Am Wochenende 13. und 14. Juli

Tolles Programm an zwei Tagen beim Stadtfest Achern

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. Juni 2019
Beim Stadtfest am 13. und 14. Juli in Achern wird wieder viel geboten – auch für die Kinder.

Beim Stadtfest am 13. und 14. Juli in Achern wird wieder viel geboten – auch für die Kinder. ©Archivfoto: Sophia Körber

In diesem Sommer steht wieder das alle zwei Jahre stattfindende Acherner Stadtfest an. Die Eröffnung wird am Samstag, 13. Juli, um 16 Uhr Oberbürgermeister Klaus Muttach vornehmen.

Ein buntes, sportliches, kulturelles und auch kulinarisches Programm für alle Altersgruppen steht mit dem Acherner Stadtfest bevor, teilt die Stadtverwaltung mit. Wie in Vorjahren erstreckt sich das Stadtfest auf Rathaus- und Marktplatz, Wilhelm-Schechter-Straße, die Hauptstraße zwischen der Einmündung Hauptstraße/Adlerplatz in Richtung Oberstadt bis in Höhe des Stadtcafés, Adlerplatz, die Festwiese beim Abenteuerspielplatz und die Straße am Stadtgarten. 

Drei große Bühnen

Über 80 Stände werden sich entlang der Hauptstraße, beginnend am Adlerplatz in Richtung Oberstadt vor dem Rathaus sowie im Bereich des Stadtgartens aneinanderreihen, heißt es weiter. Zahlreiche Acherner Vereine und die einheimische Gastronomie werden ein reichhaltiges kulinarisches Angebot bereit halten. Dazwischen bereichern Verkaufsstände mit einem kunstgewerblichen Sortiment das Festangebot. 

Auf insgesamt drei großen Bühnen – vor dem Rathaus am Markt, beim Stadtgarten mit der Baden-Media-Bühne und der Jugendbühne auf dem Adlerplatz sowie einigen kleinen Bühnen auf der Festmeile (Gasthaus Ratskeller, Dayflex und Einmündung Hauptstraße/Allerheiligenstraße) – werden große und kleine Künstler die Festbesucher unterhalten. 

Neben vielerlei Musik und kulturellen Genüssen wird das Team Bananenflanke Ortenau auf der Wiese bei der Baden-Media-Bühne am Sonntag, 14. Juli ab 11 Uhr bis voraussichtlich 16 Uhr einen Spieltag der Bananenflankenliga durchgeführen. Am Sonntagvormittag wird das Fest um 10 Uhr mit einem Abenteuerlandgottesdienst zum Thema »Mit Jesus wird mein Leben wieder bunter« auf der Bühne am Rathaus am Markt beginnen. Das Fest wird am Sonntag von 11 Uhr bis gegen 22.30 Uhr fortgesetzt.

- Anzeige -

Ab 11.30 Uhr werden die Stadtkapelle, aber auch Vereine, Tanzstudios, Kindertageseinrichtungen, der Kinderzauberer »Fun-tastico« und andere auf der Bühne am Rathaus am Markt auftreten.

An beiden Tagen gibt es im Bereich Rathaus/Sparkasse einen Rummelplatz mit Auto-Scooter, Kettenkarussell für Groß und Klein. Abgerundet wird das Angebot durch eine Kinder-Eisenbahn und dem sportlichen Angebot des Fun-Parks von Euroviva auf der Wiese beim Abenteuerspielplatz am Stadtgarten. Wie bei den drei vorangegangenen Stadtfesten wird auch sowohl samstags von 16 bis 24 Uhr als auch sonntags von 11 bis 20 Uhr auf der Hauptstraße ab dem Stadtcafé in Richtung Oberstadt ein Floh-, Trödel- und Kunsthandwerkermarkt stattfinden. 

Das gesamte Programm wird, so teilt die Stadtverwaltung mit, in Kürze in einem Veranstaltungs-Flyer veröffentlicht. 

