Bei idealer Witterung könnten Arbeiten in drei Wochen abgeschlossen sein

Renchens Bürgerpark nimmt Formen an

Autor: 
Kerstin Handsteiner
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. Oktober 2019

(Bild 1/2) Testeten das neue Trampolin im Bürgerpark, das auch für Rollstuhlfahrer geeignet ist: Bürgermeister Bernd Siefermann und Ulrike Vath (Grünkultur Achern). ©Kerstin Handsteiner

Der Baufortschritt im Bürgerpark stand am Montagvormittag im Mittelpunkt eines Pressetermins, zu dem Bürgermeister Bernd Siefermann eingeladen hatte. Mit dabei waren Dorothée Kuhnt, Projektleiterin bei der Stadt, Stadtbaumeister Volker Haag, Landschaftsarchitektin Alexandra Stöhr und Ulrike Vath, Inhaberin von Grünkultur Landschafts- und Gartenbau in Achern.

Zwei Projekte habe die Stadt derzeit in Nachbarschaft des Freizeitbads am Laufen, so Siefermann – zum einen die Freizeit- und Minigolfanlage, zum anderen den Bürgerpark. In Letzterem habe sich vieles schon getan und das obwohl die Witterung in den letzten Wochen nicht ganz optimal gewesen sei. Die Arbeiten führe nach einem Beschluss des Gemeinderats für knapp 170 000 Euro das Acherner Unternehmen Grünkultur aus. Vieles habe auch der Bauhof gemacht. Knapp 80 000 Euro Förderung erhalte man, so Siefermann weiter, aus dem Leader-Programm. 

