Rede bei SPD Rheinau

Sabine Wölfle (MdL) spricht sich gegen Enteignung aus

Autor: 
red/hei
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. April 2019
Andreas Pollok wurde geehrt für 25 Jahre SPD.

Andreas Pollok wurde geehrt für 25 Jahre SPD. ©Archivfoto

Die Rheinauer SPD sieht sich für die Kommunalwahl gut aufgestellt. Bei der Mitgliederversammlung hielt Sabine Wölfle (MdL) einen Vortrag über aktuelle politische Themen im Land.

Bei der Mitgliederversammlung der SPD Rheinau am Donnerstag im »Waldhorn« nannte der Vorsitzende Helmut Lind als Highlight 2018 das Jubiläum »100 Jahre SPD in Rheinau«.

Für die Kommunalwahl 2019 sei man mit 27 Kandidaten für den Gemeinderat sehr gut aufgestellt. Für den Kreistag kandidieren im Wahlkreis Hanauerland (Appenweier, Rheinau, Willstätt) Horst Siehl, Helmut Lind und Heiderose Keck. 

Laut Schatzmeister Siegfried Koch ist die finanzielle Situation weniger schön, da das Geld für den Wahlkampf nicht ausreiche. Deshalb hoffe man auf Spenden.

Sabine Wölfle, Landtagsabgeordnete aus dem Wahlkreis Emmendingen, war zu Gast. Sie ist Mitglied in den Ausschüssen »Soziales und Integration« und »Europa und Internationales«, ist im Landtag stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Sprecherin für Tourismus, für Sozial- und Gleichstellungspolitik, für Inklusion und Integration.

Sabine Wölfle, die 2011 in den Landtag gewählt wurde, ist aktuell eine von 19 SPD-Landtagsabgeordneten und eine von nur zwei Frauen. Baden-Württemberg habe den geringsten Frauenanteil aller Länder im Parlament. 

Soziale Gerechtigkeit, das Ausbluten der Mittelschicht, bezahlbare Mieten und kostenfreie Kitas seien Themen, um die man sich dringend im Land kümmern müsse, sagte Wölfle. Kostenfreie Kitas seien nur über den Weg eines Volksbegehrens möglich. Derzeit werde geprüft, ob solch ein Begehren verfassungsgemäß ist. Man sei da sehr zuversichtlich in der SPD, sagte Wölfle. Gebührenfreiheit und Qualität dürften aber nicht gegeneinander ausgespielt werden.

- Anzeige -

Für Wölfle sei Enteignung trotz leerer Grundstücke und Wohnungen in den Kommunen kein Mittel. In der SPD denke man über eine Sozialquote und genossenschaftliches Bauen nach.

Die Schließung von Krankenhäusern ist gerade in der Ortenau ein aktuelles Thema. Fakt ist laut Wölfle, dass kleine Kliniken nicht das Gleiche leisten können wie große Häuser, für die komplizierte OPs alltäglich seien. Künftig werde ihrer Ansicht nach der Telemedizin, wie in der Schweiz, eine immer größere Bedeutung zukommen.

Sabine Wölfle sprach abschließend – als gelernte Reiseverkehrskauffrau quasi vom Fach – über ein Tourismuskonzept, das vor allem das Gasthofsterben im Land im Auge habe. Zu diesem Thema werde sie gerne zu Gesprächen wieder nach Rheinau kommen.

Fragen zur Genüge

Was sind unsere Antworten auf die Populisten in Europa? Wie geht man mit der AfD um? So lauteten unter anderem Fragen aus dem Plenum im Anschluss an die Rede der Abgeordneten. In der SPD sei es Konsens, dass »wir ein Europa der zwei Geschwindigkeiten« brauchen«. Soll heißen, das Einstimmigkeitsprinzip lähme und bremse Entscheidungen. Ein harter Brexit würde für das Exportland Baden-Württemberg wirtschaftlich einen Einbruch bedeuten, analysierte Sabine Wölfle. 

