Mehrtägiges Programm

Optimaler Start fürs Kappelrodecker Bockbierfest

Autor: 
Roland Spether
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. August 2018

Johannes Schweizer, Bürgermeister Stefan Hattenbach, Markus Böhlert, Dorothee Scheidtweiler und Vorsitzender Otmar Köninger (von links) stoßen auf ein unterhaltsames Bockbierfest an. ©Roland Spether

Mit nur einem Schlag versenkte Bürgermeister Stefan Hattenbach den Zapfhahn zum Auftakt des Kappelrodecker Bockbierfestes, auf dem beste Stimmung herrscht, auch wenn mal eine Band ihren Auftritt absagen muss.

»Willst du dich gegen die Hitze wehren, musst du ein Glas Bockbier leeren«. Treffender hätte der Vorsitzende des Trachtenkapelle Kappelrodeck, Otmar Köninger, seine Einladung zum Bockbierfest nicht formulieren können, als am Samstag das dreitägige Traditionsfest auf der legendären »Herrenmatte« eröffnet wurde.
Badischer Biergarten
Die Hitze ging zwar nicht mehr in Richtung 40 Grad, sondern pegelte sich bei 30 Grad ein, dennoch präsentierten die Festwirte von schattigen Plätzen bis zu leckeren Köstlichkeiten alles, was bei den derzeit herrschenden subtropischen Temperaturen für Erfrischung sorgt. So lautet auch die Botschaft des Vorsitzenden an die Mitbürger: »Verlasst daheim euer warmes Nest und kommt zu uns aufs Bockbierfest«. 
Dies ließen sich die »Kappler« und viele Gäste rund um das Achertal nicht zweimal sagen und pilgerten nach Kappelrodeck, wo zum 59. Mal und bis heute, Montag, ein Fest gefeiert wird, bei dem ein köstliches Bockbier ausgeschenkt wird und in dem vielleicht größten badischen Biergarten in der Region alle Register gezogen werden, um den Besuchern ein erfrischendes Programm der Spezialmarke »Kappel« vom Einachser-Rennen bis zum Feierabendschoppen zu bieten (wir berichten noch).
»Wenn ein Kappler Bürgermeister irgendwo drauf haut, kommt normalerweise immer was heraus«. Getreu diesem bierseligen Motto von Otmar Köninger erfüllte Bürgermeister Stefan Hattenbach einmal mehr routiniert seine Amtspflicht, zumal mit Dorothee Scheidtweiler die neue Geschäftsführerin der Brauerei Hatz-Moninger ein Freibierfass mitgebracht hatte und als charmante Assistentin  fungierte. Deshalb war höchste Konzentration angesagt, Festwirt Markus Böhlert hielt das Fass mit beiden Händen fest und Harald Braun von der Brauerei stand für den Fall der Fälle bereit, doch Stefan Hattenbach lief bei dem warmen Wetter zur Topform auf und versenkte den Zapfhahn mit einem Schlag.
Zuvor sang er wahre Lobeshymnen auf Kappelrodeck und den Musikverein, der mitten im August auf der »Herrenmatte« mit viel Gaudi, Stimmung und Bockbier der »Affenhitze« kräftig Paroli bietet. Dazu servierte die gastgebende Trachtenkapelle eine zünftige Blasmusik, die beim Bockbierfest erstmals von Vizedirigent Jens Köninger geleitet wurde und mit dem Neuen am Dirigentenpult einen Einstand nach Maß feierte.
Band sagte Auftritt ab
Während die Musik spielte, das Bier zischte und die Gäste herbei strömten, gab es auch einen kleinen Wehrmutstropfen, denn die Kultband »Catfish« musst wenige Stunden vor Beginn krankheitsbedingt absagen. Das war für Fans und Fest schade, aber es ging nicht anders und als musikalischer Ersatz konnte DJ Mitch engagiert werden, der unter dem Motto »Rock und Oldies« Musik der 60ere bis 90er Jahre präsentierte.   
Die Achertäler Blasmusikanten eröffnen heute ab 17 Uhr mit unterhaltsamer Blasmusik den Feierabend-Schoppen, bei dem der Feierabend-Champion gesucht wird. Die Firma, die mit den meisten Mitarbeitern kommt, erhält den »Pokal« in Form von 15 Litern Freibier. Der Zweite gewinnt zehn Liter und der Dritte fünf Liter Hopfensaft. »Marion & Michael« werden ab 20 Uhr mit bester Tanz- und Unterhaltungsmusik für das große Finale des Bockbierfestes sorgen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