- Anzeige -

„Von hinten nach vorn“

Planerin Stöhr lobte Vorarbeiter Johannes Welle, der einen Untergrund geschaffen habe, auf dem man auch bei Regen arbeiten konnte. „Wir arbeiten uns von hinten nach vor“, berichtete Stöhr weiter, die auch die einzelnen Elemente des Parks, wie Boulefeld, Sitzgelegenheiten, Pflasterungen und Spielgeräte, darunter eine Slackline, „Lümmelbank“ für die Jugend oder ein Barfußweg für alle Sinne, aufzählte.  Eingebaut wurde unter anderem bereits das Trampolin, das – so Ulrike Vath – auch für Rollstuhlfahrer geeignet sei, was sie in der Form noch nicht gesehen habe. 
Siefermann verwies in dem Zusammenhang auf einen Wunsch des Vereins „Leben mit Behinderung“, der in Renchen ein Wohnheim führt, und die „Villa Auguste“. Generationsübergreifend und für alle soll der Park da sein. Dies zeige sich auch an den Spielmöglichkeiten, wie etwa einem U3-Bereich mit Holzspielzeug auf den Dorothée Kuhnt hinwies und zu dem Stöhr meinte: „So etwas gibt es auch nicht überall.“ Im Mühlbach werde ein Erlebnisbereich geschaffen – mit einer Archimedischen Schraube, die für ältere Kinder interessant sei, der Matschbereich dahinter, wiederum auch für die kleineren.  
Nach den Spielanlagen und Wegen käme zuletzt der Parkplatz mit den Fahrradständern an die Reihe, erläuterte Vath. Sie schätzte, dass man – so die Witterung mitspielt – in ca. drei Wochen mit den Arbeiten fertig sein könnte. Begonnen habe man nach der Badesaison Mitte September.  
Seitdem sei auch der Steg zum Schwimmbad gesperrt, den Kinder aus Erlach mit den Rad zur Schule nützen. Nach Beendigung der Bauarbeiten könne dieser wieder freigegeben werden. Mit der Sanierung der Brücke über den Mühlbach werde erst 2020 nach Ende der Badesaison begonnen, erläuterte schließlich Volker Haag.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 32 Minuten
Begehbarer Adventskalender
Traditionell wurde am Sonntagnachmittag nach der Vernissage von Lieselotte Simon das achte Fenster des 17. Diersheimer begehbaren Adventskalenders eröffnet, das Ortschaftsrätin Susanne Kaiser schmückte. Bis 24. Dezember gibt es jeden Tag ein neues zu bestaunen.
vor 1 Stunde
Oberkirch
Ein Diebes-Duo hat in einem Supermarkt in Oberkirch zugeschlagen. Die beiden Verdächtigen sollen einen Rollcontainer mit über 50 Stangen Zigaretten im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen haben. Nun ermittelt die Polizei.
vor 3 Stunden
Der Kommunalpolitiker aus Gamshurst wird 70 Jahre alt
Seinen 70. Geburtstag begeht am Dienstag Edgar Gleiß. Der Gamshurster war bis 2015 Leiter der heutigen Gemeinschaftsschule Achern und ist zudem seit vielen Jahren kommunalpolitisch tätig.
vor 4 Stunden
Feuerwehreinsatz
Ein 20 Meter hoher Baum hat am Montagabend für einen Einsatz der Feuerwehr gesorgt. Die Pappel drohte umzufallen. Die Feuerwehr Rheinau rückte an, um die Gefahr zu beseitigen. 
vor 5 Stunden
Einkäufe im Internet
Immer mehr Verbraucher sparen sich den Weg in die Innenstädte und kaufen online ein. Die Konkurrenz wächst – wie versuchen die Einzelhändler, die Kunden für sich zu gewinnen? Wir haben uns im Renchtal umgehört.
vor 6 Stunden
Oberkircher Unternehmen ehrte Mitarbeiter
28 Betriebsjubilare ehrte die Firma Ernst Umformtechnik am Freitag im Hotel „Die Alm“ in Ödsbach. Geschäftsführer Herbert Gieringer ging dabei auch auf die aktuell schwierige Situation des Unternehmens ein, das im kommenden Jahr sein 50-jähriges Bestehen feiert. 
vor 8 Stunden
Glanzlichter des Barocks
Es ist in Gamshurst Tradition, dass am Vorabend zum Patrozinium ein Konzert stattfindet. Für eine Stunde dem Alltag entfliehen und eintauchen in eine faszinierende Klangwelt – das ermöglichten das Ensemble Hikari und die Mezzosopranistin Yurika Waseda am Samstagabend. 
vor 8 Stunden
Nikolausfeier in der Stadthalle
Ein abwechslungsreiches Programm, moderiert von Marianne Hauß, bot die Jugend des TB Freistett bei ihrer Nikolausfeier am Sonntag in der Stadthalle. Damit wurde das Jubiläumsjahr 125 Jahre TB Freistett abgeschlossen.
vor 8 Stunden
Oppenau
„Oppenau – das Tor zum guten Einkauf“. Karin Rottenecker-Zerrer aus  Oberkirch-Zusenhofen ist die glückliche Gewinnerin des Hauptpreises der ersten Wochen-Ziehung in der Weihnachts-Aktion der Werbegemeinschaft Oppenau.
vor 8 Stunden
Oberkirch
Einen Streifzug durch den Reichtum der Farben erlebten die vielen Besucher am Samstagabend beim Jahreskonzert des Musikvereins Bottenau in der Erwin-Braun-Halle. 
vor 8 Stunden
Konzert in Sasbachried
Viele Komplimente erhielten die Rieder Dorfmusikanten, die am zweiten Advent unter dem Motto „Unter dem Sternenhimmel“ in der voll besetzten Halle brillierten. Moderatorin Stefanie Zorn führte gekonnt durchs Programm.
vor 8 Stunden
Für bis zu 35 Jahre
In einer stimmungsvollen Feierstunde in der Werkstätte der Lebenshilfe in Achern wurden langjährige Mitarbeiter für ihren Einsatz und ihre wertvolle Arbeit geehrt. Seit bis zu 35 Jahren sind sie Teil dieser lebhaften „Wir-sind-Eins-Gemeinschaft“, teilt die Lebenshilfe mit.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 17 Stunden
    Gravuren, Reparaturen, Anfertigungen
    Bei Juwelier Spinner dreht sich alles um Schmuck und Uhren. Aber nicht nur edle Accessoires lassen sich hier finden – es gibt auch einen ausgezeichneten Service mit vielen weiteren Dienstleistungen.
  • 06.12.2019
    Durbach
    Vorspeise, Hauptspeise, Dessert – das kann jeder. Das Hotel Ritter in Durbach geht dagegen andere Wege. Mit [maki:‘dan] haben die Hoteleigentümer Ilka und Dominic Müller nichts anderes als die Revolution im Ritter eingeleitet. Was dahintersteckt.
  • 02.12.2019
    Freistett
    Ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder zu einem besonderen Anlass: Edle Spirituosen sind ein beliebtes Geschenk. Wer aber das besondere Etwas sucht, wird bei „Getränke Hetz“ in Rheinau-Freistett fündig – denn dort ist die Auswahl wahrlich gigantisch!
  • 02.12.2019
    Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH
    „Wir machen Ihr Tor“ ist die Devise des Unternehmens Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH mit dem Hauptsitz in Appenweier und bietet seinen Kunden eine breite Palette verschiedenster Toranlagen. Für jede noch so schwierige Einbausituation fertigt Bergheimer Toranlagen für den privaten und...