"Fit durch den Sommer" in Oberkirch

Qi Gong dient dem Körper und der Seele

Autor: 
Katharina Reich
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. September 2019

(Bild 1/2) eltraud Kary (dritte von rechts) zeigt ihren Teilnehmern die Übung »meditativ stehen wie ein Baum«. ©Katharina Reich

Der Name ist Programm: »Fit durch den Sommer« heißt die neue Serie der ARZ, die einen Blick hinter die Kulissen der Fitnesskurse im Renchtal wirft. Heute: Mit Qi Gong den Energiefluss anregen.

Mittwochmorgens im Oberkircher Stadtgarten. Die Morgensonne strahlt durch die  hohen Bäume, ein sanfter Wind bringt frische Luft, die Vögel zwitschern und das Wasser des  Springbrunnens im Stadtgartenteich rauscht. Edeltraud Kary und fünf ihrer Kursteilnehmer  treffen sich zur Qi-Gong-Stunde. Mit über 2000 Jahre alten Übungen aktivieren sie den  Energiefluss in ihrem Körper und genießen dabei die wunderschöne Morgenstimmung in der Natur.

Ganz bewusst trifft sich die Gruppe draußen.  Die Übungen tragen besondere Namen. Mit »Das Qi umarmen« geht es los. Die gerundeten Arme  heben die Teilnehmer auf Schulterhöhe und machen Bewegungen, als würden sie mit ihren  Armen etwas einsammeln. Nach der Übung schütteln die Qi Gong-Schüler die verbrauchte  Energie ab. Weitere Übungen heißen »Der heilige Kranich streckt seine Klauen« oder »Spaziergang eines Helden«. Allen Übungen ist gemeinsam, dass die Bewegungen immer weich  und fließend sind. Das richtige Atmen spielt dabei eine wichtige Rolle.

Für jedes Lebensalter

- Anzeige -

Weil die Bewegungen so  sanft sind, eignen sie sich für jedes Lebensalter – auch für Senioren. Daher machen in der Oberkircher Gruppe auch zwei Frauen im Alten von Anfang 80 mit. Eine der Damen, die ihren  Namen nicht in der Zeitung lesen möchte, beginnt jeden Morgen ihren Tag mit Qi Gong-Übungen – meist auf der Terrasse. »Die Bewegungen tun meinen Gelenken gut und danach fühle ich mich  fit«, sagt sie.

Herbert Heitt, einziger Mann in der Gruppe, hat Qi Gong von seinem Orthopäden  empfohlen bekommen, nachdem er zwei Bandscheibenvorfälle hatte. »Das ist ein optimaler  Ausgleich zu meiner anderen Sportart Tennis«, erklärt er.

Qi Gong dient nicht nur dem Körper, sondern auch der Seele. Die Übungen regen den freien  Fluss der Lebensenergie – des Qi – an und erleichtern dadurch den Umgang mit Stress.  Edeltraud Kary macht seit 24 Jahren Qi Gong. Durch eine Lebenskrise ist sie zu der chinesischen  Meditations- und Bewegungsform gekommen. »Vor 24 Jahren war das noch sehr exotisch«,  berichtet die gelernte Reiseverkehrskauffrau schmunzelnd. Qi Gong hat sie auch deshalb  überzeugt, weil man es überall machen kann – am Meer genauso wie im Wald oder im  Hotelzimmer.

