Freiwillige Aktion der DLRG

Schwimmkurs für junge Flüchtlinge in Achern

Autor: 
red/nr
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
26. Juni 2018
DLRG-Übungsleiter Michael Denu und Fabian Ebner sowie Abdelkader Aouci vom Internationalen Bund Baden (Mitte) trafen sich mit neun unbegleiteten jungen Flüchtlingen zum Schwimmunterricht.

DLRG-Übungsleiter Michael Denu und Fabian Ebner sowie Abdelkader Aouci vom Internationalen Bund Baden (Mitte) trafen sich mit neun unbegleiteten jungen Flüchtlingen zum Schwimmunterricht. ©DLRG

Eine möglicherweise lebensrettende Aktion bietet das DLRG Achern für junge Flüchtlinge an. Denn die können jetzt einen Schwimmkurs besuchen.

An einem verregneten Juni-Abend im Freibad, das Wasser im Becken ist wärmer als die Umgebungsluft, treffen sich erstmals die Übungsleiter Michael Denu und Fabian Ebner der DLRG Achern mit neun jungen Geflüchteten aus der stationären Jugendhilfeeinrichtung für unbegleitete minderjährige Ausländer des Internationalen Bunds (IB) Baden in Achern zu einem Anfänger-Schwimmkurs. Nach kurzer Begrüßung ging es dann unerschrocken ins kühle - oder unter den wetterbedingten Umständen entsprechend eher warme - Nass.

Flucht weckte Ängste

- Anzeige -

Während viele Menschen in Europa schon im Kindesalter das Schwimmen erlernen, sieht es in manchen Regionen der Welt ganz anders aus. So erging es auch vielen der Flüchtlinge, die in der Acherner Jugendhilfeeinrichtung des IB leben. Michael Denu und Fabian Ebner von der DLRG, die den Kurs ehrenamtlich leiten, sind mit Freude dabei und wissen, auf was es ankommt: »Erwachsenen Menschen das Schwimmen beizubringen ist anders, denn die Wahrnehmung im Element Wasser ist eine andere. Hinzukommen können Ängste, die nicht zuletzt auch aus dem häufig gewählten, gefährlichen Fluchtweg über das Mittelmeer resultieren.« So ist eine sorgsame Gewöhnung an die Bewegung im Wasser notwendig. 

Trotz bescheidenen Wetters haben die jungen Männer ihren Spaß, denn gestartet wird im Nichtschwimmerbecken. Vorgesehen sind zunächst sechs Übungseinheiten jeweils in den Abendstunden, um die Jungs fit für das Wasser zu machen.

Geboren wurde die Initiative aus einem Besuch des Acherner Oberbürgermeisters Klaus Muttach sowie dem Integrationsbeauftragten der Stadt, Steffen Kasteleiner, in der Einrichtung des Internationalen Bunds im Februar, bei welchem das Anliegen der Bewohner, an einem Schwimmkurs für Anfänger teilnehmen zu können, angesprochen wurde. Nach dem gelungenen Start fanden zwischenzeitlich weitere Einheiten statt und die Fortschritte bei den Schwimmschülern stellen sich ein. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 17 Minuten
Unsicherheit bis zuletzt
Mit immerhin 250 statt wie zuletzt befürchtet nur mit 99 Personen können die Anne-Frank-Abiturienten am 24. Juli feiern. Lange Zeit schien eine gemeinsame Feier ganz ausgeschlossen.
vor 17 Minuten
Landesstraße bei Bühlertal saniert
Freie Fahrt herrscht wieder auf der L 83 zwischen Wiedenfelsen und der Schwarzwaldhochstraße bei Bühlertal. Rund 5,5 Millionen Euro kostete der Bauabschnitt und damit mehr als geplant.
vor 7 Stunden
Oberkirch
Droht reinen Männer- und Frauenvereinen der Verlust der Gemeinnützigkeit? Ein entsprechender Vorschlag aus Berlin sorgt im Renchtal für Unverständnis. Hier will man die Tradition erhalten.
vor 10 Stunden
VW ändert Strategie auch in Achern
Das Autohaus Roth gibt es seit 91 Jahren in Achern, seit 70 Jahren ist es Partner von VW. Das ist es heute zwar immer noch, aber nur im Servicebereich. Autohäuser befinden sich im Wandel.
vor 11 Stunden
Spendenaktion
Der Nußbacher Laurin Siefermann verbringt ein Auslandssemester in Südkorea und plant mit zwei Studenten eine Fahrrad-Spendenaktion entlang der Küste, die am Montag, 6. Juli, starten soll.
vor 16 Stunden
Einstiger „Why not“-Betreiber
Serie „Was macht eigentlich?“ (14): Pietro Scalambrino betrieb einst das „Why not“ und später die „Psychatrie“. Beide gibt es längst nicht mehr, aufgeben kam für ihn aber nie in Frage.
04.07.2020
Oberkirch
In Oberkirch schießt ein Mann seit längerer Zeit Bilder von Menschen, ohne um Erlaubnis zu fragen. Warum die Polizei keine Handhabe hat:
04.07.2020
Bad Peterstal-Griesbach
Albert Hoferer, Seniorchef der Firma Treyer Paletten feiert am Samstag, 4. Juli, seinen 80. Geburtstag. Noch heute sitzt er täglich am Schreibtisch in Bad Peterstal-Griesbach. Seine Erfahrung wird von den Mitarbeitern sehr geschätzt. 
04.07.2020
Tote Thujas kommen weg
Der Gamshurster Friedhof macht einen sehr gepflegten Eindruck – bis auf die abgestorbene Einfriedung. Nun sollen Eiben und Hainbuchen gepflanzt werden.
04.07.2020
ARZ-Geflüster
In unserer Glosse beantworten wir die Frage, warum die Preisschilder in einigen Supermärkten seit einigen Tagen ganz anders aussehen. Und es geht um jede Menge Zukunftsperspektiven: vom Krankenhaus und von Veranstaltungen. 
04.07.2020
Weniger Sitzplätze, mehr Vorführungen
Die städtischen Kulturreihen werden nach den Sommerferien wieder starten. Das ist der Verwaltung wichtig. Dabei ist wegen Corona jedoch einiges anders als gewohnt.
04.07.2020
In ökologischer Holzfertigbauweise
Der Linxer Fertighausbauer Weber-Haus errichtet für die Sozialstation Kehl-Hanuerland ein rund 480 Quadratmeter großes Gebäude zur Tagespflege – in ökologischer Holzfertigbauweise.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    02.07.2020
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Für die Panorama-Gesichtsvisiere von Fleig wird Kunststoff für die Lebensmittelindustrie verwendet.
    24.06.2020
    Fleigs Panorama-Visier:
    Schwarzwälder Erfindergeist für die neue deutsche Normalität: Die Lahrer Hans Fleig GmbH hat ein innovatives Visiersystem als komfortable Lösung für den Schutz vor Ansteckung entwickelt. Das Unternehmen sichert so bestehende Arbeitsplätze und sieht Potenzial, zusätzliche Mitarbeiter einstellen zu...