Seebach

Skiclub wird neuer Pächter des Wanderheims

Von unserer Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
06. August 2022
Vertragsunterzeichnung in Seebach (von links): Skiclub-Vorsitzender Marcel Albrecht, Bürgermeister Reinhard Schmälzle und Vereinsvize Manuel Wonsik.

Vertragsunterzeichnung in Seebach (von links): Skiclub-Vorsitzender Marcel Albrecht, Bürgermeister Reinhard Schmälzle und Vereinsvize Manuel Wonsik. ©Gemeinde Seebach

Mit einer Vertragsunterzeichnung regelt Seebach den weiteren Betrieb des Wanderheim am Bosenstein.

Seebach. Das Wanderheim am Bosenstein wurde in den 1960er Jahren vom Schwarzwaldverein Achern erbaut, bewirtschaftet und an Wanderer beziehungsweise Erholungssuchende vermietet. In einer Mitgliederversammlung entschied der Schwarzwaldverein im vergangenen Jahr, das Wanderheim an die Gemeinde Seebach als Schenkung zu übertragen. Hintergrund für diese Entscheidung war die damals nicht gesicherte Zukunft des Vereins und die zusätzliche Belastung der Ehrenamtlichen mit der Verwaltung des Heims, teilt die Gemeinde Seebach mit.

Vertraglich besiegelt

- Anzeige -

Die Übertragung des Hauses erfolgte mit der Zweckbestimmung einer möglichst dauerhaften Weiterführung des Hauses als Wanderheim. Die Gemeinde Seebach und die Tourist-Information sorgten für den reibungslosen Übergang der Einrichtung. Das angestellte Personal wurde mit den bisherigen Regelungen übernommen. Die Tourist-Info führte dazu übergangsweise auch die Vermietung des Hauses. Parallel zu dieser Entwicklung fanden Gespräche mit an der Pacht des Wanderheimes interessierten Vereinen statt. Hier entschied sich der Seebacher Gemeinderat für eine langfristige Zusammenarbeit mit dem örtlichen Skiclub.  

Nachdem die vertraglichen Inhalte geregelt wurden, trafen sich die Vorsitzenden des Skiclubs, Marcel Albrecht und Manuel Wonsik, mit Bürgermeister Reinhard Schmälzle zur Unterzeichnung des Pachtvertrags für das Wanderheim. „Es freut uns sehr, dass wir mit dem Skiclub Seebach einen Verein aus dem Ort gefunden haben, welcher das Wanderheim weiter betreiben und an Erholungssuchende vermieten wird. Die vielen fleißigen Hände des Skiclubs werden dafür sorgen, dass das Wanderheim wie bereits zuvor vom Schwarzwaldverein in gutem Zustand verbleiben wird, damit viele Erholungssuchende diesen schönen Ort genießen können“, wird Schmälzle in einer Pressemitteilung zitiert.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

Die Stadtkapelle präsentierte den "Sound of Summer".⇒
vor 2 Stunden
Oppenau
Die Stadt- und Kirchspielskapelle Oppenau begeisterte ein großes Publikum beim Freiluftkonzert im oberen Stadtpark. Bei den heißen Rhythmen wurde kräftig mitgeklatscht.
Gebäudebrand in der Esperantostraße Oberkirch mit brennender Gasflasche.
vor 4 Stunden
Oberkirch
Angebrannte Speisen auf dem Herd und eine brennende Gasflasche sorgten am Sonntag für Einsätze der Feuerwehr. Schlimmeres wurde verhindert.
Startschuss für den Breitbandausbau (von links): Timotheus Tschurilow (MRK Media AG), Bürgermeister Hans-Jürgen Decker, Jan Lorbach (Senior Manager Giga Gemeinde Projekte von Vodafone Deutschland), Josef Glöckl-Frohnholzer (Geschäftsführer Breitband Ortenau) und Mecit Kücükdumlu (Geschäftsführer IBU Tief- und Hochbau GmbH).
vor 5 Stunden
Schnelles Internet
Die Gemeinde erhält Anschluss ans Glasfasernetz. Bis Ende 2024 sollen knapp 500 Häuser angebunden werden. Den Löwenanteil der 11 Millionen-Euro-Investition decken Fördergelder ab.
Eröffnung in der Hammermatt: (v. l.) Nina Schneider (Gebietsverkaufsleiterin Peters gute Backstube), Bruno Ketterer, Petra und Herbert Birk, Ioannis Florokapis, Nadine Klasen und Christoph Lipps. 
06.08.2022
Oberkirch
Mit "Peters guter Backstube" und "Tipico" sind am Donnerstagabend zwei neue Geschäfte am Ortseingang von Oberkirch eröffnet worden. Eingeladen hatte die Familie Birk, die die Räume vermietet.
Martin Ross übernahm vor 40 Jahren die Verantwortung für die Skihütte Achern. Da war er genauso alt wie sein Nachfolger Sebastian Wiedemer heute. 
06.08.2022
Achern
Martin Ross hat sein Patenkind Sebastian Wiedemer als Hüttenwart der Skizunft Achern zu seinem Nachfolger aufgebaut. Was wird aus der Hütte mitten im Nationalpark?
Für jahrzehntelange Treue zur "sacra musica" wurden im Kirchenchor Oberkirch von Pfarrer Johann Schäfer (links) und der Sprecherin des Vorstandsteams, Barbara Männle, (2. von rechts)  geehrt: Agnes Kimmig Pfeiffer (10 Jahre), Maria Walter (60 Jahre), Elisabeth Maier (70 Jahre), Christine Singler (50 Jahre), Konrad Bayer (25 Jahre), Otmar Philipp (10 Jahre), (ab 2. von links). Die höchstausgezeichneten Sängerinnen erhielten zudem ein persönliches Dankesschreiben von Freiburgs Erzbischof Stephan Burger.
06.08.2022
Corona-Pandemie war Herausforderung
Die Jahreshauptversammlung des Oberkircher Cäcilienvereins fand jetzt im Gasthof "Pfauen" statt. Der Kirchenchor konnte dabei viele treue Mitglieder ehren.
06.08.2022
Kolumne
Früher gab´s in jedem noch so kleinen Ort ein Postamt, und weil kaum jemand zu Hause ein eigenes Telefon hatte, griff man auch dort zum Hörer, erinnert sich der Pankraz nicht ohne Nostalgie. Heutzutage sind die Postler nicht wiederzuerkennen.
Informierten sich auf dem Baumert-Hof im Maiwald (von links): die Abgeordneten Klaus Hoher, Frank Bonath und Daniel Karreis mit Veronika, Karl-Philipp und Raphael Baumert.
06.08.2022
"Pioniere des Energiewandels"
Beim Baumert-Hof in der Renchener Maiwaldsiedlung informierte sich die FDP-Landtagsfraktion, wie Biogas zur Versorgungssicherheit beitragen kann. Aber auch andere Energieformen standen im Blick.
Vor zehn Jahren: Mitarbeiter protestierten gegen die Schließung der Acherner Glashütte.
06.08.2022
ARZ-Geflüster
Schweren Herzens musste die Stadt Oberkirch den für den 17. September geplanten Kindertag absagen. Das verhindert nun aber auch eine Terminkollission für viele Familien. In Renchen haben die Oberkircher Stadtwerke gezeigt, dass sie keine Angst vor großen Namen haben.
Reinhold Oberle im Wohngebiet "Wohnen an der Acher", wo er von 1968 bis 2012 arbeitete.
05.08.2022
Achern
Vor zehn Jahren wurde das Ende des Glashüttenstandorts Achern bekannt gegeben. Betriebsratsvorsitzender Reinhold Oberle kämpfte damals für den Erhalt und einen guten Sozialplan.
Das Oberkircher Weinfest soll vom 2. bis zum 5. September Geselligkeit und Genuss verbinden. 
05.08.2022
Keine Einschränkungen geplant
Zwei Jahre lang fielen die Festtage des Oberkircher Weins coronabedingt ins Wasser: 2022 findet das Oberkircher Weinfest wieder statt - mit Klassikern, aber ohne Einschränkungen.
05.08.2022
Achern
Ein kleiner Junge ist am Donnerstag alleine in einem Discounter in Achern unterwegs gewesen. Eine Mitarbeiterin rief die Polizei und die brachte den 5-Jährigen zu der Mutter nach Hause. Dieser war nicht aufgefallen, dass ihr Sohn weg war.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Die beiden Geschäftsführer Dietmar Nagel (links) und Helmut Czichon sehen in den Mitarbeitern das größte Kapital. 
    22.07.2022
    THERMOTEX-Team soll weiter wachsen
    Seit mehr als 30 Jahren kümmert sich THERMOTEX in Schutterwald um die Kennzeichnung von Textilien. "Unsere Mitarbeiter sind Teil der Erfolgsgeschichte", unterstreichen die beiden Geschäftsführer Dietmar Nagel und Helmut Czichon. Und: Das Team soll weiter wachsen.
  • "Wo zum Kuckuck bin ich hier?" – 38. Moosenmättle Open Air – acht Bands rocken die Bergbühne!
    15.07.2022
    38. Moosenmättle Open Air am Samstag, 6. August
    Seit 1983 lädt der FC Kirnbach 1956 e.V. auf den Liefersberg zum musikalischen und energiegeladenen Gipfeltreffen hoch über Wolfach, Hornberg und Schramberg. Nach zwei spielfreien Jahren feiert das traditionelle Moosenmättle Open Air in diesem Jahr seine 38. Ausgabe.
  • Die Arbeit von moki-Küchen in Offenburg ist jetzt mit zwei Auszeichnung beim German Brand Award 2022 bedacht worden. 
    15.07.2022
    Produkt und Marketingstrategie gehen Hand in Hand
    Wenn Produkt, Team und Marketingidee eine einzigartige Symbiose eingehen, dann ist das ein Fall für den German Brand Award. Das Team von „moki – Love my kitchen“ in Offenburg erfüllt diese Anforderungen mit Leichtigkeit – und wurde jetzt doppelt ausgezeichnet.
  • Hereinspaziert! Die Musterhaus-Ausstellung im malerischen Erlenpark der "World of Living" wartet darauf, entdeckt zu werden.
    14.07.2022
    "World of Living": Der Bau-, Wohn- und Erlebnispark in Linx
    Inspirationsquelle, Eventlocation und Erlebnispark: Die „World of Living“ von WeberHaus in Rheinau-Linx ist einzigartig! Gemeinsam spüren die Besucher hier Wohntrends nach, um sich ihren Traum vom Eigenheim zu verwirklichen. Gepaart mit ganz viel Abenteuer!