Mit einem Serenadenkonzert

Sasbacher Lenderschüler beenden das kulturelle Jahr

Autor: 
Roland Spether
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. Juli 2019
Rund 250 Lenderschüler – hier der Unterstufenchor und der Musikzug 7a/f – boten ein gelungenes Serenadenkonzert in der voll besetzten Heimkirche.

Rund 250 Lenderschüler – hier der Unterstufenchor und der Musikzug 7a/f – boten ein gelungenes Serenadenkonzert in der voll besetzten Heimkirche. ©Roland Spether

Mit einem rundum gelungenen Serenandenkonzert beschloss die Lender am Freitagabend die Reihe der kulturellen Veranstaltungen in diesem Schuljahr. Für Rektor Lutz Großmann war es zugleich eine musikalische Verabschiedung.

»Das Herz der Lender schlägt im Takt« – ein schöneres Komplimente konnte Schulleiter Lutz Großmann den 250 Schülern nicht machen, die am Ende des Lender-Kulturjahres 500 Gästen mit einem wundervollen Serenadenkonzert eine große Freude bereiteten. »Ich werde Euch in meinem Herzen behalten, bewahrt Euch diesen Geist der Gemeinschaft«, ermunterte der künftige Leiters der Deutschen Schule in Ankara die Lenderschüler und vielen Gäste. Die vielen schönen Klänge der vergangenen 13 Jahre und ein Album mit allen Klassen des Elternbeirates nimmt er mit in die Türkei. Der Fachleiter Musik, Norbert Zwick, darf die Lendermusik in Kürze im Ruhestand genießen. 

Perfekte Antwort

»Packe deine Koffer und gib der Schule eine Auszeit«: Die froh gelaunten Sänger vom Jugendchor 7/8 (Leitung Katharina Fehler) hatten mit »It’s time« der Rockband Imagine Dragons die perfekte Antwort für die Ferien parat, doch zuvor hatten sie mit Chasing Cars und dem James-Bond-Song Skyfall einen coolen Auftritt. Daran hatte die Percussion AG 7/8 sowie das Streichervororchester einen großen Anteil, das zuvor mit mythischen Klängen von »Game of Thrones« und romantischen Melodien von Cesar Frank in Urlaubsstimmung versetzte. 

- Anzeige -

Die Percussion-AG 5/6 (Leiterin Ellen Krämer) zog alle Register mit Kistentrommeln, Klangstäben, Xylophonen und Boomwhacker, mit denen Stücke voller Rhythmik und Groove wie »Hi everybody« und »Funky Japanese« präsentiert wurden. Die über 20 Schlagzeuger ließen es von Funk bis Rock richtig krachen, auch die Percussion-AG 7/8 (Leiter Stefan Nowack) sorgte mit Stücken wie »Nimm 2« oder »Hip Hop Cajon« für ein rockiges und erfrischendes Intermezzo. 

Auf »Denglish« geboten

»Oh, Lord, please help, denn meine Language macht mir Stress«: Der Unterstufenchor (Leiter Stephan Lung) präsentierte sich mit »Denglish« und »Aber sonst gesund« ganz im Stile der Vokal-Pop-Band Gruppe Wise Guys. Die Akteure hatten viel Spaß mit den originellen Songs und switchten um zur legendären Pop-Gruppe Abba. Mit »Money, Money, Money« und »Mamma mia« war dann Party-Time der poppigen 70er Jahre angesagt und schnell sprang der berühmte Funke über. 

