Zum 125-jährigen Bestehen

TB Freistett zieht zufriedene Bilanz im Jubiläumsjahr

Autor: 
Ellen Matzat
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Januar 2020

Ehrungen beim Freistetter Turnerbund: (vorn von links) Birgit Klotter, Rita Dalgauer, Edith Sänger, Rosemarie Schmidt, Hannelore Durban, (Mitte von links) Diana Schmelzle, Ursula Kehret, Günter Hochberger, Ella Hetzel, Richard Anthonj, (hinten von links) Ernst Anthonj, Thomas Schuster, Vorsitzender Bernd Diebold, Ulrich Raether und Bürgermeister Michael Welsche. ©Ellen Matzat

Der TB Freistett, mit 1126 Mitgliedern Rheinaus größter Verein, blickte auf ein arbeitsreiches Jubiläumsjahr zurück. Highlight war die Turngala mit Weltklasse-Programm. 

Der Festauftakt zum 125-jährigen Bestehen war die vereinsinterne Jubiläumsveranstaltung. Nach dem Turnhallenhock und der Ausstellung im Heimatmuseum, die bisher 341 Interessierte besuchten, folgte die Turngala mit Turnstar Elisabeth Seitz und weiteren Spitzengästen. Es folgten der Festsonntag sowie die Nikolausfeier. Weiter berichtete Vorsitzender Bernd Diebold am Freitag in der Hauptversammlung, dass die Sanierung in der Turnhalle weitergeführt wurde. Die behindertengerechte Toilette ist bereits fertig, für 2020 stehen die Erneuerung des Geräteraummotors, der Austausch der Beleuchtung und die Sanierung des Parkettbodens in der Halle an. 

Konstante Zahlen

„Der Turnerbund bleibt konstant“, berichtete Brigitte Hurst. 77 Neuzugänge stehen 80 Austritten gegenüber. 289 Kinder und Jugendliche trainieren in den Abteilungen. 714 aktive Mitglieder sind weiblich, 412 männlich. Rund 60 Übungsleiter und Helfer betreuen die Gruppen rund 4000 Stunden im Jahr. Herausragender Nachwuchsturner war Simon Kirschhübel. Die Turner der TG Hanauerland qualifizierten sich mit der Societe de Gymnastique Gambsheim mit einem zweiten Platz im Halbfinale „Grand Est“ für das Finale in Paris. 

- Anzeige -

Jonas Großholz berichtete von der Abteilung Volleyball, dass die Ortenau-Freizeitstaffel D-Meister wurde sowie dass die zweite Mannschaft aufgrund von Verletzungen um den Klassenerhalt kämpfe. Jürgen Kehret erinnerte an die Tischtennisabteilung, bei der Detlef Domin bester Punktesammler war. Bei der GTM-Runde sicherten sich die Erwachsenen in der B-Klasse sowie die Jugend den zweiten Platz. Hier standen Moritz Sprauer, Carolina Koch und Evelyn Sabilo auf dem Podest. 

Viele gute Platzierungen heimste die Triathlonabteilung ein. Rita Käshammer wurde Vizemeisterin bei der Seniorenmannschaft im Skilanglauf. Sascha Fetsch erhielt die goldene Triathlonnadel der Deutschen Triathlonunion. Bei der Ironman-WM in Frankfurt befand er sich mit 11:45 Stunden im ersten Starterdrittel. Joachim Bartz wurde auf olympischer Distanz in Freiburg Dritter sowie in Hamburg Erster. Als Saisonhöhepunkt holte Roland Käshammer bei der Europameisterschaft in Holland eine Bronzemedaille. 

Gute Bilanz 

Bei der Abteilung Schwimmen erreichten 19 Lizenzschwimmer in 300 Einzelstarts 115 Medaillenplätze sowie 120 persönliche Bestleistungen. Die Badminton-Abteilung zählt 15 Spieler. Im Tennis erreichten alle Mannschaften den Klassenerhalt. Beim Sparkassen-Cup hatte der TC-Freistett in jeder Altersklasse einen Finalist sowie zwei Sieger. 

