Tankbetrugsprozess in Oberkirch:

Stammkunde und Kassiererin sahen sich vor Gericht wieder

Autor: 
Peter Meier
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
03. Januar 2018
Weil er seine Tankrechnung nicht sofort bezahlt hatte, stand ein 77-Jähriger wegen Betrugs vor Gericht.

Weil er seine Tankrechnung nicht sofort bezahlt hatte, stand ein 77-Jähriger wegen Betrugs vor Gericht. ©Symbolfoto: Steve Przybilla

Weil er seine Rechnung in einer Tankstelle nicht sofort beglichen hatte, stand ein 77-Jähriger vor dem Amtsgericht Oberkirch. Dass der Rentner unter Bewährung stand, spielte dabei eine wichtige Rolle. Es war ein Fall, der eigentlich per Strafbefehl  abgeschlossen wäre: Angeklagt war ein 77-Jähri...
Weiterlesen mit bo+
Mit Ihrer Registrierung bei Baden Online erhalten Sie ein Startguthaben von
EUR 2,50. Sie können damit 5 bo+ Inhalte kostenfrei lesen.
Ich bin Zeitungs-Abonnent der Mittelbadischen Presse und möchte
einen kostenfreien Zugang beantragen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

Geräumiger Behindertenparkplatz im Bärenhof
vor 47 Minuten
Das Ärgernis von Annette Wohlfeil, die auf einen Rollstuhl angewiesen ist und oft für ihren umgebauten Kleinbus keinen Parkplatz in der Renchener City findet, war der Anstoß für Bürgermeister Bernd Siefermann einen geräumigen Behindertenparkplatz im Bärenhof beim Parkhaus auszuweisen.  
Treffpunkt Balkon: Bürgermeisterin und Spieler des SV Sasbachwalden hielten ihr Versprechen und standen zum zweiten Mal in Folge auf dem Triumph-Balkon des Rathauses (von links): Valentin Doll, Sebastian Metz, Dominic Trapp, Oliver Schreiber, Sonja Schuchter, Chris Schweiger, Simon Bartmann, Bruno Müller und Adrian Schaufler.
Bürgermeisterin würdigt erneuten Aufstieg
vor 3 Stunden
Die Fußballer des SV Sasbachwalden haben im zweiten Jahr in Folge Relegationsspiele gewonnen und sind dadurch nun in die Bezirksliga aufgestiegen. Der ganze Ort ist in schwarz-gelbem Freudentaumel. Am Mittwoch empfing die Bürgermeisterin die Kicker auf dem Rathausbalkon.
Nach dem Erfolg seines Heimatorts Ulm sieht Bürgermeister Thomas Krechtler auch für Lautenbach Chancen beim Wettbewerb »Unser Dorf hat Zukunft«.
Wettbewerb »Unser Dorf hat Zukunft«
vor 8 Stunden
Mit Stolz und Freude erfüllt Lautenbachs Bürgermeister Thomas Krechtler die Goldmedaille für seinen Heimatort Renchen-Ulm beim diesjährigen Landeswettbewerb »Unser Dorf hat Zukunft«. Im Interview mit der ARZ erklärt der ehemalige Bauamtsleiter der Stadt Renchen, weshalb eine Teilnahme am Wettbewerb...
Bunte Leerrohre, filigrane Glasfasern – Lichtgeschwindigkeit für die Datenübertragung in Kappelrodeck.
Breitbandausbau
vor 8 Stunden
Deutlich schneller im Internet unterwegs sind demnächst die Kappelrodecker, denn die Telekom verlegt derzeit auf eigene Kosten Glasfaserkabel. Die Gemeinde plant dazu eine Infoveranstaltung zur Vorstellung des neuen Angebotes.
Irene Schmidt von der Stadtverwaltung hat das vielfältige Kinderferienprogramm zusammengestellt.
Kurzweil ade
vor 8 Stunden
