Umzüge in den Stadtteilen

Oberkircher Ortschaften im Fasentfieber

Autor: 
all/rv/m
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Februar 2018

(Bild 1/4) Die »Thurgau Wängscht« führten gestern mit fetzigen Klängen den Umzug in Tiergarten an. ©Simon Allgeier

Bei strahlendem Sonnenschein läuteten die Oberkircher Ortschaften heute Nachmittag mit farbenprächtigen Umzügen das Ende der diesjährigen Fasent ein.

Passend zu den am Straßenrand bereits aufblühenden Krokussen stand der Fasentumzug in Tiergarten und Haslach unter dem Motto »Flower Power«. Angeführt von der Guggenmusikgruppe »Thurgau Wängscht« setzten sich die rund 65 hauptsächlich als Hippies verkleideten Teilnehmer um 13.59 Uhr vor dem Kindergarten Maria Goretti in Bewegung Richtung Gemeindehalle. 

Für fröhliche Gesichter sorgte der Kinder- und Fasentsumzug der örtlichen Vereine in Zusenhofen. Vorneweg zogen die »Bloos Brothers« mit fetziger Musik und im Gefolge die Zusenhöfer Krottestöwer, die Feuerwehrhexen mit Hexenhaus, die Gruppe »Die kleinen Zusenhofener Hexen« sowie die Stangenbachgeister. Dazwischen sah man die Motivgruppen »Galerie Prestel« und »Renchtäler Kultur Zentrum Zusenhofen«. Der Narrenzug begann ab dem Gasthaus »Hirsch« und führte am Rathaus vorbei über den Kirchhofweg zur Freiwaldhalle. In der Halle fand anschließend Kinderbelustigung mit Prämierung der schönsten Kostümen statt. 

- Anzeige -

Angeführt von den »Mexikanern« des Musikverein »Harmonie«, unter Mitwirkung der örtlichen Vereine, der Ortschaftsräte, der Fasentsgruppen Nucti-Gilde und Rappenlochhexen sowie einer Familiengruppe bewegte sich der närrische Kinderumzug in Nußbach von der Kronguthalle über die Erbstraße zum Rathaus und über das Unterdorf zur Halle zurück. Zum diesjährigen Fasentsmotto: »Nußbach in den wilden 50ern« hatten sich die Ortschaftsräte passend kostümiert. Nach dem Umzug ging’s in die Kronguthalle, um bei Unterhaltung durch den Musikverein sowie der Bewirtung durch den Sportverein zu feiern. 

In Stadelhofen fanden sich wieder zahlreiche Narren vor der Schule ein, wo der Umzug durch die Ortschaft seinen Auftakt nahm. Die Feuerwehr hatte sich als Thema den Orient ausgewählt, als Beduinen, Araber und Haremsdamen nahm sie mit ihrem fahrbaren Palast am Umzug teil. Auch einige kleinerer Narrengruppen sowie sehr viele Kinder waren gekommen. Das Co-Team um Katja Hund und Michael Grampp hatte in der Renchtalhalle ein Programm vorbereitet, durch das Ruth Oberle und Diana Vogt-Bruder mit viel Humor führten, die musikalische Umrahmung lag beim Musikverein. 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
03.01.2019
Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.
27.12.2018
Abenteuer-Indoor-Spielplatz
Wer möchte seinen Kindern zum Geburtstag nicht gern etwas ganz Besonderes bieten? Im Kiddy Dome in Schutterwald ist das möglich. Denn nicht nur an ihrem großen Tag sind die Kinder in diesem Abenteuer-Indoor-Kinderspielplatz die Könige. 
27.12.2018
Wie wir nachts schlafen bestimmt, wie unser Tag verläuft – und deshalb ist gesunder Schlaf auch so wichtig. Das eigene »Bett nach Maß« klingt fast wie ein Traum – doch Leitermann Schlafkultur ist Spezialist auf diesem Gebiet und macht es möglich.
20.12.2018
Was braucht es für einen gesunden Körper? Den Willen natürlich! Und außerdem das richtige Training und Ernährung. Im Fitnessstudio Sportpark in Schutterwald gibt es die passende Beratung mit gezielten Übungen zur "Gute-Laune-Figur".

