Achern / Oberkirch

Turbulente Komödie mit Wortwitz

Autor: 
Michael Karle
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
01. Juli 2008
Foto: Michael Karle - Dialoge voller Hintersinn und Wortwitz prägten die Aufführung des Stücks »Diener zweier Herren« durch das Illenautheater.

Foto: Michael Karle - Dialoge voller Hintersinn und Wortwitz prägten die Aufführung des Stücks »Diener zweier Herren« durch das Illenautheater.

Viel Beifall für eine gelungene Premiere: Mit der Aufführung ihres Stücks »Diener zweier Herren« hat das Illenautheater die Besucher auf breiter Linie überzeugt.
Achern. »Eine tolle Aufführung in einem nach wie vor herausragenden und an sich schon für gute Stimmung sorgenden Ambiente, ein ausgezeichnetes und sehr spielfreudiges Ensemble«, waren häufig gehörte Kommentare begeisterter Zuschauer nach der Premiere des Illenautheaters mit dem »Diener zweier Herren« im Innenhof der Illenau. Ein sehr herzlicher und lang anhaltender Applaus folgte nach einem genussvollen Freilufttheaterabend für das Ensemble und Regisseur Alisan Erdogan, der neben der Regie auch die Bearbeitung des Stückes eigenhändig und, wie sich an diesem sehr kurzweiligen Abend herausstellte, auf sehr originelle Weise besorgt hatte. Faszinierendes Stück Dass das als Höhepunkt der Gattung Commedia dell’ arte geltende Stück von Carlo Goldoni immer aufs Neue zu faszinieren vermag, zeigte sich nunmehr auch bei dieser Acherner Premiere. Dialoge voller Hintersinn, Esprit und Wortwitz, vielfältig turbulente Verwicklungen zwischen den Beteiligten und ein wohltuender Spannungsbogen waren zusammen mit den bestens gelaunten Schauspielern hervorragende Voraussetzungen und Bestandteile eines höchst unterhaltsamen Theaterabends. Im Mittelpunkt des Bühnengeschehens stand der Diener, der sich mit zwei Herren viel zumutete und von Christian Schindler mit hohem schauspielerischem Vermögen sehr überzeugend gespielt wurde. Hervorragendes leisteten auch seine beide »Herren« aus Mailand, für deren Darstellung Jürgen Schulze (Franco Sarcuni) und Constanze Fliegel (Maria/ Domenico Martinelli) höchstes Lob zuteil werden muss. Bestand das Ensemble neben erfahrenen Akteuren auch aus mehreren Neulingen, kann und muss dennoch die insgesamt sehr homogene und stimmige Darstellung hervorgehoben werden, bei der kein Schauspieler aus dem Rahmen fiel. Lustvoll wurden die kleineren Rollen so präsentiert, dass in der Einzelsituation großartige Unterhaltung zu genießen war, etwa wenn Alexander Schneider einen mal traurigen, mal unglücklich verliebten Koch gab, Jürgen Schindler als Kofferträger Pietro mit heftigen Rückschlägen in Sachen Liebe zu kämpfen hatte. Ebenso wie bei Franco Sarcunis (Jürgen Schulze) Liebeslied war für musikalische Beiträge Pietros )Jürgen Schindler) verdienter Szenenapplaus fällig. Kellnerin Kathrin Genter wirkte herzerfrischend, Katharina Tolle verlieh der Rolle der Allegra und Angebeten des Dieners wundervollen Charme. Als schwungvolle Caramella versuchte Iris Frietsch ihrem angebeten Koch immer neu auf die Sprünge zu helfen, Helmut Schiffner, mittlerweile wohl zu den Acherner Urgesteinen des Schauspiels zu zählen, gab einen überzeugend servilen und zugleich geschäftstüchtigen Wirt Peppino. Überzeugend gespielt Besondere Anerkennung gilt Angela Metzinger, die ihre Rolle als Concetta Albertosi auf herrlich exaltierte Weise überzeugend ausspielte und sich zu gern mit dem eigentlich für die Liebe auserkorenen Paolo de Rossi alias Raimund Kramer auch duelliert hätte. Christoph Kramer und Ann-Kathrin Klumpp gaben als Liebespaar Sergio Albertosi und Giuseppina de Rossi ebenfalls eine von talentierter Spielfreude und hohem Engagement geprägte Vorstellung ab.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 1 Stunde
