Ottenhöfen

Neue Höfnerbrücke nach siebenmonatiger Bauzeit freigegeben

Autor: 
Hilmar Walter
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. November 2017
Zur Freigabe der neuen Höfnerbrücke schnitten (von links) Josef Serrer (RS Ingenieure), Kurt Fuchs (Huber-Bau), Bürgermeister Hans Jürgen Decker, Alois Huber (Huber Bau), Georg Hornung (Meurer-Bau, Lahr), Franz Doll (RS Ingenieure) und Willibald Käshammer (Bauhofleiter) das Absperrband durch.

Zur Freigabe der neuen Höfnerbrücke schnitten (von links) Josef Serrer (RS Ingenieure), Kurt Fuchs (Huber-Bau), Bürgermeister Hans Jürgen Decker, Alois Huber (Huber Bau), Georg Hornung (Meurer-Bau, Lahr), Franz Doll (RS Ingenieure) und Willibald Käshammer (Bauhofleiter) das Absperrband durch. ©Hilmar Walter

Nach rund siebenmonatiger Bauzeit wurde die neu gebaute Höfnerbrücke in Ottenhöfen für den Verkehr freigegeben. Ganz abgeschlossen ist das Vorhaben damit aber noch nicht.

Nachdem an der neuen Höfnerbrücke Anfang voriger Woche der Asphalt eingebaut worden war, wurde sie am Donnerstag von Bürgermeister Hans-Jürgen Decker, den Vertretern des Planungsbüros RS in Achern, der Baufirmen und dem örtlichen Bauhofleiter mit dem Durchschneiden des Absperrbandes für den Verkehr freigegeben. Die Gemeinde habe sich anstatt einer Sanierung für den Neubau der Höfnerbrücke entschieden, was sich aus heutiger Sicht als richtige Entscheidung erwiesen habe, blickte der Rathauschef zurück. 

Nach einer intensiven Planungsphase sei am 18. April die Baustelleneinrichtung erfolgt und die beiden Behelfsbrücken Ost und West seien installiert worden. Bis man an den eigentlichen Abbruch und den Neubau herangehen konnte, sei viel Vorarbeit notwendig gewesen. Die Versorgungsleitungen wie Strom, Wasser Gas und Telekommunikation habe man zunächst von der alten Brücke weg und dann in den neuen Brückenkörper zurück verlegen müssen. Dabei sei  der Arbeitsbereich durch die Acher, den Bahnübergang, die Landstraße 87, die Zufahrten zum Salzhallenglände, Feuerwehrgerätehaus und Bauhof sehr eingeschränkt gewesen. 

Knifflige Baustelle

- Anzeige -

So habe die Verkehrsführung während der Bauzeit im Vorfeld viel Kopfzerbrechen bereitet. Es habe sich aber gezeigt, dass die gemeinsam erarbeitete Verkehrsführung im Einbahnverfahren mit zwei Behelfsbrücken die richtige Lösung gewesen sei. Nur selten habe es wesentliche Verkehrsbehinderungen gegeben. Heute, so der Bürgermeister, könne man nach einer gerade sieben-monatigen Bauphase die neue Höfnerbrücke freigeben. Die Gemeinde sei dankbar, dass dieses Projekt mit einer Bausumme von über 800 000 Euro, dank der Landeszuschüsse realisiert werden konnte. 

Die offizielle Feier zum Neubau der Brücke solle im Frühjahr stattfinden, wenn auch die Beschrankung des Bahnübergangs fertiggestellt sei und die Restarbeiten wie den Rückbau der Behelfsbrücken, die Anpassung der Bachmauern und der Geländeanschlüsse sowie die Anbindung der Fußgängerwege erledigt seien, erklärte Decker. Die heutige Verkehrsfreigabe solle den wichtigen Schritt im Bauzeitenplan dokumentieren. 

Hans-Jürgen Decker dankte dem begleitenden Ingenieurbüro RS in Achern mit Franz Doll für die Planung und Josef Serrer für die Bauleitung und technische Unterstützung. Sein Dank galt auch den beiden beteiligten Baufirmen, der ortsansässigen Firma Huber-Bau und der Firma Meurer-Bau aus Lahr, die für einen reibungslosen Ablauf gesorgt und hier sehr gut zusammengearbeitet hätten. 

