Sasbachwalden

Tourismus in Sasbachwalden: Urlaub im Weinparadies

Michaela Gabriel
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
24. Mai 2024
Die Landschaft und die Lage sind Pfunde, mit denen Sasbachwalden wuchern kann. 2023 gab es im Fachwerk- und Weindorf 86.000 Übernachtungen.

Die Landschaft und die Lage sind Pfunde, mit denen Sasbachwalden wuchern kann. 2023 gab es im Fachwerk- und Weindorf 86.000 Übernachtungen. ©Michaela Gabriel

Serie zur Bürgermeisterwahl in Sasbachwalden (4): Die Übernachtungszahlen sollen in der Tourismus-Hochburg bald wieder ansteigen. Der Bikesport lockt viele Besucher an.

Wer Urlaub im Schwarzwald machen will, findet im Fachwerk- und Weindorf fast alles, was das Herz begehrt. Das Dorf liegt an der Deutschen Fachwerkstraße und ist bekannt für seine Weine und Wanderwege. Es gehört zum Weinparadies Ortenau, zur Nationalparkregion Schwarzwald und es bietet eine Naturpark-Augenblick-Runde mit Blick in die Rheinebene.

2023 zählte die Tourist-Info im Kurhaus Zum Alde Gott mittels der Meldescheine der Gastgeber 86.000 Übernachtungen. Das waren sieben Prozent weniger als 2022. Ausgebucht waren die Unterkünfte laut Bürgermeisterin Sonja Schuchter während der Hauptsaison und während des Erntedank- und Weinfestes im Herbst.

Mehr kurze Urlaube

Die meisten Gäste buchen eine Ferienwohnung. In der Beliebtheit an zweiter Stelle stehen Hotels. An dritter Stelle kommt der Wohnmobilstellplatz hinter der Winzergenossenschaft mit Blick auf Reben und den Schwarzwald. Lange Urlaube im Schwarzwald sind nicht die Regel. Das lässt sich an der durchschnittlichen Aufenthaltsdauer ablesen. Die betrug in Sasbachwalden 2023 zwei Tage.

Über 100.000 lag die Zahl der Übernachtungen pro Jahr zuletzt 2019, also noch vor der Corona-Pandemie. Aktuell ist das kaum zu schaffen, denn das Angebot an Übernachtungsmöglichkeiten ist zurückgegangen. Das Hotel Talmühle und das Hotel Brandbach etwa sind geschlossen und manche Ferienwohnung wird jetzt für die Unterbringung von Flüchtlingen genutzt. Dass der sanierte "Adler" seit kurzem als Apartmenthaus am Markt ist, wird die Übernachtungszahlen 2024 sehr wahrscheinlich wieder steigen lassen.

- Anzeige -

Für Nachfrage sorgt die Gemeinde Sasbachwalden unter anderem mit dem Angebot, rund um die Uhr und an verschiedenen Plätzen heiraten zu können. Die Idee stammt von Bürgermeisterin Sonja Schuchter und sie zieht von Jahr zu Jahr mehr Paare an. Mindestens 69 Trauungen werden es 2024. Fast jedes Paar braucht auch ein Restaurant und hat Gäste eingeladen, die übernachten wollen. Wenn es denen gut gefällt, kommen sie bei anderer Gelegenheit wieder.

Und noch eine Besonderheit hat das Dorf: „Der Bikesport bedeutet ein deutliches Plus für den Tourismus“, sagt Volker Hirsch, Vorsitzender des Vereins Bikesport Sasbachwalden. Neben Sasbachwalden seien im Schwarzwald nur Baiersbronn und Freiburg ähnlich attraktiv für Mountainbiker. Sie kämen überwiegend aus einem Umkreis von der Pfalz über das Elsass bis Freiburg. Die meisten seien Tagesgäste, andere kämen mit dem Wohnmobil. Die Mountainbike-Arena locke auch Familien, die parallel das Freibad und die Wandermöglichkeiten nutzen.

