Weber-Haus in Linx

Trotz Corona eine gute Zwischenbilanz zu 2020

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
03. August 2020

Die Corona-Pandemie hat auch den Linxer Fertighaushersteller Weber-Haus – hier eine Luftaufnahme – vor einige Herausforderungen gestellt. ©Weber-Haus

Trotz Corona blickt der Linxer Fertighausbauer Weber-Haus zufrieden auf die vergangenen Monate zurück. Jetzt richtet sich der Blick nach vorn.

Coronabedingt fand die jährliche Betriebsversammlung von Weber-Haus vor den Handwerkerferien nicht statt. Stattdessen verschickte der Betriebsrat ein Informationsschreiben an die Belegschaft, teilt der Linxer Fertighausbauer mit. Darin heißt es unter anderem, dass das Unternehmen gut durch die Corona-Pandemie gekommen sei. Kurzarbeit musste bei Weber-Haus nicht angemeldet werden. Unter erschwerten Bedingungen, jedoch ohne Unterbrechung, wurde produziert. Auch die Montage lief weiter. Allerdings kam es wegen den Corona-Einschränkungen zu einem höheren Aufwand. 

„Die erste Hälfte des Jahres war speziell und herausfordernd. Die Konfrontation mit einer Pandemie war für uns alle neu“, wird Peter Liehner, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei Weber-Haus, in einer Pressemitteilung zitiert. Dennoch seien die Erfolge im ersten Halbjahr mit Blick auf den Vertrieb sehr gut. „Diese Leistung ist nicht selbstverständlich, sie verdient Lob und Anerkennung.“

Des Weiteren verkündete der Betriebsrat, dass laut eines Urteils des Europäischen Gerichtshofs künftig die Arbeitszeiten im Angestelltenbereich wieder erfasst werden müssen. Der Gesetzgeber arbeite derzeit an einem entsprechenden Gesetzesentwurf. Wie sich die neue Regelung auf die 2006 eingeführte Vertrauensarbeitszeit bei Weber-Haus auswirkt und in welcher Form die Zeiterfassung stattfinden wird, sei derzeit noch nicht absehbar. Die Tarifverhandlungen der IG Bau wurden nach der dritten Verhandlungsrunde abgebrochen und ein Schlichtungsverfahren eingeleitet. Die IG Bau fordert 6,8 Prozent Lohnerhöhung oder mindestens 230 Euro pro Monat sowie eine Wegzeitentschädigung für die Fahrt zur Baustelle. Das Familienunternehmen ist nicht tarifgebunden, orientiere sich jedoch daran, heißt es.  

- Anzeige -

Coronabedingt seien einige Maßnahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements ausgefallen. So fanden seit März keine Yoga- und Fitnesskurse mehr statt. Ziel sei es, die Angebote den Mitarbeitern zeitnah wieder anzubieten. Die Feier zum 60-jährigen Betriebsbestehen, wie das Mitarbeiterfest und einige Veranstaltungen, wurden auf 2021 verschoben. Dennoch werde im September das Jubiläumsgeschenk der Belegschaft in Form eines Insektenhotels an die Geschäftsleitung überreicht. Auszubildende von Weber-Haus bauen das Insektenhotel in Form der historischen Weber-Haus-Krone. Das Insektenhotel, das in der World of Living stehen werde, soll ergänzend zum kürzlich angelegten Biotop die Artenvielfalt im Erlenpark fördern. 

