Oberkirch

Oberkircher Pfadfinder haben wieder viel vor

Autor: 
red/RK
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. Dezember 2017
Neuer Pfadfindervorstand: von links Luca Richter, Katharina Knapps, Frederic Fies, Elena Müller (Vorsitzende), Christian Schoch, Helen Meier und Mathias Busam.

Neuer Pfadfindervorstand: von links Luca Richter, Katharina Knapps, Frederic Fies, Elena Müller (Vorsitzende), Christian Schoch, Helen Meier und Mathias Busam. ©Jens Huber

Der Stammesrat der Renchtäler Pfadfinder gab im Rahmen einer Versammlung Termine und Aktionen für das kommende Jahr bekannt und wählte einen neuen Vorstand.

Der neue Pfadfindervorstand besteht nun aus Elena Müller (Vorsitzende), Frederic Fies, Mathias Busam (Kasse), Mathias Schmälzle,  Christian Schoch und Katharina Knapps. Als Beisitzer wurden Helen Meier und Luca Richter  ernannt. Nach vielen Jahren im Vorstand scheiden Laura Braxmaier und Jens Huber aus dem  Vorstand aus. Sie werden sich weiterhin im Hintergrund engagieren (Zuschüsse und  Öffentlichkeitsarbeit). 

Der Verein hat aktuell etwa 230 Mitglieder, davon 130 Aktive. Er betreute 2017 in seinem Pfadfinderheim in der Stadtmattstraße neben den regelmäßigen Gruppenstunden auch zahlreiche  Aktivitäten wie die Kreisputzete, Kindertag, Weinwanderung und Weihnachtsmärkte. Sie  unternahmen zahlreiche Fahrten und Lager: Winterlager in Hinterzarten, Hamburger  Singwettstreit, Kanufahren auf dem Altrhein, Stammeslager im Giedensbach, Sommerlager in  den Pyrenäen, das Bundesgroßlager ÜT und verschiedenes mehr.

- Anzeige -

32 Seminare angeboten

Das Herbstseminar der Pfadfinderschaft Süddeutschland fand  dieses Mal mit zahlreichen befreundeten Bünden auf dem Handwerkerhof bei Heilbronn statt.  Jurten, die mit Öfen ausgestattet waren, wurden vor einer großen Scheune des alten Fachwerkhauses aufgebaut, ein zusätzliches Küchenzelt erweiterte den Küchentrakt um für 110  jugendliche Gruppenleiter und junge Erwachsene die Verpflegung zu sichern.

An  drei Tagen wurden  insgesamt 32 Seminare angeboten. Handwerkliches wie Nistkastenbau, Schmieden, Töpfern oder  Nähen, Musikalisches, Tanz sowie Fahrtenplanung, Frisbee, Bogenschießen. Beim Kochen oder bei der Käseherstellung gab es Einblicke in eine andere Kultur mit  kulinarischen Leckereien. Das Küchenteam aus den eigenen Reihen der Oberkircher Pfadis verwöhnte zum Abschluss mit einem Menü in der festlich  geschmückten Scheune bei Kerzenschein. 

Stichwort

Pfadfinderprogramm 2016

Das Bundeslager wird (voraussichtlich) in Bruchsal am zweiten Maiwochenende stattfinden. Das Thema wird Mittelalter/Gummibärenbande sein. Das Sommerlager ist im nächsten Jahr wieder ein deutsches Ziel und zwar Bayern. Das Stammeslager wird Anfang Oktober rund um Oberkirch stattfinden.  Anfang und Mitte des Jahres finden wieder Pfadfinderaktionen statt, ein Erste-Hilfe-Kurs für die Gruppenleiter, die Fahrt zum Hamburger Singwettstreit und weitere Aktionen. Weitere Informationen zu Gruppenstunden, Lager und den Verein gibt es unter https://pfadis.org oder auf Facebook (https://facebook.de/pfadis.org).

