Kappelrodecker Musikverein

Quartett bildet Vorstandsspitze der Trachtenkapelle

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. März 2019

Vom langjährigen Vorsitzenden zum Ehrenvorsitzenden: Die Kappelrodecker Trachtenkapelle ehrte in der Hauptversammlung Otmar Köninger und wählte ein neues, vierköpfiges Vorstandsteam. ©Musikverein Trachtenkapelle Kappelrodeck

Die Kappelrodecker Trachtenkapelle verteilte die Verantwortung im Verein auf vier Köpfe. Gleichzeitig ernannte der Musikverein seinen scheidenden Vorsitzenden Otmar Köninger zum Ehrenvorsitzender.
 

Ganz im Zeichen des Wechsels an der Vereinsspitze und der dafür notwendigen Satzungsänderung stand die Hauptversammlung des Musikvereins Trachtenkapelle Kappelrodeck am Samstag im Gasthaus Hirsch. Markus Böhlert, Michael Bohnert, Martin Seiter und Gabriel Wald wurden zum gemeinsamen Vorstandsteam gewählt. Weitere Vorstandsmitglieder sind Schriftführerin Petra Köninger, Kassier Hubert Bürk, die Jugendvertreter Katrin Köninger und Darius Klippe, Pressewartin Jessica Hodapp, Notenwartin Sonja Schimonowitsch sowie die Beisitzer Jule Baßler und Stefan Storz.

Schriftführerin Petra Köninger berichtete zu Beginn von zahlreichen Auftritten bei befreundeten Kapellen und vielfältigen Aufgaben im Gemeindeleben. Musikalische Höhepunkte waren das Kirchenkonzert im Mai und der Abend der Blasmusik im Dezember. Die meiste Arbeit hatte der Verein beim Bockbierfest im August und der Winzerkirwi im September. Daneben blieb aber auch Zeit für Geselligkeit wie bei einer Skiausfahrt nach Adelboden im März oder für den Ausflug an den Wilden Kaiser im Juni. 

Übergangsphase

- Anzeige -

Der Bericht der Jugendleiterin Louisa Wald zeigte die Erfolge der Bläserklasse, in der mittlerweile in zwei Jahrgängen 35 Kinder ein Instrument erlernen und gemeinsam musizieren. Spannend werde jetzt die Übergangsphase, da der erste Jahrgang der Bläserklasse im Sommer endet und sich zeige, wie viele Kinder weiter ein Instrument erlernen wollen, schreibt der Verein.

Im grünen Bereich

Musikalisch war Dirigent Matthias Schmidt sehr zufrieden mit dem Leistungsstand der Kapelle und dem Probenbesuch – vor allem vor dem Abend der Blasmusik. Er dankte besonders den beiden Vizedirigenten für ihr Engagement. Hubert Bürk berichtete in seinem Kassenbericht von einer positiven Kassenentwicklung, obwohl vor allem die Bläserklasse sowie Investitionen in Instrumente und Trachten große Kostenblöcke sind. 

Günter Gallwitz dankte dem Verein im Namen der Gemeinde für die positive Gestaltung des Gemeindelebens. Besonders freut es ihn, wie gut hier die unterschiedlichen Generationen zusammenwirken.

Hintergrund

Ehrungen und Neuaufnahmen

Das neue Vorstandsteam ernannte den scheidenden Vorsitzenden Otmar Köninger zum Ehrenvorsitzenden. Seit nahezu 50 Jahren ist er in der Kapelle aktiv, dazu trug er über 40 Jahre lang Verantwortung im Vorstand – zuerst als Jugendvertreter und Beisitzer, ab 1988 als Vereinsvize und ab 2006 als Vorsitzender.
Ebenfalls geehrt wurden Ellen Bohnert, Stefanie Bäuerle und Karin Huber für zehn Jahre sowie Franz Bohnert, Hubert Bürk, Roland Hodapp und Robert Schneider für 45 Jahre Mitgliedschaft. Eine besondere Ehrung erhielt Markus Schneider, der seit 55 Jahren in der Kapelle aktiv ist und sich um den Verein verdient gemacht hat. 
Neu aufgenommen in die Kapelle wurden Johanna Ehmann, Laurin Maier, Letitia Matt, Melissa Matt und Mika Nock.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

