Oberkirch

Pfadis Oberkirch brauchen Nähmaschinen

Autor: 
red
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
25. Januar 2017
Der neue Vorstand der Renchtäler Pfadfinder: Christian Schoch (v. l., Vorstand), Valeska Müller (Beisitzerin), Laura Braxmaier (Vorstand), Katharina Knapps (Beisitzerin), Frederic Fies (Vorstand), Elena Müller (Vorsitzende) und Jens Huber (Vorstand). Mathias Schmälzle (Kasse) und Helen Meier (Beisitzerin) fehlen auf dem Foto.

(Bild 1/2) Der neue Vorstand der Renchtäler Pfadfinder: Christian Schoch (v. l., Vorstand), Valeska Müller (Beisitzerin), Laura Braxmaier (Vorstand), Katharina Knapps (Beisitzerin), Frederic Fies (Vorstand), Elena Müller (Vorsitzende) und Jens Huber (Vorstand). Mathias Schmälzle (Kasse) und Helen Meier (Beisitzerin) fehlen auf dem Foto. ©Pfadfinder

210 Mitglieder gibt es bei den Renchtäler Pfadfindern. Die sind das ganze Jahr über unterwegs und treffen sich regelmäßig in Oberkirch zu Gruppenstunden.

Der Renchtäler Pfadfinder-Stamm Jörg von Schauenburg   ist mit 210 Mitgliedern, davon 110 aktiven, der  größte Stamm in der Pfadfinderschaft Süddeutschland. Der Vorstand: Elena Müller, Jens Huber,  Frederic Fies, Laura Braxmaier, Christian Schoch und Mathias Schmälzle. Beisitzer: Helen Meier,  Valeska Müller und neu dazu Katharina Knapps.    

Der Verein unterhält in Oberkirch ein relativ großes Pfadfinderheim, teilen die Pfadfinder in ihrem Jahresrückblick mit. Neben den regelmäßigen  Gruppenstunden, betreuten sie 2016 zahlreiche Aktivitäten, wie die Beachparty, Weinwanderung,  Kreisputzete und Weihnachtsmärkte. Sie unternahmen zahlreiche Lager und Fahrten. Das Herbstseminar der Pfadfinderschaft  Süddeutschland ist eine jährlich stattfindende offene Pfadfinderschulung für jugendliche  Gruppenleiter und junge Erwachsene. 68   Teilnehmer aus sechs verschiedenen Stämmen sind in die Pfalz gereist, um an drei Tagen an  insgesamt 36 Seminare teilnehmen zu können. 

- Anzeige -

Handwerkliches wie Nistkastenbau, Fotografie  Grundlagen, Fahrtenplanung, Bogenschießen, aber auch die Macht der Worte,  Rechtspopulismus, Erlebnispädagogik und Stockkampf konnten unter anderem gewählt werden.  Beim Arabisch/Persisch kochen oder bei einem Einblick in ein halbes Jahr durch Asien reisen, gab es  Einblicke in eine andere Kultur mit kulinarischen Leckereien. Verpflegt wurden die Pfadfinder  von einem hervorragenden Küchenteam aus den eigenen Reihen der Oberkircher Pfadis, mit  abschließendem Sechs-Gänge-Menü.    Beim Ausblick auf 2017 wurden Termine abgestimmt und Vorbereitungstreffen organisiert. 

Mit  großen Lagern der süddeutschen Bünde, wie zum Beispiel die Sommerfahrt in die Gascogne nach  Südfrankreich, ist vieles geplant im neuen Jahr. Die Gascogne ist eine sehr vielfältige Gegend und  eignet sich zum Kanu oder Radfahren, Berg- oder Meerwandern und um Sumpflandschaften  erkunden.   Außerdem wird es ein Stammeslager in der Umgebung von Oberkirch bereits im Frühjahr   geben. Mit diesen und vielen weiteren Lagern und Aktionen wird ein ereignisreiches Jahr  eingeläutet. 