Mountainbiken ist nach Volker Hirschs Überzeugung eine der Säulen des Tourismus im Fachwerkdorf – neben dem Wandern und dem Schlemmen. Dazu trage auch die Buslinie mit Anhänger für Fahrräder bei, die Radfahrer vom Bahnhof Achern bis auf die Hornisgrinde bringe. Die Mountainbike-Arena sei ein Alleinstellungsmerkmal für Sasbachwalden und das Thema werde immer beliebter. Das sagt Roland Spinner, Geschäftsleiter des Hotels Spinnerhof, das direkt am Mountainbike-Trail liegt. Die Gäste, die das Angebot nutzen, kommen nach seiner Beobachtung aus ganz Deutschland: „Übernachtungen sind zwar selten, es werden aber von Jahr zu Jahr mehr.“

Konzept für Abfahrt

Wann auf ausgewiesenen Mountainbike-Trails eine Abfahrt von der Hornisgrinde bis nach Sasbachwalden möglich sein wird, ist noch nicht klar. „Der Verein Bikesport hat seine Hausaufgaben gemacht“, sagt Vorsitzender Volker Hirsch. Es gebe ein Konzept für eine Abfahrt, die sich in zwei Richtungen gabeln soll. Dem müssten nun die betroffenen Grundstückseigentümer zustimmen. Das Konzept sehe vor, dass ein Arm der Abfahrt hinter der Winzergenossenschaft endet und einer in Richtung Kappelrodeck führt, erklärte Bürgermeisterin Sonja Schuchter kürzlich dem Gemeinderat: „Das wird im Moment geprüft.“

Neue Erlebnisse

Es bleibt eine Herausforderung, am großen Markt der touristischen Möglichkeiten interessant zu bleiben. Immer neue Erlebnisse anzubieten ist dabei eine der Strategien. Deshalb gibt es zum bekannten Premiumwanderweg „Alde Gott Panoramarunde“ auch den „Kunstweg Weinsüden“ und einen Kinderwanderweg. Außerdem locken Veranstaltungen viele Menschen. Dazu gehören eine Osterhasenrallye für Kinder, die Eröffnung der Wandersaison, Mountainbike-Events, das Musikfestival Tonarten, das Erntedank- und Weinfest und der „glutenfreie Weihnachtsmarkt“.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

