Vor dem "Engel" in Sasbachwalden

Ohne Perspektiven: Gastronomie präsentiert leere Stühle

Autor: 
Regina de Rossi
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
28. April 2020

Leere Stühle vor dem „Engel“ in Sasbachwalden als Protest gegen den Stillstand in der Gastronomie. ©Regina de Rossi

Das Hotel- und Gaststättengewerbe macht derzeit auf seine Notlage aufmerksam. Perspektiven fehlen einer Branche, die wie kaum eine andere von den Schließungen durch die Corona-Krise betroffen ist. 

In Dresden hatte die Eisdielenbesitzerin Kathleen Parma am Freitag, 17. April, dazu aufgerufen, symbolisch mit leeren Stühlen auf die prekäre Situation aufmerksam zu machen. Nach dem Motto „Wenn die Stühle leer bleiben, bleiben auch die Kassen leer“, folgten hunderte von Gastronomen ihrem Aufruf, den Dresdner Neumarkt mit Stühlen zu bestücken.

„Jeder Stuhl steht für einen Betrieb“, sagte Kathleen Parma. Ihre Hoffnung, dass andere mitziehen, sollte sich erfüllen. Bereits einen Freitag später konnte man von 1000 leeren Stühlen in Frankfurt auf dem Römerberg lesen oder weiteren 500 auf dem Odeonplatz in München. Der Protest ist in allen Bundesländern angekommen, auch in Sasbachwalden.

17 weiße Korbstühle stehen hier aneinander gereiht vor dem Hotel Engel. Die Sitzfläche einladend nach außen gerichtet. Doch niemand wird wohl hier Platz nehmen. „Wir fordern eine Perspektive“, ist darauf zu lesen und „#leere­stuehle“.

- Anzeige -

„Es ist ein stiller Protest, der mitteilen soll, wir wollen wieder arbeiten!“, sagt Herbert Decker. Vorausgegangen war eine telefonische Konferenz mit dem Verband des Deutschen Hotel und Gaststättengewerbes, der Dehoga. Von dort heißt es: „Für Bars, Restaurants und Cafés ist jede Woche Corona-Krise eine Woche zu viel. Mit leeren Stühlen setzten Gastgeber in fast 80 Städten in Deutschland ein Zeichen“.

Man habe Verständnis

So auch die Familie Decker und Mamber vom Sasbachwaldener „Engel“. Sie hoffen, dass ihre Aktion Mitstreiter findet. Keineswegs gehe es um Vorwürfe. Man habe Verständnis für die bisherigen Einschränkungen. Die Gesundheit der Gäste und Mitarbeiter habe höchste Priorität. Auch sei man froh über die Senkung der Mehrwertsteuer. Aber dies reiche nicht aus, um die gastronomische Kultur auf Dauer zu schützen.

Decker hofft, dass die Bundes- und die Landesregierung am 30. April der Branche auch eine Perspektive für die Wiedereröffnung geben werden. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 1 Stunde
100 Jahre Sportverein
100 Jahre SV Renchen: Peter Lübeke schaffte in den 70er Jahren den Weg aus dem Badischen in die Fußball-Bundesliga. Unter anderem mit Uwe Seeler und Willi Schulz in einem Team.
Aktuell setzt der Abwasserverband in Kappelrodeck ein Klärbecken wieder instand.
vor 4 Stunden
Kappelrodeck
Instandhaltungsarbeiten an der Verbundskläranlage Kappelrodeck sollen die Entsorgungssicherheit im Achertal erhöhen. Jetzt ist dafür wegen der Trockenheit die ideale Zeit.
vor 7 Stunden
Bergung hat erst begonnen
Die Bergung im Freistetter Hafen ist eine längere Angelegenheit. Noch sind einige Dinge nicht  geklärt. Auch die Ursache für das Sinken des Schiffs muss ermittelt werden.
vor 8 Stunden
Heimat- und Grimmelshausenmuseum
Maskenpflicht und Abstandsregeln gelten beim Besuch des Alten Rathauses in Oberkirch. 
Alois Berger-Köppel aus Achern-Wagshurst feiert heute seinen 70. Geburtstag.
vor 9 Stunden
Achern - Wagshurst
Der Ortschaftsrat und Stadtrat Alois Berger-Köppel aus Wagshurst wird heute 70 Jahre alt. Der gebürtige Renchener und ehemalige Schlosser war lange als Gewerkschafter aktiv.
vor 16 Stunden
Projekt Arche in Achern
Das Projekt Arche in Achern unterstützt Menschen, die vor der Wohnungslosigkeit stehen.  Die Kirchengemeinde hat ein Wohnhaus angemietet und geht nach einem eigenen Konzept vor.
vor 19 Stunden
Erster Termin in Oberkirch steht fest
Wegen des Corona-Virus musste die Erstkommunion in diesem Frühjahr ebenso abgesagt werden wie die Konfirmation. Bei der Organisation der wichtigsten Zeremonien für Kinder und Jugendliche im Kirchenjahr sind die Oberkircher Protestanten einen Schritt weiter als die Katholiken.
vor 19 Stunden
Oberkirch
Die Corona-Krise hat die christlichen Kirchen in Oberkirch empfindlich getroffen. Die Sehnsucht ist groß. Beim aktuellen Gottesdienstangebot spielt jedoch auch die Vernunft eine große Rolle. Ein (pauschaler) Vorwurf der ehemaligen Thüringer Ministerpräsidentin empört die Seelsorger unterdessen. 
vor 20 Stunden
Entscheidender Durchbruch
Auf diese Nachricht haben Zusenhofen und Nußbach seit Jahren gewartet: Das Land fördert den Bau der Umfahrung mit neun Millionen Euro. Beim Kreis ist man zuversichtlich, dass es bald losgeht. Allerdings ist noch nicht alles in trockenen Tüchern.
vor 22 Stunden
Oberkircher Unternehmen
Über den Community Fund der Edintore Wind Farm in Schottland unterstützt die Koehler Renewable Energy (KRE) gemeinsam mit dem Joint Venture Partner Vento Ludens lokale gemeinnützige Gruppen, die sich in der Umgebung um den Windpark für durch die Corona-Pandemie betroffene Menschen einsetzen.
03.06.2020
Neues aus Oosterzele
Mit dem Titel „Top Model International 2020“ ist eine Schülerin aus Oberkirchs belgischer Partnergemeinde Oosterzele ausgezeichnet worden.
03.06.2020
Achern
Damit die Aushilfen ihre Verluste kompensieren können, hat das Villa Café jetzt auch montags geöffnet. Bisher läuft der Betrieb in dem Acherner Café allerdings noch schleppend.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Mehr als 50 Attraktionen erwartet die Besucher bei Funny World in Kappel-Grafenhausen.
    29.05.2020
    KInderspielparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder / Tickets vorab reservieren
    Das In- & Outdoor Spieleparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder seine Tore für seine großen und kleinen Besucher. Ein besonderes Highlight zur Wiedereröffnung ist die neue Attraktion „mexikanischer Adler Flug“. 
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.05.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...