Freude beim Zinkenturnier

Tiergarten holt sich erstmals den Pokal

Autor: 
Peter Meier
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. August 2019
Da war die Freude groß, als die Mannschaft Weierbühnd erstmals den Wanderpokal des Zinkenturniers für Tiergarten heimholen konnte.

Da war die Freude groß, als die Mannschaft Weierbühnd erstmals den Wanderpokal des Zinkenturniers für Tiergarten heimholen konnte. ©Peter Meier

Einiges los war auf dem Sportgelände der DJK Tiergarten-Haslach auch am Montagabend, als das »Zinkenturnier« zum krönenden Abschluss des Sportfestes wurde. Insgesamt acht Teams nahmen teil, nach spannenden Spielen konnte die Weierbühnd erstmals den Wanderpokal nach Tiergarten holen.

 Zunächst kämpften die acht Teams in zwei Gruppen um den Einzug ins Halbfinale. Die vielen Zuschauer sahen spannende und trotz der kurzen Spielzeit von zwölf Minuten auch torreiche Begegnungen. In Gruppe A dominierte die Haslacher Straße und holte sich ungefährdet den Gruppensieg vor dem Wolfhag, der sich damit ebenfalls für das Halbfinale qualifizierte.

Spannendes Halbfinale

In Gruppe B zeigte die Weierbühnd eine starke Leistung und sicherte sich den Gruppensieg vor Titelverteidiger Brunnenbühnd. Von den vier Teams in den Halbfinalspielen des Turniers kamen damit zwei aus Haslach, neben dem Wolfhag war aus Tiergarten nur noch die Weierbühnd dabei. Sehr spannend verlief vor allem das Halbfinale der Haslacher Straße gegen die Brunnenbühnd, das der Titelverteidiger mit 3:2 für sich entscheiden konnte.

- Anzeige -

Deutlich klarer war die Entscheidung in der zweiten Begegnung, wo sich die Weierbühnd mit 6:2 gegen den Wolfhag durchsetzte. Das bedeutete eine Neuauflage des letztjährigen Endspiels zwischen Brunnenbühn Haslach und Weierbühnd Tiergarten, um Platz drei kämpften Haslacher Straße und Wolfhag. Im Hinblick auf dunkle Regenwolken, die ein aufziehendes Gewitter befürchten ließen, fanden beide Begegnungen gleichzeitig statt. Als es zu regnen begann, war im Spiel um Platz drei die Entscheidung bereits gefallen. Zwar ging der Wolfhag schon früh mit 1:0 in Führung, dann aber schoss die Haslacher Straße ein Tor nach dem andern und holte sich mit dem 4:1 den dritten Platz. In dem spektakulären Endspiel blieben Tore lange Zeit Mangelware, obwohl die Brunnenbühnd die besseren Chancen hatte. Die Weiherbühnd gelang drei Minuten vor Schluss durch Martin Panter die Führung. Nach einer weiteren schönen Einzelleistung erzielte Alexander Wiegele in der Schlussphase den entscheidenden Treffer zum 2:0 für die Weierbühnd.

Strahlender Spielführer

Für die DJK nahm Mario Heiberger als Vorstand Sport gemeinsam mit Vorstandsmitglied Alexander Wiegele die Siegerehrung vor. Ein besonderer Dank neben den anderen Helfern galt Turnierleiter Wilfried Papst und Schiedsrichter Dheraus. Für die Teilnehmer am Zinkenturnier gab es Preise und den Pokal für die Weierbühnd.