Einige Einschränkungen

Um die Sicherheit für ein entspanntes Feiern bieten zu können, wird es für  Verkehrsteilnehmer und Anwohner der Festmeile einige Einschränkungen geben. Zur Vorbereitung und Durchführung des 15. Acherner Stadtfestes am 13. und 14. Juli sind an den Tagen zuvor und am Festwochenende einige Straßen nicht oder nur eingeschränkt für den Verkehr nutzbar. Die Wilhelm-Schechter-Straße und der Parkplatz Wilhelm-Schechter-Straße (gegenüber Sparkasse) wird bereits ab Donnerstag, 11. Juli, 6  Uhr, bis Montag, 15. Juli, 18  Uhr, für den Auf- und Abbau des Vergnügungsparks gesperrt.

Für den Aufbau der Stände und die Durchführung des Stadtfestes werden die Hauptstraße und die Straße »Am Stadtgarten« von Freitag, 12. Juli, 18 Uhr, bis Montag, 15. Juli, 6 Uhr, für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Der Adlerplatz wird für den Aufbau der Jugendbühne am Freitag, 12. Juli, ab 6 Uhr bis Montag, 15. Juli, 6 Uhr, gesperrt sein.

Stichwort

Bus-Shuttle

Trotz Straßensperrungen kann das Acherner Stadtfest problemlos auch aus den Stadtteilen erreicht werden. Ein Bus-Shuttle bringt die Festbesucher aus den Stadtteilen zum Preis von 50 Cent samstags ab 15.30 Uhr bis 2 Uhr und sonntags von 10.30 Uhr bis 23 Uhr halbstündlich von den Stadtteilen in die Kernstadt und zur vollen Stunde von der Kernstadt in die Stadtteile. Die Endstation der Linie Wagshurst-Önsbach-Fautenbach ist der Parkplatz am Lammbrückenknoten. 

Die anderen Linien halten in der Kirchstraße bei der katholischen Kirche (gegenüber »Schwarzwälder Hof«) und holen jeweils dort ihre Fahrgäste auch wieder ab.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