Lese startet wohl früh
Die Vegetation in den Weinbergen verläuft seit dem Frühling optimal. Und zum dritten Mal in Folge stellen sich die Winzer auf eine frühe Lese ein, die für eine Besonderheit aber wohl das Aus bedeutet.
vor 4 Stunden
An der Heimschule Lender in Sasbach
Vor fünf Jahren kamen Alaa Albeik, Sara Kusaybati und Mohammad Gharz Edin nach ­Mittelbaden. Nun legten sie an der Heimschule Lender erfolgreich ihre Prüfungen ab.
vor 5 Stunden
Galerie Backhouse in Achern
Elsässer Serge Riegert ist der vorletzte Aussteller der Galerie Backhouse im Art-Café. Rund 100 Künstler haben in neun Jahren ausgestellt. Besitzer hat neue Pläne mit den Räumlichkeiten.
vor 6 Stunden
Außergewöhnlicher Geburtsort
Einen außergewöhnlichen Geburtsort hat sich am Montag die zu diesem Zeitpunkt wohl jüngste Bewohnerin Acherns ausgesucht, als sie um 7:13 Uhr am Hoftor des Polizeireviers Achern/Oberkirch das Licht der Welt erblickte.
vor 10 Stunden
Zwischen Ringelbach und Oberkirch
Ein 62-Jähriger Motorradfahrer hat am Sonntag zwischen Ringelbach und Oberkirch einen Boxermischling erfasst. Er musste in ein Offenburger Krankenhaus gebracht werden. Der Hund verletzte sich bei der Kollision so schwer, dass er eingeschläfert werden musste.
vor 10 Stunden
Amtsgericht Oberkirch
Weil sie sich unerlaubt von einem Unfallort entfernt haben soll, musste sich eine 59-jährige  Frau aus dem Renchtal vor dem Oberkircher Amtsgericht verantworten. 
vor 13 Stunden
Spende für den Schwarzwaldverein
Mehrere Spender erleichtern dem Schwarzwaldverein Oppenau durch eine Neuanschaffung die Arbeit an den Wanderwegen
vor 18 Stunden
Ökologisches Konzept
Die Gemeinde Lautenbach zeigt, dass auch eine Flächenversiegelung ökologisch gestaltet werden kann und hat noch neue Parkplätze für unterschiedlichste Nutzer geschaffen.
vor 18 Stunden
Weber-Haus in Linx
Trotz Corona blickt der Linxer Fertighausbauer Weber-Haus zufrieden auf die vergangenen Monate zurück. Jetzt richtet sich der Blick nach vorn.
vor 18 Stunden
Gefahr ist zu groß
Der Kirchengemeinde ist die Gefahr einer Ansteckung der Besucher und Teilnehmer durch das Corona-Virus zu hoch. Gottesdienste sollen aber stattfinden.
vor 18 Stunden
Termin in Sasbachwalden
Bundestagsabgeordneter Matthias Gastel informierte sich am Display in Sasbachwalden über  die Messung von Motorradlärm. Politiker setzen auf die Vernunft der Motorradfahrer.
vor 18 Stunden
Haxenfete Oberasbach
Die Trachtenkapelle bot am Samstag ein „Hacenfete to go“ an. Bereits mit den Vorbestellungen ausgebucht.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    01.08.2020
    Traumhaft schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...
  • Mit dem Theraband können gezielt Körperpartien wie Rücken, Schultern und Bauchmuskeln gestärkt werden.
    23.07.2020
    Beschwerden beim Bewegen? Stinus GmbH berät umfassend und fertigt Hilfsmittel nach Maß
    Der Alltag verlangt dem Körper einiges ab: Die Beine tragen in Beruf und Freizeit überall hin, die Arme bewegen Lasten, der Nacken ist beim Blick in den Monitor oder aufs Handy nach vorn gebeugt, die Schultern verkrampfen. Blockaden, Verspannungen und schmerzende Muskeln sind die Folge. Die...
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...