Bei der Firma Mulag in Oppenau und in Bad Peterstal-Griesbach wird die Arbeitszeit der Mitarbeiter seit 20 Jahren elektronisch erfasst. Vor allem kleinere Betriebe sehen eine verpflichtende Arbeitszeiterfassung allerdings kritisch.
vor 5 Stunden
EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung
Vertrauensarbeitszeit und Überstunden, die nicht genau erfasst werden, dürfte es in vielen Unternehmen geben. Nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) könnte damit aber bald Schluss sein. Der EuGH fordert die Erfassung der tatsächlich geleisteten Arbeit. Die Acher-Rench-Zeitung hat...
vor 8 Stunden
In vierter Generation und 140jähriger Tradition
Die Bäckerei Rolf und Petra Federer, ein Urloffener Familienbetrieb in vierter Generation und mit 140-jähriger Tradition, ist am 29. Juni letztmals geöffnet. 
vor 14 Stunden
Viele interessante Aktivitäten im Angeobt
Zusammen mit den örtlichen Vereinen, den Kitas und engagierten Bürgern hat die Stadtverwaltung Renchen ein Programm zusammengestellt, das den Kindern in den Sommerferien ein interessantes Spiel- und Spaßangebote bietet. Im Rahmen eines Pressegesprächs stellte Bürgermeister Bernd Siefermann das...
Die Mitglieder des Betriebsräte-Netzwerks Renchtal tauschten sich aus.
vor 22 Stunden
Freizeit hat Vorrang vor Geld
Lieber mehr Freizeit als mehr Geld: Diese Priorisierung vieler Mitarbeiter kommt derzeit insbesondere den Automobilzulieferern zugute. Das kam bei einem Treffen des Betriebsräte-Netzwerks Renchtal ebenso zur Sprache wie der anhaltende Fachkräftemangel.
19.06.2019
Achern/Oberkirch
Gleich zwei Alkoholsünder sind am Dienstagabend an der Maiwald Kreuzung in Achern in eine Polizeikontrolle geraten. Beide Autofahrer müssen jetzt mit Anzeigen rechnen. 
19.06.2019
Oberkirch
Wie gut lebt es sich in der Oberkircher Kernstadt? Im Städtecheck geht es zum Abschluss um die Infrastruktur der Großen Kreisstadt. Sie ist laut OB Matthias Braun für alle Lebenslagen gerüstet.
Besser geht es nicht, denn die neue Brücke schneidet im Praxistest hervorragend ab und bleibt unter den Grenzwerten.
19.06.2019
Rheinau - Freistett
Der Montag blieb mit dem statischen Belastungstest für die neue 63 Meter lange und 30 Tonnen schwere Fuß- und Radwegbrücke, der längsten Aluminiumbrücke in Europa, bis zum Schluss spannend. 
Neben dem zweitägigen Programm schätzten die Besucher in Önsbach auch das gute Essen.
19.06.2019
Rundflüge und viel Musik
Das Pfingstfest in Önsbach lockte viele Besucher an. Für diese stand sogar ein Hubschrauber bereit.
19.06.2019
Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren
Traditionell mit dem ersten Ferientag, 29. Juli, startet in Appenweier auch das Ferienprogramm. Die Vorbereitungen laufen nach Auskunft von Programm-Managerin Claudia Männle, in Zusammenarbeit mit den Vereinen und Vereinigungen, auf Hochtouren.
Die Dinkel Brothers (von links) Martin Nock, Joachim Köninger und Rupert Bäuerle begeisterten mit ihrem Konzert beim Zuckerbergschloss. Als Überraschung spielte und sang bei ein paar Stücken der ehemalige Dinkel Brother Christian Huber (vorne, Mitte) mit.
19.06.2019
30 Jahre "Dinkel Brothers"
Sonntagnachmittag, Sonnenschein, strahlender Sound und ein großes, enthusiastisch mitgehendes Publikum, alles passte bestens beim Geburtstagskonzert der Musikgruppe »Dinkel Brothers« im Pavillon beim Zuckerbergschloss.
Hüpfburgen wie dieser Leuchtturm sind eine von vielen Attraktionen beim Oberkircher Kindertag.
19.06.2019
Kindertag in Oberkirch
Hüpfburgen, Kistenklettern, Ponyreiten oder basteln: Zum 23. Mal findet am Samstag, 29. Juni, der Oberkircher Kindertag statt. In der Hauptstraße sowie auf dem Kirch- und Marktplatz erwarten die Kinder jede Menge Attraktionen.
19.06.2019
Gesunde Ernährung und reichlich Sportangebote
Für die Kinder Grundschule Grimmelshausen-Grundschule fand eine Gesundheitswoche statt. Unterstützt auch von Eltern und außerschulischen Partnern gab es eine abwechslungsreiche Auswahl an Ernährungs- und Sportangeboten.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 12.06.2019
    Storytelling von Reiff Medien
    Exakt bestimmen, wer meine Werbung sehen will und Produkte mit neuen Erzählformen und einflussreichen Gesichtern bewerben: Online-Marketing ist heute so kraftvoll wie nie – und die Experten von Reiff Medien Digital Natives unterstützen regionale Firmen auf diesem Weg.
  • Die Profis für Werbeanzeigen auf digitalen Plattformen (von links): Sebastian Daniels (Abteilungsleiter Digital Natives), Serkan Nezirov und Andreas Lehmann von Reiff Medien.
    12.06.2019
    Interview mit drei Experten
    Wie können sich Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung ihren Kunden präsentieren? Die neue Abteilung »Reiff Medien Digital Natives« bietet maßgeschneiderte Lösungen an und hievt regionale Firmen auf Plattformen wie Facebook und Instagram.
  • 30.05.2019
    Größtes Volksfest der Ortenau
    Vom 30. Mai bis 2. Juni läuft in Kehl wieder der »Messdi«. Das größte Volksfest der Ortenau mit seinen etwa 160.000 Besuchern wartet in diesem Jahr mit einigen Neuerungen auf.
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.