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

Mit einem Freispruch endete ein Prozess vor dem Oberkircher Amtsgericht.
vor 1 Stunde
Amtsgericht Oberkirch
Zwei Angeklagte mussten sich wegen einer Schlägerei vor dem Oberkircher Amtsgericht verantworten. Doch beim Prozess konnten nicht alle Fragen ausreichend geklärt werden.
60 Jahre DJK Tiergarten-Haslach: Das Bild zeigt Konrad Papst, der zum Ehrenvorsitzen ernannt wurde, mit dem Vorstandsteam von 1999, (von links) Hermann Winterer, Konrad Papst, Werner Panter und Klaus-Dieter Maihoff.
vor 1 Stunde
Oberkirch-Tiergarten/Haslach
Die DJK Tiergarten-Haslach kann ihr 60-jähriges Bestehen nicht mit einem großen Fest feiern. Die heutigen Akteure blicken aber voller Respekt auf die Arbeit ihrer Vorgänger zurück.
Im Wasserwerk „Waldbünd“ wird das Wasser des Zweckverbandes „Wasserversorgung Vorderes Renchtal“ aufbereitet.
vor 3 Stunden
Wasserversorgung Vorderes Renchtal
Der Zweckverband „Wasserversorgung Vorderes Renchtal“ hat den Jahresabschluss 2020 vorgelegt. Im Wasserwerk Waldbühnd könnten 2,1 Millionen Kubikmeter gefördert werden. Mehr als gebraucht wird.
Die Koehler-Gruppe will im Werk Kehl einen Füllstoff aus Lignin produzieren, der in der Automobilindustrie verwendet werden kann. Auch für die Anwendung von Fensterdichtungen ist er geeignet.
vor 3 Stunden
Oberkirch
Die Koehler-Gruppe bereitet eine Lignin-Produktion im Werk in Kehl vor. Der Einsatz ist vor allem in Gummierzeugnissen vorgesehen.
Das Pfarrhaus der katholischen Kirchengemeinde soll Platz für unter dreijährige Kinder schaffen. Die Umbaukosten werden mit 120 000 bis 130 000 Euro beziffert.
vor 3 Stunden
Kindergarten
Im Seebacher Kindergarten St. Elisabeth wird es zu eng. Deshalb sollen nach dem Willen des Gemeinderats weitere Jungen und Mädchen an anderer Stelle betreut werden.
Nur noch die Antennen für den Mobilfunkbetrieb fehlen dem Telekom-Mast.
vor 3 Stunden
Mobilfunk
Trotz Kritik war an dem Bauvorhaben der Telekom auf dem Sasbacher Blumberg nicht zu rütteln.
Infotafel über den Lebensraum Kleinterrassen in Haslach: von links Ortsvorsteher Jürgen Mußler, Katja Remer, Franz Benz und Manuel Graf.
vor 3 Stunden
Infotafel in Oberkirch-Haslach aufgestellt
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz zeichnet beim Landeswettbewerb „Baden-Württemberg blüht“ Projekte und Maßnahmen aus. Auch ins Renchtal gingen Preise.
Natascha Müller landete beim Akkordeon-Musikpreis in ihrer Altersgruppe auf Platz zehn.
vor 3 Stunden
Akkordeon-Musikpreis
Einen Erfolg auf Bundesebene dürfen die beiden Ramsbacher Akkordeonspielerinnen Celina und Natascha Müller feiern. Der Wettbewerb fand in einem ungewöhnlichen Format statt.
Holz ist der wichtigste Rohstoff beim Bau eines Weber-Haus. Die hohen Preise für den Baustoff sind für das Linxer Unternehmen eine Herausforderung.
vor 10 Stunden
Linxer Fertighausbauer
Die Preise für Bauholz gehen derzeit durch die Decke, gleichzeitig verschärft der Rohstoffexport in die USA die Lage in Deutschland. Den Linxer Fertighausbauer Weber-Haus stellt diese Entwicklung vor eine besondere Herausforderung.