Die erste Aktion fand bereits letztes Wochenende statt. Dabei konnten sich 22  Pfadfinder herrlich bei einem Rodelausflug auf den Ruhestein austoben.    Die Pfadfinder suchen übrigens dringend Nähmaschinen. Kontakt: Annette Müller, • 07802 / 1417. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 2 Minuten
3000 Euro Geldstrafe
Weil er eine Frau und ihren Hund grundlos mit Pfefferspray attackierte, verurteilte das Kehler Amtsgericht einen 71-jährigen Mann aus Rheinau – der kein unbeschriebenes Blatt ist.
vor 58 Minuten
Hermann Bieser bekam Ehrennadel
Ortsvorsteher Matthias Fischer und Timon Schlemelch,  Bereitschaftsleiter des DRK-Ortsverein Oppenau, würdigten bei der kürzlichen  Sitzung des Ortschaftsrates die Lierbacher Mehrfach-Blutspender.
vor 1 Stunde
Ob es am Funkmasten lag?
Die vom CDU-Ortsverband organisierte Tour de Sasbach mit dem Bürgermeister besuchten so viele Bürger wie noch nie. Das mag auch geplanten Funkmasten gelegen haben. Zu dem gab es Neues.
vor 1 Stunde
Das Komponieren lernen
Michele Mahn ist für manche Jugendliche ein Vorbild, wenn es um Gesang und ums Musik machen geht. Nun gab sie genau dazu Workshops im Ferienprogramm der Stadt Achern.
vor 2 Stunden
Marode Brücke
Aufgrund der  angespannten Haushaltssituation entschied der Bezirksbeirat, die Brücke über den Acher-Flutkanal  zwischen der Maiwaldsiedlung und der Kreisstraße K 53 12 Richtung Memprechtshofen nicht zu erneuern. Dafür soll eine Furt erstellt werden.  
vor 9 Stunden
ARZ-Serie „Aus einem Holz“
„Aus einem Holz“ (2): Roland und Bernd Siefermann stehen beide in der Öffentlichkeit – der eine leitet das Finanzamt, der andere ist Schultes.
vor 10 Stunden
Im alten Skihittli am Kernhof
Das „alte Skihittli“ am Kernhof in Seebach ist jetzt dank der Initiative der Familie Kern eine neue Rasthütte. Dort kann man unter anderem auf einer Himmelsliege und in Liftgondeln eine Rast einlegen.
vor 12 Stunden
Fahrplan
Die Corona-Pandemie hat den Fahrplan der Stadt Oberkirch durcheinandergewirbelt. Die Zusammenstellung zeigt, was in diesem Jahr noch umgesetzt werden soll und was es kostet.
vor 14 Stunden
Kappelrodeck
Ein Unbekannter hat einem Mann in Briefen gedroht seine Reifen zu zerstechen und seine Hunde zu vergiften, wenn er sich keinen anderen Ort zum Gassi gehen sucht. Die Polizei sucht nun Zeugen.
vor 15 Stunden
Peter Rololfs ist neuer Direktor
Außenstelle nun in der Allerheiligenstraße 10 im ehemaligen Finanzamtsgebäude. Peter Rolofs ist inzwischen Nachfolger von Lars Niesler als Direktor des Amtsgerichts Achern.
vor 18 Stunden
Neue Filiale
Das Rasier- und Friseurgeschäft eröffnet eine zweite Filiale in der Oberkircher Hauptstraße. Das Angebot richtet sich aber vorwiegend an nur eine Zielgruppe.
vor 18 Stunden
Prügelei
Am Donnerstag ist es in Lauf zu einem Streit zwischen einem 33-Jährigen und einem 19-Jährigen sowie dessen Vater gekommen. Der Grund: das Nicht-Anleinen eines Hundes. Bei dem Streit soll der 33-Jährige den anderen beiden ins Gesicht geschlagen haben, woraufhin der Vater ebenfalls mit Faustschlägen...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    01.08.2020
    Traumhaft schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...
  • Mit dem Theraband können gezielt Körperpartien wie Rücken, Schultern und Bauchmuskeln gestärkt werden.
    23.07.2020
    Beschwerden beim Bewegen? Stinus GmbH berät umfassend und fertigt Hilfsmittel nach Maß
    Der Alltag verlangt dem Körper einiges ab: Die Beine tragen in Beruf und Freizeit überall hin, die Arme bewegen Lasten, der Nacken ist beim Blick in den Monitor oder aufs Handy nach vorn gebeugt, die Schultern verkrampfen. Blockaden, Verspannungen und schmerzende Muskeln sind die Folge. Die...
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...