Büroleiterin Uta Simon stellt das neue Programm der Volkshochschule in Oberkirch vor.
vor 1 Stunde
Jetzt anmelden
Ein umfangreiches und vielseitiges Programm mit weit über 100 Kursen und Einzelveranstaltungen bietet die Volkshochschule Ortenau im neuen Schuljahr in Oberkirch an. Wer Beratung zu den Angeboten wünscht, kann sich an das Oberkircher VHS-Büro wenden. Diese befindet sich seit einigen Wochen im...
In der Reihe »Kulturelles Oppenau« als Duett zu hören: Mezzosopranistin Marie Giroux und Tenor Joseph Schnurr begleitet von Jenny Schäuffelen am Flügel.
vor 1 Stunde
Kulturelles Oppenau
»It’s Showtime« hieß es am Sonntagabend in der Oppenauer Günter-Bimmerle-Halle. Das Trio »Pariser Flair« eröffnete mit Musicalhits die Veranstaltungsreihe »Kulturelles Oppenau«. Mit Ohrwürmern aus »Cats«, »My fair Lady« und »Les Misérables« holten die drei Musiker den Broadway ins Renchtal.  
Über die gegenwärtige und künftige Situation in Kindergärten Oberkirchs erhielten die Teilnehmer der CDU-Radtour einen tiefgreifenden Einblick.
vor 1 Stunde
CDU-Radtour
Unter Begleitung von Mathias Benz, Fachbereichsleiter Bildung  und Kultur, und Vera Busam, der Kindergartenbeauftragten der Stadt Oberkirch, startet die CDU Oberkirch am Sonntag ihre traditionelle kommunalpolitische  Radtour unter dem Aspekt »Zukunft der Kindergärten in Oberkirch«.
vor 1 Stunde
Patrozinium in Renchen
Die Pfarrgemeinde »Heilig Kreuz« feierte am Sonntag ihr Patroziniumsfest. Vormittags stand der Festgottesdienst im Mittelpunkt, nachmittags lud die Pfarrgemeinde zum Volksliedersingen in den Josefsaal ein.  
Vorsitzende Sandra Hüsges (links) und Geschäftsführerin Renate Schneider von der Bühler Tafel sind erleichtert über die Rückzahlung des veruntreuten Vereinsvermögens.
vor 1 Stunde
77000 Euro
Nach der gerichtlich verfügten Rückzahlung des veruntreuten Vermögens von 77 000 Euro kann die Bühler Tafel nun wieder nach vorne blicken. Ganz vom Tisch ist die Affäre aber noch nicht.
vor 1 Stunde
Ehrungsfeier
Für bis zu 50-jährige Mitgliedschaft zeichnete der TuS Großweier am Freitag 86 Mitstreiter aus. Damit würdigt der größte Verein im Stadtteil die jahrzehntelange Treue zum Turn- und Sportverein.
Ein musikalischer Traum ging für das Brima Saitentrio in Erfüllung, das am Sonntag in der voll besetzten Antonius-Kapelle ein Konzert mit feinen Klangfarben gab (von links): Christel Zorn, Brigitta Herzog und Marga Kern.
vor 1 Stunde
Konzert in Antonius-Kapelle
Mit Hackbrett, Zither und Gitarre bot das Brima Saitentrio am Sonntag in der Antonius-Kapelle in Oberachern einen bewegenden musikalischen Abend. Fast 100 Zuhörer lauschten.
Reinen Fußballspaß ohne Punktejagd gab es im Rahmen des Sportfests des FC Ottenhöfen beim Mixed-Turnier am Sonntag, an dem auch das Team Bananenflanke Ortenau in den gelben Trikots teilnahm.
vor 1 Stunde
Punkte, Spaß und Torjubel
Viel Spiel und Spannung, eine volle Punkteernte der aktiven Mannschaften, bestes Wetter und ein guter Besuch: Alles passte beim FC Ottenhöfen für sein Sommersportfest am Wochenende.
Viel Freude hatten die Festbesucher beim Waldulmer Weinfest am Sonntagnachmittag bei der Trachtenmodenschau im Festzelt.
vor 1 Stunde
Zufriedene Bilanz
Viel geboten war auch am letzten Weinfesttag in Waldulm. Das sonnige Wetter bescherte den Veranstaltern einmal mehr zahlreiche Besucher.
Die Musikkapelle aus Offwiller im Elsass unterhielt die Festgäste am Samstagnachmittag während der Weinprobe.
vor 1 Stunde
Weinfest Lautenbach
Das Lautenbacher Weinfest war am Wochenende ein Besuchermagnet. Kindernachmittag, Party­abend und ein Zweirad-Oldtimer-Treffen boten ein attraktives Programm bei herrlichem Festwetter.
vor 1 Stunde
"Fit durch den Sommer" in Oberkirch
Der Name ist Programm: »Fit durch den Sommer« heißt die neue Serie der ARZ, die einen Blick hinter die Kulissen der Fitnesskurse im Renchtal wirft. Heute: Mit Qi Gong den Energiefluss anregen.
Vorstandsvorsitzender Wendelin Obrecht (links) und der geschäftsführende Vorsitzende Marcelino Expósito des OGM reagieren mit der Schließung der Annahmestelle auf den Strukturwandel in der Branche.
vor 10 Stunden
Von Kappelrodeck bis Nußbach
Auf die Obsterzeuger im Rench- und Achertal kommen Veränderungen zu. Am Montag kündigte der Obstgroßmarkt Mittelbaden an, neun von zwölf Sammelstellen zu schließen. Das dürfte für die Obstregion nicht ohne Folgen bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.