Stichwort

Ehrungen

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Christian Dusch, Achim Feurer, Peter Koffer, Sabine Morgenthaler, Ursula Kehret, Rita Dalgauer und Stefan Seifried geehrt. Auf 40 Jahre bringen es Hannelore Durban und Regine Reichlin, auf 50 Jahre Ernst Anthonj, Elke Giner, Günter Hochberger, Gretel Kiefer und Fritz Schmidt. Richard Anthonj wurde für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt sowie Rolf Paulus, Edith Sänger, Rosemarie Schmidt und Erwin Siehl für 70 Jahre. Birgit Klotter bekam die silberne Gau-Ehrennadel des Ortenauer Turngaus für über 25 Jahre Übungsleitertätigkeit nachgereicht. em

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 49 Minuten
Erschließung beginnt 2020
Bauen boomt in Kappelrodeck. Manchem Bürger wird es fast zu viel, wie es in der Ratssitzung am Montag hieß. Neues Bauland wird auch 2020 wieder erschlossen.
vor 3 Stunden
Kredite nötig
„Wir stehen alle dazu“, meinte Bürgermeister Uwe Gaiser zum schwierigen Oppenau Doppel-Haushalt 2020/2021. Der wurde im Gemeinderat einstimmig verabschiedet. In diesen beiden Jahren und auch noch 2023 wird er geprägt von den Baukosten für die Erweiterung der Franz-Rapp-Schule. Trotzdem sind aber...
vor 6 Stunden
Wütend auf die Regelung?
Da war jemand richtig wütend auf die Verkehrsregelung in der Johannesstraße. In der Nacht auf Samstag griff er oder sie zur Spraydose und machte zwei Einbahnstraßenschilder an der Oberacherner Straße mit schwarzer Farbe völlig unkenntlich. 
vor 8 Stunden
Gewerkschaftsortsverband Baden-Baden
Das Referat von Walter Greiner, Leiter der  EVG-Geschäftsstelle Karlsruhe, stand im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des Ortsverbandes Baden-Baden der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft am Freitag im Sasbacher “Bürgerstübel”. 
vor 8 Stunden
Schloßfeldhalle Großweier
Die Geschichte von Pinocchio begeisterte die Zuschauer am Sonntag in der Schloßfeldhalle Großweier. Der unsterbliche Kinderbuchklassiker wurde von ausgebildeten Opernsängern spannend und effektreich in Szene gesetzt.
vor 8 Stunden
Yvonne Howald-Scheurer nun Vorsitzende 
Seit der Gründung des Freundeskreises Sasbach-Mapello am 22. Juni 1992 stand das Duo Johannes Allgöwer und Romeo Sauer an der Spitze des Freundeskreises. Nun kandidierten die beiden „Amici“ nicht mehr. 
vor 8 Stunden
Bilanz gezogen bei Hauptversammlung
Auf ein sehr intensives Vereinsjahr blickte der Musikverein Seebach in seiner Jahreshauptversammlung im „Kernhof“ zurück.
vor 8 Stunden
Große Ehrungsfeier
Es ist Brauch bei der Firma Busam Heizung-Klima-Sanitär, die jeweiligen Betriebsjubilare im Rahmen einer kleinen Feierstunde zu ehren. Doch jetzt gab es auch eine kleine Änderung
vor 8 Stunden
Verein aus Tiergarten-Haslach zog Bilanz
Über ein sehr bewegtes, arbeitsreiches Jahr mit den Kindern, das aber viel Spaß gemacht habe,  berichtete Chorleiterin Dagmar Doll bei der Mitgliederversammlung der Chorjugend Tiergarten-Haslach am Freitag in der „Schwarzwaldtanne“. 
vor 15 Stunden
Haushaltsplan 2020 steht
Die finanziellen Aussichten für Renchen trüben sich stark ein, das spiegelt der am Montag verabschiedete Haushaltsplan 2020 wider. Kämmerer Karl-Heinz Moll fürchtet gar, dass die Kommunalaufsicht das Zahlenwerk nicht genehmigen könnte.
vor 18 Stunden
Verzögerungen beim Erweiterungsbau
Eigentlich sollte das neue, über zehn Millionen Euro schwere Ganztagsgebäude der Realschule Oberkirch im Herbst 2020 fertig werden. Nun kommt es zu Verzögerungen, die den Druck auf die Stadt beim nächsten Bauabschnitt erhöhen.
vor 21 Stunden
Architekt nimmt Stellung
Zweieinhalb Jahre lang wird das Pflegeheim St. Josef im laufenden Betrieb umgebaut. Wie das funktioniert, erläuterte Architekt Stefan Wisniowski am Montag dem Oberkircher Gemeinderat. Stadträte vermissten eine energetische Sanierung. Doch die ist nicht so einfach umzusetzen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -