Freiwillige Aktion der DLRG

Schwimmkurs für junge Flüchtlinge in Achern

Autor: 
red/nr
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
26. Juni 2018
DLRG-Übungsleiter Michael Denu und Fabian Ebner sowie Abdelkader Aouci vom Internationalen Bund Baden (Mitte) trafen sich mit neun unbegleiteten jungen Flüchtlingen zum Schwimmunterricht.

DLRG-Übungsleiter Michael Denu und Fabian Ebner sowie Abdelkader Aouci vom Internationalen Bund Baden (Mitte) trafen sich mit neun unbegleiteten jungen Flüchtlingen zum Schwimmunterricht. ©DLRG

Eine möglicherweise lebensrettende Aktion bietet das DLRG Achern für junge Flüchtlinge an. Denn die können jetzt einen Schwimmkurs besuchen.

An einem verregneten Juni-Abend im Freibad, das Wasser im Becken ist wärmer als die Umgebungsluft, treffen sich erstmals die Übungsleiter Michael Denu und Fabian Ebner der DLRG Achern mit neun jungen Geflüchteten aus der stationären Jugendhilfeeinrichtung für unbegleitete minderjährige Ausländer des Internationalen Bunds (IB) Baden in Achern zu einem Anfänger-Schwimmkurs. Nach kurzer Begrüßung ging es dann unerschrocken ins kühle - oder unter den wetterbedingten Umständen entsprechend eher warme - Nass.

Flucht weckte Ängste

- Anzeige -

Während viele Menschen in Europa schon im Kindesalter das Schwimmen erlernen, sieht es in manchen Regionen der Welt ganz anders aus. So erging es auch vielen der Flüchtlinge, die in der Acherner Jugendhilfeeinrichtung des IB leben. Michael Denu und Fabian Ebner von der DLRG, die den Kurs ehrenamtlich leiten, sind mit Freude dabei und wissen, auf was es ankommt: »Erwachsenen Menschen das Schwimmen beizubringen ist anders, denn die Wahrnehmung im Element Wasser ist eine andere. Hinzukommen können Ängste, die nicht zuletzt auch aus dem häufig gewählten, gefährlichen Fluchtweg über das Mittelmeer resultieren.« So ist eine sorgsame Gewöhnung an die Bewegung im Wasser notwendig. 

Trotz bescheidenen Wetters haben die jungen Männer ihren Spaß, denn gestartet wird im Nichtschwimmerbecken. Vorgesehen sind zunächst sechs Übungseinheiten jeweils in den Abendstunden, um die Jungs fit für das Wasser zu machen.

