Jahreshauptversammlung

Stadelhofens Landfrauen bereichern Gemeindeleben

Autor: 
St/m
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. Februar 2020

Bezirksvorsitzende Lore Sälinger (ganz rechts) beglückwünschte das neue Vorstandsteam des Landfrauenvereins Stadelhofen. Von links Katja Hund, Vorsitzende, Anke Weingärtner (scheidet aus dem Vorstand aus) Sigrid Bähr, Maria Ell, Angelika Stephan, Claudia Schindler, Erika Schindler, Claudia Dörflinger, Antonia Streif, Martina Hund, Daniela Müller. Auf dem Bild fehlt Michaela Baier. ©Landfrauen

Gut besucht war die Jahreshauptversammlung des  Landfrauenvereins im Nebenzimmer des Gasthauses Linde in Stadelhofen.

Vorsitzende Katja Hund hieß die  Mitglieder und Gäste der Jahreshauptversammlung des Landfrauenvereins willkommen. Angelika Stephan gab einen Rückblick auf die vielfältigen Aktivitäten  in den drei Jahren seit der letzten Hauptversammlung. Vorträge und Informationen hatten unter  anderem Heilkräuter und Wickel, effektive Mikroorganismen, Lebenskraft stärken mit Homöopathie zum  Thema, aber auch das Training von Geist und Gedächtnis, Fußgesundheit sowie eine Entdeckungstour  durch den Kräutergarten.

Besichtigt wurden unter anderem die Wallfahrtskirche in Lautenbach, die  Landbäckerei Zimmerer, der Obsthof Kirn in Müllen, die OGM Oberkirch, das Hofgut Silva in Hesselbach,  die Papierfabrik Koehler  sowie die Brennereianlagen Müller in Tiergarten. Führungen gab es durch das  Illenau-Museum und Illenau-Friedhof. Einblicke in die Imkerei erhielt man von Hermann Meßmer aus  Stadelhofen. Auch gab es eine Edelbrandverkostung auf dem Obsthof Kammerer in Ulm und eine  Weinprobe im Vinotorium in der WG Oberkirch.

- Anzeige -

Ausflüge führten nach Stuttgart ins Musical zu Mary Poppins und Alladin sowie zur Marktscheue in  Berghaupten mit anschließendem Besuch des Romanhofs in Prinzbach. Sportliche Aktivitäten gab es ebenfalls, so die Gymnastikabende, ein Zumba-Kurs sowie die  Zirkussportgruppe für Kinder. Am örtlichen Leben waren die Landfrauen unter anderem an Fasent und  beim Narren- sowie Maibaumstellen dabei, bei Dorfhocks und dem Wasserballturnier der Feuerwehr. Ein sehr zufriedenstellendes Bild zeigt der Kassenbericht, den Anke Weingärtner vorlegte.