Farbschmierereien wie hier am Stadtgartenkiosk in Oberkirch gehören zu den häufigsten Fällen von Vandalismus. In der Statistik taucht diese Tat aber noch gar nicht auf, da diese Übeltäter erst im April ihr Unwesen trieben.
vor 13 Stunden
Seit Jahren nicht ein Fall
Der kleinste Ort im Renchtal hat seit Jahren keinen Fall von Sachbeschädigung mehr verzeichnen müssen. So gut geht es den anderen Gemeinden nicht, die aber jede Tat anzeigen.
Viele gute, ermutigende und hoffnungsvolle Worte nahm die neue Pfarrerin Felicitas Otto (links) mit auf den neuen Abschnitt ihres Lebens- und Glaubensweges – hier bei der Verleihung der Ordinations-Urkunde durch Prälatin Dagmar Zobel.
vor 16 Stunden
Evangelische Kirchengemeinde
Feierliche Ordination in Achern: Felicitas Otto trat am Sonntag, begleitet von zahlreichen Mitfeiernden, ihre neue Pfarrstelle in der evangelischen Kirchengemeinde an.
Der FV Gamshurst hat sein Training wieder aufgenommen.
vor 19 Stunden
Lockdown hat ein Ende
Seit diesem Monat wird auf den Sportplätzen endlich wieder gekickt. Acherner Vereine feiern das (vorläufige) Ende auch ihres Lockdowns.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Sieger der #Ballwechsel Aktion des Energiewerks Ortenau (ewo) wurde der VfR Achern. Im Acherner Hornisgrindestadion versammelten sich zur Preisverleihung: (von links) Erich Oser, Michael Müller, ewo-Geschäftsführer Matthias Friedrich, Oberbürgermeister Klaus Muttach, VfR-Achern Vorstandsvorsitzender Hans-Joachim Glunz, Malwin Lima, Bastien Touchemann, Thorsten Libis, Salvatore Vida, Carlos Fusaro.
    21.06.2021
    Sechs Vereine freuen sich über attraktive Preise
    Endlich: Das runde Leder rollt wieder. Über Monate mussten die Ortenauer Amateurfußballer tatenlos darben. Pünktlich zum Trainingsbeginn brachte die Preisverleihung der Aktion #Ballwechsel des Energiewerks Ortenau (ewo) den Gewinnern das Glück ins Haus.
  • Das trinationale Filmfestival der Hochschule Offenburg wird live aus dem FORUM Cinema in Offenburg gestreamt.
    16.06.2021
    Filmfestival Hochschule Offenburg – 53 Filme am Start
    Das trinationale studentische Filmfestival SHORTS wird dieses Jahr vom 1. bis 5. Juli live aus den FORUM Cinemas Offenburg gestreamt.
  • Unsere eigenen vier Wände: der Bau- und Sanierungsboom hält auch in der Ortenau weiter an. 
    15.06.2021
    Bauboom hält an – neue Förderprogramme ab 1. Juli
    Die Pandemie hat der Baubranche, den Architekten und Planern, den Landschaftsgärtnern sowie den Möbelhäusern weiter Auftrieb beschert. Renovieren und Sanieren stehen ganz oben auf der Liste der Vorhaben der Bauherren. Unser Magazin zeigt Aktuelles vom Markt auf.
  • Das Arbeitgeberversprechen "in good company" wird bei Hubert Burda Media wörtlich genommen. 
    14.06.2021
    Spannende Sales-Jobs: Im Dialog mit den Verbrauchern
    1903 als Druckerei gegründet, gehört Hubert Burda Media heute mit mehr als 1600 Arbeitsplätzen am Standort Offenburg zu den wichtigsten Arbeitgebern der Region und zählt mit weiteren Standorten zu einem der größten Medien- und Technologieunternehmen Europas.