Nach Umzug ins Rathaus am Markt

Stadtbibliothek Achern:Nutzerzahl seit 2014 verdoppelt

Autor: 
ARZ-Redaktion
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
02. Februar 2019

Die Acherner Stadtbibliothek ist gerade bei den jungen Nutzern beliebt. ©Stadt Achern

Die Stadtbibliothek Achern hat 2018 in nahezu allen Bereichen deutliche Zuwächse erreicht. Das teilt die Stadtverwaltung Achern mit.
 

»Ich bin sehr froh, dass nach der Einrichtung des Behördenzentrums mit Stadtverwaltung und Kreisverwaltung in der Illenau die freigewordenen Räume im Rathaus am Markt eine solch gewaltige Resonanz erfahren und die Bevölkerung mit ihrem großen Zuspruch diese Neugestaltung bestätigt. Neben den sehr ansprechenden Räumen mit immer wieder neuen Angeboten ist aber vor allem auch das Bibliotheks­team unter Leitung von Beate Eissele-Wössner mit ihrer Kreativität und ihrem Engagement ein wesentlicher Erfolgsfaktor«, freut sich Oberbürgermeister Klaus Muttach.

Auch 2018 sei im Vergleich zum Vorjahr nochmals in nahezu allen Bereichen eine deutliche Steigerung erreicht worden. So habe sich die Zahl der Ausleihen um fast 8000 auf jetzt 208 781 erhöht. Den größten Zuwachs habe es bei der Kinder- und Jugendliteratur mit sieben Prozent und den Gesellschaftsspielen mit sogar 23 Prozent gegeben. 

Mehr Onleihe

- Anzeige -

Die Onleihe stieg um elf Prozent auf jetzt 21 109, so die Stadtverwaltung. Die wachsende Zahl der Ausleihen spiegele sich auch bei den aktiven Benutzern wider. Hier habe es einen Zuwachs um 172 auf jetzt 3310 gegeben. 
Die Zahl der aktiven Benutzer habe sich damit seit 2014 – dem letzten Jahr in der früheren Acherner Stadtbücherei – von damals 1637 mehr als verdoppelt. Dass die Stadtbibliotheken auch mit ihren Werbeangeboten punktet zeigt, dass 2018 immerhin 36 Acherner Neubürger ihren Gutschein für sechs Monate kostenlose Bibliotheksnutzung eingelöst haben, 50 Erstklässler – und damit doppelt so viele wie im Vorjahr – lösten den zu Weihnachten erhalten Gutschein für eine einjährige Nutzung der Kinder- und Jugendbibliothek ein.

»Die Stadtbibliothek mitten im Herzen der Stadt wird immer mehr zum beliebten Aufenthaltsort: Durchschnittlich 326 Besucher sind jeden Tag Beweis für die Attraktivität der neuen Räumlichkeiten und des Angebots«, verweist Oberbürgermeister Muttach auf die 81 201 Besucher im Jahr 2018, womit nochmals knapp 5000 Besucher im Vergleich zum Vorjahr hinzukamen.
Bibliotheksleiterin Beate Eissele-Wössner verweist in ihrer Bilanz für das Jahr 2018 auf die sehr gut angenommenen Aktionen unterschiedlichster Art. Mit unterschiedlichen Kooperationspartnern wurden Fachvorträge veranstaltet, in Kooperation mit der Volkshochschule entstand der Literaturkreis »Leseknöpfe«. »Beim Onilo-Bilderbuchkino an jedem ersten Freitag im Monat ist die Lesetreppe voll besetzt“, so Beate Eissele-Wössner als Bilanz der Kinderveranstaltungen. Ebenso bietet die Stadtbibliothek mit großem Erfolg wöchentlich Vorlesestunden für Kinder von vier bis zehn Jahren an. 