»Erstmals in 700 Jahren Ortsgeschichte kommt dieser Pokal nach Tiergarten«, strahlte Weierbühnd-Spielführer Stefan Schappacher. Stimmt. Immerhin gibt es das Zinkenturnier schon seit fünf Jahren, dreimal davon gewann die Haslacher Brunnenbühnd. Der Endstand: 1. Weierbühnd, 2. Brunnenbühnd, 3. Haslacher Straße, 4. Wolfhag, 5. Hubeneck, 6.  Tanzberg/Spring, 7. Spitzbühnd und 8. Ullenburgstraße.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 5 Stunden
Einkäufe per Internet
Immer mehr Verbraucher sparen sich den Weg in die Innenstädte und kaufen online ein. Die Konkurrenz für den stationären Einzelhandel wächst – gerade auch im vorweihnachtlichen Geschäft. Wie gehen die Einzelhändler damit um?  Welche Strategien verfolgen sie, um die Kunden für sich zu gewinnen? Wir...
vor 8 Stunden
Regen verzögert Auftakt
Die Skipisten an Seibelseckle und Unterstmatt sind präpariert. Die Lifte sind kurz davor in Betrieb zu gehen, jetzt kommt es aufs Wetter an. Und das lässt bereits einen Tag ausmachen, an dem Wintersportler endlich loslegen können.
vor 10 Stunden
Oppenau
Der Naturpark Schwarzwald schafft Lebensräume für das Auerhuhn, den Charaktervogel des Schwarzwalds. Zehn Kommunen schaffen rund 90 Hektar an Fläche. Doch was braucht es für eine erfolgreiche Auerhuhnpopulation?
vor 11 Stunden
Der Schnee kann fallen
50 Tonnen Streusalz im Silo, drei Streufahrzeuge für die Straßen und zwei für Gehwege stehen im Bauhof Appenweier bereit, meldet die Gemeindeverwaltung in einer Pressemitteilung.
vor 14 Stunden
23 Wildschweine erlegt
Am Samstag fand nach dem Erfolg im Vorjahr erneut eine revierübergreifende Schwarzwildjagd in den Jagdrevieren Kappelrodeck II, Waldulm, Furschenbach und Ottenhöfen statt. 39 Tiere wurden erlegt.
vor 19 Stunden
„Die Lochmanns“
Zwei Tage lang wurde am Diersheimer Baggersee für RTL live „Menschen, Momente und Geschichten“ gedreht. Die TV-Familie Lochmann bezog dort ihr Tiny House. Wie lebt es sich auf 30 Quadratmetern?
vor 20 Stunden
Ziel: positiveres Bild und Kommunikation
Feuerschein in Reben und auf Äckern der Region: Manche Bürger wussten das am frühen Samstagabend nicht einzuordnen. Bauern und Winzer hatten im Regen Feuer entzündet und sich in der Dunkelheit darum versammelt. Sie wollten mahnen, dass ihr Berufsstand gefährdet ist.
vor 20 Stunden
Oberkirch
Einen Klassiker der Kinderliteratur bringt die Theatertruppe der Jungen Bühne gerade zur Aufführung: den Räuber Hotzenplotz. Wir waren bei der frechen Premiere dabei!
vor 21 Stunden
Rahmenbedingungen ärgern Dehoga
Gut besucht war die Hauptversammlung des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga), die am Donnerstag im Gasthaus Ochsen in Sasbach stattfand. Für die hiesige Gastronomie geht ein recht ordentliches Jahr zu Ende. 
vor 21 Stunden
Flaute seit Jahresmitte macht Sorgen
Das Unternehmen Fischer Group ehrte am Samstagabend in der Kantine des Acherner Werks langjährige Mitarbeiter und blickte auf 2019 zurück. Die Minen der Geschäftsführer sind seit dem Aufschwung ab 2009 erstmals wieder etwas betrübter.
vor 22 Stunden
Auf dem Mehrgenerationenplatz
Der Mehrgenerationenplatz in Linx nimmt weiter Formen an. Nun war Richtfest für die Grillhütte, der Nikolaus schaute auch vorbei. 
vor 22 Stunden
Jahreskonzert des Musikvereins
Der Diersheimer Musikverein bot am Samstag einen großen Konzertabend. Dem Publikum gefiel das abwechslungsreiche Programm. Treue Mitglieder und junge Musiker wurden zudem ausgezeichnet.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 7 Stunden
    Gravuren, Reparaturen, Anfertigungen
    Bei Juwelier Spinner dreht sich alles um Schmuck und Uhren. Aber nicht nur edle Accessoires lassen sich hier finden – es gibt auch einen ausgezeichneten Service mit vielen weiteren Dienstleistungen.
  • 06.12.2019
    Durbach
    Vorspeise, Hauptspeise, Dessert – das kann jeder. Das Hotel Ritter in Durbach geht dagegen andere Wege. Mit [maki:‘dan] haben die Hoteleigentümer Ilka und Dominic Müller nichts anderes als die Revolution im Ritter eingeleitet. Was dahintersteckt.
  • 02.12.2019
    Freistett
    Ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder zu einem besonderen Anlass: Edle Spirituosen sind ein beliebtes Geschenk. Wer aber das besondere Etwas sucht, wird bei „Getränke Hetz“ in Rheinau-Freistett fündig – denn dort ist die Auswahl wahrlich gigantisch!
  • 02.12.2019
    Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH
    „Wir machen Ihr Tor“ ist die Devise des Unternehmens Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH mit dem Hauptsitz in Appenweier und bietet seinen Kunden eine breite Palette verschiedenster Toranlagen. Für jede noch so schwierige Einbausituation fertigt Bergheimer Toranlagen für den privaten und...