Gute Unterhaltung verspricht das Sommerferienprogramm der Stadt Rheinau, an dem sich wieder zahlreiche Vereine, Firmen und Privatpersonen beteiligen. Jedem interessierten Kind verspricht die Stadtverwaltung mindestens einen Platz.
Der Eröffnungsgottesdienst nach der Renovierung der Oppenauer Kirche war für Andrea Keller das schönste Erlebnis in ihrer Zeit als Pfarrgemeinderatsvorsitzende. Das Bild zeigt sie bei ihrer Rede im Eröffnungsgottesdienst.
Serie »Helfer in der Kirche«
vor 8 Stunden
Sie sind Teil der Glaubensgemeinschaft, organisieren Gottesdienste und sind für ihre Mitmenschen da: die »Helfer in der Kirche«. Die ARZ stellt sie in einer Serie vor. Heute: Andrea Keller aus Oppenau.
Das Renchener Ferienprogramm steht
vor 8 Stunden
Zusammen mit den örtlichen Vereinen und Kitas hat die Stadtverwaltung Renchen das Kinder-Ferienprogramm 2018 zusammengestelllt. Am Dienstag stellten Bürgermeister Bernd Siefermann, Heike Benz und Monika Andres das Programm vor.  
Seit 1973 hat die Fliegergruppe Hornisgrinde – hier eine historische Aufnahme – eine Fluggenehmigung, um ihre Modellflugzeuge am Vereinsgelände aufsteigen zu lassen.
Verein feiert Jubiläum
vor 8 Stunden
Vor 50 Jahren schlossen sich Modellflieger aus dem Raum Achern zur Fliegergruppe Hornisgrinde zusammen. Wenig später erhielt der neue Verein ein eigenes Gelände und eine behördliche Fluggenehmigung. Am Wochenende feiert er nun sein Jubiläum.
»Romeo und Julia – was für ein Theater« lautet das Stück, das die Theater-AG sowie der Literatur- und Theaterkurs des Anne-Frank-Gymnasiums heute, Freitag, uraufführen.
Romeo und Julia
vor 8 Stunden
»Romeo und Julia« kennen wohl die meisten, Schüler des Anne-Frank-Gymnasiums haben das Shakespeare-Stück aber in die heutige Zeit übertragen. Heute und morgen führen sie es auf.
Straßensanierung in Großweier: Bei der Einfahrt zur Spedition Deichelbohrer endet der zweite Bauabschnitt der Straße »Im Hesselbach«.
Straßensanierung
vor 8 Stunden
Der zweite Sanierungsabschnitt der Großweierer Straße »Im Hesselbach« soll ab April 2019 erneuert werden. Dazu billigte der Ortschaftsrat am Dienstag Auftragsvergaben.
Die Oberkircherin Franziska Klose arbeitete im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahrs in Nicaragua. Wegen politischer Unruhen musste sie das Land vorzeitig verlassen.
Freiwilliges Soziales Jahr
vor 8 Stunden
Das Ende ihres Freiwilligen Sozialen Jahres in einem Familenzentrum in Nicaraguas Hauptstadt Managua hatte sich die Oberkircherin Franziska Klose anders vorgestellt: Zwei Monate vor dem Ende wurde sie wegen politischer Unruhen in dem mittelamerikanischen Land ausgeflogen.
Zum erfolgreichen Abschluss gratulieren der Präsident der Handwerkskammer Freiburg, Johannes Ullrich (rechts) und Prüfungsvorsitzender Walter Bürkle (links) Michael Knapp aus Kappelrodeck, bester Betriebswirt Südbadens.
Michael Knapp (45) ausgezeichnet
vor 8 Stunden
Michael Knapp aus Kappelrodeck hat als Jahrgangsbester von 82 Absolventen im Handwerkskammerbezirk Freiburg seinen Studiengang zum Betriebswirt abgeschlossen – im Turbokurs in nur 15 Monaten. Grundlage war die Ausbildung zum Technischen Fachwirt.