Illenau-Theater Achern:

Alexander Schneider spielt die Titelrolle in »Jakes Frauen«

Autor: 
Wolfgang Winter
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. Februar 2016

Regisseur Alisan Erdogan (Zweiter von rechts) hat mit dem Illenau-Theater das Stück »Jakes Frauen«inszeniert. ©Foto: Busam

Das Acherner Illenau-Theater startet mit »Jakes Frauen«, einer Tragikomödie des amerikanischen Erfolgsautors Neil Simon, in die neue Saison. Nach der siebenmonatigen, in den letzten Wochen auf Hochtouren laufenden Probenarbeit freut sich das Ensemble auf die am Samstag anstehende Premiere.

Die Inszenierung des Stücks liegt in bewährten Händen. Regisseur Alisan Erdogan gehört zu den Urgesteinen des Acherner Amateurtheaters. Im Laufe der Jahre hat er bereits in rund 40 Produktionen mitgespielt und dabei fast ebenso häufig Regie geführt. 

- Anzeige -

Angst vor Nähe

Bei der Suche nach einem neuen Stück lernte Erdogan die Offenburger Autorin Yvonne Kandziora kennen. Ihr Buch »Navi zur Traumfrau« brachte ihn auf die Idee, ein Theaterstück aufzuführen, in dem das Thema »Paarbeziehungen« auf den Punkt gebracht wird. Dabei fiel Erdogan schon bald »Jakes Frauen« von Neil Simon ins Auge, dessen Bravourstück »Ein ungleiches Paar« bereits vor zehn Jahren auf dem Programmzettel des Illenau-Theaters stand. »Jake ist ein erfolgloser Schriftsteller. Seine erste Frau ist gestorben, die zweite will ihn verlassen. Jake hat Angst vor Nähe, will alles kontrollieren, allein in seiner Schreibstube fühlt er sich sicher«, fasst Erdogan den Ausgangspunkt der Handlung zusammen. Als ideal erwies sich die Vorgabe, dass neben Jake sieben Frauenrollen zu besetzen waren. »Männer sind bei uns Mangelware«, erklärt Vereinsvorsitzender Alexander Schneider, der sich aus beruflichen Gründen eine vierjährige Bühnenauszeit gönnte und sich schließlich von Erdogan breitschlagen ließ, die Titelrolle des Stücks zu übernehmen. 

Da der Theaterraum renoviert wurde, musste das Ensemble in die Realschule ausweichen. Erst seit zwei Wochen konnte Erdogan das Stück in der Illenau proben. Für Techniker Pit Ferch stellten sich hier große Herausforderungen. Da Jake die Mehrzahl der Frauen lediglich als Tagtraum erschien, müssen sie zur Verdeutlichung eine besondere Ausleuchtung erfahren. Der ständige Wechsel zwischen Vorstellung und Wirklichkeit verlangt auch den Schauspielern ein präzises Timing ab, das bei den letzten Hauptproben mit großem zeitlichen Aufwand perfektioniert wurde. 

Info

Aufführungen

Premiere ist am Samstag, 20. Februar, um 20 Uhr im Maison de France, Karl-Hergt-Straße 13, im Illenau-Theater. Weitere Aufführungen sind am Sonntag, 21. Februar, um 15 Uhr und bis zum 20. März an den Wochenenden jeweils um 20 Uhr, sonntags um 19 Uhr. Vorverkauf: Stadt Achern, Tourist-Info Achern, Buchhandlung Büchermehr, Klebers Buchhandlung am Rathaus, beim ReserviX Vorverkaufsstellen-Netz und an der Abendkasse.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