Nach der Kommunalwahl am Sonntag steht die Zusammensetzung des Freistetter Bezirksbeirats fest. 
vor 2 Stunden
Vertreter stehen fest
Gemäß dem Ergebnis der Rheinauer Gemeinderatswahl leiten sich die Vertreter des neuen Freistetter Bezirksbeirats ab. Große Überraschungen bei der Mandatsverteilung bleiben aber aus.
Monika Bähr freut sich über den Titel Badens beste Winzerin.
vor 5 Stunden
Genussmagazin zeichnet Oberkircherin aus
Monika Bähr ist zum sechsten Mal in Folge Badens beste Winzerin geworden. Es ist nicht die einzige Auszeichnung für die Gaisbacherin in diesem Jahr.
Anfang Juni wurde das alte Heizkraftwerk abgeschaltet und die letzte Steinkohle verfeuert.
vor 11 Stunden
Papierfabrik Koehler
Nach 38 Jahren stellt Koehler sein altes Heizkraftwerk in Oberkirch ab. Das bedeutet auch das Aus für den klimaschädlichen Brennstoff Steinkohle.
In der Ortsverwaltung von Obersasbach soll es noch in diesem Jahr einen neuen Ortsvorsteher geben.
vor 12 Stunden
Drei neue Räte
Mit Rudi Retsch treten zwei weitere amtierende Räte der CDU in Obersasbach nicht mehr an, wo die FBL ihre zwei Mandate behält.
Ortsvorsteher Rainer Ganter holte in Fautenbach bei der Ortschaftsratswahl die mit Abstand am meisten Stimmen. ⇒Foto: Freie Wähler Achern
vor 13 Stunden
Achern - Fautenbach
Die Freien Wähler verlieren in Fautenbach einen Sitz an die CDU.
Acht Ortschaftsräte vertreten die Belange der Bürger von Bad Griesbach. 
vor 20 Stunden
Otrtschaftsratswahl
Die Kanddiaten des Ortschaftsrats Bad Griesbach für die neue Legislaturperiode stehen fest. Die wichtigste Personalfrage muss aber noch geklärt werden.
Annika Spraul schaffte bei der Ortschaftsratswahl in Stadelhofen eine Besonderheit.
vor 21 Stunden
Wahlen in Tiergarten, Stadelhofen, Haslach und Ödsbach
Bei der Ortschaftsratswahl in Stadelhofen wurde erstmals eine Jugendliche ins Gremium gewählt. In Tiergarten und Haslach stehen die Ergebnisse nur unter Vorbehalt fest.
Bürgermeister Christoph Lipps (rechts) und Vorsitzender Frank Meier (links) konnten bei der Jahreshauptversammlung zahlreiche Ehrungen für die langjährige Verbundenheit zum Verein vornehmen. 
vor 21 Stunden
Oberkirch
Der Turnverein Oberkirch hat ein erfolgreiches Jahr inklusive Meistertitel hinter sich. Sorgenfalten bereiten aber die Finanzen. Daher wurde nun eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge beschlossen. Auf der Jahreshauptversammlung wurden verdiente Mitglieder geehrt.
Die Bürger haben ihre neuen Ortschaftsräte gewählt. 
vor 22 Stunden
Oberkirch
In Nußbach setzen die Wähler auf stabile Verhältnisse. In Zusenhofen bauen die BFZ ihren Vorsprung aus. Bottenaus designierter Ortsvorsteher wird erneut Stimmenkönig. In Ringelbach erhalten die stärksten Kandidaten die gleiche Stimmenanzahl.
Von den vier Renchtäler Rathauschefs sind künftig nur noch zwei im Kreistag vertreten: Thomas Krechtler (Lautenbach) ... 
vor 22 Stunden
Bühler zeigt sich enttäuscht
Oberkirchs OB Gregor Bühler gehört dem Kreistag in der neuen Legislaturperiode nicht mehr an.Ncht nur Bühler selbst bedauert das Wählervotum, sondern auch seine Renchtäler Kollegen..
Oberbürgermeister Manuel Tabor wurde mit einem überzeugenden Ergebnis in den Kreistag gewählt. 
11.06.2024
Achern
Die CDU Achern entsendet nur noch zwei Kreisräte nach Offenburg. Birgit Kasper (Grüne) und Miron Glaser (AfD) schafften den Sprung in den Kreistag.
Nils Günnewich (links) gehört zu den Stadträten, die den erneuten Sprung in den Acherner Gemeinderat verpasst haben.
10.06.2024
Achern
Einige Änderungen durch die Kommunalwahl gibt es im Acherner Gemeinderat. Die großen drei Parteien und Gruppierungen können ihre Anzahl an Mandaten verteidigen. Neu im Rat ist die AfD.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Die Geschwister Paul (von links) und Anna Seebacher führen das Geschäft expert oehler derzeit gemeinsam mit ihren Eltern Dagmar und Ralf Seebacher.
    07.06.2024
    Neueröffnung in Offenburg-Bühl
    Expert oehler in Offenburg-Bühl eröffnet am Montag, 10. Juni, nach umfangreichen Renovierungsarbeiten die neue Miele-Welt. Das gesamte oehler-Team freut sich die Kunden im Gespräch persönlich zu beraten. Wer will, kann die neuesten Geräte direkt vor Ort ausprobieren.
  • Das Kenzinger Bauunternehmen FREYLER überträgt den Nachhaltigkeitsgedanken in individuelle Baukonzepte 
    04.06.2024
    FREYLER Unternehmensgruppe Partner für nachhaltiges Bauen
    Mehr Nachhaltigkeit in der Branche: Darum geht es bei der Veranstaltungsreihe „Bauen für Morgen“ für Architekten aus der Region. Gastgeber ist das Kenzinger Bauunternehmen FREYLER, das sich auf zukunftsfähige Lösungen spezialisiert hat.
  • Das Unternehmen Stinus wird in diesem Jahr die Werkstatt in der Severinstraße 13 in Achern mit neuesten Maschinen und Technologien ausstatten. Davon sollen neben den Kunden auch die Mitarbeiter profitieren.
    04.06.2024
    Stinus Orthopädie GmbH modernisiert und expandiert
    Höhere Präzision, mehr Effizienz und bessere Ergebnisse für die Kunden – das sind Ziele zweier Investitionen der Stinus Orthopädie GmbH. Sie modernisiert die Acherner Werkstatt und eröffnet einen neuen Standort in Rastatt.
  • Eingespieltes Team: Dr. Anuschka Roesner und Dr. Janik Roesner erfüllen sich mit der Eröffnung des Zahnzentrums Roesner & Kollegen in Offenburg einen lang gehegten Traum.
    31.05.2024
    Zahnzentrum Roesner & Kollegen in Offenburg eröffnet im Juni
    Im Zahnzentrum Roesner & Kollegen in Offenburg dreht sich auf über 400 Quadratmetern alles um schöne und gesunde Zähne. Die Praxis ist nach dem neusten Stand eingerichtet: Termine können online gebucht, Anamnese- oder Aufklärungsbogen digital ausgefüllt werden.