Mitgliederversammlung in Oppenau

TuS-Fußballer bestätigen ihren Abteilungsleiter

Autor: 
Katharina Reicdh
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. Dezember 2019

Für zwei Jahre in den Vorstand gewählt: v. l. TuS-Vorsitzende Gerlinde Bruder, Vorstand Jugend Stephan Maier, Abteilungsleiter Frank Spinner, Kassiererin Cornelia Huber, Vorstand Sport Toni Kimmig und Jugendleiter Cesare Ruggeri. Es fehlt Schriftführer Günter Huber. ©Katharina Reich

Bei der Mitgliederversammlung der Abteilung Fußball des TuS Oppenau am Montagabend im  Haldenhoftreff standen Vorstandswahlen an. Frank Spinner wurde einstimmig zum  Abteilungsleiter gewählt. Die Positionen des Kassierers und des Vorstands Jugend wurden neu  besetzt.

Bevor die Vorstandswahlen anstanden, hörten, die anwesenden Vereinsmitglieder, was  sich in den letzten zwei Jahren in der Abteilung Fußball alles getan hat. Frank Spinner verlas den  Tätigkeitsbericht von Schriftführer Günter Huber, der an dem Abend verhindert war. Darin  berichtete der Schriftführer von einer erfolgreichen Öffentlichkeitsarbeit. Die Website der  Abteilung werde im Durchschnitt 270 Mal täglich aufgerufen und auf der Facebook-Seite gebe es  inzwischen 805 Fans. 

Außerdem ließ Huber von Arbeitseinsätzen auf dem Sportgelände  berichten. So wurde der Weg vom Kassenhäuschen entlang des Rasenplatzes durch den Einsatz  von 50 Helfern gepflastert. Seit März gebe es auf dem Haldenhof außerdem ein Kamerasystem,  über das die Spiele der ersten Mannschaft über die Onlineplattform www.sporttotal.tv.live  übertragen werden könnten. Eine große Investition hat die Abteilung in die Flutlichtanlage am  Haldenhof getätigt. Durch die LED-Beleuchtung benötigt die Anlage nun deutlich weniger  Strom. Die Investition war durch eine großzügige Spende der Regionalstiftung der Sparkasse  Offenburg/Ortenau möglich gewesen. 

- Anzeige -

Jugendleiter Cesare Ruggeri gab einen Überblick über die sportlichen Leistungen der Jugend in  den letzen beiden Jahren. In der Saison 2017/18 konnte er von den Meisterschaften der B2- und  der D1-Junioren berichten. 2018/19 sei hingegen die Saison der Vizemeisterschaften gewesen.  Als Höhepunkte hob Ruggeri den Renchtal-Super-Cup der Fußballschule Renchtal im Juni 2018  mit 400 Fußball spielenden Kindern sowie das dreitägige Fußballcamp im April 2019 hervor. Ein  großes Dankeschön richtete der Jugendleiter an die 36 Jugendtrainer- und Betreuer in der  Abteilung: „Ihr bringt den Kindern nicht nur Fußballspielen bei, sondern auch Sozialkompetenz  und wie man mit Respekt miteinander umgeht und das zum Nulltarif und bei Wind und Wetter.“ 

Bei den Vorstandswahlen musste Frank Spinner zwei Mitglieder aus dem Vorstand  verabschieden. Robert Hoferer verlässt Abteilungsleitung nach 14 Jahren als Vorstand Jugend,  Mario Schott nach sechs Jahren als Kassierer. In den Vorstand wurden einstimmig gewählt:  Abteilungsleiter Frank Spinner, Stephan Maier als Vorstand Jugend, Toni Kimmig als Vorstand  Sport, Kassiererin Cornelia Huber, Schriftführer Günter Huber und Jugendleiter Cesare Ruggeri. Zum Abschluss gab Frank Spinner noch Termine bekannt. Am 17. Januar lädt der TuS- Gesamtverein zur Jahresabschlussfeier in die Günter-Bimmerle-Halle ein. Am 15. Februar findet  der Haus-der-Ingenieure-Cup statt und vom 10. bis 14. Juni feiert die Fußballabteilung ihr  Sportfest auf dem Haldenhof. Der TuS Oppenau ist der größte Verein der Stadt und wurde 1905 gegründet. Die Abteilung  Fußball ist eine von drei Abteilungen und zählt derzeit 440 Mitglieder. Die erste Mannschaft  spielt in der Landesliga Südbaden