Historische Dimensionen
vor 1 Stunde
Das Lautenbacher Baugebiet Stockmatt/Hubmatten hat am Dienstag die nächste Hürde genommen. Der Gemeinderat beschloss die Offenlage des Bebauungsplans bis zum 10. September. Die nächsten Schritte sollen folgen. Für die kleine Renchtalgemeinde sind sie fast schon historisch.
Fachliche Kompetenz und pädagogische Professionalität
vor 4 Stunden
Mit einem Festakt wurde am Donnerstag Ralf Moll als Schulleiter der Grimmelshausenschule Renchen verabschiedet. In den Ansprachen wurde seine fachliche Kompetenz und seine pädagogische Professionalität  gewürdigt.
Schon wieder schließt eine Bäckerei-Filiale in Sasbachried, ob jemals wieder ein Bäcker als einziger Nahversorger im Ort kommt, steht in den Sternen.
Sinkende Umsätze nach gutem Start
vor 7 Stunden
Enttäuscht ist man in Sasbachried. Die Hoffnung, dass die vor zehn Monaten aufgemachte Bäckerei sich langfristig halten kann, hat sich nicht erfüllt.  
Vor allem an Flüchtlingsmütter mit kleinen Kinder richtet sich das Oberkircher Pilotprojekt »Einstieg Deutsch«. Unser Bild zeigt die Teilnehmer mit Vertretern jener Institutionen, die den Sprachkurs auf die Beine gestellt haben.
Angebot für Flüchtlingsfrauen
vor 10 Stunden
Im Pilotprojekt »Einstieg Deutsch« lernen zwölf Flüchtlinge, denen ansonsten der Weg in einen Sprachkurs verstellt gewesen wäre, in Oberkirch die deutsche Sprache von Grund auf. Der Kurs richtet sich vor allem an Mütter, was die Organisatoren vor Herausforderungen stellte.
Theresa Bohnert will nach dem Abitur erst einmal ein bisschen die Welt erkunden.
Unsere Abiturienten
vor 12 Stunden
Theresa Bohnert (18) aus Oberkirch-Wolfhag hat im Hans-Furler-Gymnasium Oberkirch Abitur gemacht. Neigungsfächer: Kunst, Biologie, Englisch, Mathematik, Deutsch. Ihre Hobbys sind Volleyball spielen, Freunde treffen, Zeichenkurse und die Landjugend.
Vor zwei Jahren war das Küchenteam noch komplett. Jetzt muss es sich komplett neu aufstellen.
Helfer gesucht
vor 12 Stunden
Der Fortbestand des beliebten Seniorenmittagstisches ist nicht gesichert. Das teilt die Stadt Oberkirch mit. Nach mehr als zwölf Jahren Verantwortung für den Mittagstisch möchte sich die bisherige »Köchin« aus privaten Gründen zurückziehen.
Dass das Linksabbiegen aus dem »Wiesenrain« in die B 3 jetzt erlaubt sein soll, nachdem offensichtlich die Verkehrsbehörden ein entsprechendes Verbotsschild entfernten, wurde im Önsbacher Ortschaftsrat kritisiert.
Schritt ohne Rücksprache
vor 12 Stunden
Weil die Straßenverkehrsbehörden ohne Rücksprache mit dem Önsbacher Rat ein Schild, das das Linksabbiegen aus dem »Wiesenrain« in die B 3 regelt, abbauten, hagelte es nun Kritik. Dabei sei die Regelung Teil des Bebauungsplans.
Zwei schöne Stücke trugen Gitarrist Tobias Schmiederer und Sängerin Lisa Stumm vor.
Nachwuchstalente traten auf
vor 12 Stunden
Dort wo sonst bekannte Künstler oder gar Weltstars auf der Bühne stehen, begeisterten jetzt musikalische Nachwuchstalente aus der Region, wobei besonders ein Instrument im Mittelpunkt stand.
Wird die Geburtenstation des Oberkircher Krankenhauses nach Achern verlegt? Am Dienstag fällt die Entscheidung im Kreistag.
Appell an Kreisräte
vor 12 Stunden
Die CDU-Fraktion im Oberkircher Gemeinderat hat nochmals einen Anlauf unternommen, um die Geburtshilfe im Oberkircher Klinikum zu halten.  
Ines Nüssel (Mitte) und sechs weitere Jugendgemeinderäte konnten am Mittwoch unverichterer Dinge wieder den Heimweg antreten.
Sitzung muss nun nachgeholt werden
vor 12 Stunden
Erst am 26. September wird sich der Jugendgemeinderat treffen, um die Tagesordnung, die für Mittwoch vorgesehen war, abzuarbeiten. Das Gremium war am Mittwoch nicht beschlussfähig.
Neuer Radweg
vor 12 Stunden
Ein neuer Radweg ist eine gute Sache. Nur nicht, wenn die Bauarbeiten dafür genau in die Zeit der Weinlese fallen.
Diese Gebäude am Breitenbrunnen und weitere in ihrer Nachbarschaft werden demnächst abgerissen.
Platz für 180 Parkplätze
vor 12 Stunden
Platz für 180 Parkplätze ist durch die Rodung eines Waldabschnitts am Breitenbrunnen entstanden. Sie war zulässig, weil dieser Wald Teil des Umwandlungsverfahrens war. Das erklärte Bürgermeisterin Sonja Schuchter am Mittwoch dem Gemeinderat.