Die Abgeordnete und der Vorsitzende Helmut Lind ehrten zwei Jubilare: für zehn Jahre Mitgliedschaft in der SPD Rheinau wurde Thomas Rohr geehrt, für 25 Jahre erhielt Andreas Pollok die silberne Ehrennadel als Anerkennung.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 2 Stunden
Entlang der B 28
Nach gut halbjähriger Bauzeit geht in Ibach ein weiterer Abschnitt des Renchtalradwegs von Oberkirch nach Bad Peterstal-Griesbach in die Endphase. 
vor 5 Stunden
Illenau-Werkstätten
Die Illenau-Werkstätten liegen seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie im Dornröschenschlaf. Jetzt keimt Hoffnung auf eine baldige Neueröffnung. Bis dahin gibt es die Aktion „Nebenan Gedichte“.
vor 5 Stunden
Alexander Trauthwein
Serie „Was macht eigentlich?“ (9): Alexander Trauthwein war 12 Jahre lang Kurgeschäftsführer von Sasbachwalden. Seit November leitet er das Tourismus-Amt in Langenargen am Bodensee.
vor 7 Stunden
Hex vom Dasenstein
Der Kappelrodecker Winzerkeller modifiziert vorsichtig das Hexen-Logo und bringt „Großes Gewächs“ mit Gewannbezeichnung heraus. So will er sich auf Zukunftskurs bringen.
vor 7 Stunden
Abendmahl kreativ ersetzt
Die evangelischen Christen in Bad Peterstal wollten an Pfingsten aufs Abendmahl nicht verzichten. Doch aufgrund der Corona-Vorschriften war Kreativität gefragt.
vor 7 Stunden
Trotz Abstiegskampf und Corona
Ihre große Liebe ist 640 Kilometer weit entfernt von Oberkirch und momentan nur am Fernseher lebbar: Marco Sauer und Sven Lehmann haben dennoch einen Werder-Bremen-Fanklub gegründet.
vor 7 Stunden
Trotz Corona-Schließung
In der Schließzeit ist in der Nesselrieder Kita einiges passiert. Neben der Neugestaltung von Räumen boten die Erzieherinnen Lern- und Bildungsboxen an.
vor 7 Stunden
Seelsorgeeinheit Lauf Sasbachtal
Mit einem Gottesdienst im Freien feierte die Seelsorgeeinheit Lauf-Sasbachtal Pfingsten – und trug somit der Corona-Problematik Rechnung.
vor 16 Stunden
Prozess in Oberkirch
Weil er seiner Ex-Freundin auf einem Parkplatz verletzt haben soll, musste sich ein 32-jähriger Oberkircher vor Gericht verantworten. Dort kamen auch noch andere Vorwürfe zur Sprache.
vor 20 Stunden
Nachbar hatte Gericht eingeschaltet
Wegen 18 Zentimetern Höhenunterschied hatte die Stadt im Sommer 2018 den Bau eines Zwei-Familienhauses gestoppt. Ein Nachbar hatte das Verwaltungsgericht eingeschaltet. Jetzt ist der Fall vom Tisch.
vor 22 Stunden
Am Köpfe in Gaisbach
Kurz nach Mitternacht wurden die Feuerwehr-Abteilungen Gaisbach und Oberkirch zu einem Brand in den Reben gerufen. Dort hatte vermutlich jemand gezündelt.
vor 23 Stunden
Grundsatzentscheidung
Sasbachwalden hält an der Ausrichtung des Erntedank- und Weinfestes im Herbst fest. Wie das genaue Konzept angesichts der Corona-Krise aussehen soll, prüfen nun die Veranstalter.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Mehr als 50 Attraktionen erwartet die Besucher bei Funny World in Kappel-Grafenhausen.
    29.05.2020
    KInderspielparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder / Tickets vorab reservieren
    Das In- & Outdoor Spieleparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder seine Tore für seine großen und kleinen Besucher. Ein besonderes Highlight zur Wiedereröffnung ist die neue Attraktion „mexikanischer Adler Flug“. 
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.05.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...