Mitgliederversammlung in Oppenau

TuS-Fußballer bestätigen ihren Abteilungsleiter

Autor: 
Katharina Reicdh
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. Dezember 2019

Für zwei Jahre in den Vorstand gewählt: v. l. TuS-Vorsitzende Gerlinde Bruder, Vorstand Jugend Stephan Maier, Abteilungsleiter Frank Spinner, Kassiererin Cornelia Huber, Vorstand Sport Toni Kimmig und Jugendleiter Cesare Ruggeri. Es fehlt Schriftführer Günter Huber. ©Katharina Reich

Bei der Mitgliederversammlung der Abteilung Fußball des TuS Oppenau am Montagabend im  Haldenhoftreff standen Vorstandswahlen an. Frank Spinner wurde einstimmig zum  Abteilungsleiter gewählt. Die Positionen des Kassierers und des Vorstands Jugend wurden neu  besetzt.

Bevor die Vorstandswahlen anstanden, hörten, die anwesenden Vereinsmitglieder, was  sich in den letzten zwei Jahren in der Abteilung Fußball alles getan hat. Frank Spinner verlas den  Tätigkeitsbericht von Schriftführer Günter Huber, der an dem Abend verhindert war. Darin  berichtete der Schriftführer von einer erfolgreichen Öffentlichkeitsarbeit. Die Website der  Abteilung werde im Durchschnitt 270 Mal täglich aufgerufen und auf der Facebook-Seite gebe es  inzwischen 805 Fans. 

Außerdem ließ Huber von Arbeitseinsätzen auf dem Sportgelände  berichten. So wurde der Weg vom Kassenhäuschen entlang des Rasenplatzes durch den Einsatz  von 50 Helfern gepflastert. Seit März gebe es auf dem Haldenhof außerdem ein Kamerasystem,  über das die Spiele der ersten Mannschaft über die Onlineplattform www.sporttotal.tv.live  übertragen werden könnten. Eine große Investition hat die Abteilung in die Flutlichtanlage am  Haldenhof getätigt. Durch die LED-Beleuchtung benötigt die Anlage nun deutlich weniger  Strom. Die Investition war durch eine großzügige Spende der Regionalstiftung der Sparkasse  Offenburg/Ortenau möglich gewesen. 

- Anzeige -

Jugendleiter Cesare Ruggeri gab einen Überblick über die sportlichen Leistungen der Jugend in  den letzen beiden Jahren. In der Saison 2017/18 konnte er von den Meisterschaften der B2- und  der D1-Junioren berichten. 2018/19 sei hingegen die Saison der Vizemeisterschaften gewesen.  Als Höhepunkte hob Ruggeri den Renchtal-Super-Cup der Fußballschule Renchtal im Juni 2018  mit 400 Fußball spielenden Kindern sowie das dreitägige Fußballcamp im April 2019 hervor. Ein  großes Dankeschön richtete der Jugendleiter an die 36 Jugendtrainer- und Betreuer in der  Abteilung: „Ihr bringt den Kindern nicht nur Fußballspielen bei, sondern auch Sozialkompetenz  und wie man mit Respekt miteinander umgeht und das zum Nulltarif und bei Wind und Wetter.“ 

Bei den Vorstandswahlen musste Frank Spinner zwei Mitglieder aus dem Vorstand  verabschieden. Robert Hoferer verlässt Abteilungsleitung nach 14 Jahren als Vorstand Jugend,  Mario Schott nach sechs Jahren als Kassierer. In den Vorstand wurden einstimmig gewählt:  Abteilungsleiter Frank Spinner, Stephan Maier als Vorstand Jugend, Toni Kimmig als Vorstand  Sport, Kassiererin Cornelia Huber, Schriftführer Günter Huber und Jugendleiter Cesare Ruggeri. Zum Abschluss gab Frank Spinner noch Termine bekannt. Am 17. Januar lädt der TuS- Gesamtverein zur Jahresabschlussfeier in die Günter-Bimmerle-Halle ein. Am 15. Februar findet  der Haus-der-Ingenieure-Cup statt und vom 10. bis 14. Juni feiert die Fußballabteilung ihr  Sportfest auf dem Haldenhof. Der TuS Oppenau ist der größte Verein der Stadt und wurde 1905 gegründet. Die Abteilung  Fußball ist eine von drei Abteilungen und zählt derzeit 440 Mitglieder. Die erste Mannschaft  spielt in der Landesliga Südbaden

