimpfung am 28. Mai und Zweitimpfung am 18. Juni in der Erwin-Braun-Halle in Oberkirch. Es wird an diesen Tagen ausschließlich Impfstoff von Biontech/Pfizer verwendet.
vor 9 Stunden
De Pankraz
Schnurr sinniert heute über energetische Sanierungen an seinem Elternhaus.
Anfang Mai 2020 hatte das HFG 82 Anmeldungen vorliegen, nun sind es 94.
vor 9 Stunden
Anmeldungen fürs Schuljahr 2021/22
Die weiterführenden Schulen im Renchtal haben ein Stück Planungssicherheit: Die Anmeldetage brachten stabile Zahlen, obwohl wegen der Corona-Pandemie vieles anders lief als bisher.
Die Geschäftsführerin eines Gebäudereinigungsunternehmens musste sich vor dem Amtsgericht Achern verantworten.
vor 9 Stunden
Verfahren vor dem Amtsgericht Achern
Die Geschäftsführerin eines Gebäudereinigungsunternehmens hatte – offenbar ohne Absicht – zu geringe Arbeitsentgelte und damit auch zu wenig Arbeitgeberentgelte an die Sozialversicherung bezahlt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Kompetente Beratung und Produkte zum Anfassen: Die Badausstellung lädt zum persönlichen Austausch ein. 
    12.05.2021
    Rundum-sorglos-Paket für Ihre Badsanierung
    So einfach kann der Weg zum modernen und stilvollen Badezimmer sein: Kostenlose Beratung, Festpreis und alle Leistungen der Badsanierung komplett aus einer Hand. Und mit dem Online-Konfigurator lässt sich vorab die gewünschte Badvariante bequem auswählen.
  • Das Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020 sieht nicht nur Spitze aus, sondern hat ganz schön Power. 
    11.05.2021
    Mit Rückenwind in den Sommer: Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020
    Für alle, die ein E-Bike suchen, das sie überall hin mitnehmen können, um mobil und flexibel zu bleiben, hat bo.de das passende Angebot: Das Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020 mit Mega-Reichweite. Es winkt ein Preisvorteil von 550 Euro.
  • Mareike Jobst und ihr Team der Akku Expert GmbH aus Offenburg.
    10.05.2021
    Ortenau bei eBay: Neuer lokaler Online-Marktplatz
    Die große Heimat kleiner Händler - unter diesem Motto ist das Projekt "eBay Deine Stadt" mit zehn lokalen Online-Marktplätzen am Start. Als Vorreiter ist auch Ortenau bei eBay dabei. Die Ortenauer können lokale Händler*innen dort unterstützen.
  • Mit dem USB-Kugelschreiber "Turnus" hat man alles fürs Meeting dabei: Schreibgerät und USB-Stick.
    09.05.2021
    Klio-Eterna: Hochwertige Schreibgeräte aus Wolfach
    Kugelschreiber & Co. sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken – und ideale Werbeträger. Klio-Eterna aus Wolfach bringt klingende Firmennamen auf die Schreibtische, in Hemden- und Laptoptaschen der Nation – und das schon seit mehr als 120 Jahren. Formschöne Qualität „made in Germany“.