Geboren wurde die Initiative aus einem Besuch des Acherner Oberbürgermeisters Klaus Muttach sowie dem Integrationsbeauftragten der Stadt, Steffen Kasteleiner, in der Einrichtung des Internationalen Bunds im Februar, bei welchem das Anliegen der Bewohner, an einem Schwimmkurs für Anfänger teilnehmen zu können, angesprochen wurde. Nach dem gelungenen Start fanden zwischenzeitlich weitere Einheiten statt und die Fortschritte bei den Schwimmschülern stellen sich ein. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 2 Stunden
Oberkircher Doppelhaushalt
Große Projekte sieht Ortsvorsteher Joachim Haas auf den Ortschaftsrat Oberkirch zukommen. Dazu gehören besonders zwei wichtige Vorhaben, die schon länger umgesetzt und jetzt im Doppelhaushalt eingeplant werden sollen.   
vor 3 Stunden
Über die Religionen hinweg
Das „Signal für Frieden“ und „gegen jede Form von Intoleranz, Rassismus, Gewalt in Wort oder Tat“ wurde in Achern und Oberachern gesetzt, als erstmals am Volkstrauertag Vertreter christlicher und islamischer Gemeinden für Frieden und gegen Gewalt beteten. 
vor 5 Stunden
Bad Peterstal-Griesbach
Ein wissenschaftliches Pilotprojekt in Bad Peterstal-Griesbach hat im Sommer das Thema Wald und Gesundheit erforscht. Die Ergebnisse liegen inzwischen vor.  
vor 5 Stunden
Im kommenden Haushaltsjahr
Im kommenden Haushaltsjahr 2020 beziehungsweise in den kommenden Jahren stehen für die Gemeinde Ottenhöfen weitere Investitionen und Projekte an, die dem Gemeinderat von der Verwaltung stichwortartig zur Beratung aufgelistet wurden.   
vor 5 Stunden
Michael Braun bleibt Vorsitzender
Bei der Mitgliederversammlung des „Vereins zur Förderung der Narrenzunft Oberkirch“ wurde im Schützenhaus in Oberkirch der komplette Vorstand von den  Mitgliedern einstimmig wiedergewählt, sodass auch in den nächsten zwei Jahren Michael Braun den  Vorsitz inne hat.  
vor 6 Stunden
Volkstrauertag
In einer würdigen Feier in der Friedhofshalle Oberkirch und am Ehrenmal  gedachten Vertreter des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VdK),  Ortsgruppe Oberkirch, sowie Oberkircher Bürger am Samstagabend der gefallenen und vermissten Soldaten der beiden Weltkriege. Bürgermeister Christoph...
vor 6 Stunden
Verkehrssicherheit im Blick
Neben der Vorberatung des Doppelhaushalts kam in der jüngsten Sitzung des  Ortschaftsrates  Stadelhofen eine ganze Reihe weiterer Themen zur Sprache. Dabei ging es vor  allem um Verkehrsprobleme im Ort, die vom Ortschaftsrat schon mehrfach angesprochen, aber auch von Bürgern bei der Ortsverwaltung...
vor 6 Stunden
Aktion in Oppenau
Die Weidegemeinschaft Lierbach und der Harmonika-Verein Lierbach hatten jetzt ihren gemeinsamen Landschaftspflegetag. Kritik wurde dabei laut an der nicht ausreichenden finanziellen Förderung wolfssicherer Zäune durch das Land.  
vor 7 Stunden
Mit viel ehrenamtlichem Engagement
Mit viel ehrenamtlichem Engagement entstand in Gamshurst ein toller Spielbereich für die Kleinsten des Kindergartens. Ermöglicht wurde das Projekt, weil wieder viele mithalfen – finanziell, aber auch mit eigener Arbeitsleistung.  
vor 7 Stunden
Adventszauber in Achern
Es geht auf Weihnachten zu. Der Adventszauber stimmte am Wochenende in Achern bereits auf die kommenden Wochen ein.  
vor 7 Stunden
"Fünfte Jahreszeit" hat in Renchen begonnen
Unübersehbar begann am frühen Samstagabend in der Grimmelshausenstadt die „Fünfte Jahreszeit“. Rund 50 „Kibb'l-Schisser“ trafen sich auf dem Rathausplatz zur Aufnahme neuer und Ehrung langjähriger Mitglieder.   
vor 7 Stunden
Krimidinner in Diersheim
Einen genüsslichen Abend für alle Sinne erlebten die Gäste beim Krimidinner „Törtchen und Wein – Gelegenheit macht Morde“ von Ronja Erb am Freitagabend im ausverkauften Ess- und Sporthaus Diersheim.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 16 Stunden
    Mit Video
    Bei Juwelier Thüm in Kehl wird der Trauringkauf ab sofort zum Erlebnis. Das Familienunternehmen investierte in den vergangenen Monaten in die Neugestaltung einer Trauringwelt, welche in der Region einmalig ist. Hier im Video ist das Ergebnis zu bestaunen!
  • 15.11.2019
    Achern
    Kaminöfen spenden nicht nur wohltuende Wärme, sondern verwandeln das Wohnzimmer auch in einen gemütlichen und romantischen Ort. Bei Süd-West-Kachelofenbau in Achern wird der Kunde vom ersten Treffen bis zur Fertigstellung des Traumofens bestens betreut. 
  • 15.11.2019
    Der Experte in der Region
    Das Motto: von Meisterhand – auserlesen, erstklassig und geschmackvoll. Der Anspruch: der Ansprechpartner für Uhren und Schmuck in der Region zu sein. Das ist Juwelier Spinner in Offenburg. Mit Leidenschaft und Präzision dreht sich seit 1992 alles um die liebsten Schmuckstücke und wertvolle Uhren.
  • 15.11.2019
    Lampen, Deko und Geschenke
    Das Zuhause so einrichten, wie es nicht jeder hat – dafür ist „Fischer: Lampen, Deko, Geschenke“ in Achern die perfekte Adresse. Ob im Vintage-, Industrie- oder Landhaus-Look – hier lässt sich finden, was es sonst nirgendwo gibt. Auch jetzt zur Weihnachtszeit!