Musik- und Milizkapelle Bad Peterstal-Griesbach

Sechs Musiker für 25- und 40-jährige Vereinstreue geehrt

Autor: 
red/all
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
25. April 2019
Vorsitzender Rolf Waidele (von links) konnte langjährige Mitglieder der Musik- und Milizkapelle ehren: Lothar Kimmig, Roman Huber, Markus Keßler, Alexander Huber, Marion Schindler, Karl Bühler vom Acher-Renchtal-Musikverband und Dirigent Antonio Sergi.

Vorsitzender Rolf Waidele (von links) konnte langjährige Mitglieder der Musik- und Milizkapelle ehren: Lothar Kimmig, Roman Huber, Markus Keßler, Alexander Huber, Marion Schindler, Karl Bühler vom Acher-Renchtal-Musikverband und Dirigent Antonio Sergi. ©Musik- und Milizkapelle

Geehrt und teilweise zu Ehrenmitgliedern ernannt wurden beim Osterkonzert Mitglieder der Musik- und Milizkapelle Bad Peterstal. Ihr Engagement reicht dabei weit über den musikalischen Beitrag im Verein hinaus.

Im Rahmen des Osterkonzerts der Musik- und Milizkapelle Bad Peterstal konnte Vorsitzender Rolf Waidele eine Musikerin und fünf Musiker für langjähriges aktives Musizieren ehren. Für 25 Jahre aktive Tätigkeit im Verein wurde zunächst Flötistin Marion Schindler gedankt. Neben zahlreichen Solis engagiert sie sich neben dem musikalischen Bereich auch in Sachen Dekoration bei Konzerten und Feiern, war im Vorstand aktiv und zählt zu den fleißigsten Probebesuchern. 

Ebenso lange aktiv ist Tenorhorn ist Markus Kessler, der seit sieben Jahren das Amt des zweiten Vorsitzenden der Kapelle innehat und ein Paradebeispiel in Sachen Zuverlässigkeit und Kameradschaft ist. Mit Posaunist Bernhard Müller wurde einem dritten Jubilar für 25 Jahre Tätigkeit und Treue zum Verein gedankt. 

- Anzeige -

Für 40 Jahre Vereinstreue wurden drei weitere Musiker geehrt und zu Ehrenmitgliedern ernannt. Alexander und Roman Huber sowie Lothar Kimmig erlernten die Trompete beziehungsweise das Flügelhorn und spielen bis heute gemeinsam im Flügelhornregister. Alexander Huber zeichnet sich besonders als gekonnter Moderator der Konzerte aus, ist verantwortlich für das Programm an Peter und Paul und engagiert sich auf vielfältige Weise auch abseits des eigentlich Musikalischen. Seit 23 Jahren ist er als Beisitzer im Vorstand tätig. 

Ebenso seit 1979 in der Kapelle ist Roman Huber, ein begnadeter Trompeter, der schon unzählige Solis zum Besten gab. Nach Tätigkeiten als Beisitzer und zweiter Vorsitzender übernahm er für vier Jahre das Amt des Vorsitzenden des Vereins. Mit Lothar Kimmig wurde ein weiterer ehemaliger Vorsitzender des Vereins geehrt. 1996 übernahm er für acht Jahre das Amt des Vorsitzenden und ist bis heute als Beisitzer im Vorstand tätig. Sein Augenmerk liegt hier hauptsächlich im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit. 

Im Namen aller Musiker dankte Rolf Waidele den Geehrten und schloss hierbei die Partner mit ein, ohne deren Akzeptanz und Unterstützung eine solche Leistung nicht zu erbringen sei. Seitens des Acher-Renchtal-Musikverbandes nahm Karl Bühler die Ehrung vor und sprach den Respekt und die Anerkennung für die außergewöhnlichen Leistungen aus, bevor er die Ehrenadeln und –urkunden übergab.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 1 Stunde
Illenau-Werkstätten
Die Illenau-Werkstätten liegen seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie im Dornröschenschlaf. Jetzt keimt Hoffnung auf eine baldige Neueröffnung. Bis dahin gibt es die Aktion „Nebenan Gedichte“.
vor 1 Stunde
Alexander Trauthwein
Serie „Was macht eigentlich?“ (9): Alexander Trauthwein war 12 Jahre lang Kurgeschäftsführer von Sasbachwalden. Seit November leitet er das Tourismus-Amt in Langenargen am Bodensee.
vor 3 Stunden
Trotz Abstiegskampf und Corona
Ihre große Liebe ist 640 Kilometer weit entfernt von Oberkirch und momentan nur am Fernseher lebbar: Marco Sauer und Sven Lehmann haben dennoch einen Werder-Bremen-Fanklub gegründet.
vor 3 Stunden
Hex vom Dasenstein
Der Kappelrodecker Winzerkeller modifiziert vorsichtig das Hexen-Logo und bringt „Großes Gewächs“ mit Gewannbezeichnung heraus. So will er sich auf Zukunftskurs bringen.
vor 3 Stunden
Abendmahl kreativ ersetzt
Die evangelischen Christen in Bad Peterstal wollten an Pfingsten aufs Abendmahl nicht verzichten. Doch aufgrund der Corona-Vorschriften war Kreativität gefragt.
vor 3 Stunden
Seelsorgeeinheit Lauf Sasbachtal
Mit einem Gottesdienst im Freien feierte die Seelsorgeeinheit Lauf-Sasbachtal Pfingsten – und trug somit der Corona-Problematik Rechnung.
vor 3 Stunden
Trotz Corona-Schließung
In der Schließzeit ist in der Nesselrieder Kita einiges passiert. Neben der Neugestaltung von Räumen boten die Erzieherinnen Lern- und Bildungsboxen an.
vor 12 Stunden
Prozess vor dem Amtsgericht Oberkirch
Weil er seiner Ex-Freundin auf einem Parkplatz verletzt haben soll, musste sich ein 32-jähriger Oberkircher vor Gericht verantworten. Dort kamen auch noch andere Vorwürfe zur Sprache.
vor 16 Stunden
Nachbar hatte Gericht eingeschaltet
Wegen 18 Zentimetern Höhenunterschied hatte die Stadt im Sommer 2018 den Bau eines Zwei-Familienhauses gestoppt. Ein Nachbar hatte das Verwaltungsgericht eingeschaltet. Jetzt ist der Fall vom Tisch.
vor 18 Stunden
Am Köpfe in Gaisbach
Kurz nach Mitternacht wurden die Feuerwehr-Abteilungen Gaisbach und Oberkirch zu einem Brand in den Reben gerufen. Dort hatte vermutlich jemand gezündelt.
vor 19 Stunden
Grundsatzentscheidung
Sasbachwalden hält an der Ausrichtung des Erntedank- und Weinfestes im Herbst fest. Wie das genaue Konzept angesichts der Corona-Krise aussehen soll, prüfen nun die Veranstalter.
30.05.2020
Klinikdebatte
Die Bürger für Oberkirch (BfO) nehmen Stellung zu einem Statement von Acherns Oberbürgermeister Klaus Muttach.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Mehr als 50 Attraktionen erwartet die Besucher bei Funny World in Kappel-Grafenhausen.
    29.05.2020
    KInderspielparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder / Tickets vorab reservieren
    Das In- & Outdoor Spieleparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder seine Tore für seine großen und kleinen Besucher. Ein besonderes Highlight zur Wiedereröffnung ist die neue Attraktion „mexikanischer Adler Flug“. 
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.05.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...