Erweiterung steht an

Aufgrund der Hallenerweiterung in Linx wurden die Sommer-Betriebsferien auf zwei Wochen verkürzt und dafür im Winter um eine Woche verlängert. Der Umbau erfolge in vier Teilprojekte und werde voraussichtlich 2022 abgeschlossen. Unter anderem werde eine neue Riegelwerkstation mit Robotern installiert. Die Modernisierung diene zur körperlichen Entlastung für Mitarbeiter und Kapazitätssteigerung. Aktuell werde mit dem Anbau am Ende der Produktionshalle begonnen. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 3 Stunden
Appenweier
In einer Flüchtlingsunterkunft in Appenweier kam es am Donnerstag zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung. Ein 32-Jähriger soll mit einem Messer bedroht und verletzt worden sein.
vor 6 Stunden
Goodbye Renchtal (26)
Goodbye Renchtal (12): Nach seinem Studium in Mexiko City ist der Oppenauer Sebastian Braun in Mittelamerika sesshaft geworden. Seiner Familie und seiner Heimat fühlt er sich dennoch so eng verbunden wie nie, obwohl ein Ozean zwischen ihnen liegt. 
vor 8 Stunden
Am besten im Industriegebiet
In Renchen wird ein Neubau in einem Industriegebiet angestrebt, am besten gemeinsam mit dem Bauhof. Die Feuerwehr benötigt zudem wegen mehr Bürokratie einen Hauptamtlichen.
vor 8 Stunden
Weiteres Projekt geplant
Die neue Beregnungsanlage für den Lautenbacher Sportplatz kann in Betrieb gehen. Sie sichert die Bewässerung in trockenen Zeiten. Der Trainings- und Spielbetrieb war durch den Einbau nicht eingeschränkt. Und ein neues Projekt steht schon in den Startlöchern.
vor 8 Stunden
Lesung mit Harfenistin Silke Aichhorn
Den letzten Beitrag der diesjährigen Oberkircher Literaturtage bestritt die Harfenistin Silke Aichhorn mit ihrem Programm „Lebenslänglich Frohlocken“.
vor 8 Stunden
Am Geigerkopfturm
Nach zweijähriger Vorbereitung hat der Schwarzwaldverein Oberkirch das Orojekt verwirklicht. Der Schwarzwaldverein Oberkirch hat am Geigerskopfturm eine Schutzhütte gebaut.
vor 8 Stunden
Historisches Café
Das Mühlenstübel auf dem Kühnerhof in Sasbach kann dank Zuschuss nun auch mit Kinderwagen oder Rollstuhl sicher betreten und befahren werden. Eine Holzbrücke macht’s möglich.
vor 8 Stunden
Weine ausgezeichnet
Der Winzerkeller Hex vom Dasenstein darf sich über den Titel „Wein des Monats“ freuen. Der 2017 Spätburgunder Rotwein „Hex vom Dasenstein“ Großes Gewächs Qualitätswein trocken wurde bei der Verkostung „Haus der Baden-Württemberger Weine“ für den Monat November 2020 ausgewählt und kann nun in der...
vor 8 Stunden
Feodora besuchte ihre Hofdame
Prinzessin Feodora besuchte den Ort zu Beginn des 20. Jahrhunderts gerne und regelmäßig.Nachdem sie 1910 in Obersasbach verstarb, kamen auch ihre royalen Verwandten zur Trauerfeier.
vor 15 Stunden
Zum 100. Geburtstag des Fußballidols
Fritz Walter war Mannschaftskapitän der Fußballweltmeister von 1954 in Bern. Dieser Tage wird sein 100. Geburtstag gefeiert. Startrompeter Walter Scholz erinnert sich besonders gerne an ihn.
vor 18 Stunden
Oberkirch/Oppenau
Ohne Einhaltung des Mindestabstandes von 1,50 Metern muss auf Wochenmärkten eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Wie die neue Vorgabe in Oberkirch und Oppenau umgesetzt wurde.
vor 18 Stunden
Oberkirch
CDU-Stadträtin Eveline Seeberger würde Linksabbiegern in der Eisenbahnstraße das Warten an der roten Ampel gerne verkürzen. Doch deren kurze Rotphase wird ohnehin gerne mal ignoriert.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Bei Möbel Seifert in Achern werden fünf Jahre lang Serviceleistungen bei Polstermöbeln garantiert.
    21.10.2020
    Große Herbstaktion bei Möbel Seifert: 5 Jahre Service für neue Polstermöbel
    Möbel Seifert in Achern ist dafür bekannt, dass Angebot und Service ständig optimiert werden. Nach der Sortimentserweiterung um die HOME-Kollektionen werden aktuell bis zum 14. November Herbst-Aktionswochen geboten. Sie beinhalten Sparpreis-Angebote in allen Sortimenten sowie Serviceleistungen bei...
  • Das Team der Postbank Finanzberatung und der Postbank Immobilien Ortenaukreis.
    20.10.2020
    Das Postbank Immobilien Team Ortenaukreis bietet Kompetenz rund um die eigenen vier Wände
    Ein neuer Job in einer anderen Stadt oder unerwarteter Nachwuchs - Gründe, die eigene Immobilie zu verkaufen oder sich eine Neue zu suchen, gibt es viele. Um die Ausschau nach geeigneten Interessenten oder Angeboten schneller voranzutreiben, ist es ratsam, auf die Unterstützung von Profis zu zählen...
  • Petra Brosemer ist Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in Zell am Harmersbach.
    16.10.2020
    Fair, transparent und ehrlich: Brosemer Immobilien vermittelt Werte
    Wenn ein Haus oder eine Wohnung die Eigentümer wechseln, dann ist das sehr viel mehr als nur ein Gang zum Notar. Eine Immobilie zu vermitteln heißt auch immer, zwischen Menschen zu vermitteln. „Wir können beides“, sagt Petra Brosemer, Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in...
  • Die App heyObi bietet viele Vorteile für die Kunden.
    12.10.2020
    Herunterladen und 10 % Rabatt kassieren – nur im Oktober / 7 Obi-Märkte in der Region sind dabei
    Die kostenlose heyObi-App ist der digitale Begleiter im Alltag und bietet Inspiration sowie zahlreiche Tipps und Tricks rund um Haus und Garten. Registrierte Nutzer der App genießen weitere attraktive Angebote, wie zum Beispiel die digitale Beratung von Fachberatern, zielgerichtete Navigation in...