Neuer Pfarrer aus Indien
vor 4 Stunden
Die Acherner Pfarrgemeinde hat am Sonntag Patrozinium gefeiert. Dabei wurde auch ein neuer Geistlicher aus Indien willkommen geheißen.  
Trubel bei Tag der offenen Tür
vor 4 Stunden
Große Feierlichkeiten und viele Komplimente fürs Erreichte gab es zum 50-jährigen Bestehen und dem damit verbundenen Tag der offenen Tür in der Kindertagesstätte Mösbach. Das umgebaute und sanierte Kindergarten-Haus und das darum gespannte Netz standen im Blickpunkt.  
Mechthilde und Ludwig Birk aus Lautenbach feierten am Freitag ihre Goldene Hochzeit.
Ehepaar Birk feierte Goldene Hochzeit
vor 4 Stunden
Mit einem feierlichen Dankgottesdienst in der Wallfahrtskirche »Mariä Krönung« in Lautenbach begingen Mechthilde und Ludwig Birk am vergangenen Freitag das Fest der Goldenen Hochzeit. Zelebriert wurde die heilige Messe von Pfarrer Hermann Vogt, musikalisch umrahmt vom Kirchenchor Lautenbach unter...
Ausstellung in der Alten Kirche
vor 4 Stunden
Florian Hofmeister ist stiller Künstler. Einer, der mit dem Auge spricht und dies durch seine Kamera. Als Grafiker und Fotograf und vor allem Fotokünstler zeigt er, wie er die Welt wahrnimmt.
Renchener Kulturtage
vor 4 Stunden
Auf eine musikalische Reise durch Afrika nahmen die Sänger des Afrikachors Mokoyam ihr Publikum mit. Unterstützt wurden die deutschen Chormitglieder vom südafrikanischen Quartett »Simunye«, das durch Gesang, Tanz und Schauspiel afrikanische Lebensfreude in die Renchener Festhalle brachte.  
Anspruchsvolle Aufgaben
vor 4 Stunden
Ein anspruchsvolles  Übungsobjekt hatte sich die Freiwillige Feuerwehr Ottenhöfen für ihre Spätjahreshauptprobe ausgesucht. Angenommen wurde eine Verpuffung  in einer Brennerei.
Die Jugendbuchautorin Judith Le Huray las vor 80 Schülern der Franz-Rapp-Schule aus ihren Romanen vor.
»... und jetzt sehen mich alle«
vor 4 Stunden
Über 30 Titel hat die in Balingen lebende Kinder- und Jugendbuchautorin Judith Le Huray bisher veröffentlicht. Jetzt war sie zu Gast im Josefshaus bei der Katholischen öffentlichen Bücherei Oppenau (KöB) und las vor den 5. und 6. Klassen der Franz-Rapp-Schule.
Bauarbeiten starten
vor 4 Stunden
Eine glatte Straßendecke statt einer Schlaglochpiste. Das soll demnächst die Anwohner im Kappelbergweg in Kappelrodeck erwarten, doch davor müssen sie noch einige Bauarbeiten abwarten.
Zum 95. Geburtstag
vor 4 Stunden
Auf Begeisterung stieß am Samstagabend das kurzweilige Konzert »Magie der Musik« zum 95. Geburtstag des Gemischten Chores Diersheim in der voll besetzten Festhalle. Zu hören gab es Musik aus fast allen Richtungen.   
Interkulturelles Musikcafé
vor 4 Stunden
Unter dem Motto »Vielfalt verbindet« zeigte Rheinau mit dem »interkulturellen Musikcafé« Flagge für Menschenrechte, Demokratie und Vielfalt. Rund 5000 Veranstaltungen finden 2018 im Rahmen der »Interkulturellen Woche« in mehr als 500 Kommunen statt.  
Drei Optionen möglich
vor 11 Stunden
Was wird aus der Werk­realschule Oberachern-Sasbach? Die Diskussion ist voll im Gange. Gemeindevertreter und das Schulamt wollen hier die passende Lösung finden.
Zwischen Önsbach und Fautenbach
vor 14 Stunden
Zwischen Önsbach und Fautenbach hat sich am Montagnachmittag ein Unfall ereignet. Eine Autofahrerin ist in den Gegenverkehr geraten. Der Verkehr wird derzeit umgeleitet.