Franz Doll vom Ingenieurbüro RS, Alois Huber von der Firma Huber-Bau und Georg Hornung von der Firma Meurer-Bau lobten übereinstimmend die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten, so dass das Bauwerk termingerecht fertiggestellt werden konnte. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

Durch das frühe Ausscheiden des deutschen Teams fehlten einige Spiele und damit kamen auch weniger Zuschauer in Badens schönste Arena im Stadtgarten Achern.
Noch fehlen aber konkrete Zahlen
vor 2 Stunden
Nach der Fußball-WM ist vor der Fußball-WM. Ob das Finale der WM in Katar am 18. Dezember 2022 mit deutscher Beteiligung stattfindet und im Acherner Weihnachtsdorf zu Glühweinduft übertragen wird, ist noch ungewiss. Für ein detailliertes Fazit zum aktuellen Public Viewing ist es noch zu früh.
Schreibtalente ausgezeichnet: von links Karin Jäckel, Seraphine Bergen, Michelle Krämer, Clara Weide, Zoe Eckly.
Wettbewerb der Mediathek beweist
vor 5 Stunden
Der Förderverein Mediathek hat zum dritten Mal einen Schreibwettbewerb für Schüler ausgelobt. Zum Thema »Mein Geheimnis« gab es über 100 Einsendungen. Die Preisträger wurden am Freitag in der Mediathek geehrt und erhielten Geschenke.  
Appenweier: Hauptschule ist jetzt Geschichte
vor 8 Stunden
Bei der Entlassfeier der Schwarzwaldschule Appenweier am Freitag im Foyer der Schwarzwaldhalle wurden 31 Schüler mit einem Abschlusszeugnis ins Leben entlassen. Es war der letzte Hauptschul-/Werkrealschulzug in Appenweier.
Entlassfeier in der Werkrealschule
vor 14 Stunden
Das Ende eines Lebensabschnittes und gleichzeitig einen Neuanfang feierten 38 Absolventen der August-Ganther-Schule am Freitag bei ihrer Entlassfeier in der Erwin-Braun-Halle. Auf sie alle warten neue Aufgaben und Herausforderungen.  
Lissy Graf erhält Traumnote
vor 16 Stunden
»Alle haben bestanden.« Riesiger Jubel folgte auf diese drei Worte von Schulleiter Wolfgang Flegel am Freitagabend bei der Entlassfeier der Schlossbergschule Kappelrodeck und der Werkrealschule Achertal.  
Politiker zu Gast
vor 16 Stunden
Nachdem vor Kurzem die Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU), zu Gast bei Weber-Haus war, statteten am Freitag die FDP-Landtagsabgeordneten Lukas Braun, Friedrich Bullinger und Erik Schweickert dem Linxer Hausbauunternehmen einen Besuch ab. Dabei ging es...
Zweitägige Fete
vor 16 Stunden
Stimmungsvolle Fete in Sasbachried: Nur kurz »truhlte« es beim Fassanstich zum Rieder Sommerfest, dann konnte zu rockiger Musik und am Folgetag zu Blasmusik gefeiert werden.
Annika Lang ist Jahrgangsbeste
vor 16 Stunden
Unter dem Motto »Paramount Pictures – The End – zehn Jahre im falschen Film« feierten 77 Realschüler am Freitagabend in der Stadthalle ihre Schulentlassfeier. Jahrgangsbeste war Annika Lang mit einem Schnitt von 1,2.   
Gelungener Abschluss
vor 16 Stunden
Einen gelungenen Schlussstrich unter das Kulturprogramm setzte kurz vor Beginn der Sommerferien das Serenandenkonzert der Lender. Musikalisch ging es dabei bis zum Mond.
Markthalle wird 10 Jahre alt
vor 16 Stunden
Zum zehnjährigen Bestehen der Markthalle wurde am Freitag auf dem Freistetter Marktplatz gefeiert. Als Gestalter mit von der Partie waren dabei längst nicht nur die Händler.
In der Kapellenstraße
vor 16 Stunden
So soll es sein: Nachdem der erste von vier geplanten Feierabendtreffs beim Klauskirchel wetterbedingt abgesagt worden war, entpuppte sich der zweite am Donnerstag als wahrer Besuchermagnet.
Comedy-Star zu Gast
vor 16 Stunden
Zum 150-jährigen Bestehen der Volksbank in Achern gab es ein besonderes Schmankerl für die Mitglieder und Kunden: Sie konnten einen Abend mit Comedian Andreas Müller im Stadtgarten erleben, nachdem zuvor Michele Mahn eine klasse musikalische Einleitung geboten hatte.