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 6 Stunden
Journalist war in Oberkirch eine „Institution“
Er war Hallensprecher, dreifacher Stabhalter, liebevoller Vater, ein „Schaffer“ und Journalist mit Leib und Seele: Eine große Trauergemeinde hat am Freitag in Oberkirch Abschied von Fritz Bierer genommen. Der ARZ-Redakteur wurde nur 66 Jahre alt.
vor 9 Stunden
Ein Punkt bereitet Schwierigkeiten
Die Stadt Oberkirch will ein völlig neues Quartier mit 80 Wohneinheiten errichten lassen – sogar ein neuer Kindergarten ist eingeplant. Doch die Umsetzung wird an dem geplanten Ort wohl nicht einfach.
vor 15 Stunden
Lösung gesucht
Unhaltbar finden einige Gemeinderäte die Zustände am Gymnasium Achern: Dort frieren Schüler im Unterricht. Eine Lösung ist nun aber in Sicht.
vor 18 Stunden
Größte Investition der Gemeinde
Bevor Architekt Thomas Braun vom Architekturbüro Müller und Huber die Details zur Erweiter­ung des Kindergartens St. Josef am Dienstag dem Gemeinderat Lautenbach vorstellte, legte Bürgermeister Thomas Krechtler einige Informationen dar. Bei der Erweiterung des Kindergartens handelt es sich um die...
vor 20 Stunden
Ortenau Klinikum
Über 60 Personen kamen zur wöchentlichen Demonstration, zu der der Runde Tisch Krankenhaus Oberkirch jeden Donnerstag einlädt. Den Initiatoren geht es um den Erhalt des Oberkircher Kreiskrankenhauses und damit eine qualifizierte, medizinische Versorgung im ländlichen Raum. Auch die Meldungen über...
vor 21 Stunden
Alte Bürgerschule im Gespräch
Ein Stadtmuseum fehlt Achern derzeit. Falls es in naher Zukunft eingerichtet werden soll, wäre das Haus in der Hauptstraße 4 ein potenzieller Kandidat.
vor 23 Stunden
Guter Zusammenhalt in Ödsbach
Der Wechsel an der Vereinsspitze der Trachtenkapelle Ödsbach, der vor einem Jahr vollzogen wurde,  klappte reibungslos.  Das wurde in der Jahreshauptversammlung am Sonntag in der „Krone“ deutlich. 
vor 23 Stunden
Hochkarätige Ehrungen
Neben dem Rückblick auf ein arbeitsreiches Jahr standen hochkarätige Ehrungen im Mittelpunkt der Hauptversammlung des Renchener Kirchenchors. Drei Sänger bringen es auf 175 Mitgliedsjahre.
vor 23 Stunden
Ausgezeichznet
Hochkarätige Ehrungen gab es beim Jahrestreffen des Honauer Kirchenchors im Foyer der Festhalle. Drei Sängerinnen bringen es in dem Verein auf insgesamt 185-jährige Mitgliedschaft.
vor 23 Stunden
Rheinau
In der Hauptversammlung des Lichtenauer Angelsportvereins waren drei Großbaustellen das bestimmende Ärgernis. Zudem wurde das Vorstandsteam einstimmig wiedergewählt.
vor 23 Stunden
Vorstand im Amt bestätigt
Der Wagshurster Kirchenchor St. Johannes veranstaltete im Pfarrheim seine Hauptversammlung. Dabei wurden seine Mitglieder für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt.
vor 23 Stunden
Parkverbot und Co.
Mit welchen Brennpunkten sich die Verkehrsschau im Februar auseinander setzen soll, war am Mittwoch Thema im Urloffener Ortschaftsrat. Dabei stand auch ein Halteverbot am südlichen Ortseingang zur Debatte.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -