Neustart nach der Sommerpause

Spannende Lesungen in Sasbachwalden

Autor: 
Julia Brunner
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. September 2018

Beim Start nach der Sommerpause waren Klaus und Dorothee Engelhardt für die Musik zuständig; Brigitte Neidig, Anita Vogel und Klaus Huber (von links) trugen das gesprochene Wort vor. ©Julia Brunner

»Gut wieder hier zu sein.«  Mit diesem Lied stimmten Dorothee und Klaus Engelhardt die erste Lesung des Autorennetzwerks Ortenau-Elsass nach der zweimonatigen Sommerpause ein. Die fand am Sonntag im Bücherhotel Bischenberg in Sasbachwalden statt.
 

Anstelle von Hans Weide las die gebürtige Offenburgerin Brigitte Neidig in allemanischer Mundart eigene Kurzgeschichten und Gedichte vor. Neben der Entstehungsgeschichte des »Muggedatscher« und Impressionen aus der Bäckerei ihres Vaters zur Zwetschgenernte begeisterte sie das Publikum vor allem mit ihrer Kurzgeschichte »Blutrache«. Diese handelte von einer schlaflosen Nacht: erst stört die Erzählende das schwülheiße Wetter und später bringt sie auch noch eine Schnake um den Schlaf. 
Nach einer kurzen musikalischen Unterbrechung stellte Klaus Huber mehrere Stücke vor. Der Autor aus Oberachern, der auch schon im SWR4 mit seinen Gedichten zitiert wurde, war vor sieben Jahren Initiator der Lesebühne. Am Sonntag präsentierte er unter anderem das Gedicht »Überlebensbrücke«. Darin munterte er die Zuhörer auf, echte Freundschaften zu pflegen und sich bei Bekannten nicht nur zum Geburtstag oder im Trauerfall zu melden.
Viele Hürden
Vor allem vor dem Anrufbeantworter warnte er scherzend: »Ich hoffe, auf einen Anrufbeantworter gesprochen zu haben und nicht auf einen Anruf-Entgegennehmer!« Den Abschluss der Lesung übernahm Anita Vogel aus Kappelrodeck. Ebenfalls in allemanischer Sprache stellte sie ihr 2005 entstandenes Werk »Oh Schwarzwald, oh Heimat« vor.
»Das ist aber immer noch jungfräulich. Ich habe es bisher noch nicht vorgelesen«, sagte Vogel. In ihrer Kurzgeschichte begibt sich die fiktive Traudel Beerenbinder auf den Weg nach Rom, um Georg Gänsweier, einem aus der Ortenau stammenden Mitarbeiter von Papst Benedikt XVI, ein Paket mit feinen Spezialitäten aus dem Schwarzwald zu überbringen.
Dabei hat Traudel Beerenbinder so einige Hürden zu überwinden, bevor das Paket aus der Ortenau in die Hände des Erzbischofs gelangt.

Stichwort

Nächste Lesung

Die nächste Lesung ist am Sonntag, 7. Oktober, um 16 Uhr im Bücherhotel Bischenberg. Vorlesen werden dann Margot Müller, Rita Lamm, Raimund Müller und Gerd Birsner. Moderiert werden wird die Lesung von Karin Jäckel. Der Eintritt ist frei.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

Rodungsarbeiten auf Acherner Illenauwiesen
vor 36 Minuten
Oberbürgermeister Klaus Muttach hat in der Gemeinderatssitzung am Montag den Stadträten angeboten, sich einen Eindruck über die erfolgten Rodungsarbeiten auf den Illenauwiesen zu machen.   
Zunächst ohne ABL-Hinweise
vor 42 Minuten
Was erwartet der Gemeinderat von den Investoren, die sich für die Illenauwiesen interessieren? Darüber gingen am Montag die Meinungen etwas auseinander. Man einigte sich auf einen Grundsatzbeschluss, erst einmal ohne die Anregungen der ABL als Hinweise aufzunehmen.  
Volumen von knapp 20 Millionen Euro
vor 2 Stunden
Der Kappelrodecker Haushaltsentwurf für 2019 hat ein Volumen von fast 20 Millionen Euro und wurde am Montag von Bürgermeister Stefan Hattenbach dem Gemeinderat vorgestellt. Das Zahlenwerk umfasst anspruchsvolle Objekte.
Neuwahl in Oberkirch
vor 4 Stunden
Am 31. Januar wählen Oberkirchs 13- bis 17-Jährige den neuen Jugendgemeinderat. Der Oberkircher Gemeinderat will das Gremium künftig stärker in die Pflicht nehmen.
Medaillen für Ulmer Biere
vor 7 Stunden
Erneut wurden Bierspezialitäten der Brauerei Bauhöfer bei einem der renommiertesten Bierwettbewerbe gekürt. Beim »European Beer Star 2018« gab es nun Gold für Ulmer Export, Silber für Ulmer Vollmond Bier und Bronze für den Ulmer Maibock.
Achern / Oberkirch
vor 8 Stunden
Der Fußball-A-Kreisligist wird auch in der Saison 2019/2020 vom Trainergespann Wolfgang Zemitzsch und Fedele Ancora trainiert.
Investition von 950 000 Euro
vor 10 Stunden
Der Ausbau der Highspeed-Datenautobahn in Sasbach geht weiter. Nach der Inbetriebnahme des Gewerbegebietes Mättich und des Industriegebietes Sasbach-West erfolgte nun getreu dem Label "Glasfaser Mittelbaden – Geschwindigkeit, die ankommt« der Spatenstich für einen weiteren Bauabschnitt.  
Nach 14 Jahren Einsatz
vor 15 Stunden
14 Jahre lang war Schwester Ludbirgit aufopferungsvoll für die Bewohner des Acherner Pflegeheims St. Franziskus da, jetzt verlässt sie die Einrichtung. Entsprechend herzlich fiel die Verabschiedung aus.
Einsatzbilanz
vor 15 Stunden
Die Freiwillige Feuerwehr Oberkirch, Abteilung Haslach, hat ihre Einsatzbilanz gezogen. Bei der Versammlung im »Jägerstüble« stellte sich heraus, dass Haslach nicht ihr Haupteinsatzgebiet war.
15. Renchener Lesenacht im Simplicissimus-Haus
vor 15 Stunden
Einblicke in die Arbeit zweier Schriftstellerinnen bot die Renchener Lesenacht am Freitag im Simplicissimus-Haus. Im Rahmen der Kulturtage erzählten die Autorinnen Zoë Beck und Monika Geier im Gespräch mit Moderator Gerwig Epkes, wie ihre Kriminalgeschichten entstehen.
Turnpalette in Freistett
vor 15 Stunden
Bei der Turnpalette zeigte der TB Freistett am Samstagabend in der voll besetzten Stadthalle, was die jungen und gestandenen Turner so alles drauf haben. Dabei ging es nicht nur um akrobatische Höchstleistungen, sondern auch um humorvolle Unterhaltung.  
Auf eine Reise durch 500 Jahre Musikgeschichte nahm der Kabarettist Christoph Reuter sein Publikum in der Günter-Bimmerle-Halle mit.
Musikkabarett mit Bildungsauftrag
vor 15 Stunden
 Wenn Humor und Bildung aufeinandertreffen, kommt beste Unterhaltung dabei raus. Bewiesen hat das am Sonntagabend der Musikkabarettist Christoph Reuter mit seinem Programm »Doppelstunde Musik« in der Oppenauer Günter-Bimmerle-Halle. Er nahm sein Publikum dabei mit auf eine Reise durch 500 Jahre...

Das könnte Sie auch interessieren

Nachts Auto zu fahren strengt die Augen an – für Brillenträger kommen oft noch weitere Sichteinschränkungen dazu. Dagegen gibt es jetzt aber spezielle Gläser.
Dunkle Jahreszeit
15.11.2018
Im Herbst und Winter kann es für Autofahrer auch mal ungemütlich werden, denn Wetter- und Lichtverhältnisse sorgen für eine schlechte Sicht. Besonders für Brillenträger wird das unter Umständen zum Problem. Spezielle Autofahr-Brillengläser schaffen hier aber Abhilfe.
Anzeige
Weltgrößtes Adventskalenderhaus
14.11.2018
Bereits seit mehr als 20 Jahren erweist sich das Gengenbacher Rathaus in der Adventszeit als magischer Anziehungspunkt: Es verwandelt sich mit seinen 24 Fenstern in das weltgrößte Adventskalenderhaus. Diesmal werden erneut Bilder von Andy Warhol präsentiert. 
Anzeige
Café Räpple in Bad Peterstal-Griesbach
09.11.2018
Ob im Stehen oder im Sitzen, mit Bier oder Wein – Tapas sind leckere Häppchen, die in gemütlicher Atmosphäre am besten schmecken. Genau das bietet das Café Räpple am 21. November mit einem ganz besonderen Schwarzwald-Tapas-Abend mit Gerichten aus eigener Herstellung.
Anzeige
Fachgeschäft in Offenburg
07.11.2018
Ob in der Arbeit oder zu Hause - einen Großteil des Tages verbringen viele Menschen mit Sitzen. Doch Sitzen ist nicht das Gesündeste für den Rücken. Rückenschmerzen sind die Folge. Und so ist es besonders wichtig, auf eine möglichst rückengerechte Haltung zu achten. "Rückengerecht leben" bietet als...
Anzeige