Mit den Übungen sei es möglich, zur inneren Mitte zu finden und die Kraft der  Natur aufzusaugen. Deshalb spricht Edeltraud Kary bei einer Übung auch von einer Energiedusche. So frisch geduscht starten die Qi Gong Schüler schließlich entspannt und fit in  den Tag.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 1 Stunde
Zwei Schwerverletzte
Zwei Motorradfahrer sind am Sonntag bei Seebach schwer verletzt worden. Die beiden Unfälle sorgten dafür, dass die B500 den Nachmittag über bis 17.40 Uhr gesperrt war. 
vor 2 Stunden
Mantelsonntag lockt die Massen
Sonniges Herbstwetter lockte am Sonntagnachmittag die Besucher in Scharen in die Oberkircher Innenstadt zu einem gemütlichen Einkaufsbummel. Die Einzelgeschäfte und Aussteller hatten die Türen zum verkaufsoffenen Mantelsonntag in Oberkirch geöffnet.  
vor 4 Stunden
Wachsender Familienbetrieb
Stetig wachsen und dabei das Menschliche nicht aus den Augen verlieren. Das ist der Firma Busam aus Nußbach gelungen, die dieses Jahr 60-jähriges Bestehen feiert.  
vor 6 Stunden
Brand im Hackschnitzelkeller
Ein Brand im Hackschnitzelkeller der Firma Treyer Paletten in Bad Peterstal, das Produktionsgebäude darüber ist komplett verraucht, fünf Personen werden vermisst. Was im Ernstfall die Freiwillige Feuerwehr vor eine große Herausforderung stellt, war am Samstag Gegenstand der Spätjahreshauptprobe.  
vor 6 Stunden
Positive Zwischenbilanz
Die Seebacher Waldgenossenschaft hielt am Freitag im Foyer der Mummelseehalle Rückblick auf das Geschäftsjahr 2018. Zentraler Punkt war die Fertigstellung und Eröffnung der 2,171 Millionen Euro teuren Grindehütte. Eine Investition, die sich zu lohnen scheint.  
vor 6 Stunden
Alles rund um Beruf, Schule, Ausbildung
Die Grimmelshausenschule und Werbegemeinschaft veranstalten am Samstag, 9. November, 9 bis 13 Uhr, die 7. Berufsinfomesse „Start!“ für Ausbildung, Studium und Beruf. Bedingt durch den Umbau der Festhalle präsentiert sie sich in der Grimmelshausenhalle (Hauptstraße 14). 
vor 6 Stunden
Kinderbuch-Klassiker aufgeführt
„Theater auf Tour“ war zu Gast in der Erwin-Braun-Halle mit „Michel aus Lönneberga“ im Rahmen der Literaturtage. Das bedeutete ein komplett ausverkauftes Haus mit vielen Familien an einem verregneten Samstag.  
vor 6 Stunden
Jugendfeuerwehrtag
Von der Personenrettung über die Brandbekämpfung bis zum klassischen Fehlalarm erhielt die Ottenhöfener Jugendfeuerwehr interessante Einblicke in den Arbeitsalltag der „Großen“ – und das geballt in einem 24-Stunden-Zeitraum.  
vor 6 Stunden
Gemeinde gewährt Zuschuss
Der Verein „Naturgarten Sonnenkinder“ erhält 2020 einen Zuschuss in Höhe von 87 540 Euro. Das legte der Gemeinderat Lautenbach einstimmg in seiner Sitzung fest.
vor 6 Stunden
Erfolg bei Bezirksjugendspielen
Einen hörbaren Beweis der guten Jugendarbeit beim Harmonika-Verein Maisach gab es bei den Bezirksjugendspielen in Kork. Zwei Aktive holten gute Platzierungen.
vor 6 Stunden
Lesung mit musikalischen Einlagen
Der Autor Rainer Imm aus Tübingen las im Rahmen der Oberkircher Literaturtage aus seinem Buch „Das rote Tagebuch“ in der Oberkircher Bücherinsel. Unterstützt wurde er dabei von seinem Musikerkollegen Bernhard Mohl an der Gitarre.  
vor 16 Stunden
Gegen Geldauflage eingestellt
Wegen vorsätzlicher Körperverletzung und Beleidigung musste sich ein 52-jähriger Mann vor dem Amtsgericht verantworten. Auslöser des Streits mit einem Ehepaar war Hundekot, für den ihr Vierbeiner aber nicht verantwortlich sei, wie dieses betonte.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 18.10.2019
    Mediterrane Atmosphäre
    Der verführerische Duft von frisch gebrühtem Espresso, leckeren Antipasti oder frischer Pasta – das CASAMORE in Hohberg versetzt seine Gäste auf eine genussvolle Reise durch die mediterrane Küche. Unter Palmen und Olivenbäumen darf man sich ein bisschen wie im Urlaub fühlen.
  • 16.10.2019
    Schaurigschöne Attraktionen in Kappel-Grafenhausen
    Was unternimmt man am besten mit den Kindern wenn es draußen kalt ist und regnet? Diese Frage müssen sich Eltern jetzt nicht mehr stellen. Denn im Freizeitpark Funny World in Kappel-Grafenhausen können Familien bei vielen Indoor- und Outdoorattraktionen den perfekten Tag erleben! Und pünktlich zur...
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.