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 4 Minuten
Amtsgericht Oberkirch
Weil sie sich unerlaubt von einem Unfallort entfernt haben soll, musste sich eine 59-jährige  Frau aus dem Renchtal vor dem Oberkircher Amtsgericht verantworten. 
vor 3 Stunden
Spende für den Schwarzwaldverein
Mehrere Spender erleichtern dem Schwarzwaldverein Oppenau durch eine Neuanschaffung die Arbeit an den Wanderwegen
vor 8 Stunden
Ökologisches Konzept
Die Gemeinde Lautenbach zeigt, dass auch eine Flächenversiegelung ökologisch gestaltet werden kann und hat noch neue Parkplätze für unterschiedlichste Nutzer geschaffen.
vor 8 Stunden
Gefahr ist zu groß
Der Kirchengemeinde ist die Gefahr einer Ansteckung der Besucher und Teilnehmer durch das Corona-Virus zu hoch. Gottesdienste sollen aber stattfinden.
vor 8 Stunden
Weber-Haus in Linx
Trotz Corona blickt der Linxer Fertighausbauer Weber-Haus zufrieden auf die vergangenen Monate zurück. Jetzt richtet sich der Blick nach vorn.
vor 8 Stunden
Termin in Sasbachwalden
Bundestagsabgeordneter Matthias Gastel informierte sich am Display in Sasbachwalden über  die Messung von Motorradlärm. Politiker setzen auf die Vernunft der Motorradfahrer.
vor 8 Stunden
Haxenfete Oberasbach
Die Trachtenkapelle bot am Samstag ein „Hacenfete to go“ an. Bereits mit den Vorbestellungen ausgebucht.
vor 15 Stunden
Mehr naturnahe Flächen
Der Umweltbeirat der Stadt Oberkirch plant weitere Aktionen, um der Natur innerhalb der Ortschaften mehr Raum zu geben.
vor 18 Stunden
Nach dem Lockdown
Die katholischen Gemeindehäuser in Achern öffnen nach dem Lockdown wieder.  Strenge Auflagen lassen allerdings gut besuchte Veranstaltungen noch nicht zu.
vor 21 Stunden
Für Mitarbeiter im Außenbereich
Seit dem 1. Juli gilt für das Servicepersonal auch in der Außengastronomie Maskenpflicht. Die Stadt Oberkirch kontrolliert die Einhaltung der Verordnung und setzt bei Mängeln auf Aufklärung.
02.08.2020
Was macht eigentlich Jochen Lemme?
ARZ-Serie „Was macht eigentlich?“ (18): Jochen Lemme hat sich vom proppevollen Terminkalender verabschiedet und genießt nun seinen Ruhestand im „grünen Wohnzimmer“.
01.08.2020
OB Braun winkt ab
Seit Jahren fehlt es in der Kernstadt an Hallenflächen. Abhilfe könnte der Anbau an die Sporthalle Oberdorf durch einen Investor schaffen. Die Stadt hört sich das Angebot aber noch nicht einmal an.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    01.08.2020
    Traumhaft schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...
  • Mit dem Theraband können gezielt Körperpartien wie Rücken, Schultern und Bauchmuskeln gestärkt werden.
    23.07.2020
    Beschwerden beim Bewegen? Stinus GmbH berät umfassend und fertigt Hilfsmittel nach Maß
    Der Alltag verlangt dem Körper einiges ab: Die Beine tragen in Beruf und Freizeit überall hin, die Arme bewegen Lasten, der Nacken ist beim Blick in den Monitor oder aufs Handy nach vorn gebeugt, die Schultern verkrampfen. Blockaden, Verspannungen und schmerzende Muskeln sind die Folge. Die...
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...