Die Stadtbibliothek setzt auch weiterhin auf eine enge Zusammenarbeit mit den verschiedenen Kooperationspartnern. Nicht zuletzt wurden auch im vergangenen Jahr 31 Schulklassen und Kindergartengruppen im Rahmen einer Führung durch die Stadtbibliothek geführt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 12.06.2019
    Storytelling von Reiff Medien
    Exakt bestimmen, wer meine Werbung sehen will und Produkte mit neuen Erzählformen und einflussreichen Gesichtern bewerben: Online-Marketing ist heute so kraftvoll wie nie – und die Experten von Reiff Medien Digital Natives unterstützen regionale Firmen auf diesem Weg.
  • Die Profis für Werbeanzeigen auf digitalen Plattformen (von links): Sebastian Daniels (Abteilungsleiter Digital Natives), Serkan Nezirov und Andreas Lehmann von Reiff Medien.
    12.06.2019
    Interview mit drei Experten
    Wie können sich Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung ihren Kunden präsentieren? Die neue Abteilung »Reiff Medien Digital Natives« bietet maßgeschneiderte Lösungen an und hievt regionale Firmen auf Plattformen wie Facebook und Instagram.
  • 30.05.2019
    Größtes Volksfest der Ortenau
    Vom 30. Mai bis 2. Juni läuft in Kehl wieder der »Messdi«. Das größte Volksfest der Ortenau mit seinen etwa 160.000 Besuchern wartet in diesem Jahr mit einigen Neuerungen auf.
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 1 Stunde
Hauptstraße Oberkirch
Es war eine der engsten Entscheidungen der vergangenen fünf Jahre: Mit 13:11 Stimmen hatte der Oberkircher Gemeinderat die Einrichtung von mehreren Kurzzeitparkplätzen im Bereich Hauptstraße 50 bis 52 befürwortet, obwohl die Verwaltung davon abgeraten hatte. Fünf Monate später sind die Parkplätze...
Iris Sehlinger sowie Mathias Seiler und Lukas Hund (Noarg Events) haben vier Abendmärkte für Oberkirch organisiert.
15.06.2019
Mischung aus Streetfood und Wochenmarkt
In der Oberkirch Innenstadt beginnt im Juli die Abendmarkt-Saison. Ein Mix aus Musik, regionalen Produkten und Streetfood, den der Stadtmarketingverein und Noarg Events zusammengestellt haben, soll an vier Freitagen für zusätzliches Leben in der Stadt sorgen.
Guido Fuchs aus Freistett zeigt, wo der Storch den Lack am Auto ramponierte.
15.06.2019
Auf Überwachungskamera
Am Montagmittag hatte Familie Fuchs aus Freistett einen etwas anderen Gast im Garten: Sie traute ihren Augen kaum, als sie sah, wie ein Storch in vier Runden auf ihr Auto einpickte und rundum den Lack beschädigte. 
Feierlaune in der Kindertagesstätte St. Josef in Kappelrodeck: Bürgermeister Stefan Hattenbach, Elena Bartoli, Brigitte Vogler, Leiterin des Kinder- und Familienzentrums und Dekan und Pfarrer Georg Schmitt freuen sich über die Weiterentwicklung der Kindertagesstätte zum Kinder- und Familienzentrum.
15.06.2019
Weiterentwicklung von St. Josef
Erneute Feierlaune gab es dieser Tage in der Kindertagesstätte St. Josef: Mit dem Zuschuss und der Zustimmung von Pfarrgemeinde- und Gemeinderat wird die Kindertageseinrichtung nun zum Kinder- uns Familienzentrum weiterentwickelt. 
Seit 30 Jahren sind die »Dinkel Brothers« musikalisch unterwegs. Morgen, Sonntag, spielen sie im Pavillon beim Zuckerbergschloss in Kappelrodeck.
15.06.2019
Auftritt am Sonntag
Die »Dinkel Brothers« aus Kappelrodeck geben morgen, Sonntag, ab 17 Uhr im Pavillon beim Zuckerbergschloss ein Konzert bei freiem Eintritt. Hier fand vor 30 Jahren der erste offizielle Auftritt der Band statt.
15.06.2019
De Pankraz-Kolumne
In einem Dorf zwischen »Kappel« und Seebach entwischte eine Geise im letzten Moment dem Metzger. Was der anschließend tat, sorgte für reichlich Gesprächsstoff.
Die Oberkircher Burgbühne zeigt das Stück »Robin Hood« Darin hat auch ein »Jungschauspieler« einen Auftritt, der sonst eher auf der politischen Bühne zuhause ist.
15.06.2019
ARZ-Geflüster
Von einem Neuling bei der Burgbühne Oberkirch, einer Wette zugunsten des Artenschutzes in Achern und den Auswirkungen der Kommunalwahl in Rheinau handelt dieses ARZ-Geflüster.
Die Koehler Group baut bei Hannover ein Biomasse-Heizkraftwerk für 40 Millionen Euro.
15.06.2019
Koehler baut Kraftwerk bei Hannover
Die Koehler Renewable Energy (KRE), eine Tochter der in Oberkirch ansässigen Koehler Group startet den Bau eines weiteren Biomasse-Heizkraftwerk in Dollbergen bei Hannover. 
Das Traumergebnis von 100 Punkten holte sich Frank Kramlich von den Hundefreunden Freistett mit Fynn.
15.06.2019
Rally-Obedience-Turnier
Mit 78 Startern war das Rally-Obedience-Turnier an Pfingsten auf dem Gelände der Hundefreunde Freistett sehr gut besucht. In zwei Ringen wurden sie nach ihrem Leistungsstand beurteilt.
Den Wallfahrtsgottesdienst in Lautenbach feierten Pfarrer Lukas Wehrle, Kaplan Florian Maria Lim und Pfarrer Johann Schäfer gemeinsam mit Erzbischof Stephan Burger. Auch der Kirchenchor Lautenbach und Trompetensolist Stephan Börsig wirkten mit.
15.06.2019
»Botschaft nach wie vor aktuell!«
Anlässlich des Fatimatags predigte Erzbischof Stephan Burger am Donnerstag in der Lautenbacher Wallfahrtskirche »Mariä Krönung«, dass die Botschaft von Fatima auch nach über 100 Jahren nichts von ihrer Aktualität verloren habe: 
15.06.2019
Regenschauer beim Pfingstsportfest des FV Urloffen
Viel Regen beim viertägigen Pfingstsportfest des FV Urloffen in dessen Rahmen auch die Rockfans bei »Rock am Bach« auf ihre Kosten kamen. Die Organisatoren waren mit Ablauf und Besuch des Events zufrieden.   
Was war am 21. Mai am sogenannten »Acher-Knie« bei Gamshurst? Es gab eine leichte Überspülung, dramatisch war es nicht. Vorsorglich wurden Sandsäcke deponiert. Die spannendere Frage war, ob im Bereich weiter oben der Damm hält.
15.06.2019
Anfrage im Ortschaftsrat
Nach dem Hochwasser vor einigen Wochen stellt sich die Frage in Gamshurst, was zum Hochwasserschutz im Ort vorgesehen ist.