Alle zusammen erlebten dann mit dem Bläservororchester (Leiter Jürgen Bruder) und 80 talentierten Musikern das große Finale mit einer Formation, die Blasmusik von sinfonisch bis jazzig spielte und mit einem harmonischen Klangbild aufwartete. Das war eine starke Leistung der Schüler, die mit Stücken wie »Instant Swing Concert« oder »Tage wie diese« bewiesen, wie faszinierend moderne Blasmusik sein kann. Dazu entführte das Orchester in die abenteuerliche Klangwelt der »Piraten der Karibik«, bevor der »Final Countdown« den krönenden Abschluss markierte. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 1 Stunde
Einbahnstraßenregelung in Oberachern
Da war jemand richtig wütend auf die Verkehrsregelung in der Johannesstraße. In der Nacht auf Samstag griff er oder sie zur Spraydose und machte zwei Einbahnstraßenschilder an der Oberacherner Straße mit schwarzer Farbe völlig unkenntlich. 
vor 3 Stunden
Verein aus Tiergarten-Haslach zog Bilanz
Über ein sehr bewegtes, arbeitsreiches Jahr mit den Kindern, das aber viel Spaß gemacht habe,  berichtete Chorleiterin Dagmar Doll bei der Mitgliederversammlung der Chorjugend Tiergarten-Haslach am Freitag in der „Schwarzwaldtanne“. 
vor 3 Stunden
Gewerkschaftsortsverband Baden-Baden
Das Referat von Walter Greiner, Leiter der  EVG-Geschäftsstelle Karlsruhe, stand im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des Ortsverbandes Baden-Baden der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft am Freitag im Sasbacher “Bürgerstübel”. 
vor 3 Stunden
Yvonne Howald-Scheurer nun Vorsitzende 
Seit der Gründung des Freundeskreises Sasbach-Mapello am 22. Juni 1992 stand das Duo Johannes Allgöwer und Romeo Sauer an der Spitze des Freundeskreises. Nun kandidierten die beiden „Amici“ nicht mehr. 
vor 3 Stunden
Schloßfeldhalle Großweier
Die Geschichte von Pinocchio begeisterte die Zuschauer am Sonntag in der Schloßfeldhalle Großweier. Der unsterbliche Kinderbuchklassiker wurde von ausgebildeten Opernsängern spannend und effektreich in Szene gesetzt.
vor 3 Stunden
Bilanz gezogen bei Hauptversammlung
Auf ein sehr intensives Vereinsjahr blickte der Musikverein Seebach in seiner Jahreshauptversammlung im „Kernhof“ zurück.
vor 3 Stunden
Große Ehrungsfeier
Es ist Brauch bei der Firma Busam Heizung-Klima-Sanitär, die jeweiligen Betriebsjubilare im Rahmen einer kleinen Feierstunde zu ehren. Doch jetzt gab es auch eine kleine Änderung
vor 10 Stunden
Haushaltsplan 2020 steht
Die finanziellen Aussichten für Renchen trüben sich stark ein, das spiegelt der am Montag verabschiedete Haushaltsplan 2020 wider. Kämmerer Karl-Heinz Moll fürchtet gar, dass die Kommunalaufsicht das Zahlenwerk nicht genehmigen könnte.
vor 13 Stunden
Sasbach
Nachdem vergangene Woche Unbekannte ins Sasbacher Rathaus eingestiegen sind und dabei einen Tresor geklaut haben, geht Bürgermeister Gregor Bühler inzwischen von einer ganzen Einbruchserie aus.
vor 13 Stunden
Verzögerungen beim Erweiterungsbau
Eigentlich sollte das neue, über zehn Millionen Euro schwere Ganztagsgebäude der Realschule Oberkirch im Herbst 2020 fertig werden. Nun kommt es zu Verzögerungen, die den Druck auf die Stadt beim nächsten Bauabschnitt erhöhen.
vor 16 Stunden
Architekt nimmt Stellung
Zweieinhalb Jahre lang wird das Pflegeheim St. Josef im laufenden Betrieb umgebaut. Wie das funktioniert, erläuterte Architekt Stefan Wisniowski am Montag dem Oberkircher Gemeinderat. Stadträte vermissten eine energetische Sanierung. Doch die ist nicht so einfach umzusetzen.
vor 19 Stunden
Veranstaltung in Rheinbischofsheim
Am 27. Januar, dem Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, fand erstmals eine städtische Veranstaltung in Rheinau statt. Im Rheinbischofsheimer Gemeindehaus erinnerten Anne-Frank-Schüler an das dunkelste Kapitel der deutschen Geschichte.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -