Mehrtägiges Programm

Optimaler Start fürs Kappelrodecker Bockbierfest

Autor: 
Roland Spether
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. August 2018

Johannes Schweizer, Bürgermeister Stefan Hattenbach, Markus Böhlert, Dorothee Scheidtweiler und Vorsitzender Otmar Köninger (von links) stoßen auf ein unterhaltsames Bockbierfest an. ©Roland Spether

Mit nur einem Schlag versenkte Bürgermeister Stefan Hattenbach den Zapfhahn zum Auftakt des Kappelrodecker Bockbierfestes, auf dem beste Stimmung herrscht, auch wenn mal eine Band ihren Auftritt absagen muss.

»Willst du dich gegen die Hitze wehren, musst du ein Glas Bockbier leeren«. Treffender hätte der Vorsitzende des Trachtenkapelle Kappelrodeck, Otmar Köninger, seine Einladung zum Bockbierfest nicht formulieren können, als am Samstag das dreitägige Traditionsfest auf der legendären »Herrenmatte« eröffnet wurde.
Badischer Biergarten
Die Hitze ging zwar nicht mehr in Richtung 40 Grad, sondern pegelte sich bei 30 Grad ein, dennoch präsentierten die Festwirte von schattigen Plätzen bis zu leckeren Köstlichkeiten alles, was bei den derzeit herrschenden subtropischen Temperaturen für Erfrischung sorgt. So lautet auch die Botschaft des Vorsitzenden an die Mitbürger: »Verlasst daheim euer warmes Nest und kommt zu uns aufs Bockbierfest«. 
Dies ließen sich die »Kappler« und viele Gäste rund um das Achertal nicht zweimal sagen und pilgerten nach Kappelrodeck, wo zum 59. Mal und bis heute, Montag, ein Fest gefeiert wird, bei dem ein köstliches Bockbier ausgeschenkt wird und in dem vielleicht größten badischen Biergarten in der Region alle Register gezogen werden, um den Besuchern ein erfrischendes Programm der Spezialmarke »Kappel« vom Einachser-Rennen bis zum Feierabendschoppen zu bieten (wir berichten noch).
»Wenn ein Kappler Bürgermeister irgendwo drauf haut, kommt normalerweise immer was heraus«. Getreu diesem bierseligen Motto von Otmar Köninger erfüllte Bürgermeister Stefan Hattenbach einmal mehr routiniert seine Amtspflicht, zumal mit Dorothee Scheidtweiler die neue Geschäftsführerin der Brauerei Hatz-Moninger ein Freibierfass mitgebracht hatte und als charmante Assistentin  fungierte. Deshalb war höchste Konzentration angesagt, Festwirt Markus Böhlert hielt das Fass mit beiden Händen fest und Harald Braun von der Brauerei stand für den Fall der Fälle bereit, doch Stefan Hattenbach lief bei dem warmen Wetter zur Topform auf und versenkte den Zapfhahn mit einem Schlag.
Zuvor sang er wahre Lobeshymnen auf Kappelrodeck und den Musikverein, der mitten im August auf der »Herrenmatte« mit viel Gaudi, Stimmung und Bockbier der »Affenhitze« kräftig Paroli bietet. Dazu servierte die gastgebende Trachtenkapelle eine zünftige Blasmusik, die beim Bockbierfest erstmals von Vizedirigent Jens Köninger geleitet wurde und mit dem Neuen am Dirigentenpult einen Einstand nach Maß feierte.
Band sagte Auftritt ab
Während die Musik spielte, das Bier zischte und die Gäste herbei strömten, gab es auch einen kleinen Wehrmutstropfen, denn die Kultband »Catfish« musst wenige Stunden vor Beginn krankheitsbedingt absagen. Das war für Fans und Fest schade, aber es ging nicht anders und als musikalischer Ersatz konnte DJ Mitch engagiert werden, der unter dem Motto »Rock und Oldies« Musik der 60ere bis 90er Jahre präsentierte.   
Die Achertäler Blasmusikanten eröffnen heute ab 17 Uhr mit unterhaltsamer Blasmusik den Feierabend-Schoppen, bei dem der Feierabend-Champion gesucht wird. Die Firma, die mit den meisten Mitarbeitern kommt, erhält den »Pokal« in Form von 15 Litern Freibier. Der Zweite gewinnt zehn Liter und der Dritte fünf Liter Hopfensaft. »Marion & Michael« werden ab 20 Uhr mit bester Tanz- und Unterhaltungsmusik für das große Finale des Bockbierfestes sorgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • vor 42 Minuten
    Ärger um Oppenauer Großbaustelle
    Die Kritik von Geschäftsleuten an den Bauarbeiten in der Straßburger Straße hat Hans Kimmig (UWO) am Montag in den Oppenauer Gemeinderat getragen. Die Verwaltung ließ das nicht auf sich sitzen.