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 1 Stunde
Schwäne, Möwen und Gänse
Jedes Jahr zur gleichen Zeit tummeln sich in Wagshurst etliche Vögel. Teils in großen Schwärmen sorgen sie für ein prächtiges Naturschauspiel.
vor 4 Stunden
Naturkindergarten
In Haslach ist eine Naturkindergartengruppe des Kindergartens Maria Goretti geplant. Das Angebot für bis zu 20 Kinder steht allen Ü 3-Kindern aus Oberkirch zur Verfügung.   
vor 6 Stunden
Gymnasium Achern auch dabei
Beim Internationalen Mathematik-Wettbewerb Bolyai wurde die Begeisterung für Mathematik als Königin der Wissenschaft deutlich. Allein an der Lender und am Gymnasium Achern nahmen mehr als 800 Schüler von Klasse fünf bis in die Oberstufe teil. Im deutschen Sprachraum waren es 21 000.
vor 7 Stunden
Hauptstraße Oberkirch
In der Hauptstraße 63 wird die Rendler Immobilien GmbH  ein Verkaufsbüro eröffnen. Ansonsten wird sich bei der in die Jahre gekommenen Immobilie in Oberkirch in den nächsten beiden Jahren wenig tun.  
vor 8 Stunden
Jens Wawrczek liest aus Krimi
"Hitchcock-Fans, Literatur-Freaks, Filmkenner und alle mit Liebe zu guter Unterhaltung und perfekter Leseperformance« hatte die Kulturreihe »gong« der Stadt Achern am Samstagabend in den Bürgersaal eingeladen.
vor 8 Stunden
Soziale Leuchttürme setzen
Soziale und ökologische Leuchttürme will die SPD in Achern etablieren. Dabei sollen im Gemeinderat, so das erklärte Ziel, nach der Kommunalwahl am 26. Mai vier gewählte SPD-Gemeinderäte mitwirken. Die beiden Stadträte Patrik Schneider und Markus Singrün diskutierten mit den Bürgern.
vor 9 Stunden
Die Kaninchen und der Garten sind seine Steckenpferde
 Am heutigen Montag  feiert der allseits geschätzte und beliebte Erlacher Eugen Knosp seinen 90. Geburtstag.
vor 9 Stunden
3500 Karten bei Abschlussverlosung
Von August bis Dezember verloste die Werbegemeinschaft jeden Monat 20 Einkaufsgutscheine und einige Sonderpreise im Rahmen einer Punkteaktion für die Kundschaft, die unter dem Motto »Wir bauen Brücken« auch während der Sperrung der Ortsdurchfahrt die Treue zur einheimischen Geschäftswelt bewiesen...
vor 9 Stunden
Vortrag bei Bezirkslandfrauentag Lauf
»Lachen hilft wirklich.« Mit einer befreienden und frohen Botschaft begeisterte die katholische Ordensschwester Teresa Zukic am Samstag rund 300 Frauen beim Bezirkslandfrauentag in Lauf. 
Beim Sängerbund Helmlingen bestimmten Ehrungen und Neuwahlen die Hauptversammlung (von links): Klaus Walther, Horst Zimmer-Zimpfer, Ilse Zimpfer, Christiane Zimpfer, Gerhard Hänßel, Jürgen Schulz, Heike Berger und Vorsitzende Martina Hartmann.
vor 9 Stunden
Neuer Ehrenvorsitzender
»Chapeau, da kann ich nur den Hut ziehen, was du für den Sängerbund Helmlingen geleistet hast«, ernannte die Vorsitzende Martina Hartmann Klaus Walther zum Ehrenvorsitzenden. In der Hauptversammlung zog sie ihren Zylinder vor den Verdiensten des ausscheidenden Vorstandsmitglieds.
vor 9 Stunden
Engagiert für die Dorfgemeinschaft
Am heutigen Montag kann der Erlacher Walter Kraus bei guter Gesundheit seinen 75. Geburtstag feiern. Seit vielen Jahren bringt sich der Jubilar im örtlichen Geschehen ein.
vor 9 Stunden
Nesselried
Das Hunde-WC am Ortsausgang Richtung Ebersweier soll versetzt werden.