Vertrauen ausgesprochen

Ortsvorsteher  Klaus Müller bedankte sich für die vielfältigen Aktivitäten der Landfrauen, die mit ihrem Engagement das  Gemeindeleben bereichern. Die Grüße des Bezirks und ein Lob für das abwechslungsreiche Programm  überbrachte die Bezirksvorsitzende Lore Sälinger. Unter ihrer Leitung fanden die Neuwahlen statt, in der  das Vorstands­team mit der Vorsitzenden Katja Hund und ihren Stellvertreterinnen Claudia Dörflinger und  Martina Hund bestätigt wurde. Verabschiedet wurde Anke Weingärtner, für sie wurde Claudia Schindler  als Kassiererin neu gewählt. Auch neu ins Team kommt Michaela Baier als Schriftführerin.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 3 Stunden
Der Mühlbach erhält ein neues Bett
Auf dem Areal Lott in Oberachern hat der Investor damit begonnen, das künftig oberirdische Zuhause des Baches vorzubereiten. In einem Jahr sollen erste Häuser entstehen und das Wasser fließen können.
vor 5 Stunden
„So geht man nicht mit Kollegen um“
Obwohl die CDU den Zusenhofener Wunsch nach einer Unterführung am Marktweg unterstützt, gab es Kritik seitens der Ortsvorsteherin. Die betrifft eher die Vorgehensweise als die Entscheidung.
vor 5 Stunden
Resolution in Oppenau geplant
Die CDU-Fraktion im Oppenauer Gemeinderat strebt im Oktober eine Resolution an. Es geht um die Regelung der medizinischen Versorgung im Renchtal, bevor das Krankenhaus Oberkirch schließt. 
vor 9 Stunden
Breitbandausbau
In Ramsbach sind die Glasfaserkabel fürs Ortsnetz schon verlegt. Es fehlt aber noch der Anschluss an das Backbone-Netz. Für Lierbach und Maisach hat der Bund bereits die Zuschüsse zugesagt.
vor 12 Stunden
Festhalle-Sanierung
Damit die Sanierung der Renchener Festhalle weiter zügig voranschreitet, vergab der Renchener Gemeinderat weitere Aufträge über 1,4 Millionen Euro. Bei einer Ausschreibung gab es aber eine negative Überraschung. 
vor 12 Stunden
Revierförster gibt Einblicke
Während vielerorts die Situation im Wald dramatisch ist, zeichnet sich für Kappelrodeck ein insgesamt zufriedenstellendes Bild ab. Das erklärte Revierförster Theo Blaich im Gemeinderat.
vor 14 Stunden
Rückblick auf 2019
Mit knapp 6500 Arbeitsstunden bezeichnete das DRK Ottenhöfen-Seebach 2019 als ein normales Jahr. Wie vielfältig die Einsatzbereiche sind, wurde nun in der Hauptversammlung deutlich.
vor 14 Stunden
Letzter Kanzler des Kaiserreichs
Wer war Prinz Max von Baden, der letzte Thronfolger des Großherzogtums Badens und letzter Kanzler des Deutschen Kaiserreichs? Auf diese Frage gab ein Historiker interessante Anworten in Achern.
vor 14 Stunden
Sportclub Önsbach
Mit 914 Mitgliedern ist der Önsbacher Sportclub der größte Verein im Stadtteil. In der Hauptversammlung wurde sein Vorsitzender Matthias Rösch bestätigt, bis in zwei Jahren will er aber das Amt abgeben.
vor 14 Stunden
Alternative Feier wegen Corona
Wegen Corona fiel das Patroziniumsfest in deutlich kleinerem Rahmen statt. Anstelle des weltlichen Teils konnten die Teilnehmer den neuen Bildstöcklweg erwandern, den Pfarrer Faller segnete.
vor 14 Stunden
Zugunsten von körperlich eingeschränkten Nutzern
In den letzten Wochen wurde die Website der Stadt Oberkirch barrierefrei optimiert und um Inhalte ergänzt. Das Ziel: Auch Menschen mit körperlichen Einschränkungen sollen sie nutzen können.
vor 14 Stunden
Billiger als erwartet
Im Zusenhofener Dorfgarten erfüllte sich ein lang gehegter Traum – und das auch noch früher als gedacht.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Die frisch gebackenen Gesellen von J. Schneider Elektrotechnik halten ihren Gesellenbrief in Händen.
    28.09.2020
    J. Schneider Elektrotechnik feiert die frisch gebackenen Gesellen
    Bei J. Schneider Elektrotechnik in Offenburg haben jetzt fünf Auszubildende ihren Gesellenbrief entgegengenommen, darunter auch Kammersieger Tobias Sachs. Mit der Übergabe der Urkunde starten fünf Elektroniker für Maschinen- und Antriebstechnik in einen neuen Lebensabschnitt. Da die offizielle...
  • Curvy Queen bietet trendy Mode bis Kleidergröße 60.
    16.09.2020
    Coole Looks bis Kleidergröße 60 / Drei tolle SSV-Shoppingtage
    Das Bekleidungsgeschäft Curvy Queen in der Offenburger Platanenallee bietet eine große Auswahl an Plus-Size-Mode. Vom 17. bis 19. September gibt es beim Sommerschlussverkauf die starke Mode zu reduzierten Preisen.
  • Voller Einsatz für die Patienten: Das Reha-Sport-Team vom Offenburger RehaZentrum - Sabrina Weidner, Sarah Figy, Mario Truetsch und Lars Bilharz (v. l.)
    15.09.2020
    Neue Kurse starten im Oktober – jetzt anmelden!
    Fit werden, fit bleiben: Dieses Ziel hat sich das Team des RehaZentrums in Offenburg für seine Kunden auf die Fahnen geschrieben. Hier bekommt jeder sein maßgeschneidertes Therapie- und Fitnessprogramm. Wer langsam wieder in Bewegung kommen will oder an einer Grunderkrankung, wie Rückenschmerzen...
  • Alexander Benz (von links), Michel Roche, Thomas Kasper, Erhard Benz und Erika Benz stehen an der Spitze des Top-Life.
    07.09.2020
    Top-Life Berghaupten: Die Adresse für Gesundheit und Fitness
    Gesundheit und Fitness haben eine Adresse in der Ortenau: Seit 1996 ist das Top-Life Gesundheitszentrum Benz KG in Berghaupten Ansprechpartner Nummer eins, wenn es in der Region um private Gesundheitsvorsorge, Wellness und medizinische Versorgungsangebote geht.