  • 21.03.2019
    In Friesenheim-Oberschopfheim
    Klasse statt Masse und Lebensmittel aus der Region – dieser Lebensstil ist nicht erst seit gestern immer mehr Menschen wichtig. Doch für viele ist es schwierig, diese Produkte vor Ort zu finden. Abhilfe schaffen hier kleinere Lebensmittelläden, wie „Xaver‘s Landmarkt“ in Oberschopfheim. Das Angebot...
  • 20.03.2019
    Eröffnung am 30. März
    Beim Grillen wird es jetzt richtig heiß: Der Obi Markt in Offenburg eröffnet am Samstag, 30. März, seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« – und macht sich zur Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. Zur...
  • 19.03.2019
    Kehl
    Zum 29. Mal können Gäste am Wochenende des 30. und 31. März in der Kehler Innenstadt den Kehler Autopark besuchen. Eingerahmt ist er in ein Frühlingsfest, der Sonntag ist außerdem verkaufsoffen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 42 Minuten
Förderzusage überreicht
Unterstützung durch das Land erhält die Gemeinde Seebach beim Ausbau des Glasfasernetzes. Den Förderbescheid durfte Hauptamtsleiter Markus Brügel in Stuttgart entgegennehmen.  
vor 42 Minuten
Gesamtkosten von über 500 000 Euro
28 neue Betreuungsplätze entstehen im Kappelrodecker Kindergarten St. Anna. Die Aufträge dafür vergab der Kappelrodecker Gemeinderat am Montag und stimmte damit 160 000 Euro Mehrkosten zu.  
vor 42 Minuten
Geschichtsvortrag
In der Reihe »Geschichte der Rheinauer Stadtteile« hatte der Verein Ortsgeschichte Memprechtshofen zum Vortrag »Diersheim, ein Dorf mit Geschichte« eingeladen. Dabei ging es auch um Gemeinsamkeiten beider Rheinauer Stadtteile.
vor 42 Minuten
Schwarzwaldverein Renchen zieht Bilanz
Sehr gut besucht war die Jahreshauptversammlung des Schwarzwaldvereins am Freitagabend. Auch sehr viele »Urgesteine« der Ortsgruppen waren gekommen, denn nach der Gründung im Jahr 1978 konnten die Frauen und Männer der ersten Stunde für ihre 40-jährige Vereinstreue ausgezeichnet werden.
vor 42 Minuten
Rückblick auf zehn Einsätze
Bei der Feuerwehrabteilung Großweier ist die Freude über das neue Feuerwehrfahrzeug (MLF) riesengroß (wir berichteten). Seit kurzem steht ein mittleres Feuerwehrfahrzeug mit einem 1000-Liter-Wassertank im eben erst renovierten Feuerwehrhaus.  
vor 42 Minuten
Sportlicher Rückblick
Der Önsbacher Sportclub unter der Leitung von Matthias Rösch zog seine Jahresbilanz. Dabei standen Ehrungen und Teilneuwahlen im Mittelpunkt.
vor 42 Minuten
Einwohnerversammlung in Diersheim
»Wir haben viel geleistet«, meinte Bürgermeister Michael Welsche, als er am Montagabend bei der sehr gut besuchten Einwohnerversammlung im Diersheimer Rathaus mit Ortsvorsteherin Doris Bleß auf 2018 zurückblickte. Dabei gab es auch einige Ehrungen.  
vor 42 Minuten
In der Hauptversammlung
Seit 50 Jahren gehört Anton Dupps dem Wagshurster DRK an. Dafür ehrten ihn die Rotkreuzler in der Hauptversammlung im Gasthaus Ochsen.  
vor 42 Minuten
Charismatische Erneuerung
Generationswechsel bei der Charismatischen Erneuerung in der katholischen Kirche (CE) Mittelbaden: In der Hauptversammlung am Freitag im Oberacherner Gemeindehaus bekam der Verein eine neue Vorsitzende: Mechthild Maurath kommt aus Unzhurst.  
vor 42 Minuten
Tourismusbericht vorgestellt
Kappelrodeck ist bei Urlaubern beliebt. Das erfuhr der Gemeinderat  am Montag, als der Tourismusbericht auf der Tagesordnung stand.
vor 42 Minuten
Gemeinschaftsschule Oppenau
Binnen eines halben Jahres ist die Kostenschätzung für die Oppenauer Franz-Rapp-Schule von 10,77 auf 11,74 Millionen Euro gestiegen. Architekt Gunnar Lehmann erläuterte dem Gemeinderat am Montag, wie es dazu kommen konnte.
vor 42 Minuten
Maßnahmen zeigen Wirkung
Zu einer Sitzungsunterbrechung kam es am Montag im Kappelrodecker Gemeinderat. Diese hatte die Fraktion der Freien Wähler gefordert, um sich erneut über ihr Abstimmungsverhalten zur Kindergartenbedarfsplanung beraten zu können.